#141

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 13.02.2015 13:52
von zoll (gelöscht)
avatar

Mich haben in Hohnsleben einmal 4 GT-Angehörige angesprochen. Zwei waren eindeutig als FW erkennbar, mit AK 47, die anderen "Soldaten" hatte zwar eine GT-Uniform ohne DG. Keine AK 47, aber eine Pistole am braunen Lederkoppel. MfS ?
Ich wurde in ein unverfängliches Gespräch verwickelt, es drehte sich um Sport und andere Alltagsdinge. Mein Hund fand es derartig langweilig, dass er sich schlafen legte. Plötzlich fragte einer der "Soldaten", ob ich ihm ein Autoersatzteil, welcher Art ist mir entfallen, besorgen könnte. Ich sagte zu und erklärte ihm, wegen der Bezahlung solle er sich keine grauen Haare wachsen lassen. Ein Deutscher hilft einem Deutschen doch gern, zumal das Teil, so meine Erinnerung, recht preiswert war. Vereinbart wurde ein Treffen am nächsten Tag. Wer nicht kam waren die Herren von der GT!!!
So konnte der Grenzdienst als Zöllner doch richtig Spaß machen.


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#142

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 13.02.2015 14:02
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Uns wurde eingetrichtert ,nur milit. Gruss darf erwidert werden . Reden war verboten ! Naja immer hat man sich nicht dran gehalten .

Auch wenn mal man jemand erschrecken konnte ! Sorry ,aber wir waren doch nur Jungspunde ! Ernst war schon genug !


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#143

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 13.02.2015 14:26
von andy | 1.199 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #141
Mich haben in Hohnsleben einmal 4 GT-Angehörige angesprochen. Zwei waren eindeutig als FW erkennbar, mit AK 47, die anderen "Soldaten" hatte zwar eine GT-Uniform ohne DG. Keine AK 47, aber eine Pistole am braunen Lederkoppel. MfS ?
Ich wurde in ein unverfängliches Gespräch verwickelt, es drehte sich um Sport und andere Alltagsdinge. Mein Hund fand es derartig langweilig, dass er sich schlafen legte. Plötzlich fragte einer der "Soldaten", ob ich ihm ein Autoersatzteil, welcher Art ist mir entfallen, besorgen könnte. Ich sagte zu und erklärte ihm, wegen der Bezahlung solle er sich keine grauen Haare wachsen lassen. Ein Deutscher hilft einem Deutschen doch gern, zumal das Teil, so meine Erinnerung, recht preiswert war. Vereinbart wurde ein Treffen am nächsten Tag. Wer nicht kam waren die Herren von der GT!!!
So konnte der Grenzdienst als Zöllner doch richtig Spaß machen.



Was ist denn ein FW und ein DG?

Bei den 4 Jungs wird es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um MA der UA Aufklärung der HA I des entsprechenden GR gehandelt haben. Wir waren nicht oft aber regelmäßig im vorgelagerten Gelände und wenn der Zufall es wollte kam auch mal ein Gespräch mit Ang. von Zoll oder Polizei zustande.
Der Typ mit dem Ersatzteil wollte wohl die Chance nutzen und den Kontakt zu vertiefen, wurde dann sicher aber von seinem UA-Leiter zurückgepfiffen.

Wann war das denn?


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.02.2015 14:26 | nach oben springen

#144

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 13.02.2015 14:29
von IM Kressin | 913 Beiträge

Letztendlich wagt sich auch mal der Zoll wieder aus der Deckung ...

Zwei fehlen noch .....


@exDieter1945 wie sind Deine Erfahrungen mit GAK?

@Krelle Wie lief die Geschichte ab beim Antreffen GAK Schneiders Wiesen und Schlagbaum Eichholz?


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
nach oben springen

#145

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 13.02.2015 14:45
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von andy im Beitrag #143
Zitat von zoll im Beitrag #141
Mich haben in Hohnsleben einmal 4 GT-Angehörige angesprochen. Zwei waren eindeutig als FW erkennbar, mit AK 47, die anderen "Soldaten" hatte zwar eine GT-Uniform ohne DG. Keine AK 47, aber eine Pistole am braunen Lederkoppel. MfS ?
Ich wurde in ein unverfängliches Gespräch verwickelt, es drehte sich um Sport und andere Alltagsdinge. Mein Hund fand es derartig langweilig, dass er sich schlafen legte. Plötzlich fragte einer der "Soldaten", ob ich ihm ein Autoersatzteil, welcher Art ist mir entfallen, besorgen könnte. Ich sagte zu und erklärte ihm, wegen der Bezahlung solle er sich keine grauen Haare wachsen lassen. Ein Deutscher hilft einem Deutschen doch gern, zumal das Teil, so meine Erinnerung, recht preiswert war. Vereinbart wurde ein Treffen am nächsten Tag. Wer nicht kam waren die Herren von der GT!!!
So konnte der Grenzdienst als Zöllner doch richtig Spaß machen.



Was ist denn ein FW und ein DG?

Bei den 4 Jungs wird es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um MA der UA Aufklärung der HA I des entsprechenden GR gehandelt haben. Wir waren nicht oft aber regelmäßig im vorgelagerten Gelände und wenn der Zufall es wollte kam auch mal ein Gespräch mit Ang. von Zoll oder Polizei zustande.
Der Typ mit dem Ersatzteil wollte wohl die Chance nutzen und den Kontakt zu vertiefen, wurde dann sicher aber von seinem UA-Leiter zurückgepfiffen.

Wann war das denn?


andy

Vermutlich Feldwebel und DG = Dienstgrad


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#146

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 13.02.2015 17:47
von Zkom IV | 320 Beiträge

Mir ist aus Erzählungen von Kollegen nur ein Fall bekannt wo das Gespräch von Ostseite begonnen wurde.

Das muß so mitte der achtziger Jahre gewesen sein. Eine GAKl Streife, soweit ich mich an die Ausführungen erinnern kann, waren es drei oder vier AGT, befand sich direkt am letzten kleinen Stanzgitterzaun so zwischen Dreilinden und Kohlhasenbrück.
Irgendwo in der Nähe befand sich glaube ich auch eine Agentenschleuse. Was wir damals nicht wussten.

Diese Gruppe hat mal eine Streife von uns angesprochen. Man wollte wohl Zigaretten tauschen Club gegen Marlboro. Soweit ich weiß waren unsere aber recht mißtrauisch und so kam kein richtiges Gespräch zustande.

@Andy, also wenn du mich seinerzeit angesprochen hättest, ich glaube, ich wäre in meiner jugendlichen Naivität eine ausgiebiger Gesprächspartner gewesen.
Wäre nie auf den Gedanken gekommen, dass auf diese Art versucht wurde, an irgendwelche Informationen zu gelangen.

Gruß Frank



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#147

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 13.02.2015 18:01
von zoll (gelöscht)
avatar

Zitat von andy im Beitrag #143
Zitat von zoll im Beitrag #141
Mich haben in Hohnsleben einmal 4 GT-Angehörige angesprochen. Zwei waren eindeutig als FW erkennbar, mit AK 47, die anderen "Soldaten" hatte zwar eine GT-Uniform ohne DG. Keine AK 47, aber eine Pistole am braunen Lederkoppel. MfS ?
Ich wurde in ein unverfängliches Gespräch verwickelt, es drehte sich um Sport und andere Alltagsdinge. Mein Hund fand es derartig langweilig, dass er sich schlafen legte. Plötzlich fragte einer der "Soldaten", ob ich ihm ein Autoersatzteil, welcher Art ist mir entfallen, besorgen könnte. Ich sagte zu und erklärte ihm, wegen der Bezahlung solle er sich keine grauen Haare wachsen lassen. Ein Deutscher hilft einem Deutschen doch gern, zumal das Teil, so meine Erinnerung, recht preiswert war. Vereinbart wurde ein Treffen am nächsten Tag. Wer nicht kam waren die Herren von der GT!!!
So konnte der Grenzdienst als Zöllner doch richtig Spaß machen.



Was ist denn ein FW und ein DG?

Bei den 4 Jungs wird es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um MA der UA Aufklärung der HA I des entsprechenden GR gehandelt haben. Wir waren nicht oft aber regelmäßig im vorgelagerten Gelände und wenn der Zufall es wollte kam auch mal ein Gespräch mit Ang. von Zoll oder Polizei zustande.
Der Typ mit dem Ersatzteil wollte wohl die Chance nutzen und den Kontakt zu vertiefen, wurde dann sicher aber von seinem UA-Leiter zurückgepfiffen.

Wann war das denn?
andy

FW = Feldwebel, DG = Dienstgrad. Das war 1969/1970


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#148

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 13.02.2015 18:09
von zoll (gelöscht)
avatar

Zitat von IM Kressin im Beitrag #144
Letztendlich wagt sich auch mal der Zoll wieder aus der Deckung ...

Zwei fehlen noch .....


@exDieter1945 wie sind Deine Erfahrungen mit GAK?

@Krelle Wie lief die Geschichte ab beim Antreffen GAK Schneiders Wiesen und Schlagbaum Eichholz?





Zoll war und ist nicht in Deckung gegangen. Es sind halt nicht immer die richtigen Themen. Soll ich mich über unbelehrbare Gestrige aufregen? Ich meine solche, wo man beim Lesen erkennt, dass sie immer noch nichts dazu gelernt haben. Und das 25 Jahre nach dem Mauerfall und der guten Westrente.Dazu ist mir meine Zeit zu kostbar. Ich meine nicht das ganze Forum!


Holtenauer, IM Kressin und exDieter1945 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#149

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 13.02.2015 19:10
von IM Kressin | 913 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #148
Zitat von IM Kressin im Beitrag #144
Letztendlich wagt sich auch mal der Zoll wieder aus der Deckung ...

@exDieter1945

@Krelle





Zoll war und ist nicht in Deckung gegangen.


Meine Ansprache @zoll

bezog sich allgemein auf die Kollegen unseres Berufsstandes und war nicht auf Dich persönlich gemünzt!

Der Zufall will es, daß Dein Nickname de facto identisch mit der Zunft rüberkommt, da ist so eine falsche Annahme unvermeidlich.
Wir sind zahlenmäßig weniger als eine Handvoll User, da ist jede Schützenhilfe vonnöten!

@Zkom IV und @zoll haben berichtet,

nur die Kollegen glänzten mit Abwesenheit!

Alles klar, Herr Kommissar?

Muß jetzt erst mal schauen, was meine Damen machen!


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
nach oben springen

#150

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 13.02.2015 23:02
von Rothaut | 400 Beiträge

Zitat von andy im Beitrag #143
Zitat von zoll im Beitrag #141
Mich haben in Hohnsleben einmal 4 GT-Angehörige angesprochen. Zwei waren eindeutig als FW erkennbar, mit AK 47, die anderen "Soldaten" hatte zwar eine GT-Uniform ohne DG. Keine AK 47, aber eine Pistole am braunen Lederkoppel. MfS ?
Ich wurde in ein unverfängliches Gespräch verwickelt, es drehte sich um Sport und andere Alltagsdinge. Mein Hund fand es derartig langweilig, dass er sich schlafen legte. Plötzlich fragte einer der "Soldaten", ob ich ihm ein Autoersatzteil, welcher Art ist mir entfallen, besorgen könnte. Ich sagte zu und erklärte ihm, wegen der Bezahlung solle er sich keine grauen Haare wachsen lassen. Ein Deutscher hilft einem Deutschen doch gern, zumal das Teil, so meine Erinnerung, recht preiswert war. Vereinbart wurde ein Treffen am nächsten Tag. Wer nicht kam waren die Herren von der GT!!!
So konnte der Grenzdienst als Zöllner doch richtig Spaß machen.



Was ist denn ein FW und ein DG?

Bei den 4 Jungs wird es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um MA der UA Aufklärung der HA I des entsprechenden GR gehandelt haben. Wir waren nicht oft aber regelmäßig im vorgelagerten Gelände und wenn der Zufall es wollte kam auch mal ein Gespräch mit Ang. von Zoll oder Polizei zustande.
Der Typ mit dem Ersatzteil wollte wohl die Chance nutzen und den Kontakt zu vertiefen, wurde dann sicher aber von seinem UA-Leiter zurückgepfiffen.

Wann war das denn?


andy



@andy...

Die beiden Feldwebel ja..aber die beiden anderen doch nicht...MA vom UA gingen immer mit allem drum und dran raus.(zumindestens im GR6)
Die beiden anderen scheinen von weiter "oben" oder aus dem "Innerdienstlichen Bereich" gewesen zu sein...die mal "Frontgeruch" aufnehmen wollten und sich dabei delittantisch angestellt haben....so das die Sache untersagt wurde.
Meine Meinung...

Gruß Rothaut


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.02.2015 23:03 | nach oben springen

#151

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 14.02.2015 11:48
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von zoll im Beitrag #141
Mich haben in Hohnsleben einmal 4 GT-Angehörige angesprochen. Zwei waren eindeutig als FW erkennbar, mit AK 47, die anderen "Soldaten" hatte zwar eine GT-Uniform ohne DG. Keine AK 47, aber eine Pistole am braunen Lederkoppel. MfS ?
Ich wurde in ein unverfängliches Gespräch verwickelt, es drehte sich um Sport und andere Alltagsdinge. Mein Hund fand es derartig langweilig, dass er sich schlafen legte. Plötzlich fragte einer der "Soldaten", ob ich ihm ein Autoersatzteil, welcher Art ist mir entfallen, besorgen könnte. Ich sagte zu und erklärte ihm, wegen der Bezahlung solle er sich keine grauen Haare wachsen lassen. Ein Deutscher hilft einem Deutschen doch gern, zumal das Teil, so meine Erinnerung, recht preiswert war. Vereinbart wurde ein Treffen am nächsten Tag. Wer nicht kam waren die Herren von der GT!!!
So konnte der Grenzdienst als Zöllner doch richtig Spaß machen.



Die Farbe des Lederkoppels war kein Indiz.

Es kam wiederholt vor das Angehörige des Armeefilmstudios
http://geschichtspuls.de/art1070-bundesa...mstudio-der-nva
oder Redakteure der "Volksarmee",
g108-Zeitschrift-quot-VOLKSARMEE-quot.html
oder anderer Publikationen aus dem Militräverlag der DDR an der Grenzlinie auftauchten.
Zur Tarnung in Uniformen gesteckt, teilweise mit oder ohne Schulterklappen und dabei Dienstgrade trugen die nicht dem Alter der Personen
entsprechen konnten.

Angehörige der HA I hätten sich solche Fehler sicherlichnicht erlaubt.

Unabhängig davon waren auch Angehörige aus u.a. dem Bereich der GAK bzw. der Ebene der Offiziere der GK, GB, GR (z.B. OOAufkl, Kdr eines GB, GR, KC, etc) "IM" des MfS (HA I).


"Mobility, Vigilance, Justice"
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#152

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 15.02.2015 20:45
von Krelle (gelöscht)
avatar

Es ist immer wieder interessant zu lesen, wie Dienstvorschriften nicht eingehalten wurden...

Gewiss, auch ich spielte als junger Zollassistent einmal mit dem Gedanken, bei Antreffen von Grenzaufklärern mehr als nur "Guten Tag" zu sagen. Doch wurde ich schnell eines Besseren belehrt, wie so etwas "in die Hose gehen" kann. Ein Kollege, ebenfalls Zollassistent, antwortete auf ein paar harmlose Fragen (u.a. ein Fußballergebnis betreffend) und war dann so naiv zu glauben, diese Begebenheit in den Streifenmeldeblock schreiben zu müssen. Das hat mächtig Ärger gegeben! Anlass genug für den Dienstvorgesetzten, uns Zöllner bei einer Dienstbesprechung wiederholt darauf hinzuweisen, dass so etwas zu unterbleiben hat, da nicht erlaubt. Alles über den normalen Tagesgruß hinausgehende sei Angelegenheit von bestimmten Führungskräften. "Wünschen Sie ein Kontaktgespräch mit dem Dienststellenleiter?", wäre zu fragen/sagen gewesen - und falls das nicht bejaht würde, jeglich weiteres Wort zu unterbleiben hätte.
Daran habe ich mich bis zur "Wende" gehalten.


Rothaut, Elch78, IM Kressin, 1941ziger und exgakl haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.02.2015 20:55 | nach oben springen

#153

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 15.02.2015 20:47
von exgakl | 7.223 Beiträge

Das hätte ich so nicht erwartet @Krelle ... also hat man euch auch einen "Maulkorb" verpasst...

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#154

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 15.02.2015 20:53
von 1941ziger | 993 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #153
Das hätte ich so nicht erwartet @Krelle ... also hat man euch auch einen "Maulkorb" verpasst...

VG exgakl


Das ist nichts Neues, ich habe einen guten Bekannten....auch ein ehemaliger Zöllner, er wurde deswegen an die deutsch-schweizer Grenze versetzt.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#155

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 15.02.2015 20:59
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Mal ne Frage--Ab wann also Jahr, gingen Gakl. ins vorgelagerte Gebiet auf Streife: Zu meiner Zeit 74/75 kann ich mich nicht dran erinnern das die Gakl,dort eingesetz wurden. Denen ihre Tätigkeit bezog sich eher auf das Hinterland bis zum Schutzstreifen. Selber habe ich nur mal so eine Grenzbegehung hinter den Sperranlagen gesehen.


nach oben springen

#156

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 15.02.2015 21:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Also 76/77 sind die Gakl bei uns mit dem KC oder dem Polit monatlich die Markierung abgelaufen.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#157

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 15.02.2015 21:09
von Krelle (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl im Beitrag #153
Das hätte ich so nicht erwartet @Krelle ... also hat man euch auch einen "Maulkorb" verpasst...

VG exgakl


Man wollte mit dieser "Weisung" sicherstellen, dass sich aus anfänglich harmlosen Gesprächen nicht Ansatzpunkte für die "Gegenseite" ergeben, den westdeutschen Beamten in "bestimmte Sachen" zu verwickeln. Aus vielen "unverfänglichen" Fragen/Antworten könnte sich schließlich ein "Bild" ergeben, welches die gegnerische Partei gerne geliefert oder bestätigt bekommen hätte. Natürlich galt es, auch jegliche "Vertrautheit" von vornherein zu unterbinden, damit sich nicht "mehr" (bis hinauf zur Anwerbung als IM des MfS) entwickeln konnte.


Rothaut, exgakl, IM Kressin und zweedi04 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#158

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 15.02.2015 21:13
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #156
Also 76/77 sind die Gakl bei uns mit dem KC oder dem Polit monatlich die Markierung abgelaufen.

Der Hesselfuchs


Das meine ich ja,mit der Grenzbegehung--das habe ich in den einen Jahr zweimal erlebt.


nach oben springen

#159

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 15.02.2015 21:15
von exgakl | 7.223 Beiträge

deshalb durften wir bestimmt auch nicht mit euch sprechen... der BND hätte sich sonst ein konkretes Bild von uns machen können
Nee Quatsch... bei uns hatte man einfach nur so ein bissel Fracksausen, dass wir beeinflusst werden könnten.

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#160

RE: DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze

in Grenzbilder innerdeutsche Grenze 15.02.2015 21:17
von feldwebel88 | 279 Beiträge

Karsten und beeinflussen


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einsilbigkeit - Unhöflichkeit ? Kontrolleure an der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Stringer49
121 07.12.2015 23:04goto
von Pitti53 • Zugriffe: 9847
Buch: Die eisige Naht: Die innerdeutsche Grenze bei Hötensleben, Offleben und Schöningen 1952-1990
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von tdk03
5 03.05.2013 20:26goto
von grenzman • Zugriffe: 3335
So war′s an der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
22 16.11.2012 12:25goto
von 94 • Zugriffe: 3632
Erinnerung an die innerdeutsche Grenze zwischen Rasdorf und Geisa
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
10 18.02.2015 12:51goto
von Hansteiner • Zugriffe: 1925
Der Anfang und das Ende der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
7 15.10.2015 16:15goto
von Freienhagener • Zugriffe: 3137
Die Größte Baustelle der DDR [Die Innerdeutsche Grenze]
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
49 12.02.2013 10:55goto
von Ellrich • Zugriffe: 19710
Die Sicherung der Innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
6 23.02.2009 23:46goto
von Rainman2 • Zugriffe: 9527
Das Leben an der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
1 20.01.2014 16:19goto
von Sonne • Zugriffe: 6057
Halt! Hier Grenze - Auf den Spuren der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 13.10.2008 15:34goto
von Angelo • Zugriffe: 2803

Besucher
21 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3681 Gäste und 192 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557418 Beiträge.

Heute waren 192 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen