#61

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 14.09.2010 20:29
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von HG82
@ amw

danke das du meine entschuldigung angenommen hast.

sach mal was ist das für eine bahn die auf beiden bilder zu sehn ist ( hinter V1&V2)??




Es ist eine Origalbahn wie sie in den alten Peenemünder Zeiten dort gefahren ist und den Werksverkehr dort aufrecht erhalten hat( ähnlichkeiten zur Berliner S-Bahn,da Baugleich)

mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#62

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 15.09.2010 09:58
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#63

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 15.09.2010 10:05
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von mannomann14

Zitat von HG82
@ amw

danke das du meine entschuldigung angenommen hast.

sach mal was ist das für eine bahn die auf beiden bilder zu sehn ist ( hinter V1&V2)??




Es ist eine Origalbahn wie sie in den alten Peenemünder Zeiten dort gefahren ist und den Werksverkehr dort aufrecht erhalten hat( ähnlichkeiten zur Berliner S-Bahn,da Baugleich)

mannomann




kleine Ergänzung: die Züge der ehemaligen Werksbahn Peenemünde, wurden teilwiese in Berlin als Bauart Peenemünde in die Baureihe 276 eingegliedert. Einige Steuerwagen wurden zu Triebwagen umgerüstet. Die Bauart Peenemünde war u.a. auf der Strecke Berlin-Schöneweide - Berlin Spindlersfeld (Funkrufname Otto) eingesetzt. Einige Wagen der Bauart wurden einer Reko unterzogen und konnten so u.a. in Züge der Bauart 277 eingestellt werden. Ein Viertelzug der BR 276 wurde nach Z-Stellung in den Bestand des Vereins Historische S-Bahn Berlin eingegliedert und befindet sich nach letztem Erkenntnisstand im ex Bw Hundekehle.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
zuletzt bearbeitet 15.09.2010 18:25 | nach oben springen

#64

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 15.09.2010 10:48
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

@ gilbert

sach mal hattet ihr eigentlich nen tankwagen oder ne tankstelle vor ort ? denn der spritverbrauch muss ja in astronomische höhen geschnellt sein


nach oben springen

#65

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 15.09.2010 17:52
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#66

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 15.09.2010 18:23
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Blööd Zeitung


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#67

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 15.09.2010 18:36
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Blööd Zeitung




erinnert mich immer an den VB ( Völkischer Beobachter oder auch Verblödungsblatt genannt), die art und aufmachung ist fast identisch , große und reißerische überschriften , unwahrheiten, wenn wahrheiten völlig übertrieben und überspitzt


ich mag den springer-verlag nicht so besonders ...........ich hab früher sehr gerne die morgenpost gelesen , aber das niveau sank auch da immer weiter.....


zuletzt bearbeitet 15.09.2010 18:41 | nach oben springen

#68

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 15.09.2010 19:12
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Gibt es denn auch Beweisfotos von der Härteausbildung, ich sehe immer nur Bilder und Videos von Essen,Trinken etc. !
Haben sich welche blamiert oder aus welchen Gründen immer, von so einem Treffen müssen auch mal Taktische Einsatzmittel gezeigt werden die den Gegner zeigen wie er vernichtet wird qualvoll.


zuletzt bearbeitet 15.09.2010 19:13 | nach oben springen

#69

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 15.09.2010 19:15
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von kinski112
Gibt es denn auch Beweisfotos von der Härteausbildung, ich sehe immer nur Bilder und Videos von Essen,Trinken etc. !
Haben sich welche blamiert oder aus welchen Gründen immer, von so einem Treffen müssen auch mal Taktische Einsatzmittel gezeigt werden die den Gegner zeigen wie er vernichtet wird qualvoll.



Du hast eben den Zusammenhang nocht nicht hinreichend aufgeklärt.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#70

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 15.09.2010 19:25
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Blööd Zeitung



----------------------------------------------------------------------------------
Immer diese Blööd Zeitung aber auch !


nach oben springen

#71

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 15.09.2010 19:31
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Du hast eben den Zusammenhang nocht nicht hinreichend aufgeklärt.[/quote]

@S51 mir wurde oder wird berichtet das bei einem so einem Treffen auch es hart zur Sache geht außer die von mir genannten Sachen.
Sturmbahn, 50 km Marsch, und vieles mehr.
Und da wollte ich halt bitte das paar Bilder oder ne Link reingestellt wird wo man die Genossen bei der Härteausbildung sieht.


nach oben springen

#72

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 15.09.2010 19:52
von fire-wr | 138 Beiträge

ähm war das alles nen scherz????



nach oben springen

#73

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 15.09.2010 19:55
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von S51

Zitat von kinski112
Gibt es denn auch Beweisfotos von der Härteausbildung, ich sehe immer nur Bilder und Videos von Essen,Trinken etc. !
Haben sich welche blamiert oder aus welchen Gründen immer, von so einem Treffen müssen auch mal Taktische Einsatzmittel gezeigt werden die den Gegner zeigen wie er vernichtet wird qualvoll.



Du hast eben den Zusammenhang nocht nicht hinreichend aufgeklärt.




Die Härteausbildung besteht doch aus exzessiven essen und trinken @Kinski und dies sind die beiden taktischen Einsatzmittel mit denen der Gegner vernichtet wird. Ein solches Gelage wird der ungeübte Klassenfeind nämlich nicht überstehen.

Zusammenhang klar?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#74

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 15.09.2010 20:20
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Da hätte ich auch einfliegen können mit meinen Führungsoffizier schade ! WM sagt immer da geht es hart zur Sache ! Paar Panzer etc. haben wir auch hier in MGN.
Die Bratwürste schmecken sehr gut, Gulaschkanone mehr wie eine,muss mal ne Thread aufmachen und euch alles zeigen was unser Verein alles hat. P.S. Den Braurereichef kenne ich sehr gut der gibt amal ein Faß Freibier raus.


zuletzt bearbeitet 15.09.2010 20:21 | nach oben springen

#75

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 16.09.2010 15:37
von Altermaulwurf (gelöscht)
avatar

Übrigens nette Episode am Rande, dank diesem nächtlichen Besucher, hatte ich über Stunden keine kalten Füße



Die Katze hat sich übrigens auch super mit den im Lager vorhandenenen Hunden vertragen.


nach oben springen

#76

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 24.09.2010 09:33
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Märkische Allgemeine Zeitung
vom 24.09.2010

GESCHICHTE:
Manöverkritik
Ehemalige DDR-Fallschirmjäger bliesen zum „Septembersturm“ / SED-Opfer erstatten Anzeige


POTSDAM - Fred Spiegel, gebürtiger Oranienburger (Oberhavel), hat in Tutow, Mecklenburg-Vorpommern, sein Glück zwischen den Relikten des Untergegangenen gefunden. Er betreibt ein florierendes DDR-Museum. Den Ausflug in die Vergangenheit kann man in der Gaststätte bei Sauerfleisch und Bratkartoffeln ausklingen lassen. Die Preise sind zivil. Das Treiben auf dem benachbarten ehemaligen Flugplatz ist es nicht immer.

Die Interessengemeinschaft der NVA-Fallschirmjäger, die sich noch immer als „Reservisten“ verstehen, hatte dort vor zwei Wochen zum „Septembersturm“ geblasen, ein Manöver, das unter dem „Kampfauftrag Mine“ stand. Fred Spiegel, der zur DDR-Geschichte ein eher unverkrampftes Verhältnis pflegt, sagt, dass er dazu nichts sagen könne. Dann wird es konspirativ. Er wolle versuchen, Kontakt zu einem „Reservisten“ herzustellen. Fred Spiegel sagt dann noch, dass er auch beim Manöver gewesen sei. Allerdings in russischer Uniform, als Militärbeobachter sozusagen.

„So etwas ist geschmacklos“, sagt die Opferunion
Rainer Wagner war nicht dabei. Aber die Kunde, dass ein inzwischen entwaffnetes Organ der DDR die alten Zeiten hochleben lässt, hat sich auch ihm zugetragen. Ein ehemaliger SED-Häftling aus der Region, berichtet Wagner, sei fassungslos gewesen. „Er wertet das als persönlichen Angriff“, sagt Wagner, der Vorsitzender der Union der Opferverbände kommunistischer Gewaltherrschaft (UOKG) ist. Wagner hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. „So etwas ist geschmacklos“, sagt er.

Und es sei auch gefährlich. In Wirklichkeit sei das Manöver kein harmloser Spaß, sondern ein Angriff auf Demokratie und Zivilgesellschaft. Einige der Teilnehmer seien wohl Nostalgiker, schätzt Wagner. „Und einige warten auf die Möglichkeit der Revanche. Es gibt einen harten Kern, der Deutschland lieber heute als morgen abwickeln möchte.“

Der versprochene Kontakt mit dem Reservisten kommt zustande. Volker Gülle meldet sich am Telefon. Feldwebel der Reserve. Ein freundlicher Mann aus Merseburg, der in früheren Jahren als Abschnittsbevollmächtigter durch Werder/Havel schritt. „Das war ein Manöver-Spiel, völlig ohne politischen Hintergrund“, sagt Gülle.

116 Mann folgten dem Aufruf zum Septembersturm, der in einschlägigen Internetforen kursierte. Der älteste Teilnehmer war 79 Jahre alt. „Das ging quer durch alle Waffengattungen“, sagt Gülle. Auch ehemalige Volkspolizisten waren dabei.

Panzerfreunde brachten schweres Militärgerät mit: BMP-Schützenpanzerwagen, Horch-P3-Geländewagen, Tatra-Zugmaschinen. „Es geht uns einfach darum, das alte NVA-Feeling wieder ein Stückchen aufleben zu lassen“, sagt Volker Gülle. Politik, Verklärung – damit habe man nichts am Hut. Sogar ein Doppeldecker landete in Tutow, eine Antonow AN-2. „Das war das Highlight“, sagt Gülle.

„Das waren Dekowaffen“, sagt ein „Reservist“
Das Geschäft mit der Ostalgie brummt im 1200-Einwohnerdorf Tutow. Museumsmacher Spiegel expandiert, von 250 auf bald 3000 Quadratmeter. Das große DDR-Museum samt Hotelbetrieb soll noch mehr Besucher in die vorpommersche Provinz führen. Um ein Haar hätte Spiegel vor vier Jahren auch seine Heimat mit einem Museum beglückt. Die Gespräche um eine Immobilie in Velten (Oberhavel) waren weit gediehen, dann zog sich der Landkreis aus den Verhandlungen zurück. Begraben seien die Pläne damit nicht, sagt Spiegel.

Für die Opferunion klingt das wie eine Drohung. Kommunistische Symbole sollten verboten werden, fordert der Verband. Und die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg müsse nun prüfen, ob im Zusammenhang mit dem Herbstmanöver Straftaten begangen wurden. Verbandsjurist Florian Kresse hat Paragraph 127 des Strafgesetzbuchs im Blick, der die „Bildung bewaffneter Gruppen“ verbietet. Große Chancen räumt man der Anzeige bei der Opferunion aber selbst nicht ein.

Scharf geschossen wurde nicht, versichert Volker Gülle. „Das waren alles Dekowaffen.“ Es war das zweite Manöver der in die Jahre gekommenen Reservisten. Nächstes Jahr trifft man sich wieder. Das Genossenglück zwischen Natodraht und Lagerfeuer spricht sich herum. „Wir werden immer mehr“, sagt Gülle, Feldwebel der Reserve.

(von Torsten Gellner)


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#77

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 24.09.2010 09:41
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#78

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 24.09.2010 10:00
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Na klar die Opferunion wieder, was soll man dazu sagen die wollen halt auch mal beachtet werden.

Angriff auf Demokratie und Zivilgesellschaft, mich wundert ja glatt, dass der harte Kern nicht gleich zum Marsch auf Berlin angetreten ist, wenn der Herr doch schon die Bildung einer bewaffneter Gruppe erkannt haben möchte und dahingehend Anzeige erstattet hat.

Der Verbandsjurist ist sein Geld scheinbar auch nicht wert, sonst wüßte er dass eine Dekowaffe eben bloß eine Dekowaffe ist und das BVG längst im Rahmen einer Klage zu §113 (1) Nr. 2 StGB geurteilt hat, dass der Begriff Waffe auf Personenkraftwagen nicht anwendbar ist. Analog gilt dies auch für LKW sonst wäre ja jeder Technikverein eine bewaffnete Gruppe. Da sie jedoch selbst die Chancen ihrer Anzeige als gering einschätzen und diese trotzdem erstatten, sollten ihnen anschließend ruhig einmal die dadurch enstandenen Kosten in Rechnung gestellt werden.

So etwas ist geschmacklos sagt er, na darüber läßt sich streiten denn das sind einige Äußerungen dieser Oranisation für mich auch.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 24.09.2010 10:10 | nach oben springen

#79

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 24.09.2010 10:46
von exgakl | 7.236 Beiträge

Indianervereine sind auch ganz gefährliche bewaffnete Vereinigungen, da sollte man auch mal über eine Strafanzeige nachdenken


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#80

RE: Stern TV in Tutow

in DDR Bilder 24.09.2010 11:44
von Altermaulwurf (gelöscht)
avatar

Eigentlich verwundert mich solch unqualifiziertes Gefasel von selbst ernannten "Opferverbänden" nicht und beunruhigt mich noch weniger.Ohne dabei gewesen zu sein werden pauschale, unwahre und an Verleumdung grenzende Behauptungen in die Öffentlichkeit gestellt. Den Charakter unseres Treffens im Rahmen einer Reenactment - Veranstaltung sich ernsthaft mit der eigenen Geschichte und Tradition auseinander zu setzen wird bewußt ausgeblendet. Der Vergleich mit der Wehrsportgruppe Hoffmann dürfte dabei schon im Grenzbereich der freien Meinungsäußerung liegen bzw. überschritten haben.

Unser selbst für Kameraden der Bundeswehr offenes Treffen stellt keinen Anschlag auf Demokratie und Gesellschaft dar sondern zeigt auf wie sich selbst ehemalige Angehörige einst feindlich gegenüberstehender Armeen friedlich und kameradschaftlich mit der eigenen Geschichte auseinander setzen. Leider ist dies durch die weitgehende Ausgrenzung als "Gedient in fremden Streitkräften" anders auch nicht möglich.

Egal, wir hatten unseren Spass, Kameradschaft und körperliche Herausforderungen, schlicht gesagt ein schönes und erfülltes Wochenende gehabt und ich freue mich mit Frau und Tochter ( Wessis :ursus: ) nächstes Jahr wieder dabei sein zu dürfen.

Gruß AMW


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Tutow 2011
Erstellt im Forum DDR Bilder von GilbertWolzow
9 09.12.2010 09:54goto
von Altermaulwurf • Zugriffe: 2097
Roter Stern über Meiningen, Dolmar und Geba
Erstellt im Forum Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse von Thunderhorse
5 08.11.2010 12:30goto
von kinski112 • Zugriffe: 1560
Kombinat VEB Stern-Radio Berlin die Reste
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
32 09.09.2010 17:52goto
von Stabsfähnrich • Zugriffe: 6206
Stern-Sonderheft "Vor 20 Jahren: So fiel die Mauer"
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Sauerländer
0 02.10.2009 09:06goto
von Sauerländer • Zugriffe: 583
Stern-Artikel über Frankenwald und Mödlareuth
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Sauerländer
0 02.10.2009 00:52goto
von Sauerländer • Zugriffe: 187

Besucher
16 Mitglieder und 57 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2181 Gäste und 118 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557797 Beiträge.

Heute waren 118 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen