#1

Tödlicher Unfall mit Leiche im Kofferraum

in Themen vom Tage 04.07.2010 17:16
von VNRut | 1.483 Beiträge

Zitat
Tödlicher Unfall mit Leiche im Kofferraum
04.07.2010, 11:53 Uhr
Grausige Entdeckung nach einem schweren Verkehrsunfall: Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße bei Dolle in Sachsen-Anhalt sind zwei Menschen ums Leben gekommen - und im Kofferraum eines Wagens lag auch noch eine unbekleidete Leiche. Es handele sich um eine Frau, die nicht erst bei dem Unfall starb, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord.
Der VW und der Mazda waren kurz vor 5 Uhr auf gerader Strecke zusammengeprallt. Der 59-jährige Fahrer mit der Leiche im Kofferraum starb auf der Stelle. Er kam aus einem kleinen Ort im Landkreis Stendal. Die 27 Jahre alte Fahrerin des anderen Wagens verbrannte im Wrack ihres Fahrzeuges. Alles deute darauf hin, dass beide Autos mit normaler Geschwindigkeit unterwegs gewesen seien, sagte Kriebitzsch. Ob der Mann bewusst in den Gegenverkehr gefahren sei oder ob der Zusammenstoß ein Unglück war, sollte noch geklärt werden.

Leiche wird obduziert
Zur Identität der Leiche im Kofferraum des Mannes wollten sich weder Polizei noch Staatsanwaltschaft äußern. Es werde vermutet, dass die Frau aus dem Umfeld des 59-Jährigen stamme, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Magdeburg. "Die Frau ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht beim Verkehrsunfall gestorben", sagte ein Polizeisprecher. Sie war wahrscheinlich aber auch noch nicht lange tot: "Es ist hier nicht von Tagen die Rede", sagte er. Noch vor Ort untersuchte ein Gerichtsmediziner die Tote, sie soll sichtbare Verletzungen gehabt haben. Eine Obduktion soll nun weitere Erkenntnisse bringen und auch klären, ob die Verletzungen zu ihrem Tod geführt haben.
Direkte Zeugen für den Unfall gab es offenbar nicht. Ein Autofahrer, der später die Unfallstelle passierte, informierte die Polizei dann um fünf Uhr morgens. Die Ursache des Unfalls war zunächst vollkommen unklar: Die Straße ist an der Unfallstelle nach Angaben der Polizei vollkommen gerade und problemlos einsehbar. Quelle: dpa


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#2

RE: Tödlicher Unfall mit Leiche im Kofferraum

in Themen vom Tage 04.07.2010 17:25
von Südharzer | 570 Beiträge

Egal ob der Unfall mit Absicht herbeigeführt wurde oder nicht,der Familie der 27 Jährigen hat er großes Leid zugefügt.


nach oben springen

#3

RE: Tödlicher Unfall mit Leiche im Kofferraum

in Themen vom Tage 04.07.2010 17:33
von SFGA | 1.519 Beiträge

Nur weil eine Negativ intelligente Person in seinem Leben nicht klar kam müssen andere dafür haften!! Die 27 jährige konnte nichts dafür und wenn das Fahrzeug brennt muss es mörderisch geknallt haben. Sch. sowas!


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#4

RE: Tödlicher Unfall mit Leiche im Kofferraum

in Themen vom Tage 04.07.2010 19:21
von fire-wr | 138 Beiträge

wir wollen mal hoffen das es keinen mama war...



nach oben springen

#5

RE: Tödlicher Unfall mit Leiche im Kofferraum

in Themen vom Tage 04.07.2010 19:40
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Zitat von SFGA
Nur weil eine Negativ intelligente Person in seinem Leben nicht klar kam müssen andere dafür haften!! Die 27 jährige konnte nichts dafür und wenn das Fahrzeug brennt muss es mörderisch geknallt haben. Sch. sowas!



Die Ermittlungen zur Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen daher vorher nur Vermutungen auch wenn Du Recht haben solltest. Ist freilich schlimm so ein Unfall und wenn unschuldige ums Leben kommen dabei.Auch muss es nicht mörderisch knallen damit ein Fahrzeug in Brand gerät.Unklar ist, ob der Fahrer des Wagens in den Gegenverkehr fahren wollte oder ob es unbeabsichtigt zu dem Unfall kam.


zuletzt bearbeitet 04.07.2010 19:41 | nach oben springen

#6

RE: Tödlicher Unfall mit Leiche im Kofferraum

in Themen vom Tage 04.07.2010 19:44
von kinski112 (gelöscht)
avatar


nach oben springen

#7

RE: Tödlicher Unfall mit Leiche im Kofferraum

in Themen vom Tage 04.07.2010 19:47
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Das ist tragisch gleich 2 Babys ertrunken. Mein Beileid an die Familie !

Dramatisches Unglück in Mecklenburg-Vorpommern: Zwei 16 Monate alte Babys sind in der Nähe von Parchim im Gartenteich ihrer Großmutter ertrunken. Die Oma war möglicherweise betrunken.

Schwerin - Das Unglück ereignete sich am Samstag in dem Ort Broock im Kreis Parchim. Die beiden kleinen Zwillingsmädchen ertranken dort im Gartenteich ihrer Großmutter. Wie die Staatsanwaltschaft Schwerin am Sonntag mitteilte, sollte die 57-jährige Frau in einer Kleingartenanlage auf die beiden 16 Monate alten Babys aufpassen.

Mit dabei war auch der 22-jährige Onkel der Mädchen. Er verließ allerdings für eine halbe Stunde den Kleingarten. Als er zurückkehrte, machte er die furchtbare Entdeckung. Er fand die Mädchen leblos in dem Teich. Zusammen mit der Oma habe er sofort versucht, die Kleinen wiederzubeleben, und einen Notarzt gerufen, teilte die Staatsanwaltschaft Schwerin weiter mit. Ein Hubschrauber brachte die Kinder in eine Klinik, wo sie aber kurze Zeit später starben.

Es werde geprüft, ob die Großmutter alkoholisiert gewesen sei, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Stefan Urbanek. Ein Atemalkoholtest habe dies nahegelegt. Es könnten sich Anhaltspunkte für den Verdacht der fahrlässigen Tötung ergeben. Die Ermittlungen seien sehr schwierig, weil keiner der geschockten Angehörigen sprechfähig sei. Die Mutter der Kinder wohnt in Parchim. Die genaue Todesursache soll durch eine Obduktion geklärt werden.
Quelle:"Spiegel.online.de


zuletzt bearbeitet 04.07.2010 19:49 | nach oben springen

#8

RE: Tödlicher Unfall mit Leiche im Kofferraum

in Themen vom Tage 04.07.2010 19:47
von fire-wr | 138 Beiträge

Zitat von kinski112

Zitat von SFGA
Nur weil eine Negativ intelligente Person in seinem Leben nicht klar kam müssen andere dafür haften!! Die 27 jährige konnte nichts dafür und wenn das Fahrzeug brennt muss es mörderisch geknallt haben. Sch. sowas!



Die Ermittlungen zur Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen daher vorher nur Vermutungen auch wenn Du Recht haben solltest. Ist freilich schlimm so ein Unfall und wenn unschuldige ums Leben kommen dabei.Auch muss es nicht mörderisch knallen damit ein Fahrzeug in Brand gerät.Unklar ist, ob der Fahrer des Wagens in den Gegenverkehr fahren wollte oder ob es unbeabsichtigt zu dem Unfall kam.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
wieso mörderisch knallen? es knallt auch bei leichten unfällen ganz schön... es reicht teilweise eine leichte leckage der treibstoffleitung sowie ein funke des stromversorgung, was ja bei einem unfall nicht immer auszuschließen ist... die frage ist nur das ausmaß.... warum entstehen denn fahrzeugbrände mitten in der fahrt?

heute mittag gegen 14:00 auf der B6n Blankenburg Richtung Wernigerode

http://www.feuerwehr-blankenburg.de/inde...id=307&Itemid=2





zuletzt bearbeitet 04.07.2010 20:11 | nach oben springen

#9

RE: Tödlicher Unfall mit Leiche im Kofferraum

in Themen vom Tage 05.07.2010 11:13
von VNRut | 1.483 Beiträge

Auch das noch, ein Polizist beteiligt .....

Zitat
Polizist (59) stirbt bei Unfall – Ehefrau tot im Kofferraum
Von Bernd Kaufholz
Ein Unfall mit zwei Toten auf der Bundesstraße 189 ist gestern der Schlusspunkt eines Familiendramas gewesen. Ein Mazda raste vier Kilometer vor Dolle (Bördekreis) ungebremst in einen Volkswagen. Im Mazda-Kofferraum lag eine getötete Frau.

Dolle/Schernikau. Was zuerst nach einem tragischen Verkehrsunfall ausgesehen hatte, erwies sich später als möglicher Schluss eines tödlichen Familiendramas, das einige Stunden zuvor in Schernikau (Kreis Stendal) begonnen hatte. Gegen 5 Uhr war laut Polizei ein Mazda zwischen Dolle und Lüderitz auf gerader Strecke mit hoher Geschwindigkeit ungebremst auf einen entgegenkommenden VW gerast. Beim Frontalzusammenstoß, 4,2 Kilometer vom Ortsausgang Dolles entfernt, ging der Volkswagen in Flammen auf. Die 27-Jährige, die zur Schicht nach Magdeburg wollte, verbrannte in dem Wrack.

Im Mazda, dessen Vorderfront bis zum Fahrersitz völlig zerstört worden war, starb ein 59 Jahre alter Mann aus Schernikau.

Am Unfallort wurde festgestellt, dass sich im Kofferraum des Mazda eine unbekleidete Frauenleiche befand. Nach Informationen der Volksstimme soll es sich bei der Toten um die Ehefrau des Unfallfahrers Harry P. handeln. Erste Ermittlungen haben ergeben, dass die 55-Jährige keines natürlichen Todes gestorben ist. Am Körper wurden Spuren "stumpfer Gewalt" gefunden. Möglicherweise wurde die Frau in den Nachtstunden erschlagen. Eine Obduktion soll Gewissheit bringen. Einiges deute darauf hin, dass der Ehemann in selbstmörderischer Absicht auf den VW zugefahren ist.

Der mögliche Tatort, ein Einfamilienhaus in der Dorfmitte Schernikaus, war gestern bis in die Nachmittagsstunden abgesperrt. Die Tatortgruppe des Landeskriminalamts sicherte dort Spuren. Es ist davon auszugehen, dass ein Streit zwischen dem in der Magdeburger Polizeirevierverwaltung Südost tätigen Techniker und der Lehrerin dermaßen eskaliert ist, dass es zu der Tragödie mit tödlichem Ende kam. Die Frage, ob der Ehemann die Leiche zuerst beseitigen wollte und sich erst später entschloss, seinem Leben ein Ende zu setzen, oder ob er von Anfang an ein Auto auf der Gegenfahrbahn gesucht hat, wird wohl unbeantwortet bleiben.

Erst Mitte Dezember hatte es auf der A14 bei Halle einen ähnlichen Fall gegeben. Ein Ford war in die Leitplanken geprallt. Bei der Unfallaufnahme hatte die Polizei festgestellt, dass im Kofferraum eine Männerleiche lag. Der Fahrer, ein Student aus Magdeburg, hatte die Tötung seines Bekannten eingeräumt.
Quelle: http://www.volksstimme.de/vsm/nachrichte...?em_cnt=1752708


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#10

RE: Tödlicher Unfall mit Leiche im Kofferraum

in Themen vom Tage 06.07.2010 09:00
von Südharzer | 570 Beiträge

Zitat von fire-wr
wir wollen mal hoffen das es keinen mama war...




...doch das war sie.Sie lässt ein Kleinkind zurück.


nach oben springen

#11

RE: Tödlicher Unfall mit Leiche im Kofferraum

in Themen vom Tage 06.07.2010 23:24
von JensB (gelöscht)
avatar

Ich kenne die Straße recht gut, fahre da 2x die Woche lang. Meiner Meinung war der 59.jährige Polizist auf der Suche nach einem Auto das entgegen kam. Komisch nur, das er in Fahrtrichtung Stendal unterwegs war, also muß er vorher schon mal in anderer Richtung unterwegs gewesen sein. Was sich wirklich abgespielt hat, weiß nur einer, und der kanns keinen mehr sagen....


nach oben springen



Besucher
7 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 620 Gäste und 36 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557108 Beiträge.

Heute waren 36 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen