#1

Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 14.06.2010 17:00
von Angelo | 12.396 Beiträge

Die Lebenshaltungskosten im Osten Deutschlands sind laut einer Studie deutlich niedriger als in Westdeutschland. Die gleichen Güter und Dienstleistungen kosten in München 30 Prozent mehr als in Leipzig. Die Kostenvorteile im Osten gleichen aber die geringeren Löhne und Gehälter nur bedingt aus.

Die Lebenshaltungskosten in Ostdeutschland liegen laut einer Studie des Ifo-Insituts um rund fünf Prozent niedriger als im Westen. „Auch wenn viele Güter und Dienstleistungen überall in Deutschland gleich viel kosten, gibt es bei Mieten, haushaltsnahen Dienstleistungen und anderen, eher lokal gehandelten Gütern erhebliche Preisunterschiede zwischen den einzelnen Regionen des Bundesgebiets“, schreibt der Wissenschaftler Rupert Kawka.

Laut der Studie ist im Osten unter anderem der Führerschein aufgrund günstigerer Fahrschultarife billiger, genauso wie Taxifahrten, Pflegeheime, Handwerker oder der Beitrag zum Lohnsteuerverein. Elektrischer Strom aber sei in Ostdeutschland teurer.

Der wissenschaftliche Projektleiter am Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung verglich Preise regional. Er stellte nach eigenen Angaben fest, dass in Regionen mit niedrigen Einkommen und damit geringerer Kaufkraft auch das durchschnittliche Preisniveau niedriger war. Wo Arbeitgeber höhere Gehälter und Löhne zahlen, lebt es sich demnach teurer.

Für einen identischen Warenkorb müsse in München fast 30 Prozent mehr bezahlt werden als in Leipzig, berichtete Kawka in seiner Veröffentlichung für den Ifo-Ableger in Dresden Der Einkommensrückstand der strukturschwachen Regionen werde dadurch zwar abgemildert, im Regelfall aber nicht ausgeglichen.

„Tatsächlich liegen die durchschnittlichen Realeinkommen in Ostdeutschland nach diesen Berechnungen um ungefähr 15 Prozent unter jenen in Westdeutschland“, heißt es zur Studie des Instituts weiter. Ausnahmen: Rentner, Arbeitslose und Hartz-IV-Empfänger. Für sie bedeute das niedrigere Preisniveau im Osten ein real höheres Einkommen.

Hier weiter lesen
http://www.welt.de/wirtschaft/article731...-im-Westen.html


zuletzt bearbeitet 14.06.2010 17:01 | nach oben springen

#2

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 14.06.2010 17:18
von S51 | 3.733 Beiträge

Das kann man so nicht unbedingt gelten lassen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Preise in Berlin etwa 10 bis 30 Prozent günstiger sind als in Sachsen. Wobei die Provinz teurer ist als Leipzig und Dresden da dann noch einen draufsetzt. Dies gilt für Benzin, Waren des täglichen Bedarfes, Baumarkt und technische Geräte.
Seinerzeit bei der Sanierung der Jagdhütte kam mich das Baumaterial trotz Transport aus Berlin beinahe 25 % billiger. Bei Kraftstoffen beträgt der Unterschied um die 5 Ct pro Liter. Merkwürdigerweise gilt das beim Benzin sogar in Grenznähe. Für Mieten sieht es ähnlich aus. Wasser, Strom und Gebühren scheinen im Osten allgemein teurer. Das kann natürlich Gründe haben (Buschzulage?).


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#3

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 14.06.2010 17:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nicht nur das, Klamotten sind in Fulda oder Kassel wesentlich billiger als in Eisenach. Das liegt auch daran, das in den beiden Städten in Hessen allein schon das Einzugsgebiet größer ist, und dadurch natürlich wesentlich bessere Absatzmöglichkeiten vorhanden sind, ergo dadurch günstigere Preise erzielt werden.

Auch Unterhaltungselektronic ist im Westen günstiger zu bekommen.


nach oben springen

#4

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 14.06.2010 20:05
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Na Jungs ich weiß nicht, ihr kennt die Lebenshaltungskosten hier in München wohl nicht?

Geht allein bei der Miete los, 10€ kalt pro qm legst da für angemessenen Wohnraum schon mal hin. KfZ-Versicherung kostet mehr und wenn ich beim Einkauf in MeckPomm mein Korb vollmache zahle ich da auch locker 15% weniger.

Alles zusammen hätte ich real in MV locker 30-40% mehr von meinem Einkommen für frei verfügbare Ausgaben über.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#5

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 14.06.2010 20:09
von PF75 | 3.294 Beiträge

Dafür verdient man sicherlich in München auch mindestens 30 % mehr als in Osten.


nach oben springen

#6

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 14.06.2010 20:21
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Nicht unbedingt, bei den unteren Einkommen und den mittleren wird der Unterschied nicht so gravierend sein. Wenn du als Akademiker deine Vergütung und die weiteren Vertragsbestandteile selber aushandeln kannst sieht die Sache natürlich schon anders aus und man kann sich schon recht gut an den vielen kulturellen Angeboten erfreuen. Allerdings wie gesagt, ich sehe täglich das es auch andere gibt.

P.S. München hat unter anderem mit die höchste Quote an Nebenbeschäftigungen bei Beamten, denn diese verdienen bis auch eine Zulage von ca. 70€ brutto überall Einheitlich. Die sind dann schon ziemlich angears**t.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#7

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 14.06.2010 20:49
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Freilich ist München kein billiges Pflaster,gut Kölle ist auch nicht gerade günstig,obwohl,ganz entscheidend ist der Stadtteil.
Wennn ich Hahnwald mit Kalk vergleiche,oh je,oh je



nach oben springen

#8

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 14.06.2010 20:56
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Also in Kölle kenne ich mich nicht gut aus, aber denke du vergleichst gerade Hasenbergl mit der Maxvorstadt

Trotzdem ist aber selbst in Hasenbergl das Leben noch teuer als in MV.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 14.06.2010 20:59 | nach oben springen

#9

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 14.06.2010 21:15
von rustenfelde | 676 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Na Jungs ich weiß nicht, ihr kennt die Lebenshaltungskosten hier in München wohl nicht?

Geht allein bei der Miete los, 10€ kalt pro qm legst da für angemessenen Wohnraum schon mal hin. KfZ-Versicherung kostet mehr und wenn ich beim Einkauf in MeckPomm mein Korb vollmache zahle ich da auch locker 15% weniger.

Alles zusammen hätte ich real in MV locker 30-40% mehr von meinem Einkommen für frei verfügbare Ausgaben über.



Hallo Felix D.,

in MV hättest Du aber auch nicht das Einkommen wie in München! Mit dem Einkommen vo MV, lebst Du in München unter dem Existenzeinkommen.

Gruß RF


"Ich weiß nicht, dass ich jemals von der zauberhaften Schönheit eines Erdfleckens so innerlichst berührt worden wäre."
Theodor Storm über das Eichsfeld (1856)


nach oben springen

#10

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 14.06.2010 21:18
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Nicht unbedingt, die unteren Einkommen liegen hier sicher auch nicht viel höher. Die bekommen dann halt Wohngelt oder ergänzend Harz IV dazu, was sie im Osten bei gleichem Lohn nicht bräuchten. Der BGS Beamte aus Wismar bekommt auch nicht weniger als der aus München und die Besoldung der Landesbeamten unterscheidet sich auch nicht sonderlich. Da steht der Beamte im Osten z.B. drei mal besser da als sein Kollege hier in München.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#11

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 14.06.2010 21:25
von rustenfelde | 676 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Nicht unbedingt, die unteren Einkommen liegen hier sicher auch nicht viel höher. Die bekommen dann halt Wohngelt oder ergänzend Harz IV dazu, was sie im Osten bei gleichem Lohn nicht bräuchten. Der BGS Beamte aus Wismar bekommt auch nicht weniger als der aus München und die Besoldung der Landesbeamten unterscheidet sich auch nicht sonderlich. Da steht der Beamte im Osten z.B. drei mal besser da als sein Kollege hier in München.



Ja, wenn der Beamte im Osten aus dem Westen kommt und die Fette Buschzulage bezieht. Glaub mir, ich weis es aus unmittelbarer Umgebung, wo Lehrer/innen aus den "gebauchten Bundesländern" hier Schlange stehen um zu unterrichten, und
richtig gut Kohle abfassen.

Gruß RF


"Ich weiß nicht, dass ich jemals von der zauberhaften Schönheit eines Erdfleckens so innerlichst berührt worden wäre."
Theodor Storm über das Eichsfeld (1856)


nach oben springen

#12

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 14.06.2010 23:48
von Greso | 2.377 Beiträge

Und wer Harz IV abfasst,lebt auch gut.
Greso


nach oben springen

#13

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 15.06.2010 00:06
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Ja, wenn der Beamte im Osten aus dem Westen kommt und die Fette Buschzulage bezieht. Glaub mir, ich weis es aus unmittelbarer Umgebung, wo Lehrer/innen aus den "gebauchten Bundesländern" hier Schlange stehen um zu unterrichten, und
richtig gut Kohle abfassen.
Gruß RF
[/quote]
---------------------------------------------------
Moin RF,
du bist aber schon lange nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Die "Buschzulage" ist schon seit Jahren nicht mehr existent. Reisekosten und Trennungsgelder sind etwas ganz anderes und die bekommen auch Beamte aus dem Osten. Und von denen gibt es beim Aufbau West (oder am Leben erhalten des Westens) jede Menge.

Mike59


nach oben springen

#14

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 15.06.2010 07:04
von küche69 | 428 Beiträge

Hallo!

dazu kann ich nur sagen, dass ich andere Erfahrungen gemacht habe, es gibt schon ganz beachtliche Preisunterschiede, man nehme nur einmal den täglichen Einkauf von Grundnachungsmitteln, dabei habe ich Unterschiede festgestellt, wenn ich in anderen Bundesländern zum Urlaub verweilte.

Und auch wir in Sachsen haben die höchsten Kosten bei Wasser, Strom oder Müllabfurh zu tragen.

Also meiner Meinung nach kann man das auch garnicht so sagen, es kommt ja auch auf die Verdienstmöglichkeiten an und da sind wir hier im ehemaligen Osten doch ganz schön hinterher, dafür gibt es genügent Beispiele, ob im Reinigungsservice als Beispiel, aber da könnte man sicherlich noch einige andree aufführen!

Grüße von Küche69.

___________

"Wer nicht mit beiden Augen sieht, wird nie die ganze Wahrheit sehen!"



nach oben springen

#15

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 15.06.2010 09:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Greso
Und wer Harz IV abfasst,lebt auch gut.
Greso


Hä?


nach oben springen

#16

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 15.06.2010 21:04
von 94 | 10.792 Beiträge

Nur mal so,
Man kann seine Lebensqualität ganz einfach durch die Verminderung der Ansprüche erhöhen!
Oder anders gesagt,

Konsum bedeutet
das man mit Sachen,
die man nicht braucht,
gekauft von Geld,
welches man nicht hat
Leute beeindruckt,
die man nicht leiden kann.

Zum Glück ist die Intellegenz ganz gerecht verteilt, JEDER hat genug.
Oder kennt ihr einen, der zuwenig hat, hä?
Und das sich jetzt KEINER angesprochen fühlt!

[Edit]
Ups, das war knapp.
Noch haben wir keinen User unter dem Handle KEINER. Und falls sich einer demnächst unter diesem Nich hier zu Wort meldet, ein herzliches Willkommen, 94 fängt *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 15.06.2010 21:08 | nach oben springen

#17

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 15.06.2010 21:21
von nolle (gelöscht)
avatar

Hallo @94,
ein sehr schöner Spruch, passt, leider, wirklich sehr oft. Eigentlich zu oft.
Noch eine kleine Anmerkung.
Wenn man über Intelligenz schreibt, bitte im Anschluss noch mal Korrektur lesen!!!!!

tschüß
____________________________________
Hallo @Greso,
weißt Du das aus eigener Erfahrung oder ist das ein Zitat von Herrn Westerwelle???
Denn den Spruch finde ich ganz schön "billig".

tschüß


nach oben springen

#18

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 15.06.2010 21:35
von Altermaulwurf (gelöscht)
avatar

Ulm / Neu Ulm - Nebenkosten für 80 Quadratmeter Eigentumswohnung ohne Strom 350.-€ Kotz

Hatten hier im Eck bis Ende letztes Jahr die bundesweit höchsten Gaspreise

Grundsteuer allein dieses Jahr wieder um 30 % hoch

Glaub billig gibt es kaum noch, höchstens in Tutow 75 Quadratmeter warm zu 284.- €

http://www.jarmen.de/html/wohnen_und_bauen.html


nach oben springen

#19

RE: Leben in Ostdeutschland ist billiger als im Westen

in Themen vom Tage 15.06.2010 21:51
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von nolle
Intelligenz



Na ich bin doch KEINER *zurückwink*
Nein, mal Ernst beiseite, ich benutze solche Vertipper gern als anchor, um meine Postings und eventuelle Anworten schneller wiederzufinden. Also, ertappt den OvA.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 15.06.2010 21:52 | nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 517 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen