#61

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 21:55
von Josef | 631 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #59
Klar doch @Hapedi , nur habe ich damals im Arbeiterbezirk Prenzlauer Berg gewohnt.
Die, die alles hatten, also tolle Versorgung, tolle Wohnungen waren die 150prozentigen und die wohnten, wie hier kürzlich kundgetan, im Friedrichshain oder so.....



Heute sind offenbar beide Bezirke, besonders der Prenzelberg, von irgendwelchen Reichensöhnchen und -töchterchen "besetzt", vorwiegend aus Schwaben. "Ureinwohner", liest man, soll's keine mehr geben... Das Neudeutsch hat sogar ein Fachwort dafür : "Gentrifizierung". Hipster-Kommunen. Ich hab vor wenigen Jahren für zwei Nächte am Prenzlauer Berg übernachtet, da sieht man nix mehr von der DDR, erst wenn man Richtung Marx-Allee läuft, kann man noch was erahnen... Plattenbauten....


nach oben springen

#62

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 22:02
von Rostocker | 7.716 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #60
Zitat von Pit 59 im Beitrag #58
Ich habe Berlin mein ganzes Leben noch nie gesehen . Aber deine ganzen Äußerungen die du immer vom Stapel läßt wenn es um Mangelwirtschaft in der Arbeiterrepublik geht , haben halt bei mir Spuren hinterlassen . Egal welche Engpässe oder Wohnungsprobleme , bei dir in Berlin war es anders .

gruß hapedi

Ich habe hier schon hundert mal geschrieben Berlin war nicht die DDR,es war das Aushängeschild der Kommunisten,und Logisch das dort einiges besser,oder leichter zu haben war.




Ja , Aushängeschilder gab es sehr sehr viele . In der ganzen Republik hingen die Parolen überall dort wo der Putz von den Wänden fiel . Es hieß Auferstanden aus Ruinen und Untergegangen wurde in Ruinen
Aber das wars dann , wir sind weg vom Gauck und das soll nun nicht sein

gruß hapedi



Wo ich nicht ganz mitgehen kann--weil es nur eine Verallgemeinerung ist.


Josef hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#63

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 22:02
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Dann hast Du nicht alles gesehen!
Zum Beispiel steht im Prenzlauer Berg das Wohngebiet "Ernst-Thälmann-Park" inklusive eines Thälmann Denkmals. Erbaut 1986
Es wird bestimmt die DDR Hater erfreuen das dieses Wohngebiet + Denkmal unter Denkmalsschutz steht .....

Nur hat das nichts mehr mit Herrn Gauck zu tun .....

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

Josef hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 22:05
von LO-Wahnsinn | 3.485 Beiträge

In der DDR bekam man für besondere Verdienste an Volk und Führung den Karl-Marx-Orden, heute gibts ein Amt und man muss dabei nicht zwangsläufig auch dem Volk gedient haben.

Was mich bei ihm viel mehr interessieren würde ausser seiner Vergangenheit vor 1989 und seinem Privatleben, dass wären seine weiteren Aufgaben bei seiner Behörde.
Ich meine, irgendwie hatte und habe ich das Gefühl, er bekam einen Ritterschlag, also muss er etwas geritten haben, allein der Behördenvorsteher kann es doch nicht gewesen sein, gibt auch andere Behörden mit tollen Chefs.

Man munkelt ja vom Schreddermeister.

Übrigens wollte Merkel den angeblich garnicht als BP haben wie man damals so lesen konnte.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#65

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 22:05
von Josef | 631 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #63
Dann hast Du nicht alles gesehen!
Zum Beispiel steht im Prenzlauer Berg das Wohngebiet "Ernst-Thälmann-Park" inklusive eines Thälmann Denkmals. Erbaut 1986
Es wird bestimmt die DDR Hater erfreuen das dieses Wohngebiet + Denkmal unter Denkmalsschutz steht .....

Nur hat das nichts mehr mit Herrn Gauck zu tun .....

Gruß
Nostalgiker


Ja, schade, war nur kurz da, Thälmann finde ich eine besondere Persönlichkeit !


nach oben springen

#66

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 22:11
von bürger der ddr | 3.581 Beiträge

@LO-Wahnsinn , warum fällt mir jetzt der name "Erika" ein?



LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#67

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 22:19
von linamax | 2.015 Beiträge

Zitat von Josef im Beitrag #65
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #63
Dann hast Du nicht alles gesehen!
Zum Beispiel steht im Prenzlauer Berg das Wohngebiet "Ernst-Thälmann-Park" inklusive eines Thälmann Denkmals. Erbaut 1986
Es wird bestimmt die DDR Hater erfreuen das dieses Wohngebiet + Denkmal unter Denkmalsschutz steht .....

Nur hat das nichts mehr mit Herrn Gauck zu tun .....

Gruß
Nostalgiker


Ja, schade, war nur kurz da, Thälmann finde ich eine besondere Persönlichkeit !


Also , langsam wirst du seltsam .


nach oben springen

#68

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 22:20
von Josef | 631 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #67
Zitat von Josef im Beitrag #65
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #63
Dann hast Du nicht alles gesehen!
Zum Beispiel steht im Prenzlauer Berg das Wohngebiet "Ernst-Thälmann-Park" inklusive eines Thälmann Denkmals. Erbaut 1986
Es wird bestimmt die DDR Hater erfreuen das dieses Wohngebiet + Denkmal unter Denkmalsschutz steht .....

Nur hat das nichts mehr mit Herrn Gauck zu tun .....

Gruß
Nostalgiker


Ja, schade, war nur kurz da, Thälmann finde ich eine besondere Persönlichkeit !


Also , langsam wirst du seltsam .


Was juckt's mich, wie Du mich findest ?


nach oben springen

#69

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 22:21
von linamax | 2.015 Beiträge

Zitat von Josef im Beitrag #68
Zitat von linamax im Beitrag #67
Zitat von Josef im Beitrag #65
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #63
Dann hast Du nicht alles gesehen!
Zum Beispiel steht im Prenzlauer Berg das Wohngebiet "Ernst-Thälmann-Park" inklusive eines Thälmann Denkmals. Erbaut 1986
Es wird bestimmt die DDR Hater erfreuen das dieses Wohngebiet + Denkmal unter Denkmalsschutz steht .....

Nur hat das nichts mehr mit Herrn Gauck zu tun .....

Gruß
Nostalgiker


Ja, schade, war nur kurz da, Thälmann finde ich eine besondere Persönlichkeit !


Also , langsam wirst du seltsam .


Was juckt's mich, wie Du mich findest ?


Na , ist doch schön .


nach oben springen

#70

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 22:24
von Rainer-Maria Rohloff | 1.337 Beiträge

Nein Josef, denn Thälmann war auch nur ein Mensch, halt mit allen Stärken und Schwächen. Der Rainer mal einen Text eines seiner früheren "Kampfgefährten, Freund, Kumpel"....keine Ahnung mehr gelesen? Der schrieb sinngemäß..." Der Thälmann war auch schon mal so besoffen, das er völlig andere Texte auf einer Kundgebung vorlas. Ehe das also einer mitbekam war die Rede schon herum."

Rainer-Maria also ich muss direkt mal suchen, wie der uralte Schreiberling hieß. Lebte wohl in den USA heute?



nach oben springen

#71

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 22:36
von Hapedi | 1.870 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #70
Nein Josef, denn Thälmann war auch nur ein Mensch, halt mit allen Stärken und Schwächen. Der Rainer mal einen Text eines seiner früheren "Kampfgefährten, Freund, Kumpel"....keine Ahnung mehr gelesen? Der schrieb sinngemäß..." Der Thälmann war auch schon mal so besoffen, das er völlig andere Texte auf einer Kundgebung vorlas. Ehe das also einer mitbekam war die Rede schon herum."

Rainer-Maria also ich muss direkt mal suchen, wie der uralte Schreiberling hieß. Lebte wohl in den USA heute?



Von dir ist aber die Geschichte nicht , bist du dir da sicher . Erzählst ja gerne Geschichten

gruß hapedi



nach oben springen

#72

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 22:55
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #48
@Gert , die Namensverkleinerung oder besser Verniedlichung passt wohl besser zu dir.

Als der Herr noch der Bundesbehörde vorstand dessen Namen sie trägt brauchte es nur eines vagen Verdachtes ohne jeglichen Beweis das XY eventuell ein IM gewesen wäre und seine Karriere war beendet. Das traf besonders auf Menschen im öffentlichen Dienst zu.

Jetzt gibt es dieses Verdacht und den gibt es schon lange gegenüber dem BP, also dem höchsten öffentlichen und staatlichen Amt welches dieses Land zu bieten hat.
Hätte dieser Mann außer Machtgeilheit noch soetwas wie ein Gewissen dann hätte die Wahl zum BP damals gar nicht annehmen dürfen.
Aber was interessiert diesen Herrn sein Geschwätz darüber das Menschen über die der vage Verdacht einer Nähe zum MfS gefallen ist im Staatsdienst untragbar sind wenn es ihn selbst betrifft.
Mir hat jedenfalls das MfS keinen VW Transporter gestellt und auch nicht dafür gesorgt das meine Kinder ohne Probleme nach dem Abitur! in den Westen ausreisen durften.
Bist du wirklich so vernagelt und verbohrt um da nicht zumindest stutzig zu werden?
Wer um seines eigenen Vorteils willens mit dem MfS kungelte wurde irgendwann sehr direkt daran erinnert und hatte "Gefälligkeiten" zu erbringen.

Übrigens stammen die Vorwürfe nicht unbedingt vom Ex-MfSlern sondern mehr von Bürgerbewegten ....., ach ja die waren ja alle IMs .....

Nostalgiker


nun, Nosti, ich habe mein Wissen noch mal aufgefrischt und das folgende ein Wiki gefunden.

Seit 1974 beobachteten Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) die Aktivitäten Gaucks. Demnach hatte er einem Inoffiziellen Mitarbeiter (IM) gegenüber zum Beispiel im Mai 1974 die Regierung der DDR als „Clique“ bezeichnet, „die gemeinsam mit dem MfS und der NVA das Volk unterjocht“. Über einen Friedensgottesdienst 1982 heißt es: „G. zog in seiner Predigt zum Thema Wahrheit, Wahrhaftigkeit, Frieden Vergleiche zum Faschismus in Deutschland und unserer sozialistischen Entwicklung in der DDR.“[23] Die Stasi-Offiziere empfahlen die „Einleitung von gezielten Zersetzungsmaßnahmen“.[24] Über die tatsächliche Durchführung von Zersetzungsmaßnahmen gegen Gauck ist nichts bekannt. Zu dem guten Dutzend fundamentaloppositioneller Gruppen, die sich seit Mitte der 1980er Jahre in Mecklenburg und Vorpommern zusammenfanden, hatte er keinen Kontakt.[25]
Kirchentag 1988

Zwischen 1982 und 1990 war Gauck Leiter der Kirchentagsarbeit in Mecklenburg. Der Kirchentag 1988 (Motto: „Brücken bauen“) stand bereits unter dem Eindruck der Reformen des sowjetischen Parteichefs Michail Gorbatschow. Man wollte nach Gaucks Angaben die SED mit der Forderung zu einem Dialog ohne Beschränkung zwingen, die Parteispitze sollte sich zu den in Kirchenkreisen intensiv diskutierten Umwelt-, Friedens- und Menschenrechtsthemen äußern. Ein Höhepunkt auf diesem Kirchentag war nach hürdenreicher Einladung eine Ansprache des Altbundeskanzlers Helmut Schmidt von der Kanzel der Rostocker Marienkirche.[26]

Stasi-Hauptmann Terpe suchte nach dem Kirchentag Gauck zu einem längeren Gespräch auf, worüber der sich angeblich „angenehm überrascht“ zeigte. Terpe notierte anschließend, dieses Gespräch werde Gauck dazu veranlassen, „seine Haltung zum MfS zu überdenken“, konstatierte aber auch, dass Gauck „zu einem ständigen regelmäßigen Kontakt nicht bereit ist, da es seiner Grundauffassung widerspreche und es zu viele Dinge gibt, die zwischen uns stehen“.[27] Im November 1988 beschloss die Stasi die Einstellung des gegen Gauck gerichteten Operativen Vorgangs Larve: „Im Rahmen der Vorgangsbearbeitung wurde ein maßgeblicher Beitrag zur Disziplinierung von Larve erreicht. Aufgrund des Bearbeitungsstandes kann eingeschätzt werden, dass von ihm derzeit keine Aktivitäten ausgehen werden, die eine weitere Bearbeitung im OV erforderlich machen.“[28]




Da ist aber auch nicht der geringste Hinweis, daß Gauck für das MfS in irgendeiner Weise gespitzelt hat. Ich denke mal das sind postsozialistische, feuchte Träume der längst gescheiterten MfS Agenten, die heute noch ihre Diversionsaktivitäten entfalten wollen um den BP zu diskreditieren.

Übrigens, Gysi soll IM gewesen sein und sogar Mandanten verraten haben, behauptet man auch landauf landab, hat ihm nicht geschadet in der neuen Republik. Seltsam was so alles passiert

edit Schreibfehler


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 04.05.2016 23:03 | nach oben springen

#73

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 22:58
von LO-Wahnsinn | 3.485 Beiträge

Auch interessant ist, die Behörde ist ja eine Behörde, also ihr wisst schon, Buchhalter und so.
Versuche man mal ohne Fähigkeiten, Fertigkeiten, Erfahrungen, (Aus)Bildungsnachweise und allem was so dazu gehört oder ohne vorheriger politischer Ämter, Leiter einer staatlichen Behörde zu werden.
Mit anderen Worten, ich würde mich morgen beim Bauamt als Chef bewerben.
WIE kommt man gerade auf ihn?
Also jetzt nicht die Geschichte die man so nachlesen kann, in der Politik gibts ja stets noch eine nicht öffentliche Legende.
Ich meine, da gabs doch auch noch andere Bürgerrechtler, auch hätte man als Behördenleiter einen erfahrenen Beamten aus den gebrauchten Bundesländern nehmen können, der die Aufarbeitung mit dem nötigen Abstand leitet, was womöglich sogar fairer gewesen wäre.

Ich will ja nicht vom Bauchgefühl reden, sowas sollen ja nur Frauen haben, aber irgendwie drückt mir beim Stichwort Gauck der Schredder im Magen.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Rainer-Maria Rohloff, Josef, bürger der ddr und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#74

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 23:07
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #73
Auch interessant ist, die Behörde ist ja eine Behörde, also ihr wisst schon, Buchhalter und so.
Versuche man mal ohne Fähigkeiten, Fertigkeiten, Erfahrungen, (Aus)Bildungsnachweise und allem was so dazu gehört oder ohne vorheriger politischer Ämter, Leiter einer staatlichen Behörde zu werden.
Mit anderen Worten, ich würde mich morgen beim Bauamt als Chef bewerben.
WIE kommt man gerade auf ihn?
Also jetzt nicht die Geschichte die man so nachlesen kann, in der Politik gibts ja stets noch eine nicht öffentliche Legende.
Ich meine, da gabs doch auch noch andere Bürgerrechtler, auch hätte man als Behördenleiter einen erfahrenen Beamten aus den gebrauchten Bundesländern nehmen können, der die Aufarbeitung mit dem nötigen Abstand leitet, was womöglich sogar fairer gewesen wäre.

Ich will ja nicht vom Bauchgefühl reden, sowas sollen ja nur Frauen haben, aber irgendwie drückt mir beim Stichwort Gauck der Schredder im Magen.


Dachdeckergehilfe befähigt einen ja auch nicht unbedingt Staatsratsvorsitzender zu sein.
Tischler sind für das höchste Staatsamt nur insofern geeignet, als sie ihren Schreibtisch selbst anfertigen können.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#75

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 23:13
von Josef | 631 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #74
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #73
Auch interessant ist, die Behörde ist ja eine Behörde, also ihr wisst schon, Buchhalter und so.
Versuche man mal ohne Fähigkeiten, Fertigkeiten, Erfahrungen, (Aus)Bildungsnachweise und allem was so dazu gehört oder ohne vorheriger politischer Ämter, Leiter einer staatlichen Behörde zu werden.
Mit anderen Worten, ich würde mich morgen beim Bauamt als Chef bewerben.
WIE kommt man gerade auf ihn?
Also jetzt nicht die Geschichte die man so nachlesen kann, in der Politik gibts ja stets noch eine nicht öffentliche Legende.
Ich meine, da gabs doch auch noch andere Bürgerrechtler, auch hätte man als Behördenleiter einen erfahrenen Beamten aus den gebrauchten Bundesländern nehmen können, der die Aufarbeitung mit dem nötigen Abstand leitet, was womöglich sogar fairer gewesen wäre.

Ich will ja nicht vom Bauchgefühl reden, sowas sollen ja nur Frauen haben, aber irgendwie drückt mir beim Stichwort Gauck der Schredder im Magen.


Dachdeckergehilfe befähigt einen ja auch nicht unbedingt Staatsratsvorsitzender zu sein.
Tischler sind für das höchste Staatsamt nur insofern geeignet, als sie ihren Schreibtisch selbst anfertigen können.


E.Honecker hat in der SU studiert. Aber als gelernter Dachdecker, Kommunist und Widerstandskämpfer hätte er in der BRD der 50er natürlich nicht studieren dürfen. Da wurden lieber "Ritterkreuzträger" wie zB der gleichvornamige Mende hofiert, und fast jeder Nazi bekam einen Persilschein, schon von den Amerikanern.


nach oben springen

#76

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 23:22
von Lutze | 8.028 Beiträge

Erich hat seine Dachdecker-Lehre abgebrochen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Josef hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#77

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 23:23
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Zitat von Josef im Beitrag #75
E.Honecker hat in der SU studiert.


Ein Jahr an der Parteihochschule der KPdSU Mitte der 50-er Jahre Was dabei rausgekommen ist, das Ergebnis kennen wir. Entweder war es falsch, was dort gelehrt wurde, oder er hat es nicht verstanden.

Moskwitschka

Edit


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.05.2016 23:28 | nach oben springen

#78

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 23:29
von Josef | 631 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #77
Zitat von Josef im Beitrag #75
E.Honecker hat in der SU studiert.


Ein Jahr an der Parteihochschule der KPdSU Mitte der 50-er Jahre Was dabei rausgekommen ist, das Ergebnis kennen wir. Entweder war es falsch, was er dort gelehrt wurde, oder er hat es nicht verstanden.

Moskwitschka



Ja, E.Honecker hat seine Lehre abgebrochen, um in den 30ern in Moskau erstmals zu studieren. Dann nochmals in den 50ern. Ich denke, man kann über E.Honecker Vieles sagen, aber auch bei ihm : So schlecht, wie ihn heute manche finden, war er wohl nicht. Ihr Grenzer habt seine Mauer verteidigt, andere hier haben sie überwunden (?), das ist der Lauf der Geschichte.


zuletzt bearbeitet 04.05.2016 23:30 | nach oben springen

#79

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 23:38
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

In den 30-ern nahm er nach seinem Eintritt in die KPD an einem Lehrgang in Moskau teil. Heute würde man dazu Bewerbungstraining sagen.

Was man der aber zu seiner Ehrenrettung bemerken muss, dass er lange Zeit (ab Mitte der 30-er (?) )in Brandenburg im Knast saß. Da war nüscht mit Bildung. Eher Erfahrung, die nicht wenige in dieser Zeit gemacht haben.

Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

zuletzt bearbeitet 04.05.2016 23:42 | nach oben springen

#80

RE: Für alle Joachim Gauck Fans

in DDR Grenze Literatur 04.05.2016 23:46
von Josef | 631 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #79
Heute würde man dazu Bewerbungstraining sagen.



Heißt heute, glaub ich, "assessment center"...

Ich denk, es war so ne Art Abi, was der Gen. General da machte, und dann in den 50ern so ne Art Bachelor in Marxismus-Leninismus...

Gutnacht !


nach oben springen



Besucher
38 Mitglieder und 51 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1960 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14355 Themen und 556999 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen