#101

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 10.06.2010 23:41
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Guter Man der Herr Gauck - Gauck for Präsident, solche Leute braucht das Land

Mike59


nach oben springen

#102

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 11.06.2010 10:34
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow
@boelleronkel, hoch interessantes thema, nur sollten wir dazu einen extra tread eröffnen, da wir uns hier immer noch bei "wulff vs. gauck" befinden.
nett wäre es, wenn du ein entsprechendes neues thema eröffnest und genau deinen letzen beitrag als diskussionsgrundlage einstellst. ich werde ganz konkret darauf antworten. wir sollten aber bitte immer die zeitschiene dabei beachten. welche auswirkung das plakat in den 50´er, 60´er, 70´er und 80´er jahren hatte. wie du unschwer an meiner signatur feststellen kannst, kann ich nur über die 80´er jahre berichten. dafür aber auch über den von dir angesprochenen alex.

p.s. kennst du die aktion wo sich antragsteller auf ständige übersiedlung alle einen buchstaben auf ihr t-shirt schrieben und auf kommando in den springbrunnen am alex hüpften um daraus eine wortkombination zuu bilden ? egal, fangen wir bei deinem harmlosen schild "mehr demokratie" an.
ach übrigens, was schätzt du, was ist passiert wenn leute vor dem staatsratsgebäude (asta) ein zelt aufbauen wollten ?

jetzt fragst du dich, was soll das alles.... ich will dir im neuen tread die unterschiede aufzeigen.




Na gilbert, dann berichte doch mal, wie das in den 80ern mit den weißen Schleifchen an den Auto-Antennen gehandhabt wurde!! Welche § traten hierzu in Kraft und was hatte der "Schleifchenfahrer" zu erwarten??
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#103

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 11.06.2010 10:50
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Wosch dann mach doch dazu einen Thread auf, denn noch sind wir bei Wulf & Gauck und außerdem hast du die brennenden Kerzen im Fenster als weitere Demonstrativhandlung dieses Personenkreises vergessen!

Andererseits mußt du bloß suchen, darüber hatte ich irgendwo schon einmal geschrieben.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#104

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 11.06.2010 11:35
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Wosch dann mach doch dazu einen Thread auf, denn noch sind wir bei Wulf & Gauck und außerdem hast du die brennenden Kerzen im Fenster als weitere Demonstrativhandlung dieses Personenkreises vergessen!

Andererseits mußt du bloß suchen, darüber hatte ich irgendwo schon einmal geschrieben.




Mir war so, als ob ich Gilbert gefragt hätte!! Feliks, und um ehrlich zu sein, Deine ewigen Hinweise darauf, daß man einen eigenen Thread eröffnen sollte, langweilen mich langsam und daß Du zu den "Schleifchen" schon mal "Deine Wahrheit" kund getan hattest, wußte ich auch noch!! Die brennenden Kerzen in den Fenstern wird Keiner vergessen, der sie seinerzeit gesehen hatte!! Daß du sie anders interpretieren wirst als ihre Aufsteller, ist mir auch klar, deswegen halte ich mich da auch lieber an meine eigenen Wahrnehmungen!!
Übrigens auch Dein Hinweis auf die "Kerzen" hatte mit dem Thema "Wulf & Gauck" nicht´s zu tun!!!!

Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#105

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 11.06.2010 12:20
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

sorry @wosch, das für die ddr-organe peinliche thema "schleifchen am auto" und "kerzen im fenster" hatten wir wirklich schon...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#106

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 11.06.2010 12:32
von YYYYYYYY (gelöscht)
avatar

oh mann wosch!!!!

muss das immer sein ??? immer rummosern , aber dann..................
komm ich lass es lieber sonst brauch ich noch herztabletten


nach oben springen

#107

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 11.06.2010 12:57
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow
sorry @wosch, das für die ddr-organe peinliche thema "schleifchen am auto" und "kerzen im fenster" hatten wir wirklich schon...



Gilbert, ich will Dich ja nicht nerven, aber das mit den "Kerzen" hatte Dein Freund Feliks ins "Spiel" gebracht!!! Und was das mit den Schleifchen" betrifft, so mußt Du mir ja nicht sachlich darauf antworten wenn Dir danach nicht zumute ist. Daß das Thema für die DDR-Organe ein "peinliches" Thema ist, haben viele der Mitarbeiter dieser Organe aber erst ziemlich spät begriffen, bis zur "Wende" war es ihnen allerdings gar nicht "peinlich" genug, sich diese Schleifchenfahrer vorzuknöpfen!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#108

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 11.06.2010 13:10
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

wie immer verallgemeinerst du wieder mal @wosch oder ist das deine strategie ein wenig im trüben zu fischen?

p.s. für dich: das thema lautet immer noch wullff vs. gauck


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#109

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 11.06.2010 14:25
von Altermaulwurf (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch

Zitat von GilbertWolzow
sorry @wosch, das für die ddr-organe peinliche thema "schleifchen am auto" und "kerzen im fenster" hatten wir wirklich schon...



Gilbert, ich will Dich ja nicht nerven, aber das mit den "Kerzen" hatte Dein Freund Feliks ins "Spiel" gebracht!!! Und was das mit den Schleifchen" betrifft, so mußt Du mir ja nicht sachlich darauf antworten wenn Dir danach nicht zumute ist. Daß das Thema für die DDR-Organe ein "peinliches" Thema ist, haben viele der Mitarbeiter dieser Organe aber erst ziemlich spät begriffen, bis zur "Wende" war es ihnen allerdings gar nicht "peinlich" genug, sich diese Schleifchenfahrer vorzuknöpfen!!
Schönen Gruß aus Kassel.




Wosch, diese Probleme hat auch nie jemand von unserer Gruppe bestritten und auch in meinen Ausführungen hier im Forum kannst Du etwas darüber lesen.
Die Schleifchen und Kerzen Aktion, war eine organisiert geplante Handlung der DDR feindlich gegenüber eingestellter Personen mit der Absicht negative Gruppierungen zu bilden bzw.das Ansehen der DDR international zu schädigen.

Unabhängig davon war die Art des Vorgehens dazu nicht DDR einheitlich und regional unterschiedlich - sprich von dem Kurs der jeweiligen Bezirksleitung vorgegeben und nicht in der Verantwortung des MfS.
Von der Seite des MfS und der VP kam auch Kritik gegen das überzogene und unangemessene Vorgehen wie Führerscheinentzug und ähnliche Aktionen bzw. man wies auf rechtliche Bedenken und Fehler im Herangehen an diese Problematik hin.

Viele Genossen in meiner DE kamen sich zu diesen Zeitpunkt wie Kassandra vor - den Ernst der Lage und die Situation erkannt und immer wieder angemahnt - doch die Verantwortlichen in der Parteiführung hörten weg ( dazu passend damals noch das Buch von Christa Wolf zu diesem Thema ).

Also Wosch versuch mal etwas zu differenzieren, anstatt mit Kreuzzugsmethoden pauschaliert und undifferenziert über andere her zu ziehen.

Hier sind wir dann auch wieder beim Fred und dem "feinen" Herrn Gauck der sich mit solchen Methoden zu profilieren versucht.

Solch eine Politik ist auch alles andere als verbindend bzw. versöhnend und wird dem Anspruch an das Amt nicht gerecht.
So wie Du versucht Herr Gauck ohne konkrete Schuld Menschen nur für ihre Gesinnung oder ihre Zugehörigkeit zu staatlichen Organen der DDR, zu kategorisieren und auszugrenzen. Selbst nach über 20 Jahren, nachdem jeder Strafregistereintrag von Mördern und Kinderschändern getilgt ist, werden Teilen der DDR Bevölkerung grundlegende Bürgerrechte vorenthalten.

Hier noch ein Zitat von Herrn Gauck aus 1990

"Herr Amthor, Sie haben Ihr ganzes Leben lang die Schuld abzutragen, die Sie auf sich geladen haben. Und auch Ihre Enkel werden davon betroffen sein. "

Will der Herr Gauck damit eine Sippenhaftung begründen ?

So einer wie Herr Gauck hat nichts an der Spitze des Staates zu suchen !


[/quote]


nach oben springen

#110

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 11.06.2010 15:06
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

die ard vermeldet im videotext, dass die mehrheit der deutschen eher herrn gauck als herrn wulff bei einer direktwahl wählen würden. der rbb widerum berichtet im videotext, dass jeder zweite berliner herrn gauck wählen würde. bei über 80 % der fdp- wähler findet herr gauck zustimmung und bei über 54 % der linken wähler.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#111

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 11.06.2010 15:37
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

hier auch das thema gauck:


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#112

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 11.06.2010 21:40
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow
die ard vermeldet im videotext, dass die mehrheit der deutschen eher herrn gauck als herrn wulff bei einer direktwahl wählen würden. der rbb widerum berichtet im videotext, dass jeder zweite berliner herrn gauck wählen würde. bei über 80 % der fdp- wähler findet herr gauck zustimmung und bei über 54 % der linken wähler.




gauck wird systematisch von der masse der medien aufgebaut. fakten und tatsachen zählen wenig. ein bild wird von gauck gezeichnet welches in fast keinem fall der nachprüfung stand hält. mal von dem unerbittlichen "stasijäger" abgesehen ist fast alles was von diesem mann durch die medien rübergebracht wird begründet anzweifelbar.

aus einem privilegierten kirchenfürsten der DDR wird ein selbstloser widerstandskämpfer gegen die diktatur der quasi im alleingang die DDR im allgemeinen und die stasi im speziellen besiegt hat. dass der feine herr im jahre 1990 auf dringenden eigenen wunsch, stundenlang alleine und ohne kontrolle über seiner akte brüten konnte und unkontrolliert die räumlichkeiten verlies, tut nichts zur sache. er lügt wenn er sagt es waren mehrere personen anwesend. diesbezüglich gibt es mehrere anderslautende eidestattliche versicherungen. bleibt die frage warum er lügt?

man bedenke: jeder kleine trainer eines sportverbandes wird gnadenlos durch die medien, sekundiert durch die birtheler behörde(vormals gauck behörde), in aller öffentlichkeit denunziert ,demontiert , nieder gemacht, die berufliche existenz vernichtet wenn er auch nur als 18 jähriger wenige monat im wachregiment des mfs als wachsoldat gedient hat !

unseren feinen herrn gauck hebt das alles nicht an. er diagnostiziert bei allen ehemaligen DDR bürgern eine psychische deformation wenn sie denn keine opfer der DDR diktatur waren. er alleine hat die weisheit und das wissen über alle und alles ein urteil zu sprechen und er macht gebrauch davon.

ein solcher mensch soll versöhnen??? ein mann der alle gegenwärtigen und vergangenen aktionen westlicher geheimdienste als begründet, da demokratisch legedimiert ansieht ???

machen wir uns nichts vor, hier wird eine parteipolitsche sau durch das land getrieben. es kommt dabei weniger auf die personen gauck oder wulf an sondern nur darauf dem gegnerischen politischen lager zu schaden. da kommte ein gauck gerade richtig, der machtgeil und selbsgerecht gerne auf dieser welle mitschwimmt. das alles wirft ein bezeichnendes licht auf die politischen eliten in diesem land. gute nacht.............

SCORN


nach oben springen

#113

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 11.06.2010 23:09
von wosch (gelöscht)
avatar

In Anbetracht dessen, daß in der DDR ganz andere Kaliber ähnliche Positionen inne hatten, wäre die Wahl des Herrn Gauck zum Bundespräsidenten keine schlechte Entscheidung!! Daß Ihr, Feliks, Gilbert, Maulwurf , SCORN und Andere an dem Herrn etwas auszusetzen habt, liegt letzentlich nicht an seiner früheren Aufgabe Eure Hinterlassenschaften zu sichten, sondern eher an Eurer eigenen Vergangenheit, in der Ihr Euch an den akribisch zusammengestellten Aktenbergen direkt oder indirekt beteiligt hattet!
Nun spuckt Ihr "Blut und Galle" und fühlt euch von der "Behörde zur Aufarbeitung" ungerecht behandelt und vergeßt dabei, daß diese Behörde erst auf Grund Eurer durch Akten belegten "Untaten" geschaffen wurde!!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#114

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 11.06.2010 23:52
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von wosch

Nun spuckt Ihr "Blut und Galle" und fühlt euch von der "Behörde zur Aufarbeitung" ungerecht behandelt und vergeßt dabei, daß diese Behörde erst auf Grund Eurer durch Akten belegten "Untaten" geschaffen wurde!!!



auch das ist nur eine deiner blasen, die du einfach in den raum stellst und durch nichts zu halten ist...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 12.06.2010 07:52 | nach oben springen

#115

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 12.06.2010 06:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von wosch
In Anbetracht dessen, daß in der DDR ganz andere Kaliber ähnliche Positionen inne hatten, wäre die Wahl des Herrn Gauck zum Bundespräsidenten keine schlechte Entscheidung!! Daß Ihr, Feliks, Gilbert, Maulwurf , SCORN und Andere an dem Herrn etwas auszusetzen habt, liegt letzentlich nicht an seiner früheren Aufgabe Eure Hinterlassenschaften zu sichten, sondern eher an Eurer eigenen Vergangenheit, in der Ihr Euch an den akribisch zusammengestellten Aktenbergen direkt oder indirekt beteiligt hattet!
Nun spuckt Ihr "Blut und Galle" und fühlt euch von der "Behörde zur Aufarbeitung" ungerecht behandelt und vergeßt dabei, daß diese Behörde erst auf Grund Eurer durch Akten belegten "Untaten" geschaffen wurde!!!
Schönen Gruß aus Kassel.


Ich war nicht beim MfS, NVA oder sonstwo. Aber wenn der komische Gauck Bundespräsident wird, spucke ich auch Galle. Das tat ich auch schon beim Horst. Die Demokratie in diesem Lande beschränkt sich schlimmer als früher auch nur auf einen kleinen Teil der Bevölkerung. Und dieses Volk wird nicht mehr auf die Strasse gehen.

Seit Gauck & Co ist man als DDR-Bürger immer ein Spitzel, Zuträger oder psychisch kranker.


nach oben springen

#116

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 12.06.2010 07:54
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow


auch das ist nur eine deiner blasen, die du einfach in den raum stellst und durch nichts zu halten ist...




Du magst es nennen wie Du willst, Gilbert, Fakt ist, daß die unseligen "tschekistischen" Hinterlassenschaften nicht dem Herrn Gauck zuzuordnen sind und es sich bei diesen nicht um "Blasen" handelt, sondern um Beweise dafür, wie man in der DDR von eigenen "Mitbürgern" haupt-oder nebenberuflich bespitzelt, verraten und "verkauft" wurde!! Daß Dir die "Schnitzeljagd" von Gauck, Birthler und Co ganz besonders "aufstößt" wird schon seine Gründe haben, die Du aber fairerweise erst einmal bei Euch selber suchen solltest!! Diejenigen, über die Euer "Verein" diese Akten angelegt hatten, haben ein Recht darauf zu erfahren, was in ihnen drin steht, ob es Euch paßt oder nicht und den Respekt welchen ihr Herrn Gauck versagt, ist im Grunde genommen nur ein Eingeständnis Eurer undemokratischen Sichtweise! Bundespräsident hin oder her, Gauck oder Wulf, Hauptsache es wird keiner von Euch!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#117

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 12.06.2010 08:08
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

@wosch, wenn du "verstehendes lesen" umsetzen könntest, würden nicht solche aussagen deinerseits hier in diesem tread kommen. lese einfach nur noch mal rückwärts.

zur person wulff bzw. gauck kommt deinerseits kein wort, eigentlich nicht nur komisch, sondern bei dir völlig klar.
noch ein schönes wochenende herr motzki


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#118

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 14.06.2010 20:33
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Herr Wulf scheint sich ja nun in den letzten Tagen seines Sieges gar nicht mehr so sicher zu sein.

http://www.n-tv.de/politik/Kandidat-Wulf...icle921359.html

Eine Niederlage Wulfs würde das Ende dieser Koalition und Regierung sein und Neuwahlen bedeuten, aber ob dieser positve Aspekt die Wahl Gaucks rechtfertigen würde, na ich weiss ja nicht.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#119

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 15.06.2010 18:41
von seaman | 3.487 Beiträge

Ich würde Euch in D. den Gauck als Präsidenten wünschen.
Er bringt genau die Charaktereigenschaften mit die man von einem Deutschen im Ausland erwartet.

seaman


zuletzt bearbeitet 15.06.2010 18:43 | nach oben springen

#120

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 15.06.2010 18:42
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von seaman

Ich würde Euch in D. den Gauck als Präsidenten wünschen.
Er bringt genau die Charaktereigenschaften mit,die man von einem Deutschen im Ausland erwartet.

seaman


Wieso Euch ?



nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 110 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558171 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen