#81

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 09.06.2010 11:17
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Boelleronkel

Da hatten Einige auch Deiner Vorgesetzten noch ganz andere Ideen



welche @boelleronkel ? was wurde davon umgesetzt ?





.............................................................................................................................................................................................................................
Du armer armer Gilbert,

so ein Kurzzeitgedächtnis kannst doch selbst Du nicht haben.
Gehen wir mal etwas zurück in den Januar 1989,hoffe Du erinnerst Dich,(zumindest der Ton und die Wortwahl sollte Dir nochgeläufig sein)....da hiessen die Mitglieder des Neuen Forums und Kirchenleute,selbst fortschrittliche DDR Bürger noch Konterrrevolutionäre und die würden sich zusammenrotten und die müsste man bekämpfen,zersetzen,und vor allem zuführen.
Die Wortwahl dürfte Dir doch bekannt vorkommen oder nicht.

Nachlesen kannste hier,kommt sozusagen aus "Deinem Hause"
http://www.bstu.bund.de/cln_028/nn_71211....html__nnn=true

Selbst die eigenen Soldaten hat man noch belogen und betrogen und wollte sie missbrauchen.

http://www.youtube.com/watch?v=OYQy85kpgCQ&feature=related


nach oben springen

#82

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 09.06.2010 11:55
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

hmmmm @boelleronkel, wo sind sie denn nun die "noch ganz anderen ideen" ?

die wortwahl ist mir bekannt ist aber nichts aussergewöhnliches. dein link zur bstu.de zeigt bei mir nur "error" an. auch an dem filmbeitrag zur nva kann ich keine "noch ganz anderen ideen" finden. der junge falli am anfang erzählt leider auch nur die hälfte. vor allem warum sich plötzlich dieser druck entlud. oder meintes du mit "ganz anderen ideen" die cia- gesprächsquelle herrn eppelmann ?

nachtrag: beim erneuten anklicken des bstu -links erscheint jetzt ein dokument der zaig zu den vorfällen im januar 1989 zur l/l demo in berlin


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 09.06.2010 11:57 | nach oben springen

#83

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 09.06.2010 12:22
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow
hmmmm @boelleronkel, wo sind sie denn nun die "noch ganz anderen ideen" ?

die wortwahl ist mir bekannt ist aber nichts aussergewöhnliches. dein link zur bstu.de zeigt bei mir nur "error" an. auch an dem filmbeitrag zur nva kann ich keine "noch ganz anderen ideen" finden. der junge falli am anfang erzählt leider auch nur die hälfte. vor allem warum sich plötzlich dieser druck entlud. oder meintes du mit "ganz anderen ideen" die cia- gesprächsquelle herrn eppelmann ?

nachtrag: beim erneuten anklicken des bstu -links erscheint jetzt ein dokument der zaig zu den vorfällen im januar 1989 zur l/l demo in berlin




.........................................................................................................................................................
Ja klar beginnen diese Seiten im Januar 1989.Eine gewisse zeitliche Abfolge des Jahres ist schon interessant.
Die Wortwahl hat sich auch selten geändert.
Das Du das Alles so siehst, ist schon klar Gilbert und klar ist auch, dass es weder Dir noch dem MfS etwas ausgemacht hat,fortschrittliche Leute, ob in Betrieben oder auf offener Strasse weil Sie öffentlich Ihre Meinung kundgetan haben, einfach mal einzusperren .
Dazu reicht bereits das anfertigen eines Transparentes für eine"mögliche" Demo.
Da hätte auch nur drauf stehen brauchen,"Wir brauchen mehr Demokratie ",das hätte schon gereicht um ins Loch zu wandern,bevor überhaupt das Transparent das Tageslicht gesehen hätte.
Genau das Gilbert,ist Einer der Hauptgründe warum die DDR auch unterging.

Was den Falli betrifft...der schätzt das schon richtig ein und er ist nicht der Einzigste.
Gegebenenfalls kannst DU ja mal hier im Forum "erklären"was da abging,wird sicher sehr interessant!

P.S.da es hier aber um Gauck oder Wulff geht,bin ich immer noch für den Gauck....


nach oben springen

#84

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 09.06.2010 12:40
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Übersteigerter Geltungsdrang @Bölleronkel oder warum gleich immer jeden Text 2 mal?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 09.06.2010 12:41 | nach oben springen

#85

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 09.06.2010 12:48
von 94 | 10.792 Beiträge

Nee, Postcounter promoten. Ähm, gehört jetzt eingentlich in die Baustelle, aber Quickpost-Timeout von 15" auf 3' würde viele Streitereien hier im alten Forum zu echten Diskussionen werden lassen.

Achso, Mahlzeit!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 09.06.2010 12:51 | nach oben springen

#86

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 09.06.2010 13:13
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Boelleronkel

Das Du das Alles so siehst, ist schon klar Gilbert und klar ist auch, dass es weder Dir noch dem MfS etwas ausgemacht hat,fortschrittliche Leute, ob in Betrieben oder auf offener Strasse weil Sie öffentlich Ihre Meinung kundgetan haben, einfach mal einzusperren .
Dazu reicht bereits das anfertigen eines Transparentes für eine"mögliche" Demo.
Da hätte auch nur drauf stehen brauchen,"Wir brauchen mehr Demokratie ",das hätte schon gereicht um ins Loch zu wandern,bevor überhaupt das Transparent das Tageslicht gesehen hätte.
Genau das Gilbert,ist Einer der Hauptgründe warum die DDR auch unterging.



@boelleronkel, woher nimmst du deine gewissheit für deine behauptung? wer eine behauptung in den raum stellt, sollte sie auch beweisen können. ich würde jetzt bei dir darum bitten...

desweiteren würde mich jetzt der § des ddr -stgb interessieren der das hochhalten eines plakates "wir brauchen mehr demokratie" erfässt. ist es nicht so @boelleronkel, das du hier, trotz besserens wissens, nebelkerzen werfen willst? der @feliks kann dir das gaaanz in ruhe erklären, so wie er es hier schon -zig mal getan hat. bist der nächste in ein paar tagen den gleichen unfug von sich gibt...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#87

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 09.06.2010 14:55
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Boelleronkel

Das Du das Alles so siehst, ist schon klar Gilbert und klar ist auch, dass es weder Dir noch dem MfS etwas ausgemacht hat,fortschrittliche Leute, ob in Betrieben oder auf offener Strasse weil Sie öffentlich Ihre Meinung kundgetan haben, einfach mal einzusperren .
Dazu reicht bereits das anfertigen eines Transparentes für eine"mögliche" Demo.
Da hätte auch nur drauf stehen brauchen,"Wir brauchen mehr Demokratie ",das hätte schon gereicht um ins Loch zu wandern,bevor überhaupt das Transparent das Tageslicht gesehen hätte.
Genau das Gilbert,ist Einer der Hauptgründe warum die DDR auch unterging.



@boelleronkel, woher nimmst du deine gewissheit für deine behauptung? wer eine behauptung in den raum stellt, sollte sie auch beweisen können. ich würde jetzt bei dir darum bitten...

desweiteren würde mich jetzt der § des ddr -stgb interessieren der das hochhalten eines plakates "wir brauchen mehr demokratie" erfässt. ist es nicht so @boelleronkel, das du hier, trotz besserens wissens, nebelkerzen werfen willst? der @feliks kann dir das gaaanz in ruhe erklären, so wie er es hier schon -zig mal getan hat. bist der nächste in ein paar tagen den gleichen unfug von sich gibt...




............................................................................................................................................................................
Bleib mal ganz sachlich Gilbert.....

Schreib doch mal bitte hier ins Forum,was der junge Falli da nicht richtig erklärt in dem Video,das wäre wirklich sehr interessant!
Nicht nur für mich.

Woher ich die Gewissheit nehme......Nun Demokratie hat, insofern Du das auch so siehst,etwas mit freier Meinungsäusserung zu tun.Man durfte also ein Transparent hochhalten wo etwa drausgeschrieben stand....Für ein offenes Land.....Reisefreiheit.....
Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden... so etwas einfach hochhalten zu dürfen ist Demokratie,ist das verständlich??????ausgedrückt für Dich..
hier gibs ein bissle Leipzig Oktober 89

http://www.youtube.com/watch?v=T7vFoHRQe_4&feature=related

hier gibs ein bissle Halle/Saale

http://www.youtube.com/watch?v=FJ-Pf8_-8mQ

hier gibs bissle Plauen

http://www.youtube.com/watch?v=LVCOn2lx2UM

P.S.Du siehst das sicher alles ganz Anders,aber das ist mir ehrlich gesagt egal.


zuletzt bearbeitet 09.06.2010 15:00 | nach oben springen

#88

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 09.06.2010 18:02
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Übersteigerter Geltungsdrang @Bölleronkel oder warum gleich immer jeden Text 2 mal?



at Felix,
wir können ja die Wiederholung löschen lassen,wäre doch kein Problem.
Das das gleich einen Gedanken an..... Übersteigerter Geltungsdrang.... bei Dir hervorruft..hm,

aber sei es drum,wenns stört,löschen,nix dagegen.


nach oben springen

#89

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 09.06.2010 18:16
von Pitti53 | 8.787 Beiträge

doppelter beitrag ist auf wunsch gelöscht


nach oben springen

#90

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 09.06.2010 19:49
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Boelleronkel


............................................................................................................................................................................
Bleib mal ganz sachlich Gilbert.....



ich war weder unsachlich zu dir noch was anderes. ich habe deine behauptungen hinterfragt und bekam keine antworten, stattdessen informationen die mit deiner ausgangsaussage nichts zu tun hatten.

Zitat von Boelleronkel
Schreib doch mal bitte hier ins Forum,was der junge Falli da nicht richtig erklärt in dem Video,das wäre wirklich sehr interessant!
Nicht nur für mich.



gerne, ich erwarte von dir jedoch immer noch eine antwort auf meine frage. hier diese nochmal zur erinnerung:

Zitat von Boelleronkel

Da hatten Einige auch Deiner Vorgesetzten noch ganz andere Ideen



Zitat von GilbertWolzow
welche @boelleronkel ? was wurde davon umgesetzt ?




Zitat von Boelleronkel
Woher ich die Gewissheit nehme......Nun Demokratie hat, insofern Du das auch so siehst,etwas mit freier Meinungsäusserung zu tun.Man durfte also ein Transparent hochhalten wo etwa drausgeschrieben stand....Für ein offenes Land.....Reisefreiheit.....
Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden... so etwas einfach hochhalten zu dürfen ist Demokratie,ist das verständlich??????



auch hier weichst du aus. deine aussage:

Zitat
Das Du das Alles so siehst, ist schon klar Gilbert und klar ist auch, dass es weder Dir noch dem MfS etwas ausgemacht hat,fortschrittliche Leute, ob in Betrieben oder auf offener Strasse weil Sie öffentlich Ihre Meinung kundgetan haben, einfach mal einzusperren .


Zitat
@boelleronkel, woher nimmst du deine gewissheit für deine behauptung?



daraufhin fragte ich dich, woher du die gewissheit für meine person nimmst und genau darauf hätte ich gerne eine antwort.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#91

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 09.06.2010 22:41
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Ich will Dir gern antworten ,das Du vielleicht verstehst....

Die anwendbaren Paragrafen,die zu einer Zuführung,Verhaftung und Bestrafung für das hochhalten eines Transparentes mit Schriftzug "Wir brauchen mehr Demokratie" "Reisefreiheit für Alle"etc sehe ich in folgenden....

Paragraf 220 " Öffentliche Herrabwürdigung der stattlichen Ordnung"
Paragraf 106 "Staatsfeindliche Hetze"äussern einer abweichenden Meinung"
Paragraf 107 "Bildung oppositioneller Gruppen,Organisationen,Staatsfeindliche Gruppenbildung"
Paragraf 100 "Staatsfeindliche Verbindungen und Herstellen von Kontakten nach Westdeutschland oder ins kapitalistische
Ausland"

Paragraf 98 "Ungesetzliche Sammlung von Nachrichten


Was konnte Dir also so Alles passieren wenn Du ein Transparent auf dem Alex in Berlin hochhälst,worauf stände
"Wir brauchen mehr Demokratie"

Zuführung an die Organe des MfS,dann wäre folgendes wohl in Frage gekommen.
Bestrafung nach Paragraf 220,106,hättest Du deine Kumpels noch dabei und Sie voher davon überzeugt Mitzumachen,dann käme wohl noch der Paragraf 107 dazu und wenn dann noch Fotos davon gemacht worden wären und diese an einen westdeutschen Journalisten übergeben worden wären,käme wohlmöglich noch der Paragraf 100 dazu und weil man vielleicht noch jung war und einem die Fragen bei der Befragung durch die Organe tierisch genervt hätten,weil man nur seine Meinung geäussert hat und aus reinem Trotz bei der bevorstehenden Musterung auch noch den Ehrendienst in den bewaffneten Organen verweigert hätte,dann, ja kannste noch mit Paragraf 256 Wehrdienstverweigerung rechnen.
Haste im Vorfeld deiner kleinen "Demo"auf dem Alex noch Informationen und Nachrichten ähnlicher Vorgänge bei Dir getragen,dann hätteste wohl noch mit Paragrafen 98 Ungesetzliche Sammlung von Nachrichten rechnen können.

Nun Gilbert,ich hoffe Dir erschliessen sich hierraus meine Gedankengänge zu dem Thema.

Meine persönlichen Erfahrungen mit der Behörde in der Du tätig warst,beziehen sich mehr auf die Paragrafen
106 abweichende Meinung... bei einem Messebesuch und dem Paragrafen 100 Kontakte ins kapitalistische Ausland,ebenfalls Messebesuch und Absprache über die Lieferung eines aktualisierten Maschinenkataloges zu einer Anlage die aus dem NSW geliefert wurde.
So schnell konnteste mit den" Organen in Verbindung treten" und das mit Verlaub Gilbert, trage ich diesen Leuten schwer nach,wenn Sie sich hinstellen und der Meinung sind, das war Alles nicht so schlimm!


Welche Ideen es sonst noch gab und was umgesetzt wurde,dafür gab es regelmässige Berichte von einer Organisation,die nannte sich Amnesty International------aber lies selbst den Bericht über die Zeit vom 1.Januar bis 31.12.83 Jahrbuch 1884 http://www.amnesty.de/umleitung/1984/deu...e%3Dtext%2Fhtml

Man hätte natürlich sich auch in der DDR hinstellen können und ein Transparent hochhalten, auf denen man auf die Umweltsünden der Wirtschaft hingewiesen hätte.Beifall hätte dies aber auf der Seite der "zuständigen Organe"dafür auch nicht gegeben. http://www.mdr.de/damals/lexikon/6204703.html

Zu deiner letzten Frage,woher nehme ich die Gewissheit zu Deiner Person.

Ich gehe davon aus,das Du "als hier ausgewiesener Experte des MfS"im Forum unterwegs bist und dort Jahre gearbeitet hast und demzufolge auch von diesen Dingen gewusst hast.
Gewusst hast,wie man mit "Andersdenkenden"umgegangen ist.
Dafür verurteile ich Dich nicht,aber meine Meinung über die Beschäftigten dieses Organes ist mit Verlaub nicht die Beste und
da bin ich auch nicht heilbar.

Dies sind meine Gründe Gilbert.


nach oben springen

#92

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 09.06.2010 22:49
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Boelleronkel
Ich will Dir gern antworten ,das Du vielleicht verstehst....

Die anwendbaren Paragrafen,die zu einer Zuführung,Verhaftung und Bestrafung für das hochhalten eines Transparentes mit Schriftzug "Wir brauchen mehr Demokratie" "Reisefreiheit für Alle"etc sehe ich in folgenden....

Paragraf 220 " Öffentliche Herrabwürdigung der stattlichen Ordnung"
Paragraf 106 "Staatsfeindliche Hetze"äussern einer abweichenden Meinung"
Paragraf 107 "Bildung oppositioneller Gruppen,Organisationen,Staatsfeindliche Gruppenbildung"
Paragraf 100 "Staatsfeindliche Verbindungen und Herstellen von Kontakten nach Westdeutschland oder ins kapitalistische
Ausland"

Paragraf 98 "Ungesetzliche Sammlung von Nachrichten


Was konnte Dir also so Alles passieren wenn Du ein Transparent auf dem Alex in Berlin hochhälst,worauf stände
"Wir brauchen mehr Demokratie"

Zuführung an die Organe des MfS,dann wäre folgendes wohl in Frage gekommen.
Bestrafung nach Paragraf 220,106,hättest Du deine Kumpels noch dabei und Sie voher davon überzeugt Mitzumachen,dann käme wohl noch der Paragraf 107 dazu und wenn dann noch Fotos davon gemacht worden wären und diese an einen westdeutschen Journalisten übergeben worden wären,käme wohlmöglich noch der Paragraf 100 dazu und weil man vielleicht noch jung war und einem die Fragen bei der Befragung durch die Organe tierisch genervt hätten,weil man nur seine Meinung geäussert hat und aus reinem Trotz bei der bevorstehenden Musterung auch noch den Ehrendienst in den bewaffneten Organen verweigert hätte,dann, ja kannste noch mit Paragraf 256 Wehrdienstverweigerung rechnen.
Haste im Vorfeld deiner kleinen "Demo"auf dem Alex noch Informationen und Nachrichten ähnlicher Vorgänge bei Dir getragen,dann hätteste wohl noch mit Paragrafen 98 Ungesetzliche Sammlung von Nachrichten rechnen können.

Nun Gilbert,ich hoffe Dir erschliessen sich hierraus meine Gedankengänge zu dem Thema.

Meine persönlichen Erfahrungen mit der Behörde in der Du tätig warst,beziehen sich mehr auf die Paragrafen
106 abweichende Meinung... bei einem Messebesuch und dem Paragrafen 100 Kontakte ins kapitalistische Ausland,ebenfalls Messebesuch und Absprache über die Lieferung eines aktualisierten Maschinenkataloges zu einer Anlage die aus dem NSW geliefert wurde.
So schnell konnteste mit den" Organen in Verbindung treten" und das mit Verlaub Gilbert, trage ich diesen Leuten schwer nach,wenn Sie sich hinstellen und der Meinung sind, das war Alles nicht so schlimm!


Welche Ideen es sonst noch gab und was umgesetzt wurde,dafür gab es regelmässige Berichte von einer Organisation,die nannte sich Amnesty International------aber lies selbst den Bericht über die Zeit vom 1.Januar bis 31.12.83 Jahrbuch 1884 http://www.amnesty.de/umleitung/1984/deu...e%3Dtext%2Fhtml

Man hätte natürlich sich auch in der DDR hinstellen können und ein Transparent hochhalten, auf denen man auf die Umweltsünden der Wirtschaft hingewiesen hätte.Beifall hätte dies aber auf der Seite der "zuständigen Organe"dafür auch nicht gegeben. http://www.mdr.de/damals/lexikon/6204703.html

Zu deiner letzten Frage,woher nehme ich die Gewissheit zu Deiner Person.

Ich gehe davon aus,das Du "als hier ausgewiesener Experte des MfS"im Forum unterwegs bist und dort Jahre gearbeitet hast und demzufolge auch von diesen Dingen gewusst hast.
Gewusst hast,wie man mit "Andersdenkenden"umgegangen ist.
Dafür verurteile ich Dich nicht,aber meine Meinung über die Beschäftigten dieses Organes ist mit Verlaub nicht die Beste und
da bin ich auch nicht heilbar.

Dies sind meine Gründe Gilbert.

P.S.Ich muss dem noch einen Gedankengang zufügen.
Wenn Du dann keine Lust mehr auf DDR Demokratie gehabt hättest und dich gewagt hast einen Ausreiseantrag zu stellen,dann käme noch ein möglicher Paragraf 213 in Frage.










nach oben springen

#93

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 10.06.2010 07:45
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Boelleronkel
Ich will Dir gern antworten ,das Du vielleicht verstehst....

Die anwendbaren Paragrafen,die zu einer Zuführung,Verhaftung und Bestrafung für das hochhalten eines Transparentes mit Schriftzug "Wir brauchen mehr Demokratie" "Reisefreiheit für Alle"etc sehe ich in folgenden....

Paragraf 220 " Öffentliche Herrabwürdigung der stattlichen Ordnung"
Paragraf 106 "Staatsfeindliche Hetze"äussern einer abweichenden Meinung"
Paragraf 107 "Bildung oppositioneller Gruppen,Organisationen,Staatsfeindliche Gruppenbildung"
Paragraf 100 "Staatsfeindliche Verbindungen und Herstellen von Kontakten nach Westdeutschland oder ins kapitalistische Ausland"

Paragraf 98 "Ungesetzliche Sammlung von Nachrichten


Was konnte Dir also so Alles passieren wenn Du ein Transparent auf dem Alex in Berlin hochhälst,worauf stände
"Wir brauchen mehr Demokratie"

Zuführung an die Organe des MfS,dann wäre folgendes wohl in Frage gekommen.
Bestrafung nach Paragraf 220,106,hättest Du deine Kumpels noch dabei und Sie voher davon überzeugt Mitzumachen,dann käme wohl noch der Paragraf 107 dazu und wenn dann noch Fotos davon gemacht worden wären und diese an einen westdeutschen Journalisten übergeben worden wären,käme wohlmöglich noch der Paragraf 100 dazu und weil man vielleicht noch jung war und einem die Fragen bei der Befragung durch die Organe tierisch genervt hätten,weil man nur seine Meinung geäussert hat und aus reinem Trotz bei der bevorstehenden Musterung auch noch den Ehrendienst in den bewaffneten Organen verweigert hätte,dann, ja kannste noch mit Paragraf 256 Wehrdienstverweigerung rechnen.



Halt mal Stop, also ersteinmal ganz langsam. Wir waren beim tragen dieses Plakates und nicht bei dem was du alles dazu erfindest jetzt. Allein darum ging es und nicht anschließende Wehrdienstverweigerung oder ähnliches.

Also tragen einen Plakates mit der Aufschrift "Mehr Deomokratie"

§ 98 = Quatsch
§100 = Quatsch da hier andere Einrichtungen gemeint sind, wenn dann §219 aber wird sind ja nur beim tragen
§220 = Quatsc
§107 = Quatsch
§213 wegen einem ÜSE in Anwendung bringen zu wollen entbehrt wohl jeglicher Logik!

§106 (1) Nr. 2 könnte in Betracht kommen, jedoch nicht automatisch. Als erstes wäre lediglich eine Befragung nach §95 StPO erfolgt in der versucht worden wäre deine Beweggründe zu erfassen. Darauf aufbauend wäre anschließend über die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens entschieden worden.

Dazu solltest du eventuell einmal das 3. Kapitel der StPO und hier im speziellen den 2 Abschnitt lesen. Jedoch zeigt mir derade der fehlerhaft erwähnte §100 statt des §219 und der vollkommen unzutreffende §213 ganz deutlich, dass es nicht reicht sich das StGB durchzulesen um anschließend qualifiziert über das Rechtsystem der DDR Urteilen zu können.

Darüber solltest du vor zukünftigen Äußerungen eventuell einmal nachdenken!

Damit ist deine folgende Aussage eindeutig nicht haltbar und reine Stimmungsmache.

Zitat von Boelleronkel

Dazu reicht bereits das anfertigen eines Transparentes für eine"mögliche" Demo.
Da hätte auch nur drauf stehen brauchen,"Wir brauchen mehr Demokratie ",das hätte schon gereicht um ins Loch zu wandern,bevor überhaupt das Transparent das Tageslicht gesehen hätte.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 10.06.2010 08:44 | nach oben springen

#94

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 10.06.2010 08:51
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

@boelleronkel, hoch interessantes thema, nur sollten wir dazu einen extra tread eröffnen, da wir uns hier immer noch bei "wulff vs. gauck" befinden.
nett wäre es, wenn du ein entsprechendes neues thema eröffnest und genau deinen letzen beitrag als diskussionsgrundlage einstellst. ich werde ganz konkret darauf antworten. wir sollten aber bitte immer die zeitschiene dabei beachten. welche auswirkung das plakat in den 50´er, 60´er, 70´er und 80´er jahren hatte. wie du unschwer an meiner signatur feststellen kannst, kann ich nur über die 80´er jahre berichten. dafür aber auch über den von dir angesprochenen alex.

p.s. kennst du die aktion wo sich antragsteller auf ständige übersiedlung alle einen buchstaben auf ihr t-shirt schrieben und auf kommando in den springbrunnen am alex hüpften um daraus eine wortkombination zuu bilden ? egal, fangen wir bei deinem harmlosen schild "mehr demokratie" an.
ach übrigens, was schätzt du, was ist passiert wenn leute vor dem staatsratsgebäude (asta) ein zelt aufbauen wollten ?

jetzt fragst du dich, was soll das alles.... ich will dir im neuen tread die unterschiede aufzeigen.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#95

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 10.06.2010 18:19
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.

Zitat von Boelleronkel
Ich will Dir gern antworten ,das Du vielleicht verstehst....

Die anwendbaren Paragrafen,die zu einer Zuführung,Verhaftung und Bestrafung für das hochhalten eines Transparentes mit Schriftzug "Wir brauchen mehr Demokratie" "Reisefreiheit für Alle"etc sehe ich in folgenden....

Paragraf 220 " Öffentliche Herrabwürdigung der stattlichen Ordnung"
Paragraf 106 "Staatsfeindliche Hetze"äussern einer abweichenden Meinung"
Paragraf 107 "Bildung oppositioneller Gruppen,Organisationen,Staatsfeindliche Gruppenbildung"
Paragraf 100 "Staatsfeindliche Verbindungen und Herstellen von Kontakten nach Westdeutschland oder ins kapitalistische Ausland"

Paragraf 98 "Ungesetzliche Sammlung von Nachrichten


Was konnte Dir also so Alles passieren wenn Du ein Transparent auf dem Alex in Berlin hochhälst,worauf stände
"Wir brauchen mehr Demokratie"

Zuführung an die Organe des MfS,dann wäre folgendes wohl in Frage gekommen.
Bestrafung nach Paragraf 220,106,hättest Du deine Kumpels noch dabei und Sie voher davon überzeugt Mitzumachen,dann käme wohl noch der Paragraf 107 dazu und wenn dann noch Fotos davon gemacht worden wären und diese an einen westdeutschen Journalisten übergeben worden wären,käme wohlmöglich noch der Paragraf 100 dazu und weil man vielleicht noch jung war und einem die Fragen bei der Befragung durch die Organe tierisch genervt hätten,weil man nur seine Meinung geäussert hat und aus reinem Trotz bei der bevorstehenden Musterung auch noch den Ehrendienst in den bewaffneten Organen verweigert hätte,dann, ja kannste noch mit Paragraf 256 Wehrdienstverweigerung rechnen.



Halt mal Stop, also ersteinmal ganz langsam. Wir waren beim tragen dieses Plakates und nicht bei dem was du alles dazu erfindest jetzt. Allein darum ging es und nicht anschließende Wehrdienstverweigerung oder ähnliches.

Also tragen einen Plakates mit der Aufschrift "Mehr Deomokratie"

§ 98 = Quatsch
§100 = Quatsch da hier andere Einrichtungen gemeint sind, wenn dann §219 aber wird sind ja nur beim tragen
§220 = Quatsc
§107 = Quatsch
§213 wegen einem ÜSE in Anwendung bringen zu wollen entbehrt wohl jeglicher Logik!

§106 (1) Nr. 2 könnte in Betracht kommen, jedoch nicht automatisch. Als erstes wäre lediglich eine Befragung nach §95 StPO erfolgt in der versucht worden wäre deine Beweggründe zu erfassen. Darauf aufbauend wäre anschließend über die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens entschieden worden.

Dazu solltest du eventuell einmal das 3. Kapitel der StPO und hier im speziellen den 2 Abschnitt lesen. Jedoch zeigt mir derade der fehlerhaft erwähnte §100 statt des §219 und der vollkommen unzutreffende §213 ganz deutlich, dass es nicht reicht sich das StGB durchzulesen um anschließend qualifiziert über das Rechtsystem der DDR Urteilen zu können.

Darüber solltest du vor zukünftigen Äußerungen eventuell einmal nachdenken!

Damit ist deine folgende Aussage eindeutig nicht haltbar und reine Stimmungsmache.

Zitat von Boelleronkel

Dazu reicht bereits das anfertigen eines Transparentes für eine"mögliche" Demo.
Da hätte auch nur drauf stehen brauchen,"Wir brauchen mehr Demokratie ",das hätte schon gereicht um ins Loch zu wandern,bevor überhaupt das Transparent das Tageslicht gesehen hätte.






Ups,der Felix...

Dich hätte ich ja beinahe übersehen....


Zum Thema Recht habe ich von Dir hier doch schon einmal etwas lesen dürfen und wie war das noch....

Zitiere Dich mal aus dem "Fred" Helsinki Schlussakte

"Gerade im Zusammenhang mit dieser Schlussakte gab es bei vielen Antragstellern Denkfehler in Bezug auf Ihre Rechte.
Dies wurde bei vielen Vernehmungen deutlich und musste den Betroffenen Personen immer erst umständlich erläutert werden,da
jene sich regelmässig auf diese angeblichen Rechte berufen wollten."

Ich hoffe doch Deine Worte korrekt wiedergegeben zu haben,aber eine Diskussion über Recht oder Unrecht mit Dir,sorry sehe ich
nicht entgegen.

P.S.Es ist meine Sicht der Dinge,ich äussere hier meine Meinung und Du Deine,aber ich werde mit Dir darüber nicht diskutieren!


nach oben springen

#96

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 10.06.2010 18:22
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Boelleronkel

Zitat von Feliks D.

Zitat von Boelleronkel
Ich will Dir gern antworten ,das Du vielleicht verstehst....

Die anwendbaren Paragrafen,die zu einer Zuführung,Verhaftung und Bestrafung für das hochhalten eines Transparentes mit Schriftzug "Wir brauchen mehr Demokratie" "Reisefreiheit für Alle"etc sehe ich in folgenden....

Paragraf 220 " Öffentliche Herrabwürdigung der stattlichen Ordnung"
Paragraf 106 "Staatsfeindliche Hetze"äussern einer abweichenden Meinung"
Paragraf 107 "Bildung oppositioneller Gruppen,Organisationen,Staatsfeindliche Gruppenbildung"
Paragraf 100 "Staatsfeindliche Verbindungen und Herstellen von Kontakten nach Westdeutschland oder ins kapitalistische Ausland"

Paragraf 98 "Ungesetzliche Sammlung von Nachrichten


Was konnte Dir also so Alles passieren wenn Du ein Transparent auf dem Alex in Berlin hochhälst,worauf stände
"Wir brauchen mehr Demokratie"

Zuführung an die Organe des MfS,dann wäre folgendes wohl in Frage gekommen.
Bestrafung nach Paragraf 220,106,hättest Du deine Kumpels noch dabei und Sie voher davon überzeugt Mitzumachen,dann käme wohl noch der Paragraf 107 dazu und wenn dann noch Fotos davon gemacht worden wären und diese an einen westdeutschen Journalisten übergeben worden wären,käme wohlmöglich noch der Paragraf 100 dazu und weil man vielleicht noch jung war und einem die Fragen bei der Befragung durch die Organe tierisch genervt hätten,weil man nur seine Meinung geäussert hat und aus reinem Trotz bei der bevorstehenden Musterung auch noch den Ehrendienst in den bewaffneten Organen verweigert hätte,dann, ja kannste noch mit Paragraf 256 Wehrdienstverweigerung rechnen.



Halt mal Stop, also ersteinmal ganz langsam. Wir waren beim tragen dieses Plakates und nicht bei dem was du alles dazu erfindest jetzt. Allein darum ging es und nicht anschließende Wehrdienstverweigerung oder ähnliches.

Also tragen einen Plakates mit der Aufschrift "Mehr Deomokratie"

§ 98 = Quatsch
§100 = Quatsch da hier andere Einrichtungen gemeint sind, wenn dann §219 aber wird sind ja nur beim tragen
§220 = Quatsc
§107 = Quatsch
§213 wegen einem ÜSE in Anwendung bringen zu wollen entbehrt wohl jeglicher Logik!

§106 (1) Nr. 2 könnte in Betracht kommen, jedoch nicht automatisch. Als erstes wäre lediglich eine Befragung nach §95 StPO erfolgt in der versucht worden wäre deine Beweggründe zu erfassen. Darauf aufbauend wäre anschließend über die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens entschieden worden.

Dazu solltest du eventuell einmal das 3. Kapitel der StPO und hier im speziellen den 2 Abschnitt lesen. Jedoch zeigt mir derade der fehlerhaft erwähnte §100 statt des §219 und der vollkommen unzutreffende §213 ganz deutlich, dass es nicht reicht sich das StGB durchzulesen um anschließend qualifiziert über das Rechtsystem der DDR Urteilen zu können.

Darüber solltest du vor zukünftigen Äußerungen eventuell einmal nachdenken!

Damit ist deine folgende Aussage eindeutig nicht haltbar und reine Stimmungsmache.

Zitat von Boelleronkel

Dazu reicht bereits das anfertigen eines Transparentes für eine"mögliche" Demo.
Da hätte auch nur drauf stehen brauchen,"Wir brauchen mehr Demokratie ",das hätte schon gereicht um ins Loch zu wandern,bevor überhaupt das Transparent das Tageslicht gesehen hätte.






Ups,der Felix...

Dich hätte ich ja beinahe übersehen....


Zum Thema Recht habe ich von Dir hier doch schon einmal etwas lesen dürfen und wie war das noch....
18.04.2010 19:29

Zitiere Dich mal aus dem "Fred" Helsinki Schlussakte

"Gerade im Zusammenhang mit dieser Schlussakte gab es bei vielen Antragstellern Denkfehler in Bezug auf Ihre Rechte.
Dies wurde bei vielen Vernehmungen deutlich und musste den Betroffenen Personen immer erst umständlich erläutert werden,da
jene sich regelmässig auf diese angeblichen Rechte berufen wollten."

Ich hoffe doch Deine Worte korrekt wiedergegeben zu haben,aber eine Diskussion über Recht oder Unrecht mit Dir,sorry sehe ich
nicht entgegen.

P.S.Es ist meine Sicht der Dinge,ich äussere hier meine Meinung und Du Deine,aber ich werde mit Dir darüber nicht diskutieren!



nach oben springen

#97

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 10.06.2010 18:43
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow
@boelleronkel, hoch interessantes thema, nur sollten wir dazu einen extra tread eröffnen, da wir uns hier immer noch bei "wulff vs. gauck" befinden.
nett wäre es, wenn du ein entsprechendes neues thema eröffnest und genau deinen letzen beitrag als diskussionsgrundlage einstellst. ich werde ganz konkret darauf antworten. wir sollten aber bitte immer die zeitschiene dabei beachten. welche auswirkung das plakat in den 50´er, 60´er, 70´er und 80´er jahren hatte. wie du unschwer an meiner signatur feststellen kannst, kann ich nur über die 80´er jahre berichten. dafür aber auch über den von dir angesprochenen alex.

p.s. kennst du die aktion wo sich antragsteller auf ständige übersiedlung alle einen buchstaben auf ihr t-shirt schrieben und auf kommando in den springbrunnen am alex hüpften um daraus eine wortkombination zuu bilden ? egal, fangen wir bei deinem harmlosen schild "mehr demokratie" an.
ach übrigens, was schätzt du, was ist passiert wenn leute vor dem staatsratsgebäude (asta) ein zelt aufbauen wollten ?

jetzt fragst du dich, was soll das alles.... ich will dir im neuen tread die unterschiede aufzeigen.




at Gilbert...

hochinteressant,nun ich weiss nicht,eher traurig finde ich das Thema.
Extra "Fred"nun der wird noch kommen,aber ich bin immer noch für den Herrn Gauck.

Ich stimme Dir zu,unterschiedliche Jahrzehnte hatten unterschiedliche Asuwirkungen.
Für die achziger Jahre habe ich auch noch etwas für Dich "gefunden",für mich war diese Literatur interessant.http://www.google.de/url?sa=t&source=web...2g56Pl0R8oht9zg

Beim Alexanderplatz in Berlin fiel mir mal dieses Video auf,nicht spektakulär,aber es werden ja immer mehr veröffentlicht und das wird auch noch andauern.http://www.youtube.com/watch?v=QytJZ2PT7E0

Zu P.S.
Nein,ich kenne die "Aktion "nicht.
Aber "mein Schildchen"und die Reaktionen darauf sind mir ja bekannt und das so etwas damals in der DDR aus Deiner Sicht,ich hoffe Dich richtig verstanden zu haben,überhaupt kein Problem war,sind wir ja mit unseren Meinungen durch.
Ich habe meine und Du hast Deine und ich bin immer noch für den Herrn Gauck.


nach oben springen

#98

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 10.06.2010 18:56
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Boelleronkel

Zitat von Feliks D.


Halt mal Stop, also ersteinmal ganz langsam. Wir waren beim tragen dieses Plakates und nicht bei dem was du alles dazu erfindest jetzt. Allein darum ging es und nicht anschließende Wehrdienstverweigerung oder ähnliches.

Also tragen einen Plakates mit der Aufschrift "Mehr Deomokratie"

§ 98 = Quatsch
§100 = Quatsch da hier andere Einrichtungen gemeint sind, wenn dann §219 aber wird sind ja nur beim tragen
§220 = Quatsc
§107 = Quatsch
§213 wegen einem ÜSE in Anwendung bringen zu wollen entbehrt wohl jeglicher Logik!

§106 (1) Nr. 2 könnte in Betracht kommen, jedoch nicht automatisch. Als erstes wäre lediglich eine Befragung nach §95 StPO erfolgt in der versucht worden wäre deine Beweggründe zu erfassen. Darauf aufbauend wäre anschließend über die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens entschieden worden.

Dazu solltest du eventuell einmal das 3. Kapitel der StPO und hier im speziellen den 2 Abschnitt lesen. Jedoch zeigt mir derade der fehlerhaft erwähnte §100 statt des §219 und der vollkommen unzutreffende §213 ganz deutlich, dass es nicht reicht sich das StGB durchzulesen um anschließend qualifiziert über das Rechtsystem der DDR Urteilen zu können.

Darüber solltest du vor zukünftigen Äußerungen eventuell einmal nachdenken!

Damit ist deine folgende Aussage eindeutig nicht haltbar und reine Stimmungsmache.

Zitat von Boelleronkel

Dazu reicht bereits das anfertigen eines Transparentes für eine"mögliche" Demo.
Da hätte auch nur drauf stehen brauchen,"Wir brauchen mehr Demokratie ",das hätte schon gereicht um ins Loch zu wandern,bevor überhaupt das Transparent das Tageslicht gesehen hätte.






Ups,der Felix...

Dich hätte ich ja beinahe übersehen....


Zum Thema Recht habe ich von Dir hier doch schon einmal etwas lesen dürfen und wie war das noch....

Zitiere Dich mal aus dem "Fred" Helsinki Schlussakte

"Gerade im Zusammenhang mit dieser Schlussakte gab es bei vielen Antragstellern Denkfehler in Bezug auf Ihre Rechte.
Dies wurde bei vielen Vernehmungen deutlich und musste den Betroffenen Personen immer erst umständlich erläutert werden,da
jene sich regelmässig auf diese angeblichen Rechte berufen wollten."

Ich hoffe doch Deine Worte korrekt wiedergegeben zu haben,aber eine Diskussion über Recht oder Unrecht mit Dir,sorry sehe ich
nicht entgegen.

P.S.Es ist meine Sicht der Dinge,ich äussere hier meine Meinung und Du Deine,aber ich werde mit Dir darüber nicht diskutieren!




1. Das ist richtig wiedergegeben und ich wüßte nicht was daran falsch ist? Warum seinerzeit noch kein ableitbares Recht aus diesen Vereinbarungen gegeben war wurde, in dem entsprechenden Thread, ja ausführlich und verständlich erläutert.

2. Hat dies nichts mit meiner Antwort auf deine Behauptung zu tun. Wir haben auch nicht über Recht oder Unrecht diskutiert, sondern über deine Behauptung bezüglich der strafrechtlichen Relevanz einer bestimmten Handlung. Diese ist zweifelsfrei widerlegt, eröffnest du deshalb eine Nebenbaustelle?

3. Deine Sicht darfst du haben, das will dir niemand verbieten! Solange sie subjektiv ist, ist sie zu akzeptieren und ihr höchsten eine eigene Meinung entgegenzusetzen. Enthält sie jedoch falsche Behauptungen ist es wohl erlaubt diese durch entsprechende Fakten zu widerlegen.

4. Warum kommen deine Beiträge immer doppelt?

In diesem Sinne bin ich auf weitere Meinungen von dir gespannt, denn ich las auch schon viele denen ich zustimmen konnte.


Allerdings sind wir total OT und du solltest Gilbert sein Angebot annehmen und einen entsprechenden Thread eröffnen und auch die entsprechenden Fragen stellen. Dürfte durchaus lesenswert werden.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 10.06.2010 19:05 | nach oben springen

#99

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 10.06.2010 19:50
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Macht doch bitte einen Thread auf,wo eure letzen Beiträge reinpassen,da blickt ja keiner mehr durch.
Worum ging es nochmal...?



nach oben springen

#100

RE: Wulff VS. Gauck

in Themen vom Tage 10.06.2010 22:37
von Altermaulwurf (gelöscht)
avatar

Mal was interessantes zum " Großinquisator " Gauck

http://www.jungewelt.de/2010/06-11/018.php


nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1900 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557551 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen