#1

Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 31.05.2010 12:13
von SFGA | 1.519 Beiträge

Über 10 Tote - auch Deutsche an Bord: Blutiger Angriff Israels auf Hilfskonvoi
Die israelische Armee stürmt einen Hilfskonvoi für Gaza - mehr als zehn Menschen sterben, Dutzende werden verletzt. Auch mehrere Deutsche waren auf dem türkischen Schiff. Die EU fordert eine Untersuchung des Falls, die türkische Regierung prüft Konsequenzen. Palästinenserpräsident Abbas spricht von einem "Massaker", Israel von Notwehr.

Bei der Erstürmung einer internationalen Flottille mit Hilfsgütern für den Gazastreifen durch das israelische Militär sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Dies sei eine erste Bilanz, sagte ein israelischer Armeesprecher, ohne Zahlen zu Verletzten zu nennen. Die Türkei warnte Israel vor möglichen "irreparablen Folgen" des Angriffs, bei dem nach Medienberichten mehrere Türken ums Leben kamen.

http://www.n-tv.de/politik/Blutiger-Angr...icle896809.html


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#2

Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 31.05.2010 14:05
von SFGA | 1.519 Beiträge

aus ner anderen Quelle

die "andere Seite" teilt mit:

(unbewertet von mir!)

erstens, nach dem Vertrag von Oslo sind die Gewässer von gaza zu Israel gehörig, dort darf Israel also Schiffe kontrollieren und die Seeblockade sichern
zweitens, die israelische Marine hat den Konvoi mehrmals aufgefordert, beizudrehen und die Seeblockade zu beachten
drittens, man bot dem Konvoi an, in einen Hafen einzlaufen, um dort kontrolliert zu werden und dann die Güter auf dem Landweg nach Gaza zu schaffen
viertens, die Besatzung hat an Bord gekommene Soldaten mit Messern und Knüppeln und Rohren angegriffen, und als einem Soldaten die Schußwaffe im Handgemenge entwunden wurde, haben die Besatzungsmitglieder damit das Feuer auf die Soldaten eröffnet
fünftens, dann eskalierte die Lage, es gab 10 Tote unter der Besatzung UND 5 oder 6 Tote bei den israelischen Soldaten.


JgRgt 1 Schwarzenborn / HFlgUstgStff 1 Holzdorf

Wenn einer von uns müde wird,der andere für ihn wacht.Wenn einer von uns zweifeln will,der andere gläubig lacht.Wenn einer von uns fallen sollt',der andere steht für zwei,denn jedem Kämpfer gibt ein Gott den Kameraden bei.
nach oben springen

#3

Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 31.05.2010 20:25
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Würde man hier Maßstäbe anlegen wie bei jedem anderem Land dann müßten jetzt Sanktionen folgen.

http://www.n-tv.de/politik/Empoerung-nac...icle896809.html

Das wird aber nicht geschehen und das wissen auch die Israelis und wir alle wissen warum, dieses jetzt endlich einmal anzuzweifeln und die die gleichen Maßstäbe anzulegen wäre richtig aber dann geht das Geschrei los und der nächste Politiker dürfte gehen. Nennt sich dann wohl "political incorrect".


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#4

Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 31.05.2010 20:34
von PF75 | 3.291 Beiträge

Wenn man sich negativ in diesem Land gegenüber Israel äußert wird man ja gleich in die Rechtsextreme Ecke gestellt,während man anders rum jeden Moslem als Terroristen bezeichnen darf.Also


nach oben springen

#5

Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 01.06.2010 19:52
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Heute habe ich in diesem Zusammenhang den Begriff "Staatsterrorismus" gelesen, ich denke das trifft es in diesem Zusammenhang recht gut.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#6

RE: Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 01.06.2010 22:39
von Altermaulwurf (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Heute habe ich in diesem Zusammenhang den Begriff "Staatsterrorismus" gelesen, ich denke das trifft es in diesem Zusammenhang recht gut.



Leider gilt für Israel das Völkerrecht nicht, die machen was sie wollen und treiben das Spiel schon lang........

Wenn die ne Mauer bauen und das in anderen Dimensionen als an der Innerdeutschen ist das in Ordnung.

Wo bleibt hier die Reaktion der sogn. "Freien Welt" ?


nach oben springen

#7

RE: Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 01.06.2010 23:03
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von SFGA


erstens, nach dem Vertrag von Oslo sind die Gewässer von gaza zu Israel gehörig, dort darf Israel also Schiffe kontrollieren und die Seeblockade sichern
zweitens, die israelische Marine hat den Konvoi mehrmals aufgefordert, beizudrehen und die Seeblockade zu beachten
drittens, man bot dem Konvoi an, in einen Hafen einzlaufen, um dort kontrolliert zu werden und dann die Güter auf dem Landweg nach Gaza zu schaffen




selbst wenn es so fakt sein sollte, hat israel sich einen bärendienst mit seiner marine aktion geleistet. schon jetzt steht fest dass israel diese mediale schlacht verloren hat. einige medien sprechen schon vom 2.gazakrieg der dank de internationalen medialen berichterstattung von israel verloren wurde.

der eindruck drängt sich auf dass israel hier in eine riesige mausefalle getappt ist.

übrigens kann man schiffe nicht erstürmen, höchstens entern !

SCORN


zuletzt bearbeitet 01.06.2010 23:06 | nach oben springen

#8

RE: Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 02.06.2010 01:12
von S51 | 3.733 Beiträge

Dann zu wenige Einsatzkräfte, "Spielzeug" (Paintballer) als Waffen, Pistolen als Sekundärbewaffnung und dann so, dass diese entwendet und gegen die Einsatzkräfte eingesetzt wurden. Eine Orientierung auf Gegener, die passiv und gewaltlos wären. So etwas ergibt eine kreuzgefährliche Mischung, wenn man dann doch auf ein paar zur Abwehr entschlossene Gegner trifft. Ein Beispiel für besondere Kompetenz war das nicht. Nicht von der Politik, die solche Aktionen nie in internationalen Gewässern hätten erlauben dürfen, nicht von der Marine, die da wohl dachte, ein bischen so tun reicht schon und nicht vom Geheimdienst, der eigentlich nicht für solche Pannen bekannt ist.
Es war doch klar, dass alle die NGO-Beobachter nicht grundlos an Bord waren. Da war Widerstand zu erwarten und es sollte Leute geben, die dann davon berichten. Israel ist in genauso eine Falle getappt, wie sie sonst öfter ihre Gegenspieler trifft.
Und die Frage muss schon mal erlaubt sein, mit welchem Recht eine ganze Bevölkerung hier blockiert wird.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#9

RE: Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 10.08.2010 20:25
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Tja was soll ich sagen, manche dürfen halt und manche nicht.... mehr sag ich lieber nicht, sonst wirds kritisch... oh auserw.....

http://www.n-tv.de/politik/Israel-boykot...cle1237976.html

Für solche Länder zahlen wir noch immer und schenken U-Boote her... jedes x-beliebige Land hätte schon lange Sanktionen am Hals bei so einem dauerhaft negativen Verhalten.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 10.08.2010 20:33 | nach oben springen

#10

RE: Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 10.08.2010 20:49
von Eumel | 139 Beiträge

Zitat von SFGA
aus ner anderen Quelle

die "andere Seite" teilt mit:

(unbewertet von mir!)

erstens, nach dem Vertrag von Oslo sind die Gewässer von gaza zu Israel gehörig, dort darf Israel also Schiffe kontrollieren und die Seeblockade sichern
....



Kann ja sein ... war aber außerhalb des Hoheitsgebietes . Übrigens war die ganze Berichterstattung in den Medien ... sagen wir mal: Etwas lahm in der Anfangszeit. Man wollte wohl keinem bestimmten auf den Schlips treten.

... und zu meinem Vorredner:

Das setzt sich eben hier fort. Wir haben noch eine "Schuld" gegenüber Israel. Persönlich halte ich die Hamas sicherlich auch nicht für unschuldig.Allerdings sollte sich der Staat Israel eben auch an internationale Gepflogenheiten halten.

P.S.: und damit meine ich auch den Einsatz so mancher Waffen, die eigentlich nicht eingesetzt werden sollten ... aber hier wird es wieder OT.


zuletzt bearbeitet 10.08.2010 20:52 | nach oben springen

#11

RE: Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 10.08.2010 21:02
von Jens | 280 Beiträge

Zitat von Feliks D.
Tja was soll ich sagen, manche dürfen halt und manche nicht.... mehr sag ich lieber nicht, sonst wirds kritisch... oh auserw.....

http://www.n-tv.de/politik/Israel-boykot...cle1237976.html

Für solche Länder zahlen wir noch immer und schenken U-Boote her... jedes x-beliebige Land hätte schon lange Sanktionen am Hals bei so einem dauerhaft negativen Verhalten.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
läuft mir auch die Galle über, was die Israelies so veranstalten. Über den Rest werde ich mal
da wir ja in einen freien Demokratischen Land leben


nach oben springen

#12

RE: Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 10.08.2010 22:43
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von Jens

Zitat von Feliks D.
Tja was soll ich sagen, manche dürfen halt und manche nicht.... mehr sag ich lieber nicht, sonst wirds kritisch... oh auserw.....

http://www.n-tv.de/politik/Israel-boykot...cle1237976.html

Für solche Länder zahlen wir noch immer und schenken U-Boote her... jedes x-beliebige Land hätte schon lange Sanktionen am Hals bei so einem dauerhaft negativen Verhalten.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
läuft mir auch die Galle über, was die Israelis so veranstalten. Über den Rest werde ich mal
da wir ja in einen freien Demokratischen Land leben





In anderen Beiträgen hier im Forum habe ich über Israel und wie ich über so manches darüber denke schon mehrmals geschrieben!
Ich wollte über Israel nichts mehr schreiben. Aber etwas möchte ich dennoch loswerden!
Jens und Feliks
Eine Kollektivschuld empfinde ich nicht daher muss ich nicht Gruß Peter(turtle)


nach oben springen

#13

RE: Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 10.08.2010 23:34
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von turtle

Zitat von Jens

Zitat von Feliks D.
Tja was soll ich sagen, manche dürfen halt und manche nicht.... mehr sag ich lieber nicht, sonst wirds kritisch... oh auserw.....

http://www.n-tv.de/politik/Israel-boykot...cle1237976.html

Für solche Länder zahlen wir noch immer und schenken U-Boote her... jedes x-beliebige Land hätte schon lange Sanktionen am Hals bei so einem dauerhaft negativen Verhalten.


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
läuft mir auch die Galle über, was die Israelis so veranstalten. Über den Rest werde ich mal
da wir ja in einen freien Demokratischen Land leben





In anderen Beiträgen hier im Forum habe ich über Israel und wie ich über so manches darüber denke schon mehrmals geschrieben!
Ich wollte über Israel nichts mehr schreiben. Aber etwas möchte ich dennoch loswerden!
Jens und Feliks
Eine Kollektivschuld empfinde ich nicht daher muss ich nicht Gruß Peter(turtle)




es kommt nicht oft vor dass sich meine gedanken und die von feliks inhaltlich decken, in diesem falle aber schon. was die juden sich hier leisten ist schon eine frechheit. auch ich persönlich habe gegenüber den juden keine schuld zu begleichen weder in form von u-booten noch geld. deswegen kann ich das frei heraus sagen. Jens und Feliks
allerdings sollte man auch ein kritisches wort über die hamas sagen. für mich ist das ein krimineller haufen von feiglingen, die sich nicht aus der deckung wagen und ihre eigenen frauen und kinder als schutzschilde nutzen um israel zu attackieren. wenn sie dann bei israelischen gegenmassnahmen getötet werden, wird das weltweit propagandistisch von der hamas noch ausgebeutet. eine widerwärtige haltung. ich meine wenn sie männer sind dann sollen sie gegen israelische soldaten kämpfen aber nicht so.

viele grüße vom rhein ( zur zeit zu besuch in den "kolonien " [O-ton R-M-R])


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#14

RE: Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 11.08.2010 11:44
von 94 | 10.792 Beiträge

@Gert
IMHO etwas tapfer Juden und Israel gleichzusetzten.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#15

RE: Gekapert in Internationalen Gewässern!

in Themen vom Tage 11.08.2010 18:25
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von 94
@Gert
IMHO etwas tapfer Juden und Israel gleichzusetzten.



mag sein, aber wenn ich die supporter in den USA sehe, die mit riesen geldmengen und entsprechender einflussnahme in israel mitmischen, ( z.B. die broker + banken goldman sachs, rothschild,früher lehman brothers - alles in jüdischer hand !) oder den zentralrat in deutschland, der bei jeder äußerung über israel sich sofort zu worte meldet und sich auch nicht scheut, sich in die deutsche außenpolitik einzumischen, gemessen an seiner bedeutung mit vielleicht 30 tausend mitgliedern sehr fraglich ?? Oder der amerikanisch-jüdische Investor, der die widerrechtliche Bebauung von stadtteilen jerusalems, die den arabern gehören, finanziert ? das ist alles sehr miteinander weltweit verzahnt. es gibt sicher noch mehr beispiele, ich kenn nicht alle. diese kritik hat nichts mit antisemitismus zu tun, sondern orientiert sich an tatsächliche politischen ereignissen.so sehe ich das.
Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 610 Gäste und 36 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557108 Beiträge.

Heute waren 36 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen