#21

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 18:23
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Damals CSSR.


nach oben springen

#22

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 18:24
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #18
Die Route ging über Cheb/Eger für die innerdeutschen Flüge von IF und LH.


Innerdeutsche Flüge für LH und IF - weswegen über Luftraum CSSR?


nach oben springen

#23

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 18:26
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Weil die Grenze für den Überflug von Luftfahrzeugen gesperrt war. Nur die drei alliierten Luftkorridore nach Berlin gingen durch, da durften die Flüge der Alliierten nach Berlin durchfliegen, nach Voranmeldung und nur, wenn es Flugzeuge aus deren Ländern (Registrierung) waren. Also keine deutschen.
Wenn FJS doch gedurft haben sollte, war es eine Super-Ausnahme, in die auch die Alliierten vorher einbezogen gewesen sein müssen.


zuletzt bearbeitet 25.08.2013 18:27 | nach oben springen

#24

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 18:30
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #23
Weil die Grenze für den Überflug von Luftfahrzeugen gesperrt war. Nur die alliierten Luftkorridore nach Berlin gingen durch, da durften die Flüge der Alliierten nach Berlin durchfliegen, nach Voranmeldung und nur, wenn es Flugzeuge aus deren Ländern (Registrierung) waren. Also keine deutschen.


Wo steht das? Ist ja eine Eingriff in die staatliche Souveränität, muss ja dazu was geben.


nach oben springen

#25

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 18:40
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Potsdamer Abkommen von 1945. Das war eine Vereinbarung unter den Siegern. Die Deutschen hatten bekanntlich bedingungslos kapituliert.
http://de.wikipedia.org/wiki/Viermächte-Status (bitte komplett in die Adresszeile kopieren)
Erstaunlicherweise gab es deshalb in Berlin bis zur Wende eine gemeinsame Vier-Mächte-Luftsicherheitszentrale, die den Berlin-Flugverkehr, trotz aller Weltkrisen und Spannungen, reibungslos geregelt hat.


Mike59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.08.2013 18:41 | nach oben springen

#26

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 18:43
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #24
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #23
Weil die Grenze für den Überflug von Luftfahrzeugen gesperrt war. Nur die alliierten Luftkorridore nach Berlin gingen durch, da durften die Flüge der Alliierten nach Berlin durchfliegen, nach Voranmeldung und nur, wenn es Flugzeuge aus deren Ländern (Registrierung) waren. Also keine deutschen.


Wo steht das? Ist ja eine Eingriff in die staatliche Souveränität, muss ja dazu was geben.


Höchstwahrscheinlich im Deutschlandvertrag
Bundesgesetzblatt 1954 Teil 2 Nr. 3 S. 57 bis 333
Damals wurde soviel ich weiss die "Air Defense Identification Zone" eingeführt
http://de.wikipedia.org/wiki/ADIZ
Theo


zuletzt bearbeitet 25.08.2013 18:49 | nach oben springen

#27

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 18:45
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Vorher durften die (West)-Deutschen ja sowieso nicht selbst fliegen.

Hier sieht man die Luftkorridore und die Berliner Kontrollzone als damaliges Radarbild (Der Kreis rechts ist Berlin, das große Ding links die Bundesrepublik).
http://en.wikipedia.org/wiki/File:Bild-L...eBerlin1989.jpg

Hier mit besserer Erklärung:
http://de.wikipedia.org/wiki/Luftkorridor_(Berlin) -kriege die Seite leider nicht von Wiki verlinkt. Es geht irgendwie nicht komplett. Einfach dort nach Luftkorridor (Berlin) suchen.


zuletzt bearbeitet 25.08.2013 19:08 | nach oben springen

#28

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 18:51
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #25
Potsdamer Abkommen von 1945. Das war eine Vereinbarung unter den Siegern. Die Deutschen hatten bekanntlich bedingungslos kapituliert.
http://de.wikipedia.org/wiki/Viermächte-Status (bitte komplett in die Adresszeile kopieren)
Erstaunlicherweise gab es deshalb in Berlin bis zur Wende eine gemeinsame Vier-Mächte-Luftsicherheitszentrale, die den Berlin-Flugverkehr, trotz aller Weltkrisen und Spannungen, reibungslos geregelt hat.



Und hat funktioniert? Wenn ich das so alles, nicht nur hier wegen den Luftfahrzeugen, mir so auf der Zunge zergehen lasse.... - dann werde ich das das Gefühl nicht los, das wir alle so richtig verarscht wurden und werden.


nach oben springen

#29

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 18:54
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Ja hat funktioniert. Das war für mich als West-Berliner ziemlich wichtig, weil es am Boden nicht so einfach war, nach Westen und in den Rest der Welt zu kommen.


nach oben springen

#30

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 19:07
von Lutze | 8.039 Beiträge

viele DDR-Flüchtlinge aus Marienfelde wollten nach
Westdeutschland,welche Fluglinie hat sie dort hingebracht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#31

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 19:09
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Vermutlich BEA, Air France oder Pan American. Je nachdem, wo sie hinwollten.


nach oben springen

#32

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 19:11
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #31
Vermutlich BEA, Air France oder Pan American. Je nachdem, wo sie hinwollten.

Ist da nicht nur Pa Am und Air Force geflogen?


nach oben springen

#33

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 19:12
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Nein, diverse. Dan Air zum Beispiel auch, Laker, TAT, Modern Air, Tempelhof Airways usw. halt immer aus alliierten Nationen. Nie Lufthansa. Und Air Berlin war damals eine amerikanische Firma.


Mike59 und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.08.2013 19:13 | nach oben springen

#34

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 19:13
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #33
Nein, diverse. Dan Air zum Beispiel auch, Laker, TAT, usw. halt immer aus alliierten Nationen. Nie Lufthansa. Und Air Berlin war damals eine amerikanische Firma.


Okay - danke.


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 19:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #29
Ja hat funktioniert. Das war für mich als West-Berliner ziemlich wichtig, weil es am Boden nicht so einfach war, nach Westen und in den Rest der Welt zu kommen.

Wieso, waren doch Strassen, Schilder, usw. vorhanden. Aber der Flugverkehr war halt bequemer und zudem Subventioniert.


nach oben springen

#36

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 19:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #23
Weil die Grenze für den Überflug von Luftfahrzeugen gesperrt war. Nur die drei alliierten Luftkorridore nach Berlin gingen durch, da durften die Flüge der Alliierten nach Berlin durchfliegen, nach Voranmeldung und nur, wenn es Flugzeuge aus deren Ländern (Registrierung) waren. Also keine deutschen.
Wenn FJS doch gedurft haben sollte, war es eine Super-Ausnahme, in die auch die Alliierten vorher einbezogen gewesen sein müssen.

Flugzeuge aus Polen durften auch die Korridore nutzen, das hängt irgendwie mit der polnischen Exilregierung in U.K. zusammen. Ob das allerdings genutzt wurde, weiss ich nicht.


nach oben springen

#37

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 22:12
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Flugzeuge aus Polen durften sogar in West-Berlin landen. "LOT - landet ooch in Tempelhof" war ein weit verbreiteter Witz damals. Da gab es Flugzeugfluchten reihenweise, oft entführte polnische Inlandsflüge. Manchmal blieben dann deren Passagiere spontan gleich mit da, teilweise sogar die polnischen Sicherheits-Wachbeamten, die ahnten, was ihnen nach der Rückkehr blüht. Die Entführer wurden von den Amis aber hart verfolgt.


zuletzt bearbeitet 25.08.2013 22:13 | nach oben springen

#38

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 22:19
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #37
Flugzeuge aus Polen durften sogar in West-Berlin landen. "LOT - landet ooch in Tempelhof" war ein weit verbreiteter Witz damals. Da gab es Flugzeugfluchten reihenweise, oft entführte polnische Inlandsflüge. Manchmal blieben dann deren Passagiere spontan gleich mit da, teilweise sogar die polnischen Sicherheits-Wachbeamten, die ahnten, was ihnen nach der Rückkehr blüht. Die Entführer wurden von den Amis aber hart verfolgt.

"Ein Richter für Berlin..."

Theo


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 22:22
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #37
Flugzeuge aus Polen durften sogar in West-Berlin landen. "LOT - landet ooch in Tempelhof" war ein weit verbreiteter Witz damals. Da gab es Flugzeugfluchten reihenweise, oft entführte polnische Inlandsflüge. Manchmal blieben dann deren Passagiere spontan gleich mit da, teilweise sogar die polnischen Sicherheits-Wachbeamten, die ahnten, was ihnen nach der Rückkehr blüht. Die Entführer wurden von den Amis aber hart verfolgt.


Wieviele LOT-Flugzeuge landeten in Tempelhof?
Was bedeutet für Dich hart verfolgt?

Der Entführer und seine Kumpanin, von dem Fall, welcher mir in Erinnerung ist, kamen doch recht glimpflich davon.


nach oben springen

#40

RE: Die DDR-Regierungsflieger Air Force One von Honecker

in Videos aus dem Alltag und Leben der DDR 25.08.2013 22:27
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Es war eine Reihe. Alleine Anfang der achtziger Jahre elf geglückte Fluchten nach Tempelhof.
http://www.zeit.de/1982/19/landet-ooch-tempelhof

Bei den Amis drohten immer gleich Jahrzehnte Haft, wenn ich mich richtig entsinne. Die Urteile mögen dann nicht so hart ausgefallen sein aber als Zeitungsleser ist man immer zusammengezuckt über deren mögliches Ami-Strafmaß.


eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.08.2013 22:33 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
E. Honecker 100. Geburtstag
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
111 09.04.2013 20:49goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 8153
Honecker erwog Konföderation DDR-BRD?
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von GZB1
19 26.08.2012 23:27goto
von ek40 • Zugriffe: 1696
Honeckers Air Force One
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Wanderer zwischen 2 Welten
49 21.02.2013 08:22goto
von EMW • Zugriffe: 4704
Margot Honecker gibt erstes TV-Interview seit mehr als 20 Jahren
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
145 21.10.2014 22:30goto
von 94 • Zugriffe: 8697
Margot Honeckers Chauffeur: In der Handtasche war immer eine Pistole
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
127 13.11.2012 01:31goto
von jacky • Zugriffe: 12691
Der Tag an dem Erich Honecker den "Klassenfeind" besuchte
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
24 10.09.2012 12:26goto
von ek40 • Zugriffe: 2129
Hatte Erich Honecker Westverwandschaft?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Berliner
27 22.12.2009 01:11goto
von Rostocker • Zugriffe: 11207

Besucher
9 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 52 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558535 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen