#21

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.05.2010 10:48
von TOMMI | 1.985 Beiträge

Apropo Ausweis: Weiß jemand etwas über die sogenannten "Jadgscheine", wer bekam die und
wie lange waren die gültig?


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#22

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.05.2010 11:18
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow
soweit mir bekannt war, hatte jeder ausweis bzw. pass kleine sicherheitsmerkmale.
im personalausweis der ddr sollen es 7 stück gewesen sein. nur ein beispiel (wobei die seitenzahl jetzt nicht stimmt) auf seite 5 war im papier beim ddr-emblem vom zirkel dieser kleine, minimale kreis nicht. auf allen anderen seiten schon.
ich glaube darüber könnten hier die fachleute wie @pke bzw. @drewitz mehr berichten.



.......................................................................................................
trag ich mal eine frage vor
...gab es auch DDR Ausweise mit mehr als 12 Seiten und wenn ja...warum oder besser gesagt für wen?


nach oben springen

#23

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.05.2010 11:41
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow
soweit mir bekannt war, hatte jeder ausweis bzw. pass kleine sicherheitsmerkmale.
im personalausweis der ddr sollen es 7 stück gewesen sein. nur ein beispiel (wobei die seitenzahl jetzt nicht stimmt) auf seite 5 war im papier beim ddr-emblem vom zirkel dieser kleine, minimale kreis nicht. auf allen anderen seiten schon.
ich glaube darüber könnten hier die fachleute wie @pke bzw. @drewitz mehr berichten.



...................................................................................................
Gemeint ist dieser kleine Kringel,da im Zirkelchen?

Angefügte Bilder:
IMG_2068.JPG

nach oben springen

#24

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.05.2010 14:34
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von TOMMI
Apropo Ausweis: Weiß jemand etwas über die sogenannten "Jadgscheine", wer bekam die und
wie lange waren die gültig?



Darauf gibt es zwei Antworten:
Den Jagdschein als Erlaubnis zur Jagdausübung gab es so wie in Bundegermanien in der DDR nicht. Dort nannte sich dies "Jagderlaubnis". Es war eine grüne Klappkarte analog der Fahrerlaubnis. Je nach bestandener Prüfung war darauf vermerkt, als was man zur Jagd gehen durfte (Jäger mit eigener Waffe, Jäger mit Waffe, Falkner, zur Fallenjagd) und ab wann. Anders als heutzutage gab es hierfür keine zeitliche Begrenzung. Gültig war diese Jagderlaubnis nur gemeinsam mit der Mitgliedskarte der betreffenden Jagdgesellschaft. Dort waren die Mitgliedsbeiträge, die jährlichen Pflichtschießen vermerkt. Ich habe meine Dokumente noch (sind nicht verkäuflich), kann sie aber erst in einigen Wochen einstellen. Bin nicht zu Hause.
"Jagdschein" nannte man den attestierten Schuldausschluß nach § 10 StGB. Den bekam, wer zu krank war, um begreifen zu können, was er gerade anrichtete. Merkwürdigerweise waren einige aber nicht zu krank, um diesen Beschluß dann nicht bei jedem Mist, den sie gebaut haben, bei sich zu führen. Nach dem Motto "Ich darf alles..."! Entweder, sie hatten den Gerichtsbeschluß nach § 10 StGB bei sich oder das ärztliche Gutachten. "Gültig" im rechtlichen Sinne war das als Berechtigung irgendeiner Art natürlich nicht. Doch war es ein deutliches Zeichen für die Schutzpolizei oder die K, dass hier in diesem Falle sowieso keine Sanktion zu erwarten war. Sprich, so lange nicht ein Verbrechen die amtsärztliche Einweisung in die geschlossene Einrichtung nahe legte, war egal, was er angestellt hatte. Nach dem 12 Stündigen Gewahrsam war der Typ mit größter Wahrscheinlichkeit wieder zu entlassen und das Verfahren, egal welcher Art, praktisch für die Tonne. Typischer Funkspruch in solchem Falle: Der hat den Paragraphen...!
Für die jeweils Geschädigten ein Alptraum, weil auch kein Schadenersatz zu erwarten war.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#25

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.05.2010 21:37
von willie | 612 Beiträge

Zitat von Stabsfähnrich

Zitat von ek40

Zitat von nucleardirk
Hallo!
Ich hab immer wieder Andeutungen hier entdeckt dass die DDR-Grenzer bei der Einreise in die DDR im Ausweis Zeichen hinterlassen haben.
Was wurde dort vermerkt? Und mit welchen Zweck? Waren es Vermerke die bei der Ausreise z.b. dazu führten dass man (warum auch immer9 genauer kontrolliert werden sollte?
oder alles nur ein Mythos?

Hallo nucleardirk,
von einem normalen Grenzer wurden nie Zeichen hinterlassen,weil nicht mal die Grenzer Zutritt zu den Übergangsstellen hatte.
Das waren andere "Truppenteile".Entweder Passkontrolleinheit (PKE) oder DDR-Zoll,auf jedenfall Mitarbeiter der Stasi (MfS).
Die werden sich hier sicherlich noch zu Wort melden.
Jedenfalls war kein normaler Grenzsoldat an einer Grenzübergangsstelle (GÜST) eingesetzt.Die standen am grünen "Kanten" oder an der Mauer.

Gruß ek40




........kleine Berichtigung, wenn es erlaubt ist. Der GÜST Kommandant war AGT. Zumindest bereits vor 1989 an der GÜST Berlin Sonnenallee und in diesem Fall ein Oberstleutnant und ab Dezember 1989 gab es noch einen AGT - den Innendienstleiter. Und der war ich selber.
Neben den Angehörigen der HA XI "Paßkontrolleinheit" waren Angehörige der Zollverwaltung der DDR an den Grenzübergangsstellen der DDR eingesetzt. Zwar nicht mit der Grenzabfertigung konfrontiert und nur in geringer Anzahl, aber es gab diese auch: die Angehörigen des Rot Kreuz der DDR sowie Zivilangestellte.

Zu dem Markierungen: Ohne den Experten vor zu greifen, kann ich sagen JA es gab Makierungen in den Reisepäßen bzw. im Personalausweis alt Westberlin. Nach einem mir nicht bekanntem System, wurden farbige nur mit UV Licht sichtbar zu machende Zeichen im Bereich des Lichtbildes sowie der Heftung angebracht. Dazu wurden Spezialstifte an die Grenzabfertigungskräfte ausgegeben, welche wie normale Malstifte aussahen. Zur Verfügung standen die Farben Gelb, Rot,Grün und Blau. Ziel der Maßnahme war es, eine unauffällige Kontrolle zu erhalten. Bei dem Verdacht der Lichtbildauswechslung konnte dieses Kontrollzeichen als Anhalt genommen werden um weitere prüfungen des Dokument vor zu nehmen. Dies betraf auch Manipulierungen an der Bindung/Heftung. Mit Einführung der laminierten Reisepäße bzw. des laminierten Personalausweis für Bürger Westberlins entfiel diese Maßnahme logischerweise, weil dort eine Lichtbildwechslung bzw. Manipulation leichter zu erkennen und auch, weil es nicht mehr möglich war, derartige Zeichen auf der Folie an zu bringen.





Beim BGS wurde auch von "markierten Reisepässen" gesprochen. So sollen bestimmte Seiten der Reisepässe durch Einstiche mittels Nadel o.ä. markiert/bearbeitet worden sein. Soll nur im Gegenlicht erkennbar gewesen sein.
Ob das der Wahrheit entspricht kann ich nicht sagen. Vielleicht ist ja was dran an der Aussage.
Gruß Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
nach oben springen

#26

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.05.2010 17:42
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Wie war das denn nun mit den "Sicherheitskringeln im Ausweis,kein Fachpersonal weiss was?


nach oben springen

#27

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.08.2011 20:36
von woelck (gelöscht)
avatar

Wenn ich in den 70er Jahren aus Moskau in Schönefeld einreiste und dann nach Westberlin ausreiste, fand ich meinen Reisepaß immer mit Zahlenreihen und einem Punkt im Bundesadler markiert.
Was sollte damit mitgeteilt werden?
Es scheint sich um eines der letzten Geheimnisse zu handeln, denn Anfragen bei Polizei und Verfassungsschutz wie auch eine Anfrage bei Hans-Dieter Behrendt, bis 1989 verantwortlich für den Arbeitsbereich Passkontrolle an den Grenzübergangsstellen im Bezirk Potsdam blieben ergebnislos.
woelck


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 16.08.2011 00:50
von passport | 2.628 Beiträge

als ehem. MA der PKE Güst Mbn. / A. kann ich ALLEN mitteilen, das in den Reisepässen ( Staaten unabhängig )oder WB-PA keine keine Markierungen vorgenommen wurden. Sichtvermerke waren für alle Reisenden sichtbar, Visastempel und PKS. Die Farbe der PKS waren zweifarbig. Ein Farbteil des Stempels konnte chemisch bei der Ausreise entsichert werden. Das geschah aber nur auf der AUSREISEKARTE der Zählkarte. Es diente der Sicherheit bei der Ausreise. Ca. alle 3 Monate wurde die Farbkombination und damit der chem. Code gewechselt. Dazu wurden die "dicken" Stifte verwendet.

Gruß

passport


nach oben springen

#29

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2013 21:21
von Joshua89 | 2 Beiträge

Hallo,
ich habe zu diesem Thema auch noch eine Frage, die mir bisher keiner beantworten konnte:
Welche Bedeutung hatten die kleinen (kaum sichtbaren) Zahlen über dem Vornamen im Personalausweis?



nach oben springen

#30

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.11.2013 21:30
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Ich hatte zufällig einen der ersten neuen Plastik-Personalausweise aus West-Berlin, also "behelfsmäßig". Seitdem ich den hatte, dauerte es an der DDR-Grenze immer doppelt so lange. Die haben den irgendwie immer genauestens inspiziert. Man sah richtig, wie in der Kontrollkabine der Vorhang wackelte und von der Seite eine Hand sich den Ausweis nochmal extra genommen hat.

War auch ein Scheißfoto von mir drin. Ich hatte damals einen Mecki/Bürstenschnitt und die Bundesdruckerei hat meinem normalen Foto einen Schatten im Nackenbereich angedichtet, so "Vokuhila"-mäßig. Seitdem glaube ich nicht mehr an Passfotos.


nach oben springen

#31

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2013 08:08
von elster427 | 789 Beiträge

@Harzwanderer ,
da du einer ,wie du sagst, der ersten mit dem "Eiskratzer" warst, brauchtest du dich nicht zu wundern ,das es so lange mit der Abfertigung dauerte.
Stell dir vor , im Abfertigungstrakt saßen sechs bis sieben PK und wollten alle mal den "Neuen" sehen . Der wurde unter Schwarzlicht angesehen um flouriszierende Eigenschaften zu sehen, das Wasserzeichen wurde begutachtet , die Laserschrift am Passbild war interessant und so ging er sicher
von Hand zu Hand und du mußtest warten, bis diese neugierigen Passknechte endlich zufrieden waren.
Also , das Warten hatte sicher nichts mit deinem Passbild oder dir selber zu tun - nur mit deinem Ausweis!
mfg Jan


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2013 09:40
von ehem. Hu | 466 Beiträge

Passt nur bedingt:
Wenn dem Passbild nach eine äußerst attraktive Erscheinung zu erwarten war, dauerte es auch etwas länger. Jeder wollte das Bild von der Tante sehen und dann drängelten sich alle vor dem Loch in der Wand zum Identitätskontrolleur, um die vermeintliche Schönheit im Original zu erblicken. Das machte dann den I-Kontrolleur nervös und selten stimmte die Vermutung, dass jetzt ein absolut gei... Gerät draußen sitzt. Eine der wenigen optischen Freuden, die ein PK hatte.

friedliche Grüße Andreas


nach oben springen

#33

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2013 13:02
von elster427 | 789 Beiträge

Oh oh ehem. Hu , wenn es dann noch im Hochsommer war?
Dann hast du als Traktverantwortlicher die Jungs nicht mehr vom Fenster weg bekommen!!!
mfg Jan


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
nach oben springen

#34

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2013 17:13
von passport | 2.628 Beiträge

Zitat von elster427 im Beitrag #33
Oh oh ehem. Hu , wenn es dann noch im Hochsommer war?
Dann hast du als Traktverantwortlicher die Jungs nicht mehr vom Fenster weg bekommen!!!
mfg Jan



@elster427

"Fenster" ist gut

Bei den "riesigen" Ausmaßen dieser "Gucklöcher" in Marienborn konnte man gerade noch Dokumente hin - und herreichen

sh. Bild




passport


nach oben springen

#35

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2013 17:30
von SET800 | 3.097 Beiträge

Zitat von ehem. Hu im Beitrag #32
Passt nur bedingt:
Wenn dem Passbild nach eine äußerst attraktive Erscheinung zu erwarten war, dauerte es auch etwas länger.
friedliche Grüße Andreas


Hallo,
für Normalbürger gilt, wenn du so aussiehst wie dein Passbild hast du den Urlaub nötig in den gerade fährst...



nach oben springen

#36

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2013 17:47
von elster427 | 789 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #34
Zitat von elster427 im Beitrag #33
Oh oh ehem. Hu , wenn es dann noch im Hochsommer war?
Dann hast du als Traktverantwortlicher die Jungs nicht mehr vom Fenster weg bekommen!!!
mfg Jan



@elster427

"Fenster" ist gut

Bei den "riesigen" Ausmaßen dieser "Gucklöcher" in Marienborn konnte man gerade noch Dokumente hin - und herreichen

sh. Bild




passport

Tja Jungs, ihr hattet nur kleine Kucklöcher und wir hatten über dem IK ein großes Fenster.
Dafür durftet ihr in der Ausreise unsere vertauschten Papiere wieder an den richtigen Mann bringen.
mfg Jan


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
nach oben springen

#37

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2013 19:02
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Beim DDR-Zoll die hatten sogar Spiegel auf Rädern, zum runterschieben...


nach oben springen

#38

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2013 19:13
von elster427 | 789 Beiträge

unter deine neue plastikkarte??


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
nach oben springen

#39

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2013 19:28
von elster427 | 789 Beiträge

@Harzwanderer mal Spass bei Seite.
Die neuen Personalausweise hatten schon was .
Sie waren Fälschungssicher - wenn man die Sicherungsmerkmale kannte.
Unser großes Problem war eigentlich, ob die in unseren Transporttaschen die Reise auf dem Band in den Trakt
überlebten , oder sich im Nirvana der Transportbänder verabschiedeten.
Sie habens überlebt und als man sich daran gewöhnt hatte , ging auch die Abfertigung
schneller als bei den alten PA, da nicht mehr geblättert werden mußte um sie der Fahndung anzubieten.
mfg Jan


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
nach oben springen

#40

RE: Geheime Zeichen / Vermerke im Ausweis?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.11.2013 19:37
von berlin3321 | 2.515 Beiträge

Zitat
unter deine neue plastikkarte?



Nee, unter den Mini


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Das geheime Filmarchiv der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Schlutup
6 17.03.2015 07:21goto
von berlin3321 • Zugriffe: 785
Amerikas geheimer Krieg in Deutschland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
34 14.03.2014 14:58goto
von suentaler • Zugriffe: 1944
Vermerke im Perso der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Schlutup
31 01.04.2013 21:46goto
von Schlutup • Zugriffe: 1592
Die geheimen Grenzfotografen
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von
21 12.02.2012 17:03goto
von Sonne • Zugriffe: 1627
Der "SV-Ausweis" war wichtiger als der Personalausweis
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
12 28.02.2010 19:31goto
von Ahnenforscher • Zugriffe: 3418
Gestern, 29.12.09 22:05 Uhr im MDR: "Geheime Treffen zwischen Ost & West"
Erstellt im Forum Leben in der DDR von josy95
13 30.12.2009 17:27goto
von Andreas67 • Zugriffe: 825
DDR Ausweis
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Kilber
6 13.12.2009 09:37goto
von Kilber • Zugriffe: 2122
Helmut Kohl - Der geheime Zehn-Punkte-Plan
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Sauerländer
21 11.12.2013 15:28goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1549

Besucher
26 Mitglieder und 82 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1959 Gäste und 138 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557227 Beiträge.

Heute waren 138 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen