#181

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 21:09
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Dann aber bitte an anderer Stelle...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#182

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 21:10
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Wieso, das steht doch auch hier!

Theo 85/2


nach oben springen

#183

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 21:10
von Pit 59 | 10.131 Beiträge

Überhaupt kein Problem,Wir haben hier also seit 1990 ca. 350-500 Einsätze im Jahr.Ohne den Kameraden auf dem Dorf zu nahe zu treten das sind für sie Utopische zahlen.


nach oben springen

#184

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 21:11
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Das bedeutet, was?

Theo 85/2


nach oben springen

#185

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 21:17
von SEG15D | 1.119 Beiträge

@Pit59

Und wie kommen die Leute zu solchen Aussagen wie die von Dir zitierte?
Weil heute dem System das Wohl des Einzelnen mal sowas von egal ist.
Du weist darauf hin, daß Du bei einer Stadtfeuerwehr Deinen Dienst getan hast, also gehe ich mal davon aus-Berufsfeuerwehr.
Richtig?
Aber jetzt denk mal an den von Dir zitierten "ländlichen" Bereich...sollen die nach dem Alarm warten bis die Berufsfeuerwehr der am nächsten gelegen Stadt am Ort des Brandes angelangt ist? Da kann man auch gleich noch einen Sprengsatz nachschieben, dann sind die Reste gleich noch begradigt.....
Allerdings sind alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren nunmal Ehrenamtler wimre....
Und das mit Sicherheit aus Kostengründen! Weil kein Bundesland Gelder dafür locker macht, Berufsfeuerwehren auszubauen wegen dem Kostenfaktor.
Also ich denke, dieses Argument von Dir hätten die Großkopferten gern verbreitet, lenkt es von den tatsächlichen Ursachen solchert Miseren ab.
Es ist heut nunmalso: Eigennutz vor Allgemeinnutz, privat vor Katastrophe....aber warten wir es ab!
Ich hab so die leise Vermutung, das fällt uns irgendwann vor die Füße, diese Einstellung.....Es mußja nicht gleich
nochmal ein Fukushima sein, ne Nummer kleiner reicht da schon.....

Gruß SEG15D



nach oben springen

#186

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 21:17
von Pit 59 | 10.131 Beiträge

Du wolltest den Unterschied zwischen Dorf und Stadt,weiter hat das nichts zu Bedeuten.Hier gehts aber um die KG,solltest Du weitere Fragen haben wir hatten erst vor Kurzen einen Tread "berufsfeuerwehr" dann Aktivieren wir den Nochmal.


nach oben springen

#187

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 21:22
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Das können wir gern machen.
Ich bin auch 34 Jahre in der Feuerwehr und mein "Herzblut" häng daran.Ich denke mal 500 Einsätze sind auch eine utopische Zahl, selbst für eine Stadt( am Tag im Schnitt 1,7).


nach oben springen

#188

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 21:26
von SEG15D | 1.119 Beiträge

@Pit59
Toll! Du bringst das Beispiel Feuerwehr in Assoziation zur Freiwilligkeit in den Thread, schon OT,klar,
und freust Dich über die Fragen und Kommentare dazu....
Und weist dann selbst auf's OT hin , was soll das?

Mit dieser Art der Diskussionsführung komm ich nicht klar, und ich bin wohl das, was man "flexibel" nennt....

SEG15D



nach oben springen

#189

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 21:27
von glasi | 2.815 Beiträge

was ich komisch finde schon im oktober 1989 wurden die aktionen der KG eingestellt.warum ? gerade dann hätte mann sie doch gebrauchen können.



zuletzt bearbeitet 29.06.2011 21:29 | nach oben springen

#190

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 21:33
von Theo85/2 | 1.198 Beiträge

Also ich entschuldige mich für OT,aber einen solchen Vergleich (FFStadt- Land) kann ich nicht einfach so stehen lassen.
Ich habe also bewusst so reagiert.
Sorry!
Zum Thema: Bei meinem Werbegespräch zum Eintritt in die Kampfgruppe reichte mein Einwand, ich sei Feuerwehroffizier, um mir ein für alle mal Ruhe vor solchen Werbeversuchen zu verschaffen!
Theo85/2


nach oben springen

#191

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 21:35
von Pit 59 | 10.131 Beiträge

Mit dieser Art der Diskussionsführung komm ich nicht klar, und ich bin wohl das, was man "flexibel" nennt....

SEG15D

Ich komme jetzt mit Deinem Aufreger nicht klar.Kampfgruppen und Feuerwehr sind freiwillig.Die Fragen dazu habe nicht ich gestellt,deshalb der Richtige Tread. Kommste Klar ?


zuletzt bearbeitet 29.06.2011 21:37 | nach oben springen

#192

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 21:38
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Eine Frage der Zuverlässigkeit @Glasi, lies mal #6 letzter Absatz


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#193

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 21:39
von SEG15D | 1.119 Beiträge

@Glasi
Wozu denn?
Um den Status aufrecht zu erhalten? Du vergißt, wer die Mitglieder der KG gewesen sind...Kollegen aus dem Werk, der Firma.
Und damit vielleicht sogar Freunde von dir....
Nein!
Ich denke, man hat damals recht schnell erkannt was es bedeutet hätte, die KG weiter unter Waffen zu halten...vor allem vor dem Hintergrund einer absolut ungewissen Zukunft in Richtung Entwicklung des Landes.
Stell Dir vor, was Waffen in den falschen Händen nach der doch im Großen und Ganzen friedlichen "Revolution" hätten anrichten können bei irgendwelchen "Querdenkern" oder anders gearteten Vertretern diverser Strömungen.
Ich weiß, Du beziehst Dich auf den Oktober...über diesen Zeitraum habe ich keine Infos der Auflösung dieser Verbände...aber von danach....und es waren Werktätige, Arbeiter, die diese Auflösung gefordert haben, Leute wie Du und ich!


Gruß SEG15D



nach oben springen

#194

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 21:55
von glasi | 2.815 Beiträge

danke für eure antworten. aber entwaffnet wurden die KG aber erst im dezember 1989?



zuletzt bearbeitet 29.06.2011 21:56 | nach oben springen

#195

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 29.06.2011 22:02
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Alfred
Zermatt,

es wäre schön wenn alles ohne Kohle gehen würde,nur leider werden die Personen die dies so sehen weniger.

Schau dir mal an, was heute die Spitzenschiedsrichter in der BL verdienen, muss dies sein ?

Warum bekommen einige eine Vergütung andere nicht ?



Nun ja,im Verhältniss zu den Profis ist das eher karg,auch wenns auf den ersten Blick viel erscheint.Wenn man bedenkt
wieviel Einfluss ein Schiri auf das Spiel und dessen Auswirkung auf den Verein und Umfeld(Sprich Geld) hat.....

Aber bitte wieder zum Thema



nach oben springen

#196

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 30.06.2011 12:00
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred
Wosch,

wie viele Personen kennst Du denn, die wegen der "Zusatzrente" in die KG gingen ?

..........................................................................................................

was spielt denn das in diesem Zusammenhang überhaupt für eine Rolle? Ich kenne etliche Personen die bei den Kampfgruppen waren, die meisten von ihnen versicherten mir daß sie sich diesem "Ehrendienst" als SED-Mitglied schlecht entziehen konnten und daß sie der SED ebenfalls nicht aus Überzeugung beigetreten waren!!

........................................................................................................

Ich kannte aus den Kampfgruppen einige, die haben sich als erstes viel Freizeit ans Bein gebunden. Andere lagen da bequem im Garten.

..........................................................................................................
Wobei Du bitte nicht unterschlagen solltest daß der "Dienst" der Kampfgruppen auch während der regulären Arbeitszeit stattfand und dementsprechend auch vergütet wurde.

...........................................................................................................

Die ich kenne, waren zum größten Teil aus Überzeugung in den KG .

....................................................................................................
Daß Du so einen eingeschränkten Bekanntenkreis hattest glaube ich Dir auf´s Wort.

................................................................................................................

Den Personen einen Obolus zu zahlen halte ich übrigens nicht für falsch. es wäre vielelicht auch für heutige EHRENÄMTER eine Idee.



...................................................................................................................

Für einen "Ehrendienst" sollte eigentlich die "Ehre" der ausreichende Lohn sein. Außerdem: Ehre wem Ehre gebührt!!
"Ruhm und Ehre"hat für mich auch heute noch einen bitteren Nachgeschmack.
Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 30.06.2011 12:37 | nach oben springen

#197

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 30.06.2011 12:21
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von wosch
Ehre wem Ehre gebührt!


Der wosch zitert ma wieder auser Bibel ... naja.
Hier mal der komplette Spruch Römer 13,7
Gebet allen, was ihnen gebührt: die Steuer, dem die Steuer,
den Zoll, dem der Zoll, die Furcht, dem die Furcht,
die Ehre, dem die Ehre gebührt.

(Elberfelder 1905)

Übrigens, nannte man das nicht Ährendienst? Also dachte ich immer wegen dem Ährenkranz ums Werkzeug klick *grins*

P.S. oT-Quelle für klick: http://www.morgenpost.de/berlin/article1...-verblasst.html Bild 67/91


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 30.06.2011 12:24 | nach oben springen

#198

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 30.06.2011 14:38
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Mensch 94er, wo haste denn das schöne Girl vor Erich´s Lampenladen aufgetrieben?
Übrigens, wir in der Provinz haben dazu Märtyrerkreuz gesagt:

Angefügte Bilder:
Märtyrerkreuz.jpg

Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#199

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 30.06.2011 18:29
von 94 | 10.792 Beiträge

Hallo @Harsberg, ich hab da ma 'ne Bildsuche nach Günter Gueffroy vorbereitet *wink*
Soo! Mal sehen wieviele Themen ich heute noch oT bekomme, bevor die Administration Maßnahmen ergreift *grins*
Das von Dir erwähnte Märtyrerkreuz ist auch als Rache des Papstes bekannt.

Und damit es voll aus'm Ruder läuft, hatte der Günther einen Sohn namens Chris *blödfrag*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#200

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 30.06.2011 18:39
von Pitti53 | 8.787 Beiträge

Zitat von 94
Hallo @Harsberg, ich hab da ma 'ne Bildsuche nach Günter Gueffroy vorbereitet *wink*
Soo! Mal sehen wieviele Themen ich heute noch oT bekomme, bevor die Administration Maßnahmen ergreift *grins*
Das von Dir erwähnte Märtyrerkreuz ist auch als Rache des Papstes bekannt.

Und damit es voll aus'm Ruder läuft, hatte der Günther einen Sohn namens Chris *blödfrag*




wir haben dich schon im Auge...


nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 442 Gäste und 33 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14364 Themen und 557446 Beiträge.

Heute waren 33 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen