#121

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 11.06.2010 13:52
von Rotten (gelöscht)
avatar

Bedankt der Lorbeeren.
Die Qualität des Druckwerkes schreit leider gen Himmel...
Anbei noch ein paar Bilder(Quelle : ebenda).Der Häuserkampf fand damals in der Ortswüstung Fahrenkamp statt.Dieser kleine Ort in Boddennähe war ab ca.1976/77 unbewohnt & diente den KG als Spielplatz.Nur das Gutshaus war anfangs Unterkunft der KG.Ausserdem war das Areal evtl. Rückzugsgebiet der NVA-Truppen Darß/Zingst bis zum Ausbau des Hafens in Dabitz(Mitte der 80er Jahre).
Fahrenkamp verschwand nie aus den Kartenwerken/Ortsverzeichnissen/PLZ-Büchern der DDR,ähnlich Billmuthausen.(1)
Ab ca.1986 erfolgte dort eine Neubebauung als Fahrenkamp/Woend.siedlung XI.Parteitag.
(1)http://de.wikipedia.org/wiki/Billmuthausen
Rotten

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#122

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 11.06.2010 14:05
von chucky | 1.213 Beiträge

Mein Vater war bei den Kampftruppen und ich kann mich noch gut daran erinnern, wenn es Nachts geklingelt hat dann iss Er hoch aus dem Bett, auf den LO ab ging es. Also nicht so schlecht machen.
Das ging drei Tage, da war mein Vater nicht da!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


nach oben springen

#123

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 11.06.2010 20:08
von Rotten (gelöscht)
avatar

@Zermatt,zu deiner Frage Altersgrenze KG: Die Obergrenze war der Eintritt ins Rentnerleben bzw. eine 25-jährige Zugehörigkeit bei den KG.
Nach 25 Jahren gab es ein Schreiben,welches beim späteren Rentenbescheid,monatlich 100 DDR-Mark mehr Rente einbrachte.
So meines Wissens.
Rotten


nach oben springen

#124

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 11.06.2010 21:13
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Alles klar Rotten,danke dir für die Antwort.



nach oben springen

#125

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 12.06.2010 13:01
von Rotten (gelöscht)
avatar

Anbei noch ein Foto aus meinem Fundus.Einen Beitrag zu der KG-Schule gab es in der Zeitung 'Märkische Allgemeine'.
Salve,Rotten

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 12.06.2010 13:04 | nach oben springen

#126

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 30.09.2010 10:19
von Rotten (gelöscht)
avatar

Mittlerweile hat sich der Karton mit diversem Fotomaterial der örtlichen KG-Hundertschaft angefunden , daraus schon mal drei Schnappschüsse. Auf den Fotos sind teils sowjetische Soldaten der Garnison Pütnitz zu sehen , welche an einem Wo.-ende im Jahr eine Übung mit der örtlichen KG durchführten. In diesem Fall , Mai 1987. Ort des Geschehens waren die Steinbaracken im damaligen Sperrgebiet Sundische Wiese/Pramort (heute Nationalpark).
Episoden dazu kann ich keine beitragen , da dieses vor meiner kurzen Zugehörigkeit bei den KG stattfand.
War allerdings im Frühjahr 1989 selbst einmal dort , diese 'Übung' aber ohne sowjetische Einheiten.
Rotten

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#127

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 30.09.2010 14:16
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Schöne Bilder auch gerade das Zusammenwirken mit den Freunden. Ich hoffe der Karton enthält noch mehrere solcher Schätze.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#128

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 30.09.2010 14:32
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Mann auf dem Bild ganz links (rechts im Bild) ist ja auch noch ein Jugendfreund von der GST mit zu erkennen, oder ist der vom DRK. Aber so schlampig war eigentlich nur die GST. Das bei einer KG Übung?

Ansonsten schöne Bilder.

Mike59


zuletzt bearbeitet 30.09.2010 14:34 | nach oben springen

#129

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 30.09.2010 18:49
von Rotten (gelöscht)
avatar

Richtig erkannt @Mike59 , einige Lehrlinge (und damit GST-Mitglieder) hatten das Vergnügen ihren freien Samstag zu opfern und den Tag mit der KG zu verbringen. Wobei diese nicht in Übungen/Ausbildungen der KG mit einbezogen wurden. Diese nahmen nur an der taktisch-theoretischen Ausbildung bzw. Appellen/Versammlungen teil oder hatten ihre GST-Ausbildung mit den Lehrmeistern.
Für die Lehrlinge meist unangenehm , da der Samstag futsch war. Hatte selbst einmal das Vergnügen (Pflicht) , allerdings mit einer Greifswalder KG-Hundertschaft bei Gristow.
Bei folgendem Fotomaterial gehts zeitlich weiter zurück , Vereidigung 1963 vor der örtlichen VP-Wache (1-3) und Veranstaltung zum '10-jährigen'(1959) der DDR (4 , 5).
Rotten

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 04.10.2010 19:10 | nach oben springen

#130

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 04.10.2010 19:46
von Rotten (gelöscht)
avatar

Im Anhang noch Fotomaterial , welches auf dem damaligen Sperrgebiet Halbinsel Zingst entstand. Bild 1 zeigt die KG-Unterkunft zwischen Sundische Wiese & Pramort.
In unmittelbarer Nähe befindet sich der Strand , der damals (und heute auch wieder) für den 'Otto-Normal-Verbraucher' nicht zugänglich ist.
Hatte es schon mal geschrieben , dieser surreale Eindruck , an einem kilometerlangen Strand (mit teils steiluferförmigen Dünen) vollkommen alleine zu sein. Mal abgesehen , von den Posten der GB-Küste.
In den 1990er-Wirren war ich dann noch einmal auf dem Areal und bin auch das gesamte Strandende bis Spitze Pramort gewandert. Das war damals kurzzeitig möglich. Heute kann man dieses , aus verständlichen Gründen (Nationalpark) , nur noch auf markierten Pfaden.
Im Sommer 1990 war der Kontrollpunkt der NVA(?) nicht mehr besetzt und die Kaserne im Süden der Halbinsel leer und frei zugänglich.
Ebenso die Schiessplätze , Häuserkampfobjekte und KfZ-Übungsstrecken.
Im Nachhinein ärgerlich , hatte nie einen Fotoknipse dabei.
Bild 4 zeigt eine Vereidigung(KG) vor Ort , ebenda. Das gesamte Fotomaterial entstand vor meiner aktiven Zeit bei der KG.
Rotten

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 05.10.2010 00:03 | nach oben springen

#131

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 05.10.2010 17:15
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Schöne Bilder Rotten.
Noch eine Frage:Welches Durchschnittsalter hatten die Mitglieder der KG,wurden Einsätze als Ersatz der normalen Arbeit vergütet ?



nach oben springen

#132

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 05.10.2010 19:01
von Rotten (gelöscht)
avatar

Tja Zermatt , beim Durchschnittsalter kann ich nur schätzen. Ich denke, dass zu meiner aktiven Zeit es zwischen 35 & 40 lag. Und das auch nur bei dieser KG-Hundertschaft. Beispielsweise war ich der Jüngste im Bunde (23).
Sämtliche Aktivitäten die in der Arbeitszeit anfielen , wurden als normale Arbeitszeit abgerechnet.
Einsätze am Wochenende wurden nicht bezahlt. Dafür war die Verköstigung umsonst und bei Beendigung dieser , bekam jeder Kämpfer noch ein Proviantsäckel für daheim mit. Und beides hatte es in sich..
Rotten

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#133

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 06.10.2010 09:59
von küche69 | 428 Beiträge

Hallo zusammen!

Aus meinem Bekanntenkreis, war niemand in der "KG". Ob mann da "automatisch" rein "musste" weis ich auch nicht mehr so genau, aber es könnte gut möglich sein.

Denn ich bin als VP-Helfer tätig gewesen und brauchte deshalb nicht in die "KG"!

Grüße von Küche69

__________________

"Wer nicht mit beiden Augen sieht, wird nie die ganze Wahrheit sehn!"



nach oben springen

#134

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 08.10.2010 15:07
von Rotten (gelöscht)
avatar

Also @Küche69 , Bild 1 könnte einen Gedankengang von Dir beantworten. Jedenfalls dem Druckwerk nach...
Noch ein Zusatz zur Bezahlung der KG-Einsätze : Falls ein KG-Einsatz nach 0.00 Uhr endete (mit Nachbereitung etc.) und der nächste Tag ein Arbeitstag war , war der Arbeitstag frei und wurde voll bezahlt. Mit Ausnahme der Kämpfer , die den folgenden Tag in die Nachtschicht gingen.
Lektüre aus westgermanischer Sicht zum Thema KG : 'Armee oder Freizeitclub ?' (ISBN 3-416-02670-5).
Orden , Ehrenzeichen & Glückwünsche gab es natürlich auch reichlich (2-5) , u.a. vom ehemaligen örtlichen Parteisekretär (4).
Rotten

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#135

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 14.10.2010 15:31
von Rotten (gelöscht)
avatar

Im Anhang kann man ein Beispiel (1) sehen , welche Orden/Ehrenzeichen verliehen wurden. Sollten weitere Beispiele gewünscht sein , kein Problem.
KG & NVA hatten wir wohl auch noch nicht , hier ein Foto einer Buchübergabe an die NVA-Pateneinheit in Zingst (2).
Persönlich sollte ich mit der KG-Hundertschaft sowie weiteren Hundertschaften der 3 Nordbezirke an einem Gefechtsschiessen mit NVA-Kräften in Eggesin - Jägerbrück (1989) teilnehmen. Dieses fiel dann aber wegen zu hoher Waldbrandgefahr aus. An- und Abreise erfolgte mit Reisebussen , die persönliche Bewaffnung (MPi) wurde im Bus mittransportiert.
Rotten

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#136

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 20.10.2010 14:45
von Rotten (gelöscht)
avatar

Noch eine Anmerkung zum Durchschnittsalter der KG-Hundertschaft , dieses lag über 40 Jahre.
Plausibel ist folgender Grund , Kämpfer unter 35 Jahren brauchten eine Freistellung als Reservist vom Wehrkreiskommando und dieses wurde manchmal abgelehnt.
Von Vorteil war eine SED - Mitgliedschaft , da die KG darauf bedacht war , eine bestimmte Anzahl an Kämpfern in der Statistik zu führen , die unter 35 Jahren & SED - Mitglied sind.
Die Fotos im Anhang entstanden auf den Schiessplätzen Sundische Wiese & Tannenheim.
Rotten

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#137

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 20.10.2010 16:10
von don71 (gelöscht)
avatar

1983 sah ich Sie in BaSa mit dem alten Plattenspieler Mg schiessen ich dachte die wären im Museum.Jürgen


nach oben springen

#138

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 30.10.2010 12:14
von MK1987 | 50 Beiträge

Ich habe mal ´ne Frage zu den KG (vllt. steht das hier schon irgendwo im Thread, habe aber ehrlich gerade kein Bock alles von vorne bis hinten zu lesen...): Kann es sein das die Betriebskampfgruppen auch klassische Werkschutzaufgaben wahrgenommen haben (Pfortendienst, Werksbestreifung, Schließdienst etc.)? Waren das vllt. "Rentenanwärter", die vorher richtig aktiv bei den KG dabei waren und dann zu alt und nicht mehr fit genug waren...? Habe da mal sowas gehört, dass es das in verschieden Kombinaten gegeben haben soll, war mir aber eine relativ unsichere Quelle...



zuletzt bearbeitet 30.10.2010 12:16 | nach oben springen

#139

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 30.10.2010 16:02
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von MK1987
Ich habe mal ´ne Frage zu den KG (vllt. steht das hier schon irgendwo im Thread, habe aber ehrlich gerade kein Bock alles von vorne bis hinten zu lesen...): Kann es sein das die Betriebskampfgruppen auch klassische Werkschutzaufgaben wahrgenommen haben (Pfortendienst, Werksbestreifung, Schließdienst etc.)? Waren das vllt. "Rentenanwärter", die vorher richtig aktiv bei den KG dabei waren und dann zu alt und nicht mehr fit genug waren...? Habe da mal sowas gehört, dass es das in verschieden Kombinaten gegeben haben soll, war mir aber eine relativ unsichere Quelle...



...................klassische Werkschutzaufgaben haben die Kampfgruppen der Arbeiterklasse ( so die genaue Bezeichnung) mit Sicherheit nicht übernommen und somit auch nicht mit Befehl übertragen bekommen. Zu besonderen Anlässen, wie zum Bsp. während der s.g. "Polenkrise" sicherten Kampfgruppeneinheiten u.a. das Bahnpostamt Berlin - hier insbesondere die Dienststellen ZKD (Zentraler Kurierdienst), das Briefverteilzentrum (am Nordbahnhof) sowie den Postverladebahnhof. Bewährte "Kämpfer" der Kampfgruppen konnten nach erreichen des Rentenalters, weiterhin in der Kampfgruppe verbleiben. Dort konnte der Einsatz u.a. als Geräte/Waffenwart, als Schirrmeister usw. erfolgen. Auf Wunsch konnten diese Kämpfer auch beim jeweiligen Betriebsschutz (bitte nicht verwechseln mit dem strukturmäßigen Betriebsschutz der DVP) oder aber auch bei der Betriebsfeuerwehr in bestimmten Funktionen eingesetzt werden.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#140

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 30.10.2010 20:37
von don71 (gelöscht)
avatar

Werkschutz machte die VP zB. Hartmetallwerk Immelborn. Gruß Jürgen


nach oben springen



Besucher
14 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 554 Gäste und 40 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558389 Beiträge.

Heute waren 40 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen