#81

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 07.05.2010 15:32
von VNRut | 1.486 Beiträge

Kurz vor der Wende bekam ich den Auftrag das 25m hohe Kombinatsgebäude (damals Forschung und Entwicklung) vom Fernsehgerätewerk (RFT) Staßfurt einzurüsten. Unsere Baufirma besaß das Gerüst QSG 300, das in Rastermaß von 3m aufgestellt wurde. Wir begannen den Giebel des Gebäudes einzurüsten. Da sich dort im Kellerbereich ein großes Zweiflügeltor befand, setzten wir nach Absprache mit unseren Polier einen Gerüstrahmen vor den Flügel an den keine Klinke war um ein Betreten des Kellerraumes zu ermöglichen. Als wir schon c.a. 6-8m hoch waren, kamen plötzlich Leute vom Fernsehwerk angerannt und verlangten das wir die Rüstung sofort wieder abbauen sollen. Wir stellten uns zuerst stur. Kurz darauf kam unser Polier. Er erzählte uns, es wären Leute von der Kampfgruppe (auch 2000er dabei) und wir würden die Einsatzbereitschaft der KG stören. Wie sich im nach hin ein heraus stellte, stand hinter dem Tor ein großes Geschütz (Haubitze) und die Kampfausrüstung der KG. Und wir dachten es wäre noch der Schallschutzraum für die Entwicklung von TV-Technik (Störfrei) gewesen, den wir im Jahr 1979/80 gebaut hatten.

Gruß VNRut


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
nach oben springen

#82

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 07.05.2010 20:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Nach meinem aktiven Grundwehrdienst wurde ich gefragt,ob ich in diesem Karnevalsverein auch mitmachen will.
Ich lehnte dankend ab und machte unmissverständlich klar,dass ich nie wieder freiwilligeine Uniform anziehen werde.
Zoll und VP standen auch vor meiner Tür.Diesmal konnte ich sie wegtreten lassen,......die Genossen.
Für mich...und nicht nur für mich,waren die Kampfgruppen ein Kaspertheater.
Alte Männer die Krieg spielten,der "Volkssturm" der Genossen....Erichs Wunderwaffe....
Mit "Granaten wurde bei denen viel hantiert,nur diese waren flüssiger Art.....14,50er Glasmantelgeschosse.....
In unserem Betrieb (viele Jugendliche) war diese Truppe nicht sehr beliebt.
In ihr waren meist wirklich überzeugte Genossen mit ihren alten verkrusteten Ansichten.
Immer stur ihre Propaganda predigent und verteidigent.
Bei uns stießen sie auf taube Ohren.Für uns,frisch von der "Front" zurückgekehrte,war es einfach nur lächerlich.
So und nun steinigt mich wieder........

Gruß ek40


nach oben springen

#83

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 07.05.2010 22:41
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von ek40
Nach meinem aktiven Grundwehrdienst wurde ich gefragt,ob ich in diesem Karnevalsverein auch mitmachen will.
Ich lehnte dankend ab und machte unmissverständlich klar,dass ich nie wieder freiwilligeine Uniform anziehen werde.
Zoll und VP standen auch vor meiner Tür.Diesmal konnte ich sie wegtreten lassen,......die Genossen.
Für mich...und nicht nur für mich,waren die Kampfgruppen ein Kaspertheater.
Alte Männer die Krieg spielten,der "Volkssturm" der Genossen....Erichs Wunderwaffe....
Mit "Granaten wurde bei denen viel hantiert,nur diese waren flüssiger Art.....14,50er Glasmantelgeschosse.....
In unserem Betrieb (viele Jugendliche) war diese Truppe nicht sehr beliebt.
In ihr waren meist wirklich überzeugte Genossen mit ihren alten verkrusteten Ansichten.
Immer stur ihre Propaganda predigent und verteidigent.
Bei uns stießen sie auf taube Ohren.Für uns,frisch von der "Front" zurückgekehrte,war es einfach nur lächerlich.
So und nun steinigt mich wieder........

Gruß ek40



Ach,wieso steinigen EK40. Ist doch in Ordnung,wenn du es so gesehen hast. Mit den alten Männern,wie du so
schön schreibst,ist mir auf diversen Fotos auch aufgefallen.Gut,nicht mehr die jüngsten...



nach oben springen

#84

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 08.05.2010 09:54
von Eierfeile (gelöscht)
avatar

Zitat von ek40
Nach meinem aktiven Grundwehrdienst wurde ich gefragt,ob ich in diesem Karnevalsverein auch mitmachen will.



ja, "Kernevalsverein" ist wohl der passende Ausdruck. Als ich nach dem Studium meine erste rechtschaffende Arbeit aufgenommen habe, buhlten diverse Werber um meine Gunst. Als da wären: Partei, FDJ, GST, ZV und natürlich auch die Kampfgruppen. Nun ja, man will es ja nicht gleich am Anfang mit allen verscherzen aber andererseits habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass man die Jungs ziemlich schnell los wird, wenn man von vornherein klare Verhältnisse schafft und das habe ich getan. Die haben alle ihren Korb bekommen und haben sich nie wieder blicken lassen....bis auf die die Kampfgruppen. Dummerweise, war deren Oberhäuptling auch noch mein Abteilungsleiter. Das war auch schon so ein alter Papa, kurz vor der Rente, Kaninchenzüchter und eben ein richtiges Rotkehlchen. Er hat mir ziemlich oft auf den Eiern rumgefeilt, bis auch er nach einem Jahr aufggegeben hat. Dass das eine Altmännergarde, jenseits der Wechseljahre war, die noch mal zeigen wollten was sie drauf haben, ist schon richtig. Das war für mich aber nicht so entscheidend. Der wesentliche Punkt, der mich absolut abgestoßen hat, ist die Tatsache, dass dieser Haufen im Kern ein nur nach innen gerichtets Instrument des Staates gegen die eigene Bevölkerung war.


Eierfeile


nach oben springen

#85

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 08.05.2010 11:52
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von PF75
@Boelleronkel
bei uns im Betrieb gabs auch eine Mot.-Einheit der KG,war aber kein Großbetrieb(ca. 1500 Leute,NAGEMA),die Eisenschweine (SPW) warein konventionellen Garagen untergebracht neben den Normalen Fuhrpark.Die Tore waren glaub ich mit Petschaft versehen und die Bewaffnung war soweit ich es in Erinnerung habe bei der BdVP untergebracht.vieleicht weiß Felix was genaueres er war ja auch in NBG.



............................................................................................
Ja PF75,
in den Betrieben gabs das,Handfeuerwaffen,SPWs,normale Garage und Petschaft,alles auf dem Betriebsgelände.
Was viele hier meinen,sind eher die grossen Einheiten und da gabs Einiges.
Wo lagerte dort die Bewaffnung.

P.S.NBG ist eine nette Gegend und dort gibs Eins der "höchsten"Hotels mit der wahrscheinlich besten Aussicht über die Umgebung.


nach oben springen

#86

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 08.05.2010 11:56
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von Eierfeile

ja, "Kernevalsverein" ist wohl der passende Ausdruck..... Der wesentliche Punkt, der mich absolut abgestoßen hat, ist die Tatsache, dass dieser Haufen im Kern ein nur nach innen gerichtets Instrument des Staates gegen die eigene Bevölkerung war.



@eierfeile,
würde mich mal interessieren welche fakten dich zu dieser fundamentalen erkenntniss gebracht haben daß dieser "karnevalsverein" derartig verachtenswürtige ziele hatte? selbst nach dem durchlesen aller beiträge hierzu zeichnet sich mir ein etwas anderes bild auf. von den offizielen zielen und aufgabenstellungen hällst du ja offensichtlich nichts. also keine scheu und las uns an deinem insiderwissen teilhaben.


SCORN


nach oben springen

#87

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 08.05.2010 12:43
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von ek40

Alte Männer die Krieg spielten,der "Volkssturm" der Genossen....Erichs Wunderwaffe....
Mit "Granaten wurde bei denen viel hantiert,nur diese waren flüssiger Art.....14,50er Glasmantelgeschosse.....
In unserem Betrieb (viele Jugendliche) war diese Truppe nicht sehr beliebt.
In ihr waren meist wirklich überzeugte Genossen mit ihren alten verkrusteten Ansichten.
Immer stur ihre Propaganda predigent und verteidigent.
Bei uns stießen sie auf taube Ohren.Für uns,frisch von der "Front" zurückgekehrte,war es einfach nur lächerlich.




@ek40,
steinigen wird dich keiner, warum auch ? was mir in diesem thread nur auffällt ist daß die gehässigsten kommentare von leuten kommen die nie etwas damit zu tun hatten, abgesehen davon dass sie gefragt wurden ob sie dort eintreten. wer sich nur ein klein bischen die mühe macht im www zu stöbern und andere foren durchforstet bekommt ein etwas anderes bild wie etwa von ek40 und eierfeile frei jeglicher sach-und fachkompetenz vermittelt wird.

siehe hier: http://www.nva-forum.de/nva-board/index.php?showforum=92

link ist frei zugänglich.

SCORN


nach oben springen

#88

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 08.05.2010 13:08
von nolle (gelöscht)
avatar

War auch nicht dabei hatten aber in der Abteilung einige Mitglieder derselben, darunter auch den Spiess.
Daher kann ich die Sache mit den Glasmantelgeschossen bestätigen. Bei der Nachbereitung einer Ausbildung
"durften" wir dann öfter mithelfen- LKW`s abladen und umladen.

@SCORN
Mag alles richtig sein was Du schreibst. Aber es gibt da einen Satz im Gelöbnis und da sage ich dann Danke mir reichts.
Zitat
-Ich bin bereit, als Kämpfer der Arbeiterklasse die Weisungen der Partei zu erfüllen, die DDR, ihre sozialistischen Errungenschaften jederzeit mit der Waffe in der Hand zu schützen und mein Leben für sie einzusetzen.-

tschüß


nach oben springen

#89

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 08.05.2010 13:25
von Eierfeile (gelöscht)
avatar

Zitat von SCORN
[quote="Eierfeile"]
@eierfeile,
würde mich mal interessieren welche fakten dich zu dieser fundamentalen erkenntniss gebracht haben daß dieser "karnevalsverein" derartig verachtenswürtige ziele hatte? selbst nach dem durchlesen aller beiträge hierzu zeichnet sich mir ein etwas anderes bild auf. von den offizielen zielen und aufgabenstellungen hällst du ja offensichtlich nichts. also keine scheu und las uns an deinem insiderwissen teilhaben.


SCORN



@SCORN
Was waren denn die "offiziellen" Ziele der KG? Sag' es mir SCORN. Die "offiziellen" Ziele bestanden doch in der Verteidigung der Betriebe und der Errungenschaften der Arbeiterklasse...blablabla. So habe ich das in der Schule gelernt uns so wurde das auch bei jeder passenden Gelegenheit propagandistisch verkündet. Klingt ja auch erst mal ganz gut und ehrenhaft. Die Frage ist, decken sich diese Aussagen mit den "realen" Plänen, die für die KG vorgesehen waren und mit ziemlicher Sicherheit in den Panzerschränken der Führungsstäbe bereitgelegen haben?
Genau diese Frage habe ich meinem Abteilungsleiter damals auch gestellt. Als Antwort von diesem "Insider" erhielt ich dann folgenden Spruch zu hören: "die Kampfgruppen bekämpfen KONTERREVOLUTIONÄRE und BANDITEN". Bei genauerer Nachfrage, wer denn das konkret sei, kam er schon in Erklärungsnot. Letztenendes hat er sich zu der Aussage hinreißen lassen: "...das kann jeder sein, der die Arbeiter und Bauernmacht bedroht". Damit war die Katze aus dem Sack. Wer die Deutungshoheit darüber hatte, wer Konterrevolutionär und Bandit ist, brauche ich hier ja nicht näher auszuformulieren. Du wirst es mir nicht übel nehmen, dass ich mich unter diesen Umständen gegen eine Mitgliedschaft entschieden habe. Meine Haltung zu Kampfverbänden kennst du ja im Übrigen.


nach oben springen

#90

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 08.05.2010 14:53
von SCORN (gelöscht)
avatar

@eierfeile,
ich nehme dir nichts übel. bei einer solchen erleuterung wie von dir geschildert kann ich deine entscheidung nachvollziehen. auch der alkohol konsum sei unbestritten,beschränkte sich wohl aber schwerpunktmässig auf die zeit nach der ausbildung an der waffe. wer hier das bild von "vollmännern" die mit scharfen waffen durch die gegend delirieren zeichnet , der zeichnet ein falsches bild. auch in so mancher nva-einheit wurde wohl gelegendlich die kampfkraft durch teufel alkohol stark in mitleidenschaft gezogen.

die hauptaufgaben der KG lagen mit sicherheit in teilaufgaben der territorialverteidigung. hier masgeblich im bereich der eigenen betriebe sowie neuralgischer punkte der infrastruktur im nahen umfeld, ganz einfach auch um die reguläre NVA nicht damit belasten zu müssen.
auf grund der ortskenntniss und der ausbildung sah man die KG dazu durchaus in der lage. es liegt in der natur der dinge das solche objekte in kriegszeiten ziel von sabotage oder kommandotrupps des gegners sind. daher evtl. die etwas daneben gegriffenen äusserungen deines abt.leiters. über die einschätzung des kampfwertes der KG gibt es erklärungen wie deine und solche die das andere extrem bezeugen . hier mal die aussage eines "Insiders" aus einem anderen forum:

"Als Waffenmeister ( VP ) hatte ich ca. 1.000 Kämpfer zu
betreuen. Auf meiner Strecke und war auch bei den Ausbildungen
dabei.
Ich kann nur bestätigen...Motivation , Disziplin und Ordnung waren
oft viel besser als bei der NVA. Vor der VP war ich nämlich 10 Jahre
bei der Fahne."


also, du siehst, es gab auch andere betrachtungsweisen. einigen wir uns darauf dass die wahrheit wohl irgendwo dazwischen liegt.

SCORN


zuletzt bearbeitet 08.05.2010 15:15 | nach oben springen

#91

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 08.05.2010 15:11
von Altermaulwurf (gelöscht)
avatar

Prinzipiell war die Moral und auch das Auftreten dieser Truppe nicht schlecht. Auf Grund des gesetzteren Lebensalters kam es auch weniger zu Exzessen als manchen NVA Einheiten, Lebenserfahrung ist halt oft von Vorteil.

Daneben war das für einige auch eine Art Hobby und hat ihnen Spass gemacht, sich mit Militärtechnik und allen drum herum zu beschäftigen.

Im heimischen Gefilde wäre diese Truppe für einen möglichen Aggressor sicher ein recht unangenehmer Gegner gewesen.

Vom Grundgedanken her ist so eine Milizarmee zur Landesverteidigung in vielen Fällen auch ausreichend.


nach oben springen

#92

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 08.05.2010 15:11
von Eierfeile (gelöscht)
avatar

Zitat von SCORN
@eierfeile,


also, du siehst, es gab auch andere betrachtungsweisen.

SCORN



Wäre ja auch jammerschade, wenn wir alle die gleiche Betrachtungsweise hätte. Dann gäbe es doch überhaupt keine Daseinsberechtigung mehr für dieses Forum und wir hätten keine Platform mehr uns zu zoffen!?

Eierfeile


nach oben springen

#93

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 08.05.2010 22:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von SCORN

Zitat von ek40

Alte Männer die Krieg spielten,der "Volkssturm" der Genossen....Erichs Wunderwaffe....
Mit "Granaten wurde bei denen viel hantiert,nur diese waren flüssiger Art.....14,50er Glasmantelgeschosse.....
In unserem Betrieb (viele Jugendliche) war diese Truppe nicht sehr beliebt.
In ihr waren meist wirklich überzeugte Genossen mit ihren alten verkrusteten Ansichten.
Immer stur ihre Propaganda predigent und verteidigent.
Bei uns stießen sie auf taube Ohren.Für uns,frisch von der "Front" zurückgekehrte,war es einfach nur lächerlich.


@ek40,
steinigen wird dich keiner, warum auch ? was mir in diesem thread nur auffällt ist daß die gehässigsten kommentare von leuten kommen die nie etwas damit zu tun hatten, abgesehen davon dass sie gefragt wurden ob sie dort eintreten. wer sich nur ein klein bischen die mühe macht im www zu stöbern und andere foren durchforstet bekommt ein etwas anderes bild wie etwa von ek40 und eierfeile frei jeglicher sach-und fachkompetenz vermittelt wird.
siehe hier: http://www.nva-forum.de/nva-board/index.php?showforum=92
link ist frei zugänglich.
SCORN


Hallo SCORN,
ein paar Zeilen weiter oben hat @Eierfeile schon einiges über die Ziele und Aufgaben der KG geschrieben.
Dem habe ich nichts weiter hinzuzufügen.Das du mir/uns jegliche Sach -und Fachkompetenz absprichst,ist deine Sache.
Das haben auch schon andere versucht und zwar zum Thema Grenze/Grenzer.
Wahrscheinlich bilde ich mir nur ein,dass ich da vorn am Kanten stand und was ich erlebte sind nur Halluzinationen....
Es ist immer nur die reine Wahrheit,wie es die offizielle Staatsdoktrin der DDR vorgab und wie sie heute noch von den Alt-Genossen dargestellt wird.
Andere Erlebnisse und Erfahrungen werden als Lüge und Dummes Zeugs hingestellt.
Es ist immer wieder das selbe Muster was hier abläuft.
Natürlich stimmt nur das,was du im NVA-Forum liest und hier verlinkst.
Das ist die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit.
Wer es glaubt wird seelig.Genau das sind für mich die Märchen und Halbwahrheiten.
Es wird doch kein ehemaliges überzeugtes Kampfguppenmitglied etwas anderes von sich geben.
Die werden immer ihre Handlungsweise verteidigen und nichts in Frage stellen.
Befehl war Befehl,selbst wenn es gegen die eigene Bevölkerung gänge.
Kadavergehorsam bis zum Schluss,den "Klassenauftrag" ausführend,nichts hinterfragend.
Die anderen waren ja immer die Bösen.....Konterrevolutionäre....
Mal eine Anmerkung zu den KG.Auch in unserer Brigade gab es Kampfgruppengenossen.
Einige von ihnen waren schwer in Ordnung und erzählten auch manchmal aus dem "Plauderkästchen".
So auch von der Zeit und den Umständen,unter denen sie damals Mitglieder geworden sind.
Einige wären am liebsten so schnell wie möglich wieder ausgetreten,hatten aber Angst vor den Folgen und den sich anschließenden Repressalien.
Außerdem hätte der ein oder andere auch so manches Privileg verloren.
Welche das waren,brauche ich ja wohl nicht nochmal zu erläutern.
Und gehässige Kommentare kommen doch hier von ganz anderen Leuten die andauernd alles verklären.
Das liegt immer in der Sicht des Betrachters.
Nun ist es ja so,dass hier jeder auch irgenwie für den einen oder anderen Sympathie oder Antipathie hegt.
Zumindest was das geschriebene Wort betrifft.
Entweder man kann sich damit identifzieren oder man lehnt es ab.
Eigentlich ein ganz normaler Vorgang und so soll es auch sein.
Das macht eine Diskussion doch erst aus.
In diesem Sinne noch einen guten Abend,

Gruß ek40


nach oben springen

#94

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 09.05.2010 00:38
von Mike59 | 7.963 Beiträge

Kampfgruppenuniform mit am Tisch.Plötzlich ging die Tür auf und es erschienen noch einige Angehörige der KG Käppi auf Koppel um eine junge Frau hatte Pistolentasche um.Da rutschten mir die Worte raus--was ist das für ein Sauhaufen,haben die das nicht gelernt Käppi und Koppel ab beim betreten des S
Gruß Rostocker[/quote]
--------------------------------------
Was hatte denn die Kampfgruppe für ein Käppi? Ich bin ja nun nicht so in alter Hase, ich kenne die nur mit Bergmütze. Erzäl mal!

Mike59


nach oben springen

#95

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 09.05.2010 10:06
von Eierfeile (gelöscht)
avatar

Zitat von ek40
...Das du mir/uns ...
Gruß ek40



das muste mal gesagt werden...


Eierfeile


nach oben springen

#96

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 09.05.2010 10:21
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Mike59


Kampfgruppenuniform mit am Tisch.Plötzlich ging die Tür auf und es erschienen noch einige Angehörige der KG Käppi auf Koppel um eine junge Frau hatte Pistolentasche um.Da rutschten mir die Worte raus--was ist das für ein Sauhaufen,haben die das nicht gelernt Käppi und Koppel ab beim betreten des S
Gruß Rostocker


--------------------------------------
Was hatte denn die Kampfgruppe für ein Käppi? Ich bin ja nun nicht so in alter Hase, ich kenne die nur mit Bergmütze. Erzäl mal!

Mike59[/quote]
Da geb ich Dir Recht Mike,das bewerte ich als Schreibfehler.


nach oben springen

#97

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 09.05.2010 13:18
von Rotten (gelöscht)
avatar

Werde nochmal den Faden weiter abrollen & zu meinen Eindrücken/Erfahrungen kommen.Der politische Hintergrund hat mich mit meinen damals 22 Lenzen herzlich wenig interessiert.Die Vorstellung,mit 22/23
Jahren,wieder für 3 Monate am Kanten zu stehen war gruselig genug.Da gibt es weit spannendere Dinge im Leben.Und die KG war für mich die einfachste Alternative,weil sehr entspannt.
Desweiteren machten sich GT & KG sehr vorteilhaft bei der Beantragung eines DDR-Seefahrtbuches.
So gesehen,ist die KG für mich ein kleiner Mosaikstein,dass ich seit über 20 Jahren über die Ozeane schippere.
Bei einigen Reedern sollte man allerdings den Aspekt GT/KG aussen vorlassen.Manche reagieren da sehr allergisch..
Nochmals : KG & NVA später,dito KG & Sommer/Herbst 1989 (Wendezeit).
Allen einen schönen Sonntag,
Rotten


nach oben springen

#98

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 15.05.2010 16:03
von Rotten (gelöscht)
avatar

Zurück zu den KG und der Zeit Sommer/Herbst 1989.
Ab Mitte August 1989 erfolgten auch Einsätze der KG als Kontrollstreife im Stadtgebiet,um systemkritische Handlungen zu melden .Dieses nur an WoEnden , Zeit 20-04 Uhr.Streife jeweils 4 Std. in Zivil,mit Funkgerät und unterstützt durch VP & VP-Helfer.
Meines Wissens nach 3 WoEnden eingestellt,da ohne Erfolg.
Ausserdem konnten Kämpfer,die plausible Gründe vorlegten,den Einsätzen fernbleiben.
Die 4-stündigen Streifen konnten als Überstunden(nichtproduktive Leistungen,z.B. Werkhalle fegen;Aufräumarbeiten
Betriebsgelände)abgerechnet werden.
Rotten


nach oben springen

#99

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 15.05.2010 16:23
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Rotten
Zurück zu den KG und der Zeit Sommer/Herbst 1989.
Ab Mitte August 1989 erfolgten auch Einsätze der KG als Kontrollstreife im Stadtgebiet,um systemkritische Handlungen zu melden .Dieses nur an WoEnden , Zeit 20-04 Uhr.Streife jeweils 4 Std. in Zivil,mit Funkgerät und unterstützt durch VP & VP-Helfer.
Meines Wissens nach 3 WoEnden eingestellt,da ohne Erfolg.
Ausserdem konnten Kämpfer,die plausible Gründe vorlegten,den Einsätzen fernbleiben.
Die 4-stündigen Streifen konnten als Überstunden(nichtproduktive Leistungen,z.B. Werkhalle fegen;Aufräumarbeiten
Betriebsgelände)abgerechnet werden.
Rotten



.................................................................................
at Rotten,
kannstDu mir bitte sagen,um welch Stadt es sich dabei handelt.
Danke


nach oben springen

#100

RE: Kampfgruppen (KG) der DDR

in Grenztruppen der DDR 15.05.2010 16:35
von Rotten (gelöscht)
avatar

@BO,kein Problem.Wenn Du 'Vineta Stadt' gurgelst,bist Du informiert...


zuletzt bearbeitet 15.05.2010 16:36 | nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 61 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2513 Gäste und 134 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557814 Beiträge.

Heute waren 134 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen