#1

Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 01:01
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Liebe User des Forums, Freunde und Sympathisanten.

Es ist an der Zeit, dass ich mich zu einigen Punkten äußere, die für die zukünftige, gemeinsame Gestaltung des Forums von Wichtigkeit sind.

Ich teile die Einschätzung vieler User, die dieses Forum für Außergewöhnlich sehen.
Es ist zu einer Plattform geworden, die das Thema, die innerdeutsche Grenze, die Grenze zwischen zwei Militärblöcken und Gesellschaftlichen Systemen mit all seinen Facetten und Randbedingungen beleuchtet.
Es ist zu einer Plattform geworden, wo direkt beteiligte Menschen sich auf gleicher Augenhöhe begegnen und sich über dieses Thema austauschen, diskutieren und auch streiten.
Es ist zu einer Plattform geworden, wo Interessierte jedes Alters, abseits der üblichen Medien, im direkten Kontakt Wissen, Fakten aber auch Emotionen der damaligen Zeit erfahren können.
Das ist nur möglich, weil so Viele hier in ungezählbaren Stunden ihrer Freizeit Substanz zur Verfügung gestellt haben, wie es sonst wohl nirgends zu finden ist.

Meine Ziel ist es, dieses auch weiterhin Allen zu ermöglichen.

Angelo hat das Forum nicht verlassen. Er bleibt auch nach wie vor gelistet. Er ist weiterhin der Besitzer des Forums.Alle daraus ableitbaren Rechte, Pflichten und Entscheidungsbefugnisse sind mit Generalvollmacht an mich über gegangen.

Ich weiß, dass dazu Augenmaß, Toleranz, Verständnis und auch manchmal Gelassenheit gehören, aber auch Konsequenz bei getroffenen Entscheidungen.

Grundlegende Veränderungen habe ich nicht vor. Aufbau und Struktur behalte ich bei. Es bleiben kosmetische Maßnahmen nicht aus. Eine Zusammenarbeit mit anderen, thematisch eng verwandten Foren, so wie bei dem von mir initiiertem Treffen am vergangenen Freitag, werde ich weiterhin befördern. Vereinigungen schließe ich aus.

Ich wäre ignorant, beachtete ich nicht, dass es in den letzten Tagen zu Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen gekommen ist. Das soll nunmehr ein Ende haben.

Das von mir geführte Team, das mich dabei unterstützen wird, werde ich in Kürze vorstellen. Bis dahin bleibe ich bei den Nummerierungen.


In diesem Sinne wünsche ich uns allen viel Freude hier im Forum.

Euer

Weichmolch.


zuletzt bearbeitet 28.04.2010 06:00 | nach oben springen

#2

Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 01:26
von chucky | 1.213 Beiträge

Jürgen mein Freund, in meiner kleinen Lage stimmt es mich sehr froh, deine Worte zu lesen.
Ich habe nicht das Vermögen von Euch.
Aber darf ich schreiben, das ich durch Euch: Meine DDR auch mehr kennen gelernt hab.
Euer Wissen ist groß und hier hab ich Freunde .
Ich hätte ohne Euch, nie erfahren dürfen, wie das alles so war. Klar aus Schule.
Ich hoffe mein Durst nach Wissen erkaltet nicht.
Hab ja selber noch an mir zu tun.
Danke Euch, Ralph aus Leipzsch


nach oben springen

#3

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 07:11
von Rainman2 | 5.763 Beiträge

Hallo Jürgen, hallo Angelo,

danke für die Information. Ich habe allerdings eine Rückfrage zum Gesamtstatus. Angelo schrieb gestern:

Zitat von Angelo
Die Foren werden bis zum verkauf geschlossen bleiben. Der neue Betreiber kann dann selber entscheiden wie und wann er dieses Projekt hier weiter führen möchte. Es besteht die Möglichkeit mir ein Abgebot über E-Mail zu schreiben anstonsten werde ich das Forum bei Ebay einsätzen zu einem mir berechtigten Preis.


Da dies offen im Thread stand, hier meine Rückfrage auch offen.

Ist dieses Verkaufsangebot damit vom Tisch? Dies ist kein "kritisches Nachhaken", ich will nur vermeiden, dass ich das Forum irgendwann bei EBAY finde, weil sich niemand mehr gemeldet bzw. niemand gefragt hat. Die Antwort hat Zeit, für den Fall, dass Angelo erst einmal wieder die Ruhe finden muss.

Viel Erfolg für die Arbeit!
ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


zuletzt bearbeitet 28.04.2010 07:12 | nach oben springen

#4

Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 07:16
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Hallo Jürgen,

nochmals Danke für deinen Einsatz und auch für diese Zeilen jetzt.

Ohne diese jetzt im einzelnen erörtern zu wollen finde ich diesen Satz von dir hier am wichtigsten: "Meine Ziel ist es, dieses auch weiterhin Allen zu ermöglichen", denn er sagt mir du hast zu 100% erfasst was dieses Forum so von anderen unterscheidet und auch das es bei dir in guten Händen ist.

Ohne jemanden persönlich anzusprechen, hoffe ich doch das ein jeder diese dargebotene Hand annimmt und auch in Zukunft wieder hier aktiv ist.

Meine Unterstützung hast du und mehr muss ich nicht sagen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 28.04.2010 07:42 | nach oben springen

#5

Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 07:40
von Alfred | 6.853 Beiträge

Hallo,

ich wünsche Dir auch viel Erfolg.


nach oben springen

#6

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 08:05
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von Weichmolch


Angelo hat das Forum nicht verlassen. Er bleibt auch nach wie vor gelistet. Er ist weiterhin der Besitzer des Forums.Alle daraus ableitbaren Rechte, Pflichten und Entscheidungsbefugnisse sind mit Generalvollmacht an mich über gegangen.




Wenn Angelo weiter der Besitzer des Forums ist, kann er natürlich jederzeit über einen freihändigen Verkauf nachdenken - ich unterstelle ihm das nicht, aber denkbar ist so etwas.

Zum Beispiel steht unter Kontakt auch weiterhin Angelo als Verantwortlicher. Das heisst, dass, wenn es in Forentexten zu zivil- oder starfrechtlichen Verstößen kommt, die vom Generalbevollmächtigten bzw. seinem Team nicht oder nicht rechtzeitig entdeckt werden, Angelo zur Verantwortung gezogen werden würde.

Wie gesagt, ich halte die Konstruktion, wie sie im Moment ist, für arg wackelig. Nichtsdestotrotz hoffe ich auf eine gedeihliche Entwicklung des Forums.

Gruss

icke



nach oben springen

#7

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 10:34
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Schnelle Antwort auf die Fragen:

1. Ein Verkauf des Forums steht nicht zur Debatte (konkret seit Gestern, 11.55 Uhr).
2. Angelo erfüllt weiterhin rein technisch-administrative Aufgaben.
4. Die Führung des Forum liegt bei mir.
5. Eine wie auch immer geartete "Rückkehr" ehemalige Mitglieder des Fairteam´s ist ausgeschlossen und auch von mir nicht gewünscht. Sie haben sich anderen Aufgaben gewidmet, dabei wünsche ich viel Erfolg.


Der Weichmolch


nach oben springen

#8

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 10:53
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Weichmolch
Schnelle Antwort auf die Fragen:

1. Ein Verkauf des Forums steht nicht zur Debatte (konkret seit Gestern, 11.55 Uhr).
2. Angelo erfüllt weiterhin rein technisch-administrative Aufgaben.
4. Die Führung des Forum liegt bei mir.
5. Eine wie auch immer geartete "Rückkehr" ehemalige Mitglieder des Fairteam´s ist ausgeschlossen und auch von mir nicht gewünscht. Sie haben sich anderen Aufgaben gewidmet, dabei wünsche ich viel Erfolg.


Der Weichmolch



Hallo Jürgen, wo ist der Punkt "3." geblieben? Fiel mir gerade auf!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#9

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 10:54
von kurfuerst | 99 Beiträge

Hallo Weichmolch.
Auch ich wünsche Dir auch viel Erfolg und hoffe das alles so bleibt wie es ist (war).


Mit freundlichen Grüßen
Hartmut


nach oben springen

#10

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 10:57
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Klare Aussage, auch wenn, wie wosch sofort bemerkt hat, der Punkt 3 fehlt....
noch einmal, lasst uns jetzt tüchtig posten, damit das Forum bleibt, was es war...
der Rüganer


zuletzt bearbeitet 28.04.2010 15:52 | nach oben springen

#11

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 11:13
von 94 | 10.792 Beiträge

_wosch_> ..., wo ist der Punkt "3." geblieben? Fiel mir gerade auf!

Der fiel wohl der internen Zensur zum Opfer, so wie auch viele Treads von ehemaligen Mitgliedern. Besonders lustig ist ja, das sich einige Flüchtlige schon wieder zurückgemeldet haben, ihr Content aber schnell und tapfer ins /dev/nul verschoben wurde. Und wenn ich mir dann den Punkt 5 mal so 'reinziehe', immer weiter so!
... (Selbstzensur zu dem was hier gerade geschrieben werden wollte)
So, nun noch mal die Frage an die Admins. Welchen Teil von 'Nix kaputt machen!' haben wir NICHT verstanden, hä?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#12

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 11:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Weichmolch
Schnelle Antwort auf die Fragen:
1. Ein Verkauf des Forums steht nicht zur Debatte (konkret seit Gestern, 11.55 Uhr).
2. Angelo erfüllt weiterhin rein technisch-administrative Aufgaben.
4. Die Führung des Forum liegt bei mir.
5. Eine wie auch immer geartete "Rückkehr" ehemalige Mitglieder des Fairteam´s ist ausgeschlossen und auch von mir nicht gewünscht. Sie haben sich anderen Aufgaben gewidmet, dabei wünsche ich viel Erfolg.
Der Weichmolch

Hallo Weichmolch,

ich möchte hier ausdrücklich noch mal darstellen,dass ich das ehem.F-Team hier vermisse.
Auch sie machten eine super Arbeit und steckten hier viel Zeit und Wissen rein.
Ich find es sehr schade und undemokratisch,dass eine Rückkehr ausgeschlossen ist.
Sicherlich hätten hier auch einige Ehem.wieder gerne als normale User (ohne Aufgabe)geschrieben.
Ich persönlich kann diesen Beschluß nicht verstehen und gutheißen.
Das hat wieder so etwas endgültiges.Ich dachte gelesen zu haben,dieses Forum sei für Alle da?
Dachte es wird wieder besser und offener,hab da wohl was falsch verstanden?

Gruß ek40


nach oben springen

#13

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 12:35
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Es geht schon wieder los, die eitle Diktatur. Mein Freund Weichmolch, neuer König Weichmolch, wir hatten noch nicht das Vergnügen mit dem Kennenlernen und ich wünschte dir gestern viel Erfolg, aber als erstes ändere bitte diesen Punkt 5.
Nicht das wir später nicht mehr zum Kennenlernen kommen. Ich bin ja sonst ein ganz umgänglicher Zeitgenosse, aber gerade dieser Punkt hat irgendwie einen schlechten zerstörrerischen Charakter.
Geht also noch einmal in euch, neue Führungsmannschaft, setzt euch mal zusammen in aller Ruhe und redet...über " Punkt5".

R-M-R


nach oben springen

#14

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 12:42
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Zitat von Weichmolch
Liebe User des Forums, Freunde und Sympathisanten.
Es ist an der Zeit, dass ich mich zu einigen Punkten äußere, die für die zukünftige, gemeinsame Gestaltung des Forums von Wichtigkeit sind.
Ich teile die Einschätzung vieler User, die dieses Forum für Außergewöhnlich sehen.
Es ist zu einer Plattform geworden, die das Thema, die innerdeutsche Grenze, die Grenze zwischen zwei Militärblöcken und Gesellschaftlichen Systemen mit all seinen Facetten und Randbedingungen beleuchtet.
Es ist zu einer Plattform geworden, wo direkt beteiligte Menschen sich auf gleicher Augenhöhe begegnen und sich über dieses Thema austauschen, diskutieren und auch streiten.
Es ist zu einer Plattform geworden, wo Interessierte jedes Alters, abseits der üblichen Medien, im direkten Kontakt Wissen, Fakten aber auch Emotionen der damaligen Zeit erfahren können.
Das ist nur möglich, weil so Viele hier in ungezählbaren Stunden ihrer Freizeit Substanz zur Verfügung gestellt haben, wie es sonst wohl nirgends zu finden ist.
Meine Ziel ist es, dieses auch weiterhin Allen zu ermöglichen.
Angelo hat das Forum nicht verlassen. Er bleibt auch nach wie vor gelistet. Er ist weiterhin der Besitzer des Forums.Alle daraus ableitbaren Rechte, Pflichten und Entscheidungsbefugnisse sind mit Generalvollmacht an mich über gegangen.
Ich weiß, dass dazu Augenmaß, Toleranz, Verständnis und auch manchmal Gelassenheit gehören, aber auch Konsequenz bei getroffenen Entscheidungen.
Grundlegende Veränderungen habe ich nicht vor. Aufbau und Struktur behalte ich bei. Es bleiben kosmetische Maßnahmen nicht aus. Eine Zusammenarbeit mit anderen, thematisch eng verwandten Foren, so wie bei dem von mir initiiertem Treffen am vergangenen Freitag, werde ich weiterhin befördern. Vereinigungen schließe ich aus.
Ich wäre ignorant, beachtete ich nicht, dass es in den letzten Tagen zu Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen gekommen ist. Das soll nunmehr ein Ende haben.
Das von mir geführte Team, das mich dabei unterstützen wird, werde ich in Kürze vorstellen. Bis dahin bleibe ich bei den Nummerierungen.
In diesem Sinne wünsche ich uns allen viel Freude hier im Forum.
Euer
Weichmolch.



Das beißt sich aber mit Punkt 5 Deiner Regeln.

Ansonsten wünsche ich Dir viel Erfolg in Deiner neuen Stellung!

Gruß
Theo 85/2


nach oben springen

#15

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 13:07
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Ich sehe es so,wir sollten nicht mit dem Neu anfangen --womit wir kurz vor den Aus standen-Dieses Forum sollte für alle offen stehen,die sich an die Regeln dieses Forums halten.Man sollte nicht gleich mit Verboten kommen oder mit den Wort--nicht erwünscht--.Also lasst uns aus den Fehlern lernen,Kopf hoch und nach vorne schauen.
Gruß Rostocker


nach oben springen

#16

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 13:28
von icke46 | 2.593 Beiträge

Man könnte den Foren-Regeln auch noch eine Präambel voranstellen:

§1 Der Foren-Admin hat immer recht.

§2 Sollte der Foren-Admin einmal nicht recht haben, tritt automatisch §1 in Kraft.

Und schon sind alle Probleme beseitigt - aber möglicherweise das Forum gleich mit.

Gruss

icke



nach oben springen

#17

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 13:45
von Musiker12 | 822 Beiträge

Leute jetzt mal ganz langsam. Regeln gibt es überall und die sind nötig. Im Fall Forum werden die Regeln durch den Betreiber aufgestellt was allgemein üblich ist. Daran ist nicht zu rütteln.

Zu Punkt 5.
Es gab User die sang und klanglos gegangen sind und wieder zurück wollen. Hiergegen wird sicher nichts einzuwenden sein. Aber es gab auch User, die gegangen sind und versucht haben und wohl auch immer noch versuchen das Forum zu sprengen. Diese Leute WOLLTEN gelöscht werden und diesem Wunsch ist der Betreiber nachgekommen. Mit diesen Leuten hätte auch ich ein Problem.

Niemand regt sich darüber auf wenn User in anderen Foren schreiben. Warum auch? Und wenn mir dieses Forum nicht mehr gefällt, dann bleibe ich diesem fern.

Mir stellt sich die Frage, WARUM wollen die Leute die sich selbst als Meuterer bezeichnen jetzt wieder zurück???



nach oben springen

#18

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 13:47
von chucky | 1.213 Beiträge

Danke dir Musiker, ich hatte nicht den Mut


nach oben springen

#19

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 14:06
von Rainman2 | 5.763 Beiträge

Zitat von Musiker12
... Zu Punkt 5.
Es gab User die sang und klanglos gegangen sind und wieder zurück wollen. Hiergegen wird sicher nichts einzuwenden sein. Aber es gab auch User, die gegangen sind und versucht haben und wohl auch immer noch versuchen das Forum zu sprengen. Diese Leute WOLLTEN gelöscht werden und diesem Wunsch ist der Betreiber nachgekommen. Mit diesen Leuten hätte auch ich ein Problem. ...


Ob Leute zurück wollen, müssen sie selbst erklären. Wir sollten nicht schon wieder anfangen über Leute zu reden, statt mit ihnen. Ich habe in den letzten Tagen Leute erlebt, die aus dem Streit heraus in ihrer Wirkung auf das Forum eher destruktiv als konstruktiv wirkten. Was sie wollten, kann ich nicht einschätzen, ich könnte nur spekulieren. Aber selbst wenn man mit "diesen Leuten" (wie ich diese Zusammenfassungen liebe) ein Problem hat, muss ich dem die alte Wahrheit einfach nochmal entgegenhalten: Probleme lassen sich lösen! Manchmal muss man diesen Lösungen aber auch Zeit, Raum und Möglichkeit einräumen.

Mehr jetzt erstmal nicht dazu.
ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#20

RE: Die weitere Entwicklung des Forums DDR Grenze

in DDR Staat und Regime 28.04.2010 14:10
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von Weichmolch
Schnelle Antwort auf die Fragen:
1. Ein Verkauf des Forums steht nicht zur Debatte (konkret seit Gestern, 11.55 Uhr).
2. Angelo erfüllt weiterhin rein technisch-administrative Aufgaben.
4. Die Führung des Forum liegt bei mir.
5. Eine wie auch immer geartete "Rückkehr" ehemalige Mitglieder des Fairteam´s ist ausgeschlossen und auch von mir nicht gewünscht. Sie haben sich anderen Aufgaben gewidmet, dabei wünsche ich viel Erfolg.
Der Weichmolch


Hallo Weichmolch,der Punkt 5 ist super und entspricht auch meinen Vorstellungen.
Gruß Greso


nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 264 Gäste und 22 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558383 Beiträge.

Heute waren 22 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen