#121

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 11.05.2013 18:18
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Vielleicht noch ne Prise Meinungsfreiheit gefällig?


nach oben springen

#122

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 11.05.2013 18:32
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Und eine Konvertierbare Währung


nach oben springen

#123

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 11.05.2013 18:37
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Ne, ohne konvertierbare Währung aber mit "Meinungsfreiheit" von heute. Siehe nochmal die Währung nicht das wir da aneinander vorbeireden, also Westgeld (oder in jeweilige Landeswährung umgetauscht)in ausreichender Menge für die jeweilige Reisen pa.

Lebensläufer


nach oben springen

#124

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 11.05.2013 19:00
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Das muss ich noch bissel erklären, aus meinem Eingangstext: "Hätte es seit Grenzschließung 13. August 1961 in der DDR "ähnliche" Konsumbedingungen wie heute .....

Sinngemäß also "ähnlich" gleichsetzen mit sagen wir 15 Stk. unterschiedliche Sorten Kaffemaschinen und keine 1500Stk. Ebenso 30 unterschiedliche Sorten Bier und keine 300.Und so ließe sich das übertragen auf"vernünftiger Konsum" und nicht maßlos, überbordernd auf Produkte aller Coleur.Einfach maßvoll.

Lebensläufer


nach oben springen

#125

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 21.03.2014 21:11
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Ich hab da mal eine spezielle Frage zu Berlin
Bevor ich von der Karl-Marx-Allee in die Grunerstraße einbiege, habe ich auf der linken Seite das " Haus des Lehrers". Rings um das Haus befindet sich eine Bildgalerie. An der Stirnseite befindet sich im Bild eine unscheinbare von innen öffnende längliche Klappe. Was hat es damit auf sich? Die Berliner könnten es bestimmt wissen.
Die ( Leisereiter ), Stadtführer munkeln da so einiges


nach oben springen

#126

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 21.03.2014 21:44
von damals wars | 12.213 Beiträge

Um diese Zeit gab es in der DDR nur noch Saatkartoffeln, vorgekeimt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#127

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 21.03.2014 21:46
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #126
Um diese Zeit gab es in der DDR nur noch Saatkartoffeln, vorgekeimt.

das sowas von dir kommt war mir klar


nach oben springen

#128

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 21.03.2014 22:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #126
Um diese Zeit gab es in der DDR nur noch Saatkartoffeln, vorgekeimt.

@damals wars, sage mal kannst Du auch ordentlich auf eine Frage antworten, wenn Dein Wissen nicht so weit reicht, dann lasse es einfach und schreibe nicht blödes Zeug. Das gehört sich nicht als normal denkender User! Spaßvögel haben wir nun schon genug in diesen Forum, Du bist einer von diesen!
Wir sind alle erwachsen und nicht blöde! Wenn Du anderer Meinung bist, dann bitte eine ordentliche Aussage! Denn es gibt genug User hier im Forum die schon etwas länger auf der Welt sind wie Du und vielleicht auch schon mehr erlebt haben! Vor diesen Leuten etwas Achtung!
Grüsse Steffen52


Ostlandritter und Harra318 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#129

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 21.03.2014 22:42
von 94 | 10.792 Beiträge

drollig *breites_grins*
Ja darf man denn als 'Erwachsner' keinen Spaß mehr haben, hä? Und achso, damit man weiß, was gemeint ist ... ein Bild!
Übrigens @Harra318, es sind sogar zwei Klappen in dem Womacka-Fries, despektierlich auch Bauchbinde genannt ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#130

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 21.03.2014 22:51
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #129
drollig *breites_grins*
Ja darf man denn als 'Erwachsner' keinen Spaß mehr haben, hä? Und achso, damit man weiß, was gemeint ist ... ein Bild!
Übrigens @Harra318, es sind sogar zwei Klappen in dem Womacka-Fries, despektierlich auch Bauchbinde genannt ...



hab grade nach geschaut bei Map.Leider hast du die falsche Stirnseite.Die andere suche ich auch schon ewig und finde keine


nach oben springen

#131

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 21.03.2014 22:55
von werner | 1.591 Beiträge

Ich weiß es nicht, aber mal so als Gedanke. Offenbar verbirgt sich hinter dem Fries eine ganze Etage. Der Schlüssel wird wohl in der Funktion der Etage, speziell des Raumes liegen.
Eine Öffnung am Boden, die andere unter der Decke deutet auf Zirkulations-Öffnungen hin, evtl. für technischen Betriebsraum.
Dass diese heute verschlossen sind, muss nichts heißen. Die heutigen Anlagen erzeugen lange nicht mehr solche Wärme, die abgeführt werden muss, wenn in dem Raum dahinter überhaupt noch eine Anlage ist.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#132

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 21.03.2014 22:56
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von werner im Beitrag #131
Ich weiß es nicht, aber mal so als Gedanke. Offenbar verbirgt sich hinter dem Fries eine ganze Etage. Der Schlüssel wird wohl in der Funktion der Etage, speziell des Raumes liegen.
Eine Öffnung am Boden, die andere unter der Decke deutet auf Zirkulations-Öffnungen hin, evtl. für technischen Betriebsraum.
Dass diese heute verschlossen sind, muss nichts heißen. Die heutigen Anlagen erzeugen lange nicht mehr solche Wärme, die abgeführt werden muss, wenn in dem Raum dahinter überhaupt noch eine Anlage ist.

nee,nee mit Zirkulation soll das nichts zu tun haben!


nach oben springen

#133

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 21.03.2014 22:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #129
drollig *breites_grins*
Ja darf man denn als 'Erwachsner' keinen Spaß mehr haben, hä? Und achso, damit man weiß, was gemeint ist ... ein Bild!
Übrigens @Harra318, es sind sogar zwei Klappen in dem Womacka-Fries, despektierlich auch Bauchbinde genannt ...



@94, das Du das verstehst, darüber brauche ich mich nicht wunder! Auch ich verstehe Spaß, aber es kommt etwas auf die Sache an. Leider machen einige aus ernst, einen dummen Spaß, was sagt das , ich weiß nix darauf zu antworten, deshalb einen blöden Spruch!
Grüsse Steffen52


Harra318 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#134

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 21.03.2014 23:01
von 94 | 10.792 Beiträge

Und, hatten die (sogar 3) Klappen auf der andern Seite eine andere Funktion? Na ich bin mal auf die harrasche Version gespannt. Mal sehn obs besser wird wie die keimfreien Bodenfrüchte aus #126


Quelle: kommunistische-standpunkte.de


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#135

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 21.03.2014 23:02
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #132
Zitat von werner im Beitrag #131
Ich weiß es nicht, aber mal so als Gedanke. Offenbar verbirgt sich hinter dem Fries eine ganze Etage. Der Schlüssel wird wohl in der Funktion der Etage, speziell des Raumes liegen.
Eine Öffnung am Boden, die andere unter der Decke deutet auf Zirkulations-Öffnungen hin, evtl. für technischen Betriebsraum.
Dass diese heute verschlossen sind, muss nichts heißen. Die heutigen Anlagen erzeugen lange nicht mehr solche Wärme, die abgeführt werden muss, wenn in dem Raum dahinter überhaupt noch eine Anlage ist.

nee,nee mit Zirkulation soll das nichts zu tun haben!


Sondern? Kameras, Schießscharten?

Schau Dir das Bild mal an, dann siehst Du, dass die eine Öffnung unmittelbar über dem Fußboden der Etage sein muss und die andere unter der Decke der Etage. Das schließt beide Varianten, die ich vermute, dass Du daran gedacht hast - wohl aus, weil unsinnig.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#136

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 21.03.2014 23:07
von werner | 1.591 Beiträge

Aber vielleicht erzählst Du erst mal, was da gemunkelt wurde. Dann kann man das ja mal auf Plausibilität abklopfen. Am einfachsten wird aber sein, ins HdL zu gehen, am Empfang nach dem Hausmeister zu fragen und sich die Sache vor Ort anzuschauen.
Würde ich gerne machen, mir sind die 600km wegen zwei Löchern in einer Wand aber einfach zu aufwändig.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
zuletzt bearbeitet 21.03.2014 23:08 | nach oben springen

#137

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 21.03.2014 23:15
von WernerHolt (gelöscht)
avatar

Zitat von werner im Beitrag #136
Aber vielleicht erzählst Du erst mal, was da gemunkelt wurde. Dann kann man das ja mal auf Plausibilität abklopfen. Am einfachsten wird aber sein, ins HdL zu gehen, am Empfang nach dem Hausmeister zu fragen und sich die Sache vor Ort anzuschauen.
Würde ich gerne machen, mir sind die 600km wegen zwei Löchern in einer Wand aber einfach zu aufwändig.




weißt du @werner, genau das ist doch das problem. wenn ich darauf hören würde was mir diverse reiseleiter, tourguides, fremdenführer etc pp erzählen....dann hat das schlachtschiff "bismark" 1944 neben dem reichstag vor anker gelegen. der führer persönlich ist mit seiner geheimen u-bahn vorgefahren und hat das spektakel abgenommen.... und so geht das weiter, auch im HdL


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#138

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 28.03.2014 20:35
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von WernerHolt im Beitrag #137
Zitat von werner im Beitrag #136





weißt du @werner, genau das ist doch das problem. wenn ich darauf hören würde was mir diverse reiseleiter, tourguides, fremdenführer etc pp erzählen....dann hat das schlachtschiff "bismark" 1944 neben dem reichstag vor anker gelegen. der führer persönlich ist mit seiner geheimen u-bahn vorgefahren und hat das spektakel abgenommen.... und so geht das weiter, auch im HdL




damit stellst du aber auch gleichzeitig, die Glaubwürdigkeit der Stadtführer in der Bundeshauptstadt in Frage!
Denn:
Die von mir gestellte Frage, an die Berliner, (# 125) ist so von drei Stadtführern unabhängig voneinander, den Fahrgästen erzählt worden!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich eine Reiseagentur in Berlin, Leute von der Straße zieht um den Touristen 3h Seemannsgarn aufzuhalsen.


nach oben springen

#139

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 28.03.2014 20:58
von werner | 1.591 Beiträge

Ich will ja nicht lästig sein, aber bisher weiß immer noch keiner hier in der Runde, was Deine drei Stadtführer eigentlich erzählt haben.

Wenn drei Stadtführer dasselbe erzählen kann es sein, dass das was sie sagen stimmt. Es kann aber auch sein, dass sie aus derselben Quelle gespeist werden und ohne nachzudenken und ohne zu hinterfragen einfach wiedergeben, was man ihnen erzählt.

Also, was haben die denn nun erzählt, mach´s nicht so spannend.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#140

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 28.03.2014 21:02
von Harra318 | 2.514 Beiträge

@werner ,bist du Berliner


nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 462 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558752 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen