#321

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 01.05.2014 21:37
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Das mit dem Grillfleisch war nicht unbedingt das Problem, man hatte schließlich seine Beziehung (en) im Laufe der Jahre aufgebaut. Sozusagen sind wir doch damit groß geworden, zu jedem "gut Freund" zu sein. Keiner hat sich doch getraut zum anderen zu sagen: "Du Ar………".
Man konnte ihn doch schließlich nochmal gebrauchen (können). Oder seine Frau,() solange sie im Handel gearbeitet hat?

Persönlich habe ich keine Schwierigkeiten gehabt an Holzkohle zu gelangen. Ab und zu hatte ich mehr oder weniger in Schlema was zu erledigen , heute Bad Schlema!
Die Holzkohle war ein Abfallprodukt, sie hatten mit Schamotte zu tun.


Pit 59 und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#322

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 01.05.2014 21:41
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Harra318 im Beitrag #321
Das mit dem Grillfleisch war nicht unbedingt das Problem, man hatte schließlich seine Beziehung (en) im Laufe der Jahre aufgebaut. Sozusagen sind wir doch damit groß geworden, zu jedem "gut Freund" zu sein. Keiner hat sich doch getraut zum anderen zu sagen: "Du Ar………".
Man konnte ihn doch schließlich nochmal gebrauchen (können). Oder seine Frau,() solange sie im Handel gearbeitet hat?

Persönlich habe ich keine Schwierigkeiten gehabt an Holzkohle zu gelangen. Ab und zu hatte ich mehr oder weniger in Schlema was zu erledigen , heute Bad Schlema!
Die Holzkohle war ein Abfallprodukt, sie hatten mit Schamotte zu tun.


War aber ein guter Exportschlager für die DDR!!!
Grüsse steffen52


Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#323

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 01.05.2014 22:14
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #322
[
Persönlich habe ich keine Schwierigkeiten gehabt an Holzkohle zu gelangen. Ab und zu hatte ich mehr oder weniger in Schlema was zu erledigen , heute Bad Schlema!
Die Holzkohle war ein Abfallprodukt, sie hatten mit Schamotte zu tun.


War aber ein guter Exportschlager für die DDR!!!
Grüsse steffen52[/quote]

Nicht nur die Holzkohle ,- Alles !

Jedes Produkt wurde zuerst darauf geprüft ,- ob es sich im Westen verkaufen liess ,- zur Not auch mittels Dumpingpreisen !

Rein ökonomisch keine dumme Entscheidung ,- dumm nur ,- das für die Bevölkerung kaum was übrig blieb ....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#324

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 02.05.2014 04:58
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.494 Beiträge

Zitat von Krepp im Beitrag #301
Zitat von steffen52 im Beitrag #248
Ich schicke heute noch den Senf von uns nach drüben und die Nachfrage wird größer!!
Grüsse steffen52


Hallo, @steffen52

aber der Oberhammer ist der hier


Quelle: http://www.nixwieveg.de/produktbilder/pe...telscharf-l.jpg

gibt es überregional ab-und-zu bei Netto-Schwarz


moin moin, freut mich, daß Euch "mein" Senf so mundet, Tutow ist 7 km von hier entfernt, wenn Interesse besteht kann ich mal die Geschichte zu dem Senf hier einklimpern.


gruß h.


nach oben springen

#325

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 02.05.2014 06:24
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #321
Das mit dem Grillfleisch war nicht unbedingt das Problem, man hatte schließlich seine Beziehung (en) im Laufe der Jahre aufgebaut. Sozusagen sind wir doch damit groß geworden, zu jedem "gut Freund" zu sein. Keiner hat sich doch getraut zum anderen zu sagen: "Du Ar………".
Man konnte ihn doch schließlich nochmal gebrauchen (können). Oder seine Frau,() solange sie im Handel gearbeitet hat?

Persönlich habe ich keine Schwierigkeiten gehabt an Holzkohle zu gelangen. Ab und zu hatte ich mehr oder weniger in Schlema was zu erledigen , heute Bad Schlema!
Die Holzkohle war ein Abfallprodukt, sie hatten mit Schamotte zu tun.



So wie Du es schreibst Harra,man musste nur Beziehungen haben Guter Kumpel von mir hat in der Glockengiesserei gearbeitet,da war Holzkohle ein muss


nach oben springen

#326

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 02.05.2014 07:46
von KARNAK | 1.697 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #325
Zitat von Harra318 im Beitrag #321
Das mit dem Grillfleisch war nicht unbedingt das Problem, man hatte schließlich seine Beziehung (en) im Laufe der Jahre aufgebaut. Sozusagen sind wir doch damit groß geworden, zu jedem "gut Freund" zu sein. Keiner hat sich doch getraut zum anderen zu sagen: "Du Ar………".
Man konnte ihn doch schließlich nochmal gebrauchen (können). Oder seine Frau,() solange sie im Handel gearbeitet hat?

Persönlich habe ich keine Schwierigkeiten gehabt an Holzkohle zu gelangen. Ab und zu hatte ich mehr oder weniger in Schlema was zu erledigen , heute Bad Schlema!
Die Holzkohle war ein Abfallprodukt, sie hatten mit Schamotte zu tun.



So wie Du es schreibst Harra,man musste nur Beziehungen haben Guter Kumpel von mir hat in der Glockengiesserei gearbeitet,da war Holzkohle ein muss

Das ist schon alles richtig,NUR das ist natürlich nicht der Ansatz der ganzen Geschichte,dass man alles bekam,wenn man Beziehungen hatte.Das ist nicht der erstrebenswerte,normale und Idealzustand in einer Gesellschaft,der Normalzustand wäre,wenn man etwas braucht,in einen Laden geht und es einfach kauft.
So und jetzt mache ich mich auf den Weg nach Eisenach,ist das Wetter dort auch so Sch...?


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
zuletzt bearbeitet 02.05.2014 07:47 | nach oben springen

#327

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 02.05.2014 09:28
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Wenn gute Menschen nach Eisenach kommen ist das Wetter immer schön.
Gestern ging hier die Welt unter, heute soll es wieder regnen.


nach oben springen

#328

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 02.05.2014 17:33
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #324
Zitat von Krepp im Beitrag #301
Zitat von steffen52 im Beitrag #248
Ich schicke heute noch den Senf von uns nach drüben und die Nachfrage wird größer!!
Grüsse steffen52


Hallo, @steffen52

aber der Oberhammer ist der hier


Quelle: http://www.nixwieveg.de/produktbilder/pe...telscharf-l.jpg

gibt es überregional ab-und-zu bei Netto-Schwarz


moin moin, freut mich, daß Euch "mein" Senf so mundet, Tutow ist 7 km von hier entfernt, wenn Interesse besteht kann ich mal die Geschichte zu dem Senf hier einklimpern.


gruß h.




wird der jetzt nicht in Stavenhagen produziert ?


nach oben springen

#329

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 03.05.2014 13:04
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.494 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #328
Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #324
Zitat von Krepp im Beitrag #301
Zitat von steffen52 im Beitrag #248
Ich schicke heute noch den Senf von uns nach drüben und die Nachfrage wird größer!!
Grüsse steffen52


Hallo, @steffen52

aber der Oberhammer ist der hier


Quelle: http://www.nixwieveg.de/produktbilder/pe...telscharf-l.jpg

gibt es überregional ab-und-zu bei Netto-Schwarz


moin moin, freut mich, daß Euch "mein" Senf so mundet, Tutow ist 7 km von hier entfernt, wenn Interesse besteht kann ich mal die Geschichte zu dem Senf hier einklimpern.


gruß h.




wird der jetzt nicht in Stavenhagen produziert ?


nein, Stavenhagen (für NETTO) steht wohl noch drauf, wird (leider) irgendwo in Bayern zusammengerührt. Aber noch immer der selbe Geschmack und natürlich das selbe Rezept!!
Übriegens, es gibt den auch mit rotem Deckel, der ist etwas pikanter und schärfer.

gruß h.


nach oben springen

#330

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 03.05.2014 13:48
von Heckenhaus | 5.159 Beiträge

Tutower Senf aus Bayern ?

„Das ist einfach falsch, wir haben unser Rezept nicht hergegeben und werden das auch weiterhin nicht tun. Der Tutower Senf wird
in Stavenhagen produziert“,


aus

http://www.nordkurier.de/cmlink/nordkuri...r-senf-1.487428


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#331

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 03.05.2014 14:05
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.494 Beiträge

ja wenns da so steht, er kommt aber aus Bayern, glaub es oder nicht.

ich mach mich aber nochmal GANZ SCHLAU, werde dann berichten.

gruß h.


nach oben springen

#332

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 03.05.2014 15:03
von Heckenhaus | 5.159 Beiträge

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #331
ja wenns da so steht, er kommt aber aus Bayern, glaub es oder nicht.

ich mach mich aber nochmal GANZ SCHLAU, werde dann berichten.

gruß h.


Bautzner Senf gehörte einige Jahre zu Develey, Bayern, jetzt ist es wieder eine eigenständige Firma in Bautzen (Kleinwelka) .

http://de.wikipedia.org/wiki/Bautz%E2%80%99ner

.P.S. Wir haben seit Längerem Jütro-Senf vorrätig, den bekommen wir hier bei Spar in Kroatien.

http://www.juetro.de/pages/prodgrp01.php


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 03.05.2014 15:08 | nach oben springen

#333

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 03.05.2014 15:19
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

habe vor vielen Jahren im Wahlkampf schwarzen Senf verteilt


nach oben springen

#334

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 03.05.2014 15:50
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #333
habe vor vielen Jahren im Wahlkampf schwarzen Senf verteilt


Wir hier in BW haben den auch.Bloß unser ist nicht am MHD fast vorbei, @Pit 59
Der ist auch nicht von der Tafel !!!!!!!!!



(es können mal unverhofft Grillgäste kommen,da ist es besser man hat was im Haus )


nach oben springen

#335

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 03.05.2014 15:59
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Pass mal auf Harra,es ist ja nun nicht meine Schuld das Du keine Beziehungen hast nach dort wo es reichlich gibt

So,ich muss auf den Hof, Grillen, leider gibts nur abgelaufenen Bauzner Senf ,woher ist ja Klar


zuletzt bearbeitet 03.05.2014 16:00 | nach oben springen

#336

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 03.05.2014 16:01
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Ich weiß nicht mehr, was das für eine Firma war, das war ganz scharfer schwarzer Senf.
Hat was mit einer Partei zu tun, mit einer schwarzen Gesinnung, es ging um Werbung, damit nicht die Partei mit der roten Gesinnung gewählt wird.
Hoffe, du hast jetzt den Hintergrund verstanden


nach oben springen

#337

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 03.05.2014 16:06
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #335
Pass mal auf Harra,es ist ja nun nicht meine Schuld das Du keine Beziehungen hast nach dort wo es reichlich gibt

So,ich muss auf den Hof, Grillen, leider gibts nur abgelaufenen Bauzner Senf ,woher ist ja Klar


Pass auf damit kein Hartz 4 er am Zaun lauert,wenn du Bier wegschaff`st


nach oben springen

#338

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 03.05.2014 16:14
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Der braucht nicht am Zaun zu lauern,das ist mein Nachbar,und ein sehr guter Kumpel von mir,ist selbstverständlich Eingeladen


nach oben springen

#339

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 03.05.2014 16:27
von Krepp | 534 Beiträge

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #331


ja wenns da so steht, er kommt aber aus Bayern, glaub es oder nicht.
gruß h.

Hallo,
und der wird doch in Stavenhagen hergestellt.
Bayern?!? -



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
nach oben springen

#340

RE: Fragen über Fragen zum Leben in der DDR

in Leben in der DDR 03.05.2014 16:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Noch mal kurz zu dem Thema Senf. Senf war kein Engpass in der DDR und auch Eier nicht, da konnte man schön immer Eier mit Senfsoße machen! Schmeckt auch heute noch gut! Aber war das alles zum Thema : Leben in der DDR, ich glaube nicht! Also bitte etwas mehr dazu von Euch ( Freunde des Forums)!!
Grüsse steffen52


nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 76 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1821 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558828 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen