#1

Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 04.04.2010 20:11
von lilime (gelöscht)
avatar

Hallo!

Heute war eine große Diskussion in meiner Familie, ob es nur in Berlin eine Mauer gab oder nicht? Ich behaupte: Es gab in Berlin (bekanntermaßen) eine Mauer, ansonsten trennte Stacheldraht, etc. die ehemalige DDR von der BRD.

Meine Oma behauptet, dass es (ausser in Berlin) auch ansonsten eine Mauer Ost und West trennte, meine Mutter sagt: In Berlin gab es die Mauer, ansonsten Stacheldraht und an manchen Stellen (ausserhalb von Berlin) zusätzlich noch Mauern...

Was stimmt denn nun? Ich bin zu jung, um es zu wissen und im Internet bin ich auch nicht wirklich schlau geworden

Ich würde mich freuen, wenn man mir hier helfen könnte...

Viele Grüße

Sina


nach oben springen

#2

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 04.04.2010 20:16
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von lilime
Hallo!
Heute war eine große Diskussion in meiner Familie, ob es nur in Berlin eine Mauer gab oder nicht? Ich behaupte: Es gab in Berlin (bekanntermaßen) eine Mauer, ansonsten trennte Stacheldraht, etc. die ehemalige DDR von der BRD.
Meine Oma behauptet, dass es (ausser in Berlin) auch ansonsten eine Mauer Ost und West trennte, meine Mutter sagt: In Berlin gab es die Mauer, ansonsten Stacheldraht und an manchen Stellen (ausserhalb von Berlin) zusätzlich noch Mauern...
Was stimmt denn nun? Ich bin zu jung, um es zu wissen und im Internet bin ich auch nicht wirklich schlau geworden
Ich würde mich freuen, wenn man mir hier helfen könnte...
Viele Grüße
Sina



Schau mal hier:
http://www.moedlareuth.de/?id=2

Gesperrte Bereiche mittels Mauerteilen gabs auch an der Grenze zwischen der Bundesrepublik und der DDR.

In Berlin verlief die Mauer zwischen Ost- und Westberlin (Stadtbereich). Außerhalb gabs
meist nur Sperrzäune.

http://www.chronik-der-mauer.de/


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 04.04.2010 20:21 | nach oben springen

#3

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 04.04.2010 20:17
von fela123 (gelöscht)
avatar

Hallo Sina,

erstmal herzlich Willkommen im Forum.

Soweit ich weiß, hat deine Mutter recht. Es gab in bestimmten Grenzgebieten noch zusätzlich ein Stück Mauer, warum und wieso, können dir hier sicherlich ein paar Experten verraten.

Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag

LG Fela


nach oben springen

#4

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 04.04.2010 20:22
von Huf (gelöscht)
avatar

Sina, willkommen im Forum!

Die Grenzsicherungsanlagen der DDR nach Westdeutschland und nach Westberlin waren sehr komplex entsprechend den örtlichen Gegebenheiten aufgebaut. Du wirst auf Deine Frage in diesem Forum viele Antworten von Zeit- und Augenzeugen bekommen.
Du kannst Dich ja mal kurz vorstellen, wenn Du magst.

Huf


nach oben springen

#5

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 04.04.2010 20:24
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Hallo Sina!
Auch an der Grenze BRD-DDR gab es Grenzabschnitte wo teilweise eine Mauer stand.Sie sollte den Blick richtung Westen versperren.Solche Abschnitte fand man an Ortschaften,die sich auf DDR Gebiet dicht an der Grenze befanden.Ein Beispiel ist Hötensleben-Sachsen Anhalt und ein kleiner Tip,Du findest Bilder hier in der Bildergalerie.
Gruß Rostocker


nach oben springen

#6

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 04.04.2010 20:24
von Mike59 | 7.979 Beiträge

Hallo Sina,

man könnte es vereinfachen. Wo Ortschaften "nah" beieinander lagen, wurde eine Mauer gezogen.Der Rest der Grenze bestand aus Sperren aller Art. Hier im Forum findest du jede Menge Infos darüber, inklusive Bilder.

Mike59


nach oben springen

#7

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 04.04.2010 20:26
von lilime (gelöscht)
avatar

Wow, so schnell so viele Antworten, DANKE dafür!!

Es sieht also schlecht für mich aus

Danke auch für das "Willkommen heißen" und euch auch noch einen schönen Sonntag

Viele Grüße

Sina


zuletzt bearbeitet 04.04.2010 20:27 | nach oben springen

#8

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 04.04.2010 20:28
von maja64 (gelöscht)
avatar

Hallo Sina

Willkommen und schau mal hier:

http://www.grenzbilder.de/die_grenze/die...ter=Heinersdorf

http://www.grenzbilder.de/die_grenze/die...lter=G%F6rsdorf

Diese beiden Mauern befanden sich bei mir im Lkr. Sonneberg,stehen heute noch Teile davon.


Gruß maja


nach oben springen

#9

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 04.04.2010 22:39
von Heldrasteiner (gelöscht)
nach oben springen

#10

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 05.04.2010 07:51
von altgrenzer (gelöscht)
avatar

Moin,

die Mauer auf dem Brocken nicht vergessen. Ich werden demnächst mal Fotos einstellen zur Brockenmauer. Und nur mal so nebenbei:

Ein Kilometer Staatsgrenze kostete eine Million Mark, nur der pioniertechnische Ausbau (Mittelwert).

Viele Grüße,
Euer Uffz.


nach oben springen

#11

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 05.04.2010 09:25
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Zitat von maja64
Hallo Sina
Willkommen und schau mal hier:
http://www.grenzbilder.de/die_grenze/die...ter=Heinersdorf
http://www.grenzbilder.de/die_grenze/die...lter=G%F6rsdorf
Diese beiden Mauern befanden sich bei mir im Lkr. Sonneberg,stehen heute noch Teile davon.
Gruß maja



In Heinersdorf wurden aber keine Ortsteile getrennt.
Gruß Theo


nach oben springen

#12

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 05.04.2010 09:51
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Zitat von altgrenzer
Moin,

die Mauer auf dem Brocken nicht vergessen. Ich werden demnächst mal Fotos einstellen zur Brockenmauer. Und nur mal so nebenbei:

Ein Kilometer Staatsgrenze kostete eine Million Mark, nur der pioniertechnische Ausbau (Mittelwert).

Viele Grüße,
Euer Uffz.


Obwohl die Mauer zum eigenständigen Schutz des Militärobjektes auf den Brocken galt.Die Grenze verlief weiter unterhalb des Brocken richtung Torfhaus.


nach oben springen

#13

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 01.05.2010 22:03
von Wunsch (gelöscht)
avatar

Es gab Dörfer in der DDR, die waren dem ,,Westen" näher als manche wusten, und da gab es auch Mauern. Und das waren nicht nur wenige Km sonder mind.30.
In drei Dörfer habe ich sie von nahen sehen können, in Watekat bei Wittigen (da wo das Bier herkommt das auch so heist)und in Dören (Zwischen Helmstedt und Oebisfede)sowie Geringsdorf (ebenfalls zwichen Helmstedt und Oebisfelde) in allen drei Dörfern war die Grenze nur 10 m Breit, das wusten aber nur die Alten Leute im den Dörfern. Die meisten Grenzverletzungen gab es sowieso in nähe der Übergangsstellen, und dort war die Grenze ach am besten Geschützt und manchmal auch 1000 m Breit.


nach oben springen

#14

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 01.05.2010 22:19
von oberfeld (gelöscht)
avatar

Was verstehst du unter "die Grenze war 1000m breit"?


nach oben springen

#15

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 01.05.2010 23:07
von Rostocker | 7.731 Beiträge

[quote="oberfeld"]Was verstehst du unter "die Grenze war 1000m breit"?[/quote]Er meinte sicher den Raum zwischen Grenzsignalzaun und den vordersten Zaun--also den Schutzstreifen.Gab es ja das sich Ortschaften oder einzelne Gehöfte im Schutzstreifen befanden-


nach oben springen

#16

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 01.05.2010 23:38
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Waddekat hab ich mir selber mal angeschaut....ja die Grenze lief eigendlich direckt an der Ortskante entlang....zu DDR-Zeiten wußte ich nichts von dem Ort...obwohl nich nur wenige Kilometer davon weg aufgewachsen bin....

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#17

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 02.05.2010 10:12
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

[quote="Wunsch"]Es gab Dörfer in der DDR, die waren dem ,,Westen" näher als manche wusten, und da gab es auch Mauern. Und das waren nicht nur wenige Km sonder mind.30.


30 m oder 30 km?
Die Brockenmauer mal außen vor (aber auch nicht 30 m/km lang), wo gab es solch lange Abschnitte mit Sperrmauer an der Grenze zur Bundesrepublik?


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#18

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 02.05.2010 10:22
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Die Brockenmauer war nicht der eigentliche Grenzverlauf--sie diente zu Absicherung des militärischen Objektes da oben-
30km Sperrmauer an der innerdeutschen Grenze gab es nicht,es waren vereinzelte Abschnitte.Wo man eine Mauer hatte,die als Sichtschutz diente.Nur ein Beispiel--in Hötensleben--.


nach oben springen

#19

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 02.05.2010 10:27
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Rostocker
Die Brockenmauer war nicht der eigentliche Grenzverlauf--sie diente zu Absicherung des militärischen Objektes da oben-
30km Sperrmauer an der innerdeutschen Grenze gab es nicht,es waren vereinzelte Abschnitte.Wo man eine Mauer hatte,die als Sichtschutz diente.Nur ein Beispiel--in Hötensleben--.



?????

Unabhängig vom Grenzverlauf, nicht jede Sperranlage verlief direkt oder im unmittelbaren Bereich dessen.

Und an die eigentliche Brockenmauer schloß ebenfalls eine Sperrmauer, früher MGZ, an. Insofern war dieser Bereich auch ein Teil der Sperranlagen.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 02.05.2010 11:15 | nach oben springen

#20

RE: Die innerdeutsche Grenze - Was stimmt?

in Mythos DDR und Grenze 02.05.2010 13:27
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Betonsperrmauern:
http://www.nva-forum.de/nva-board/index.php?showtopic=14708

P.S.: Auch ohne dort angemeldet zu sein.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einsilbigkeit - Unhöflichkeit ? Kontrolleure an der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Stringer49
121 07.12.2015 23:04goto
von Pitti53 • Zugriffe: 9887
Buch: Die eisige Naht: Die innerdeutsche Grenze bei Hötensleben, Offleben und Schöningen 1952-1990
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von tdk03
5 03.05.2013 20:26goto
von grenzman • Zugriffe: 3335
So war′s an der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
22 16.11.2012 12:25goto
von 94 • Zugriffe: 3632
Erinnerung an die innerdeutsche Grenze zwischen Rasdorf und Geisa
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
10 18.02.2015 12:51goto
von Hansteiner • Zugriffe: 1933
"Eingemauert!" Die innerdeutsche Grenze
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Pitti53
11 05.07.2009 00:18goto
von Obermaat • Zugriffe: 2547
Der Anfang und das Ende der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
7 15.10.2015 16:15goto
von Freienhagener • Zugriffe: 3143
Die Sicherung der Innerdeutschen Grenze und der Berliner Mauer
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
6 23.02.2009 23:46goto
von Rainman2 • Zugriffe: 9535
Das Leben an der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
1 20.01.2014 16:19goto
von Sonne • Zugriffe: 6057
DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
346 22.11.2015 18:07goto
von Schubi • Zugriffe: 36952
Halt! Hier Grenze - Auf den Spuren der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 13.10.2008 15:34goto
von Angelo • Zugriffe: 2803

Besucher
9 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 49 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 3623 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558535 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen