#21

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 30.03.2010 22:40
von clauschristian | 8 Beiträge

Hey Gruß in die Runde,
also ich bin ganz neu hier und muß Euch echt mal ein Kompliment machen. Sehr sachorientiert die Diskussionen, vielleicht nicht immer, aber meistens, dazu unermüdliches Recherchieren der Foristen (für mich sehr ergiebig), viel Hintergrundinformationen, dazu eine Verbindlichkeit untereinander, die ich in anderen Foren vermisse. (Mag daran liegen, dass manchmal auch alte Bekannte wiedergetroffen werden wollen und insofern das Moment der absoluten Anonymität wegfällt) Und - spannend natürlich, wenn man die ehemaligen Feinde den Dialog abseits der Gemeinplätze führen sieht. Bin irgendwann schon mal hier gelandet vor einem Jahr oder so und dachte aber, es wäre ne DDR-Nostalgieecke, habe jetzt aber bei näherem Hinsehen gemerkt, dass die Diskussionen/Erzählungen/Statements hier sehr lesenswert sind.


nach oben springen

#22

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 30.03.2010 23:23
von backstein (gelöscht)
avatar

Hallo,

iss ja schon wieder !! spät.
So ein Forum, denke ich, iss ja nicht irgendein Forum, wo's z.B. nur um Technik geht, die man
einfach abschalten kann, wenn's dazu beliebt.

Das es gerade hier, schnell auch streitig werden kann, liegt sicher in der Natur mancher, oder der
Sachen überhaupt.
Wenn ich mich so umsehe, wurde nach der Trennung von Kirche und Staat, später auch erfolgreich
die Moral von der Wirtschaft getrennt und dieses wird leider immer mehr sichtbar.
Es hört also nie auf !!!
Wer hat heute Frontal 21 gesehen? = Die "Firma" ist unter den Menschen irgendwie immer vorhanden, oder ?

Insofern ist ein Forum doch der letzte Freiraum !!! und den sollte man auch irgendwie schätzen.

Nix gegen sachliche Gegensätze und Darstellungen, aber Streit ? Der sollte nicht zu weit gehen, WOZU ?
Die Erde dreht sich ständig weiter, zum Beispiel auch ohne mich.

Gruß


nach oben springen

#23

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 30.03.2010 23:27
von Büdinger | 1.502 Beiträge

@backstein ,

wenn Du wüsstest, wie recht Du hast!

Tschüß


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#24

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 31.03.2010 07:04
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Guten Morgen zusammen. Seit ich meine Frau kenne, gehe ich gern einmal mit ihr alleine oder mit den Kindern so richtig schön deftig essen. Wir lieben deutsche Küche und dann sitzen wir so am Tisch, treffen die Auswahl und meine Frau fragt mich was, ich denn bitteschön esse?
"Ich so: Rumpsteak."
" Sie darauf...schon wieder Rumpsteak, du wirst noch mal selbst zum Rumpsteak."
Der Kellner kommt und die Reihe kommt an mich.
" Er: Wie möchten sie ihr Rumpsteak?"
" Wieder ich: Richtig schön durch." Er sammelt die Karten ein und geht.
Wie dieses Rumpsteak, so mag ich die Diskussion.

R-M-R


nach oben springen

#25

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 31.03.2010 07:07
von altgrenzer (gelöscht)
avatar

Zitat
" Sie darauf...schon wieder Rumpsteak, du wirst noch mal selbst zum Rumpsteak."



Wie weit ist denn das mittlerweile fortgeschritten Rainer?

Fw.d.R.


nach oben springen

#26

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 31.03.2010 07:28
von küche69 | 428 Beiträge

Hierzu möchte ich sagen, dass der Umgangston manchmal ganz schön zu wünschen übrig lässt! Wir sind alles mündige und erwachsene Menschen und, da setzt man eigentlich vorraus, dass man sachlich und höflich mit einander umgeht, ob nun persönlich oder schriftlich!

Einige vergessen aber manchmal ihre "gute Kinderstube"!

Ich habe mich im Forum einmal angemeldet, weil ich selber ein "Grenzer" war und fand die Idee über das Grenzerleben und die ganzen anderen Dinge und Vorgänge, welche damit zu tun hatten zu sprechen und auch anderen die nicht an der Grenze standen oder ihre Sicht von der "anderen Seite" hatten, einmal zu informieren, damit nicht der Eindruck entsteht, dass die "Grenzer" nur stupide ihren Dienst taten, sondern das das auch Menschen waren und sind, die Gefühle und Probleme in der Familie ect. hatten und das es auch lustig zu gehen konnte!

Darüber wollte ich gern diskutieren, aber viele Themen gehen weit am eigentlichen Thema des Forums vorbei, dass wiederum stört mich aber nicht, wenn darüber in einem ordentlichen Ton diskutiert wird, man muss nicht fresch oder ausfällig werden werden, ruhig und sachlich zu schreiben ist angebracht!

Den ich bin auch nicht mit allem Geschriebenen einverstanden, aber versuche halt sachlich zu antworten, aber manchmal habe ich es unterlassen zu schreiben, weil mir die "Vorschreiber" unsachlich wurden und ich dann schon davon keine Lust mehr hatte mich am Theme zu beteiligen!

In diesem Sinne Grüße von Küche69!



nach oben springen

#27

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 31.03.2010 08:14
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Guten Morgen von der Insel,
also wenn man als relativ frischer User hier in manchen Treads die Diskussion verfolgt, dann zweifel ich durchaus schon manchmal an der Absicht, sich "zusammenzuraufen". Irgendwo wurde mal geschrieben, dass da einer das "Niveau eines Hilfsschülers" in einem Beitrag erreicht hat, ich könnte mir durchaus vorstellen, dass der Schreiber dieser Zeilen in dem Moment mehr als nur den Bart vor oder auf dem Mund zu stehen hatte, Bierschaum wird das auch nicht gewesen sein. Dabei ist das Leben viel zu kurz, um sich zu beleidigen, zu beschimpfen oder gar " niederzumachen".
Weil mich ein Stabsfeldwebel im GAR an die 10 mal zurücklaufen lassen hat, weil ich seiner Meinung nach nicht grüßen konnte, behaupte ich auch nicht: alle Stabsfeldwebel sind geistig ??? , also werde ich hier auch mit Usern sachlich und verbindlich umgehen, wenn mir einer nicht passt und die Art, wie er hier schreibt, dann zwingt mich keiner dazu, auf ihn zu reagieren. Und ich werde nicht behaupten, dass er das Niveau von irgend jemanden hat, denn ich könnte da ganz falsch liegen, wie bei dem Stabsfeldwebel... der hatte vielleicht auch nur einen schlechten Tag oder ein kaltes Bett...
In diesem Sinne allen eine sachliche und nicht zu hitzige Diskussion.
der Rüganer


zuletzt bearbeitet 31.03.2010 08:15 | nach oben springen

#28

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 31.03.2010 08:18
von nimmnix | 196 Beiträge

Waaaas, ???????
wer hier nicht meiner Meinung iss,der ......( kricht von mir `n Bier, allerdings nur`n kleines, ich bin ja schließlich arm, weil ossi!!!!!
VG Affi[/quote]


...arm ? ihr bekommt doch den solidaritätszuschlag !


nach oben springen

#29

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 01.04.2010 09:17
von 94 | 10.792 Beiträge

_Rainman2_> Eine Anmerkung meinerseits: Vielleicht nervt es mich nur, weil ich meist nur unter sehr ungünstigen Bedingungen surfen kann.

Da bist Du nicht allein.
Etwas lästig sind auch die Grinsebälle. Wieso die GIF-Dateien keine 'sprechenden' Namen haben, grübel? Naja, sei's drum. Aber warum die Schleimys noch über alle Domains von Don Angelo verstreut liegen, die auch noch bei verschiedenen Providern gehostet werden?
Ich denke aber mal, das ist den Nutzern, die sich lieber pseudo-nonverbal äußern, nicht bewußt. Oder besser gesagt, ich nehme es nicht persönlich, wenn mir der Tunnel mal wieder abraucht, weil ich zB die Domain notruf144.de nicht included habe. Inzwischen weiß ich, da will einer Geld verdienen ;)


Kurzweil besorgt mir auch des (taktische?) Wechseln der Avatare, welches in letzter Zeit in Mode gekommen ist. Immer weiter so!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 01.04.2010 15:44 | nach oben springen

#30

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 02.06.2010 14:41
von 94 | 10.792 Beiträge

Na wenn ich da mal nicht wieder das Gras wachsen sehe, ähm höre, also sehe mit fünf - höre mit eins *grins*

Angefügte Bilder:

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 02.06.2010 14:42 | nach oben springen

#31

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 02.06.2010 16:03
von 94 | 10.792 Beiträge

Ach, Angelo!

Soo war das nun auch wieder nicht gemeint, das Du gleich wieder das 'Halt - Hier Grenze'-Schild rausholen mußt, oder? Ach manno, wollt nur ein kleines Spässle machen, naja.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#32

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 03.06.2010 08:31
von küche69 | 428 Beiträge

Wie meine Vorschreiber schon richtig schrieben, wurde schon einmal über den Ungangston untereinander oder miteinander diskutiert. Und damals wie heute, möchte ich nochmals meine Meinung kundtun; eigentlich sollte in diesem Forum nur über die ehemalige DDR sowie deren Grenze und das ganze Drumherum diskutiert werden! Ich finde es natürlich auch toll wenn Themen angeschnitten werden, die uns alle betreffen.

Aber wie schon gesagt, es sollte doch bitte in einem ordentlichen Tonfall miteinander geschrieben und diskutiert werden, aber ich musste leider schon feststellen, dass es hier einige Mitglieder gibt, diese lassen ihre Kinderstube sehr arm aussehen, aber möglicherweise sind sie auch auf einer Kanonen kugel durch Kinderzimmer geflizt, ich weis es nicht und ich werde nicht persönlich werden.

Ich bin jetzt 45 Jahre alt und weis mich zu benehmen!

In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Tag, Grüße von Küche69 06/88-10/89 6.KG



nach oben springen

#33

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 03.06.2010 09:24
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von küche69
Wie meine Vorschreiber schon richtig schrieben, wurde schon einmal über den Ungangston untereinander oder miteinander diskutiert. Und damals wie heute, möchte ich nochmals meine Meinung kundtun; eigentlich sollte in diesem Forum nur über die ehemalige DDR sowie deren Grenze und das ganze Drumherum diskutiert werden! Ich finde es natürlich auch toll wenn Themen angeschnitten werden, die uns alle betreffen.

Aber wie schon gesagt, es sollte doch bitte in einem ordentlichen Tonfall miteinander geschrieben und diskutiert werden, aber ich musste leider schon feststellen, dass es hier einige Mitglieder gibt, diese lassen ihre Kinderstube sehr arm aussehen, aber möglicherweise sind sie auch auf einer Kanonen kugel durch Kinderzimmer geflizt, ich weis es nicht und ich werde nicht persönlich werden.

Ich bin jetzt 45 Jahre alt und weis mich zu benehmen!

In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Tag, Grüße von Küche69 06/88-10/89 6.KG




Hallo Küche69!
Daß Du hier einigen Usern unterstellst, ihre Kinderstuben müßten "sehr arm" ausgesehen haben (obwohl Du diese gar nicht kennst) und sie seien möglicherweise auf einer Kanonenkugel durch´s Kinderzimmer "geflitzt" macht den Umgangston hier im Forum um keinen Deut besser!! Du weißt es nicht und wolltest nicht persönlich werden? Ja warum schreibst Du denn so´n "Mist". Mit Deinen 45 Jahren wirst Du doch "Ross und Reiter" nennen können, anstatt mit dem Finger auf Jeden und Niemanden zu zeigen!! Dein Hinweis auf die "Kinderstuben" einiger Mitglieder ist eine Frechheit, denn damit unterstellst Du den Eltern dieser Mitglieder etwas Negatives und der geneigte Leser soll darauf hingewiesen werden, daß "der Apfel nicht weit vom Stamm fällt"!! Wenn so ein "ordentlicher" Tonfall aussieht, dann darfst Du Dich nicht selber über andere Beiträge mokieren!! Das sagt Dir ein fast 68jähriger, der keinen Anspruch darauf erheben will, daß er sich zu benehmen weiß!!

Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 03.06.2010 09:25 | nach oben springen

#34

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 03.06.2010 09:58
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Rüganer
Guten Morgen von der Insel,
also wenn man als relativ frischer User hier in manchen Treads die Diskussion verfolgt, dann zweifel ich durchaus schon manchmal an der Absicht, sich "zusammenzuraufen". Irgendwo wurde mal geschrieben, dass da einer das "Niveau eines Hilfsschülers" in einem Beitrag erreicht hat, ich könnte mir durchaus vorstellen, dass der Schreiber dieser Zeilen in dem Moment mehr als nur den Bart vor oder auf dem Mund zu stehen hatte, Bierschaum wird das auch nicht gewesen sein. Dabei ist das Leben viel zu kurz, um sich zu beleidigen, zu beschimpfen oder gar " niederzumachen".
Weil mich ein Stabsfeldwebel im GAR an die 10 mal zurücklaufen lassen hat, weil ich seiner Meinung nach nicht grüßen konnte, behaupte ich auch nicht: alle Stabsfeldwebel sind geistig ??? , also werde ich hier auch mit Usern sachlich und verbindlich umgehen, wenn mir einer nicht passt und die Art, wie er hier schreibt, dann zwingt mich keiner dazu, auf ihn zu reagieren. Und ich werde nicht behaupten, dass er das Niveau von irgend jemanden hat, denn ich könnte da ganz falsch liegen, wie bei dem Stabsfeldwebel... der hatte vielleicht auch nur einen schlechten Tag oder ein kaltes Bett...
In diesem Sinne allen eine sachliche und nicht zu hitzige Diskussion.
der Rüganer




Wenn das hier gemeint war:
"Mit Deinen Hinweisen auf die Arbeitskollektive, den Kegelbruder und die Kleingärtner nimmt das Thema schon Formen an, die sich auf dem Niveau eines Hilfsschülers bewegen."
Das stammt übrigens aus "Bodo Strehlow, ein Fahnenflüchtiger der über 10 Jahre in Haft war", Oberbegriff : "Flucht und Fluchtversuche aus der DDR" vom 24. 03. 2010!! Nein, Bierschaum war es wirklich nicht gewesen, sondern nur eine Antwort in einem interessanten Thread!!

Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#35

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 03.06.2010 11:47
von küche69 | 428 Beiträge

Also um Himmelswillen ich wollte hier niemanden zu nahe tretten, aber wer sich angesprochen fühlt, bitte. Ich bin nicht persönlichgeworden und habe meine Aussage allgemein gemeint, da mich hier zu manchen Themen die Anworten etwas enstuppsen:
Aber egal es wird diskutiert und das ist die Hauptsache, es sollte sich keiner auf den Schlips getretten fühlen und ich bin auch nicht beleidigend geworden.

Aber es gibt halt solche und solche und die Meinungen gehen halt auseinander, aber ich finde das ist so gut:

Also nicht alles auf die Goldwaage legen, ich möchte niemanden beleidigen!

Grüße von Küche69



nach oben springen

#36

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 03.06.2010 12:11
von Angelo | 12.391 Beiträge

Zitat von 94
Ach, Angelo!

Soo war das nun auch wieder nicht gemeint, das Du gleich wieder das 'Halt - Hier Grenze'-Schild rausholen mußt, oder? Ach manno, wollt nur ein kleines Spässle machen, naja.




Mein Avatar ist Automatisiert darauf habe ich keinen Einfluss


nach oben springen

#37

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 03.06.2010 12:19
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von küche69
Also um Himmelswillen ich wollte hier niemanden zu nahe tretten, aber wer sich angesprochen fühlt, bitte. Ich bin nicht persönlichgeworden und habe meine Aussage allgemein gemeint, da mich hier zu manchen Themen die Anworten etwas enstuppsen:
Aber egal es wird diskutiert und das ist die Hauptsache, es sollte sich keiner auf den Schlips getretten fühlen und ich bin auch nicht beleidigend geworden.

Aber es gibt halt solche und solche und die Meinungen gehen halt auseinander, aber ich finde das ist so gut:

Also nicht alles auf die Goldwaage legen, ich möchte niemanden beleidigen!

Grüße von Küche69





Sollte auch nicht bös gemeint sein!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#38

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 03.06.2010 12:29
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Aaaaaalso....ich nehm kein Blatt vor den Mund in den Diskusionen hier....warum auch....ich bin dafür eine klare Sprache zu sprechen....

....der Zweck einer Diskussion ist ja nicht sich gegenseitig zu streicheln, oder....

groetjes

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#39

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 03.06.2010 12:37
von Angelo | 12.391 Beiträge

Dann stelle ich jetzt mal die Frage:

Wann und auf welchem Niveau ist eine Diskussion gut ?


nach oben springen

#40

RE: Grundsatzfrage: Wie diskutieren wir miteinander?

in Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien 03.06.2010 13:17
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Angelo
Dann stelle ich jetzt mal die Frage:

Wann und auf welchem Niveau ist eine Diskussion gut ?




Angelo, die Beantwortung Deiner Frage hängt doch immer von der eigenen Sichtweite ab!!! Wie heißt es doch so schön: "Wat den Einen sien Uhl, iss den Annern sien Nachtigall!" Gerade das hatte man in den "Diskussionen" der letzten Wochen doch erkennen können! Gut und Schlecht liegt manchmal nicht weiter auseinander als wie weit ein Schwein scheißt, es kommt eben immer nur darauf an, wer es bewertet!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Je später der Abend ...
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Elch78
7 11.12.2015 12:33goto
von 1941ziger • Zugriffe: 558
Die Geschichte des 20.Jahrhunderts - die Sicht eines Zeitzeugen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
26 21.07.2014 11:18goto
von damals wars • Zugriffe: 1262
Nicht gegen- sondern miteinander
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von Krelle
72 13.09.2011 10:19goto
von Moskwitschka • Zugriffe: 5481
Verleihung Point-Alpha-Preis
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von manudave
4 19.06.2009 22:34goto
von manudave • Zugriffe: 311

Besucher
24 Mitglieder und 76 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1945 Gäste und 137 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557224 Beiträge.

Heute waren 137 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen