#41

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.05.2009 01:50
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Hallo Grete85,

alter Spahler! Der Ofensetzer ist geschenkt. Erstens gab es, glaube ich, schlimmere Bezeichnungen für die Offiziersschüler, die ich natürlich bis heute alle vergessen habe, zweitens ist das alles schon endlos lange her und drittens, habe ich die Armeezeit im Range eines Hauptmanns beendet. Da trifft sowas nicht mehr. Das wäre so, als ob Du einen EK daran erinnern willst, dass er auch mal ein "Glatter" gewesen ist.

Damit noch zwei inoffizielle Abkürzungen:
-> "Glatter" - ein Soldat ohne Vize-Knick in den Schulterstücken (offizielle Bezeichnung übrigens Schulterklappen)
-> "Vize-Knick" - nach der Hälfte des Grundwehrdienstes durften Soldaten einen Knick im Schulterstück tragen, der zeigte, dass sie das Bergfest hinter sich hatten, keine Soldaten des ersten Halbjahres mehr seien und sich auf dem besten Weg zum EK befinden. Das Tragen des Vize-Knicks musste, soweit ich weiß, von den EK's bestätigt werden.

Und noch eins Grete: Danke für die Erinnerung an das im Grenzregiment 3 omnipräsente "zornig". Unsere Wachsoldaten wünschten sich eine "zornige Schicht", die Kraftfahrer eine "zornige Fahrt" und die EK's sich gegenseitig einen "zornigen Heimgang". Ein vom Ausgang stark gezeichneter Uniformierter hatte "zornig getrunken" und wenn man im Urlaub zu Frauchen nachhause kam wurde "zornig gef...". Ja, ich glaube so war's.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Grete85 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 02.05.2009 09:27
von Grete85 | 840 Beiträge

Rainman,
es ist schön,wenn jemand sich noch an alte Begriffe erinnert.Mir sind gestern beim Rad fahren noch ein paar Begriffe eingefallen.
"Waffe" -Waffenuffz
"Akku" -Narichtenuffz
Dachs -1.Diensthalbjahr
Vize -2.="=
Heimi -3.="=
Boiler -Alu"Kännchen" a 15 Tassen
verboilern- Kanne Kaffee ausgeben,wenn man etwas verbotenes Gesagt oder Getan hat!
spitz - etwas sehr übertreiben
Gruß Grete


--------------------------------------------------
Geschichte ist nichts anderes
als die Unfallchronik der Menschheit.

Chales Talleyrand,französicher
Staatsmann (1754-1838)
--------------------------------------------------
Gedient von Frühjahr 1982 bis Frühjahr 1985 beim
VEB Landesverteidigung, Betriebsteil Grenzsicherung Rhön
nach oben springen

#43

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 02.05.2009 12:17
von grenzgänger86 | 375 Beiträge

Hallo alle zusammen,

mir fallen auch noch ein paar ein,vielleicht waren die aber auch Kompanie bezogen,
"Imex" riefen die "Alten",3.DH,wenn die "Glatten oder Spitze"was falsches gesagt hatten.Imex war ein großer Wasserkocher der stand bei uns im Speiseraum und man füllte damit seine Thermosflasche auf oder ebend eine Alukanne Kaffee.
"Keule"-Bohnerkeule um als Glatter die Flure und Zimmer blank zu bohnern,
"Latten"-Ski die wir im Harz im Winter oft brauchten
"Nieheim"-Offz.
"Ofensetzer"-OS-Offizierschüler

04/86-04/87 in Schierke


nach oben springen

#44

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 02.05.2009 13:36
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Hier mal eine Abkürzung des BGS für DDR Grenzer-Gresos



nach oben springen

#45

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 02.05.2009 15:19
von Grete85 | 840 Beiträge

Hallo,
und gleich wieder retour:
BEE GEES- Bundesgrensschutz
Zolli`s -Grenzzolldienst

Gruß Grete


--------------------------------------------------
Geschichte ist nichts anderes
als die Unfallchronik der Menschheit.

Chales Talleyrand,französicher
Staatsmann (1754-1838)
--------------------------------------------------
Gedient von Frühjahr 1982 bis Frühjahr 1985 beim
VEB Landesverteidigung, Betriebsteil Grenzsicherung Rhön
nach oben springen

#46

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 07.06.2009 19:31
von ZA412 | 91 Beiträge

Hallo,
von mir auch noch zwei inoffizielle Abkürzungen:

Fischbüchse = kleines Taschenradio zum "Feindsender" hören im Grenzdienst und auch auf der Führungsstelle (wenn man sich wirklich mal an falscher Stelle verplauderte, wer wollte einem verbieten als Verpflegung eine Fischbüchse mit raus zu nehmen)

LuPo = Grenzverletzer (warum auch immer)

Bei uns waren die Aufklatscher übrigens auch die Kontrollstreife, wobei die GAK sehr gern aus dem Hinterland mit dem Fernglas die eigenen Grenzer beobachteten und dann bei Kompaniechef Meldung machten.


Viele Grüße,
Michael
nach oben springen

#47

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 07.06.2009 19:36
von manudave (gelöscht)
avatar

Hallo ZA412,

erstmal herzlich Willkommen in unserem Forum und danke, dass du dich gleich rege beteiligst.

Es wäre super-nett, wenn du dich im entsprechenden Thread ein klein wenig vorstellst.

Danke dir


nach oben springen

#48

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 25.08.2009 15:53
von westsachse | 464 Beiträge

ELA-Abkürzung für den Lautsprecher, der auf jeder Bude über der Tür angebracht war und mit dem mann nur DDR Sender und einen kompanieinternen Kanal empfangen konnte ELA stand für EIN, LAUTSTÄRKE und AUS.

Gruß

westsachse


nach oben springen

#49

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 10.09.2009 05:00
von Nomex | 254 Beiträge

Nach Postentabelle:
Setze mich ab in Richtung Friedrich-Berta

FB = Fickbude = Kompanie

Maja hab ich jetzt Rainman was verraten, denn das hab ich bei euch gelernt.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Günther Zieschong: "Mir hätten das System erst mal leasen solln...."
nach oben springen

#50

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 10.09.2009 08:31
von ZA412 | 91 Beiträge

Fischbüchse = Postenradio
Schüssel = Führungsstelle
Tagedieb/Tagesilo etc. = alle Längerdienenden
LuPo = Grenzverletzer

eher offizielle Abkürzungen waren:
HSE = hinteres Sperrelement, GSSZ
VSE = vorderes Sperrelement, GZ I


Viele Grüße,
Michael
nach oben springen

#51

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 10.09.2009 16:18
von werraglück | 679 Beiträge

Hi,

bei uns in Vacha waren die "Neuen" oder die im 1.Dhj die "Keime".

Den Vizeknick hab ich provozierenderweise schon nach dem ersten Jahr in den Schulterstücken gehabt und bin bei den alt eingesessenen Uffzen in Ungnade gefallen.
Aber ich hatte da so eine Vorahnung, dass es nach 2 statt 3 Jahren nach Hause geht und so ist es dann auch gekommen. Welch Freude!

MfG


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#52

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 22.09.2009 20:42
von muts | 89 Beiträge

Zitat von werraglück


Den Vizeknick hab ich provozierenderweise schon nach dem ersten Jahr in den Schulterstücken gehabt und bin bei den alt eingesessenen Uffzen in Ungnade gefallen.

MfG



Ja,Ja nichts für ungut.
Soldaten im GWD, selbst im ersten Diensthalbjahr, haben so etwas mit "Der macht sich Mut" und einem Lächeln quittiert.


zuletzt bearbeitet 22.09.2009 20:42 | nach oben springen

#53

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 22.09.2009 21:15
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Hallo,
also bei uns gab es da an "Abk." noch:

- Erbeerblonde
- Tausendschönchen
- Blutarme

schitt, wenn mir der vierte Name noch einfällt, setze ich ihn noch dazu.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#54

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 23.09.2009 01:04
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

hoffe dass die folgenden Abkürzungen noch nicht vorhanden sind.

sechs-sechs (66) = Sackstand (Kontrolle im GAs)
Butze = meist verwendet für das Bett mit angehängten Graudecken (GR 24)
U-Bahn = gleiche Bedeutung wie zuvor (GR 33)
Flugwild = unbekannte Auslöseursache GSSZ


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
zuletzt bearbeitet 23.09.2009 01:10 | nach oben springen

#55

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 26.09.2009 22:03
von rhoenadler (gelöscht)
avatar

-ue- unerlaubtes entfernen von der truppe, des hab ich behalten,
weil oft genug von mir praktiziert


nach oben springen

#56

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 16.08.2011 01:02
von Mitläufer (gelöscht)
avatar

Wie wäre es noch mit folgendem ?

Püvt = Postenverpflegungstasche

Goldene Püvt = Wurde von den EK´s zum allerletzten Grenzdienst gepackt. Allerlei Leckereien
aus dem Deli (sauteuer) incl. Zigarren.
Inhalt durfte nur vom Posten (musste ja noch weiter dienen) verzehrt werden.
Und das restlos.

UFO = aus der Verpackung der Klarsichtscheiben (Gasmaske) einem
Kunststoffdruckknopf (vom Stampelanzug)
und einem Stück Doppellitze Produzierter "Schnellwasserkocher" .

Strampelanzug = ABC Schutzanzug

Dichteprobe = ??? der Anlass ist mir entfallen (Könnte Bergfest gewesen sein). Kann mich nur
dran erinnern das in der MHO fettige Sahnetorten geordert wurden auf der
Bude sämtliche Tür- und Fensterritzen verstopft wurden und alle Tische in
dieser zu einer "Tafel" zusammen gestellt wurden. Zur Sahnetorte gab es dann
noch Unmengen Lungentorpedos. Es wurde Torte gefuttert und kräftig geraucht
(bis zur Übelkeit) bis die Herren EK´s befanden "Dichteprobe bestanden".

Bude = Unterkunft

Lungentorpedo
= Zigarre

Schweigeschicht
= Hatte man sich beim EK vermault konnte der mit einem Dienst reagieren bei
dem kein Wort gewechselt wurde.
Vermaulen = Verärgern


nach oben springen

#57

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 16.08.2011 01:50
von mic44 | 183 Beiträge

Sau=Bett
Hoppeldachs=Feldhase
desweiteren waren von den Glatten die Wörter: aus,kaum und blau verboten
Aus,kaum,blau,Heimgang wie sau.So der Slogan der heimgänger


nach oben springen

#58

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 16.08.2011 01:51
von Bärchen | 66 Beiträge

Moin Moin,

da fallen mir auch noch Abkürzungen ein:

U-Boot = Unterleutnant

Glatter oder Sprutz = 1.Diensthalbjahr

Eckhaus = Bezeichnung für die Kompanie in KWH

Es war bei uns in Kaltenwestheim den Glatten von den EK's untersagt, folgendes auch nur zu denken:
- Urlaub, Heimgang, Reserve .

Wenn dieser eines dieser Worte in Gegenwart eines EK's aussprach, bekam der Glatte eine Verwarnung. Bei 3 Verwarnungen musste der dann ein Päckchen Kaffee (8,75) kaufen.


mfg
Bärchen

05/85 Eisenach
07/85 bis 10/86 Kaltenwestheim
nach oben springen

#59

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 16.08.2011 08:37
von ahlbecker (gelöscht)
avatar

entweder kann ich mich nicht erinnern(was ich mir fast nicht vorstellen kann) oder bei uns wurden 65/66 diese menge an abkürzungen noch nicht verwendet. klar war man auch ek und einen ks hatten wir auch, aber sonst. zwei sachen stören mich hier im forum daran 1. werden diese abkürzungen viel zu oft verwendet ( nur insider verstehen das, andere besucher wissen nicht um was es geht) 2. mir ist da zuviel "verniedlichkeit" der scheiß armeezeit rauszuhören.
so geht es mir, aber das kann bei anderen ganz anders sein


nach oben springen

#60

RE: (In) Offizielle Abkürzungen der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 16.08.2011 09:20
von moreau | 384 Beiträge

Zitat von ahlbecker
entweder kann ich mich nicht erinnern(was ich mir fast nicht vorstellen kann) oder bei uns wurden 65/66 diese menge an abkürzungen noch nicht verwendet. klar war man auch ek und einen ks hatten wir auch, aber sonst. zwei sachen stören mich hier im forum daran 1. werden diese abkürzungen viel zu oft verwendet ( nur insider verstehen das, andere besucher wissen nicht um was es geht) 2. mir ist da zuviel "verniedlichkeit" der scheiß armeezeit rauszuhören.
so geht es mir, aber das kann bei anderen ganz anders sein




Hallo ahlbecker deine "Probleme" kann ich nachvollziehen. Mir ging es nach der Anmeldung hier im Forum auch nicht anders. Die Abkürzungen waren für mich z.T ein Buch mit sieben Siegeln. Und das "nur " 25 Jahre nach der Dienstzeit. Aber dafür gibt
es ja eine Grenzer- Wiki.
Von einer "Verniedlichung" der Armeezeit möchte ich so auch nicht sprechen. Fakt ist doch! Die Zeit relativiert vieles sehr stark und heilt auch so manche Wunde. Die Tatsache das die Chancen, wieder antreten zu müssen, absolut bei NULL liegen läst mich ganz relaxt die Sache angehen.

Gruß
Moreau


nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 54 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1534 Gäste und 131 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 557995 Beiträge.

Heute waren 131 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen