#61

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 21:54
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ich mag es eher unauffällig und solide.

Also wurde es ein VW Passat als Variant in der Ausstattung Sportline 4Motion mit 2L Diesel


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 13.03.2010 23:40 | nach oben springen

#62

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 21:56
von Svenni1980 | 672 Beiträge

Meine Auto Geschichte:

1999-2000 VW Golf 2 Diesel (Trennung durch Unfall) bei 112.000 km
2000-2004 Ford Fiesta Bj.93 1,8l Diesel (Trennung durch Verkauf an einen Polen) 280000 km, der war wirklich gar.
2007 Fiat Uno. 45 PS Leider wurden wir schon nach 3 Wochen durch einen Wildunfall getrennt.
2007-2009 Ford Ka Bj.97 50 PS Verkauft da die Reperaturen immer größer wurden bei 210000 km
2009-... Ford Fiesta BJ.1999 60 PS


Gruß,

Sven


Weil die Klugen immer nachgeben regieren die Dummen die Welt!!

Affen die hoch hinaus wollen, entblößen Ihren ..... (Hintern)!!
zuletzt bearbeitet 13.03.2010 21:57 | nach oben springen

#63

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 21:56
von P3 | 357 Beiträge

Der Tiguan !

Wenn es die hauseigene Gewerkschaft ablehnt, dann sind wohl andere Dinge wichtiger !

Aber davon könnte ich auch träumen.

Gruß P3


Wo viel Freiheit, ist viel Irrtum, doch sicher ist der schmale Weg der Pflicht.


zuletzt bearbeitet 13.03.2010 22:01 | nach oben springen

#64

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 21:57
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Zitat von Huf
Meine Auto-Anamnese:
1987-1990 SAS 968-A
1990 bis 1997 Opel Kadett 1,4i
1997 bis 2005 Opel Astra combi 1,6i
seit 2005 VW Touran 1,6 FS (was immer das auch heißt)

Mein Wunsch: VW Tiguan 2,0 TDI
bislang von meiner hauseigenen Gewerkschaft abgelehnt)


FSI ist ein Benzin-Direkteinspritzer:
http://www.kfztech.de/kfztechnik/motor/otto/fsi.htm


zuletzt bearbeitet 13.03.2010 21:58 | nach oben springen

#65

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 22:00
von Mike59 | 7.946 Beiträge

Zitat von P3
Dann ist was anderes wichtiger !

Gruß P3



http://www.sachsenring-p3-freunde-mv.de/

falls du Heimweh nach dem P3 hast

Mike59


nach oben springen

#66

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 22:01
von Huf (gelöscht)
avatar

Vielen Dank, Heldrasteiner, das musste ich noch wissen

Gruß! Huf


nach oben springen

#67

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 22:01
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Huf
Meine Auto-Anamnese:
1987-1990 SAS 968-A
1990 bis 1997 Opel Kadett 1,4i
1997 bis 2005 Opel Astra combi 1,6i
seit 2005 VW Touran 1,6 FS (was immer das auch heißt)

Mein Wunsch: VW Tiguan 2,0 TDI
bislang von meiner hauseigenen Gewerkschaft abgelehnt)




Huf, einfaches, aber wsirungsvolles Mittel. In unbefristeten Streik treten oder der "hauseigenjen Gewerkschaft" die kompromißlos- drakonische Einführung der "artgerechten Haltung" androhen.

Letzteres Mittel soll lt. Auskunft geheimer Insiderkreise sehr effektiv, effizient und langanhaltend und ohne große Nebenwirkungen sein.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#68

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 22:02
von P3 | 357 Beiträge

Danke Mike !

Gruß P3


Wo viel Freiheit, ist viel Irrtum, doch sicher ist der schmale Weg der Pflicht.


nach oben springen

#69

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 22:05
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Ein Auto muss seinen Zweck erfuellen und zuverlaessig fahren,je nach Bedarf und daran scheitert es ja heute nicht.
Eher daran,das zu viele Leute zu teure Autos fahren und auf Dauer in irgendwelchen Vertraegen haengen
und nirgendwo wird im privaten bereich sooo viel Geld versenkt,als beim Kauf eines neuen Autos.
Nach einem Jahr ist die Karre so viel weniger Wert.es ist kaum zu glauben.
Ich kann Statussymbol und Auto nicht nachvollziehen,es tut mir leid.

Ansonsten ich mag Kombis,der B ring M ich W erkstatt tut seinen Dienst und faehrt und faehrt und faehrt.


nach oben springen

#70

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 22:09
von Huf (gelöscht)
avatar

Na Du hast ja Ideen, josy !
Du kennst meine Gewerkschaft noch nicht. Ich bringe sie mit nach Schierke! Das ist das Beste,was mir im Leben passieren konnte!
Meinen Schatz habe ich am ersten Tag beim Studium kennen gelernt. Sie war auch aus Wittenberge, aber wir kannten uns vorher wirklich nicht.
Beim Erlernen der Löcher in der Schädelbasis (z.B. Foramen magnum) sind wir uns näher gekommen- Mit ´nem echten Totenschädel in der Hand!
Heute würde das als Skandal in der BILD stehen

"OSTDEUTSCHE MEDIZINSTUDENTEN PLÜNDERN TOTENSCHÄDEL"


nach oben springen

#71

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 22:20
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Irgendwo in einem Fred habe ich schon einmal über meine Zeit des " anderen Blickwinkel" geschrieben. Es muss so Anfang der 90ziger gewesen sein, da lieh mir ein Verkäufer bei der Mercedes-Benzfirma einen tollen Schlitten für den Urlaub...kostenlos, volle zwei Wochen.
Dieser Schelm, er wusste wohl, das man mit Speck Mäuse fängt.So wurde ich ein Fan dieser Marke, als viele in meiner Straße noch mit dem Trabbi rumfuhren. Ich saß also in dem Wohnzimmer, Türe zu und hatte auf einmal den "anderen Blick". Stand ich an der Kreuzung und der neben mir lächelte freundlich aus seiner" Kiste", nahm ich ihn überhaupt nicht wahr, ich sah einfach über ihn hinweg.
Er war Luft, nichts, ein...ich finde nicht die richtigen Worte. Das Auto veränderte mich, es ergriff von mir Besitz und hatte ich Sonntag Langeweile, so am frühen Morgen und wir waren gerade umgezogen in eine tolle Wohnung, die zum Auto passte, also ging ich in die Tiefgarage, holte ihn aus dem Doppelparker und fuhr auf die Autobahn, Becker-Radio an, volle Musik und gab Gas bis ...und zurück.
Ich war Hans im Glück...heute bin ich wieder auf dem Boden gelandet, gottseidank war es keine Bruchlandung und sehe ich heute Einen "Hans im Glück" neben mir an der Kreuzung stehen, so schaue ich ihm gerne voll ins Gesicht, ich suche seinen Blick, den gewissen Blick, dann lächle ich ihm zu und gebe Gas, in meiner Blechbüchse, denn es sind nur Blechbüchsen, ob 40 oder 400 PS, nur Dinge, mit denen ich von A nach B komme.
Aber irgendwann , wenn es mich mal wieder packt, werde ich nach einem guten gebrauchten Stern Ausschau halten, diesem Wohnzimmer, dieser Laufruhe, diesem Balsam für die Seele.

R-M-R


nach oben springen

#72

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 22:29
von Huf (gelöscht)
avatar

Na gut, R-M-R,

muss es der Stern sein?
Aus Deinen zahlreichen Beiträgen in diesem Forum hätte ich Dir das gar nicht zugetraut. Aber o.k., Deutschland ist ein freies Land und ich gönne Dir den Spaß!
Ich liebe VW, weil er so unauffällig luxuriös bei entsprechender Ausstattung sein kann.

Dein Huf


nach oben springen

#73

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 23:03
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Huf, ich musste so lächeln bei deinem Text und was hattest du mir den zugetraut oder nahmst du an, das Proletarier nur Trabant fuhren? Den SAS 968-A, den hatte ich auch und den Wartburg Tourist und den Trabant und den VW und X Transporter, von Fiat bis Mercedes.
Ach so, als Achtjähriger 1961 saß ich schon im Wartburg 311 meiner Fabrikantentante, immer auf dem Beifahrersitz und wenn sie gut drauf war, konnte ich den Wagen zwischen ihren Schenkeln sitzend aus der Garage fahren, mit ihrer Unterstützung.
Junge, was habe ich die Frau geliebt, weil sie streng war aber mich auch machen lies. Sie war mein großes Vorbild...aber das ist schon wieder eine andere Geschichte.

R-M-R


nach oben springen

#74

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 23:14
von Huf (gelöscht)
avatar

O.K., R-M-R,

ich hatte keine Fabrikantentante, zwischen deren Schenkeln ich je saß, aber ich gönne Dir Deine Erinnerung.
Du bist für mich ein typischer Fall des Wunsches nach persönlichem Kennenlernen, für Nachfragen,die ganz persönlicher Art wären.
Vielleicht schreibe ich Dir mal ne PM.
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!

Gru?! Huf


nach oben springen

#75

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 23:17
von icke46 | 2.593 Beiträge

Hallo RMR,

immerhin hast Du, wenn ich das jetzt richtig mitverfolgt habe, bisher nicht gesagt, was Du nun aktuell fährst - nur dass Du Anfang der 90er einen Daimler gefahren hast (Wobei mir ein wunderschöner Aufkleber der damaligen Zeit einfällt: Wer Mercedes fährt, ist nur zu feige, Trabant zu fahren).

Übrigens habe ich auf der Strasse, manchmal den Eindruck, dass Mercedes (oder Daimler) seine Autos für lau vergibt, bzw. für einen symbolischen Preis von 50 Cent bis einem Euro).

Nur den Blinker - den lassen sie sich teuer bezahlen - und die armen Leute, die auf so ein Fahrzeug angewiesen sind, konnten sich den nun nicht auch noch leisten) - kleiner Scherz.

Ansonsten - wobei sich bitte hier niemand im Forum persönlich angesprochen fühlen soll- ich habe manchmal den Eindruck, dass die Grösse des Hubraums sich umgekehrt proportional zur Grösse des Gehirns verhält.

Gruss

icke



nach oben springen

#76

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 23:39
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

icke, heute fahre ich sprichwörtlich "fort", nein, den Ford Mondeo und habe noch einen Transporter daneben. Und ich bin noch ein Autofan, war ich schon immer, aber weg von Statussymbolen oder immer den " Neuesten" haben zu müssen.
So ein Wahnsinn, so das BMW Werk bei Leipzig mit 400-700 Autos Ausstoss am Tag, so ein grenzenloser Wahnsinn und sind wir nicht verrückt, total bekloppt und das ist nur ein Werk?
Ginge es nach mir, müsste sofort damit Schluss sein...aber es geht nicht nach mir.

R-M-R


nach oben springen

#77

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 23:48
von icke46 | 2.593 Beiträge

Hallo, R-M-R,

zu dem BMW-Werk in Leipzig kann ich nichts sagen - aber hatte seinerzeit mal die gläserne Manufaktur von Volkswagen in Dresden gesehen - und bekloppt und Wahnsinn hat schon was treffendes.

Gruss

icke



nach oben springen

#78

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2010 01:33
von Skydiver (gelöscht)
avatar

P601, W353 Tourist, Golf 2,3,4; derzeit ein Superb V6 für dienstreisen + ein Smart für die stadt. War / bin mit allen schlitten soweit zufrieden, musste bisher keine BV melden.


nach oben springen

#79

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2010 05:48
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
400-700 Autos Ausstoss am Tag, so ein grenzenloser Wahnsinn



Wahnsinn ist die Überbevölkerung auf diesem Planeten....Wahnsinn war auch die Grenze.....Wahnsinn is grad die Krise.....usw...usf....

Übrigens @ Feliks.....is das Kennzeichen deines Volkswagens zufällig [M-FS 1989]....???

groetjes uit Firenze

Mara


zuletzt bearbeitet 14.03.2010 05:48 | nach oben springen

#80

RE: Mein Auto - Statussymbol noch heute?

in Mythos DDR und Grenze 14.03.2010 10:38
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Mara, Du bist aber heute wieder bissig!

Wie ist das eigentlich bei Dir?
Du wohnst doch in NL - haste da auch nen Wohnwagen?
Dann hab ich hier nen passenden Witz für Dich:

Was erhält jemand, der 3mal durch die Führerscheinprüfung fällt?
1. Ein gelbes Nummernschild.
2. Einen Wohnwagen, damit er nicht schneller als 30 km/h fahren kann.
3. Und einen NL Aufkleber (never learned).


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Nikolaus war einmal mein Pädagoge.
Erstellt im Forum DDR Zeiten von der glatte
5 12.12.2014 17:28goto
von berlin3321 • Zugriffe: 751
Was mir heute passiert ist...
Erstellt im Forum Themen vom Tage von josy95
77 10.06.2013 00:12goto
von Fritze • Zugriffe: 5192

Besucher
33 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1181 Gäste und 122 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557500 Beiträge.

Heute waren 122 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen