#1

Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 17:29
von Angelo | 12.394 Beiträge

Vom Mitglied einer kommunistischen Tarnorganisation in Westdeutschland an die Spitze der Stasi-Unterlagenbehörde – Hans Altendorf legte einen unglaublichen Aufstieg hin: vom ehemaligen Systemgegner zum Verwalter der DDR-Geheimdienstakten. Weder er, noch Marianne Birthler nahmen bisher Stellung

weiterlesen
http://www.welt.de/politik/deutschland/a...-Direktors.html


nach oben springen

#2

Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 17:45
von Huf (gelöscht)
avatar

Hallo Agelo,na endlich wieder ein Stasi-Thema.

Ihr kennt meine Einstellung bezüglich solcher Enthüllungen.

Jeder muß heute wissen, welches Unheil uns drohen würde, könnte dieses Krakenmonster so handeln, wie es möchte.
Da ich aber im Laufe der Zeit etwas dazu gelernt habe, will ich nicht vorab und ohne genauere Sachkenntnis alle ehemaligen Mitarbeiter der Stasi verunglimpfen. Und über den vorliegenden Fall sollte man sich auch aus anderen Quellen informieren, ehe es zur Sache geht.

Ein Satz an Feliks D. und Gilbert: Ich werde morgen das "auserlesene Buch", das hier im Forum so ausführlich behandelt wird, erhalten. Wenn es die Zeit erlaubt, werde ich mich vertiefen. Vorher nehme ich 25 Tropfen Metoclopramid, früher im MSP K-12 enthalten als Schnellspritze.

Nichts für ungut!

Euer Huf


nach oben springen

#3

RE: Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 17:56
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Zitat von Huf

Ein Satz an Feliks D. und Gilbert: Ich werde morgen das "auserlesene Buch", das hier im Forum so ausführlich behandelt wird, erhalten. Wenn es die Zeit erlaubt, werde ich mich vertiefen. Vorher nehme ich 25 Tropfen Metoclopramid, früher im MSP K-12 enthalten als Schnellspritze.
Euer Huf



Sorry, ich habe es auch gelesen......
Huf, der Witz war gut....

Mein Tip, lege dir auch Korodin-Tropfen parat! Du weißt ja wann du die nehmen musst.....
AZ


nach oben springen

#4

RE: Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 17:58
von Merkur | 1.018 Beiträge

Zitat von Augenzeuge

Sorry, ich habe es auch gelesen......



Und dann haben wir noch nicht drüber geredet ? Mensch AZ, was ist los ?



nach oben springen

#5

RE: Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 18:03
von Merkur | 1.018 Beiträge

Zitat von Angelo
Vom Mitglied einer kommunistischen Tarnorganisation in Westdeutschland an die Spitze der Stasi-Unterlagenbehörde – Hans Altendorf legte einen unglaublichen Aufstieg hin: vom ehemaligen Systemgegner zum Verwalter der DDR-Geheimdienstakten. Weder er, noch Marianne Birthler nahmen bisher Stellung



Da haben ja die Kommunisten wieder eine Position mit ihren bewährten Alt-Kadern besetzt...
Was macht eigentlich Ralf Forster, wird er auch noch bei Marianne tätig ??



zuletzt bearbeitet 08.03.2010 18:03 | nach oben springen

#6

RE: Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 18:05
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Sorry, merkur. War missverständlich von mir. Ich meinte nur den Beitragsteil von Huf, der an mich nicht adressiert war. Das Buch stelle ich aus Zeitgründen noch zurück.
AZ


nach oben springen

#7

Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 18:06
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ich denke du wirst das Buch auch so überstehen und kannst dann, über die einzelnen Punkte in dem passenden Thread, gerne mit uns einen regen Gedankenaustausch betreiben.

Falls es dich trotzdem reizen sollte denke ich das Domperidon wesentlich wirksamer ist als das Standart MCP. Als bekömmlicher und als ausreichend würde ich als Laie jedoch eine schöne Tasse Melissentee empfehlen.

Wenn du jedoch gleichzeitig noch Spaß haben möchtest, dann trink einfach eine Flasche "Klosterfrau Melissengeist". Diese enthält auch noch ordentlich Prozente und da der Melissengeist gefäßerweiternd wirkt, fördert auch er eine gute Durchblutung und dadurch deine Beruhigung und Entspannung.

Es müssen also nicht gleich Medikamente sein, jedoch bestätigt diese Aussage die Berichte, wonach oft gerade die Ärzte medikamentenabhänig sind.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 08.03.2010 18:11 | nach oben springen

#8

Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 18:10
von Huf (gelöscht)
avatar

Feliks D., mach Dir keine Sorgen, außer den üblichen Medikamenten für gestreßte Menschen in meinem Alter, brauche ich keine Ankurbler.


nach oben springen

#9

Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 18:36
von icke46 | 2.593 Beiträge

Ich habe mir den von Angelo verlinkten Artikel bei der Welt mal durchgelesen - und halte ihn eigentlich für ein Beispiel dafür, wie man etwas aufblasen kann, damit man eine Sensation hat, oder auch nicht.

Wenn ich das richtig sehe, wirft man ihm folgendes vor:

Führungsposition im Sozialistischen Hochschulbund, der eine Bündnis mit dem MSB Spartakus (übrigens bekanntermassen eine offen DKP-nahe Gruppierung, ohne Heimlichtuerei) einging.

Mitgliedschaft im Weltfriedensrat
Mitgliedschaft in der Initiative "Weg mit den Berufsverboten"

Nun kann man zu den einzelnen Organisationen stehen, wie man will, nur wenn die Ziele, die laut Satzung verfolgt werden, sich mit meinen decken, kann ich diese Organisation nicht negieren, nur weil auch Kommunisten daran beteiligt sind. So sehe ich das jedenfalls.

Übrigens funktioniert sowas heutzutage auf der parteipolitischen Ebene genauso. Je nach politischem Standort sagt man, wenn zb. Frau Merkel oder Herr Gysi einen Diskussionsbeitrag macht, das ist hanebüchener Unsinn - und zwar bevor die betreffende Person überhaupt den Mund aufgemacht hat. Ich persönlich fände es besser, wenn man sich anhört, was der Betreffende zu sagen hat - und wenn er dann, nach meiner Ansicht, Recht hat, obwohl er nicht der mir nahestehenden Partei angehört, stehe ich nicht an, das zuzugeben - und zu bedauern, dass der Beitrag nicht aus der mir nahestenden Partei kam.

Gruss

icke



nach oben springen

#10

RE: Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 18:37
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Huf, oder nimm eine Schlaftablette, eine richtig Starke bei der Lektüre, dann kannst du wunderbar darüber einschlafen. Aber geh ins Bett vorher, nicht das du noch vom Stuhl fällst dabei.
Bedenke, du bist eine aussterbende Spezies, ein Hausarzt in einer ostdeutschen Provinzstadt, wo Abends der mit der Laterne durchkommt und das Lied singt....Ist Feierabnd, ist Feieranbd, das Tagwerk ist vollbracht...

R-M-R


nach oben springen

#11

RE: Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 18:42
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Ich denke du wirst das Buch auch so überstehen und kannst dann, über die einzelnen Punkte in dem passenden Thread, gerne mit uns einen regen Gedankenaustausch betreiben.

Falls es dich trotzdem reizen sollte denke ich das Domperidon wesentlich wirksamer ist als das Standart MCP. Als bekömmlicher und als ausreichend würde ich als Laie jedoch eine schöne Tasse Melissentee empfehlen.

Wenn du jedoch gleichzeitig noch Spaß haben möchtest, dann trink einfach eine Flasche "Klosterfrau Melissengeist". Diese enthält auch noch ordentlich Prozente und da der Melissengeist gefäßerweiternd wirkt, fördert auch er eine gute Durchblutung und dadurch deine Beruhigung und Entspannung.

Es müssen also nicht gleich Medikamente sein, jedoch bestätigt diese Aussage die Berichte, wonach oft gerade die Ärzte medikamentenabhänig sind.




;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Vielleicht auch einfach mal ne 100er Viagra reinschmeißen, damit man beim Lesen auf andere Gedanken kommt;
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#12

RE: Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 18:47
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von wosch

Vielleicht auch einfach mal ne 100er Viagra reinschmeißen,



Und wieder muss ich mein Bild von dir um eine Facette erweitern.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 08.03.2010 18:47 | nach oben springen

#13

RE: Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 18:54
von Huf (gelöscht)
avatar

Mein lieber R-M-R,

danke für die vielen Ratschläge von allen Seiten bezüglich der Lektüre besagten Buches.

Vielleicht werde ich manchen Rat befolgen, Deinen aber nicht, ich geh´doch nicht mit einem Stasi-Buch ins Bett.

Jetzt blödeln wir aber mal nicht weiter ´rum. Manches, was icke46 schreibt, stimmt.
In unserer heutigen entmoralisierten Demokratie beruht manches auf dem Prinzip, wenn Du sagst, der Stein ist weiß, dann sage ich, der Stein ist schwarz. Schon aus Prinzip, auch wenn keiner der Beteiligten heute ein noch erkennbares oder berechenbares Prinzip vertritt.
Ich glaube, das ist der Grund, warum nach jüngsten Umfragen eine Mehrheit der Bundesbürger eine Große Koalition besser fände, als die gegenwärtige farblose Regierung, obwohl ich einer der Koalitionsparteien angehöre.
(Heftiges Outing!!! Natürlich kann ich kein CSU-Mitglied sein!

Wir sollten einen neuen Thread eröffnen: Brauchen wir in Deutschland heute wieder einen Runden Tisch?


nach oben springen

#14

RE: Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 19:19
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von Huf

(Heftiges Outing!!! Natürlich kann ich kein CSU-Mitglied sein!




Nicht unbedingt, Huf,

es soll gerüchteweise auch Tarnmitgliedschaften der CSU geben.

Gruss

icke



nach oben springen

#15

RE: Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 19:33
von Huf (gelöscht)
avatar

Mensch icke46,

hast Du noch nicht bemerkt, dass ich mich eher nicht tarne?

Wer sich tarnt, hat etwas gegen andere vor, wer sich nicht tarnt, hat etwas mit anderen vor.

Das ist aber jetzt wirklich mal von mir!


nach oben springen

#16

RE: Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 19:40
von icke46 | 2.593 Beiträge

Hallo, Huf,

die Smileys scheinen im Moment nicht so ganz beieinander zu sein - war aber als Scherz gemeint.

Allerdings ist es schon komisch mit der CSU hier im Norden - bei uns fahren sie jedes Jahr - schon seit Straussens seligen Zeiten - in Kompaniestärke zum Aschermittwoch nach Passau - und haben sicherlich inzwischen gewissermassen Maß-gestählte Mägen.

Gruss

icke



nach oben springen

#17

RE: Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 19:57
von Huf (gelöscht)
avatar

Also, icke 46, willst Du mich foppen oder schlitzohrig ausfragen?
Ich habe Deinen Beitrag auch eher freundlich aufgefasst, als alles andere.

Mein Problem ist (Achtung! Outing!), dass mein Parteivorsitzender in der jetzigen Regierung so agiert, wie es die Parteibasis überhaupt nicht mag.

Da wird bald etwas geschehen, wartet mal ab.

Aber wir weichen wieder sehr vom o.a. Thema ab.


nach oben springen

#18

RE: Das unbekannte Vorleben des Birthler-Direktors

in Themen vom Tage 08.03.2010 20:01
von icke46 | 2.593 Beiträge

Ich sag nix mehr.

Das ist ja schlimmer wie ein Outing im Fernsehen.

Gruss

icke



nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 69 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3196 Gäste und 201 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557664 Beiträge.

Heute waren 201 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen