#241

RE: Wehrsport in der DDR für Jugendliche

in Leben in der DDR 26.08.2010 23:10
von Mike59 | 7.980 Beiträge

@ werraglück; Hundeflüsterer und rest,

Was ist Respekt und wie wird er erworben? Und gegenüber wem ?

Mike59


zuletzt bearbeitet 26.08.2010 23:18 | nach oben springen

#242

RE: Wehrsport in der DDR für Jugendliche

in Leben in der DDR 26.08.2010 23:19
von werraglück | 679 Beiträge

Ok ihr, ich bin in erster Linie meinen Eltern dafür dankbar, wie sie mich erzogen haben! Das haben sie nicht schlecht gemacht, aus heutiger Sicht gesehen. Den Rest hab ich mir extern aufgesaugt...
Für mich ist Respekt in zu allererst Achtung und Rücksicht! Ich sag auch, du kriegst das mit genetisch gesehen, teilweise zumindest, oder?


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#243

RE: Wehrsport in der DDR für Jugendliche

in Leben in der DDR 26.08.2010 23:28
von werraglück | 679 Beiträge

Klar @ Hundeflüsterer, PA war nicht schlecht! Aber heute doch undenkbar diesen Unterricht zu machen in dieser Gesellschaft !!!
Natürlich tat mir die Ausbildung damals in Potsdam-Wilhelmshorst nicht weh und ich hab bestimmt ne Menge Erfahrungen gemacht, aber Repekt hatte ich auch nur denen gezollt, die es verdienten, ich meine die Ausbilder!

Ein Hi @ Mike59 in meine geliebte Rhön zu dir!


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#244

RE: Wehrsport in der DDR für Jugendliche

in Leben in der DDR 26.08.2010 23:46
von Hundeflüsterer (gelöscht)
avatar

@Mike59: Nun, ich versuche es in wenigen Worten.... ;o)

Berlin, 26.08.2010
Eine voll besetzte Straßenbahn der Linie XY fährt nach XY. Im Zentrum am Alex steigt eine ältere stark gehbehinderte ältere Dame mit "Gehfrei" in die Straßenbahn ein. Sie schaut sich um... Kein Platz ist frei... Sie fragt einen Jungen Mann der auf dem Behindertensitz sitzt, ob Sie die Plätze tauschen könnten. Der junge Mann sagt: "Mutti, jeh mal kiken, ob de wo anders was findest..........". Die Alte Frau irrt durch die S-Bahn, in der Hoffnung doch noch einen Sitzplatz zu finden. Leider Alltag in Deutschland

Und nun DDR, mir in der Schule so beigebracht:
Berlin, 26.08.2010
Eine voll besetzte Straßenbahn der Linie XY fährt nach XY. Im Zentrum am Alex steigt eine ältere stark gehbehinderte ältere Dame mit "Gehfrei" in die Straßenbahn ein. Sie schaut sich um... Ein junger Mann sieht die ältere Dame und fragt: "Darf ich Ihnen meinen Platz anbieten?".

Mike59: Das sind Werte die mir von meinen Eltern, Schule usw. tatsächlich noch so vermittelt worden sind!
HF


nach oben springen

#245

RE: Wehrsport in der DDR für Jugendliche

in Leben in der DDR 27.08.2010 06:34
von Sachse (gelöscht)
avatar

Zitat von werraglück
PA war nicht schlecht! Aber heute doch undenkbar diesen Unterricht zu machen in dieser Gesellschaft !!! ...



In dieser Form findet es tatsächlich nicht mehr statt.

Dafür gibts heute für Schüler der 9. und 10. Kl. 2 Praktika (insgesamt 3 Wochen pro Schuljahr). Man kann (nicht) darüber streiten, ob die Variante wöchentlich (oder zweiwöchentlich) oder am Stück (im Block) die bessere ist. Beides hat Vor- und Nachteile.
Und wie überall gibts gute Betriebe, in denen die jg. Menschen tatsächlich was lernen und leider auch die weniger guten, in denen die Schüler 2 Wochen nur sauber machen und frustriert und demotiviert im realen Arbeitsleben in die Schule zurückkehren.

Bock auf später und Beruf haben diese dann erst recht nicht mehr ... Und der Sozialstaat tut mit seiner Politik, die ganz und gar nicht dazu geeignet ist, leistungsbereiten Nachwuchs zu fördern, ein Übriges.
Viele von denen sagen sich:

Warum soll ich lernen?
Warum soll ich mich anstrengen?
Warum soll ich was leisten?

Frag mal Hauptschüler, was sie werden wollen!? Häufigste Antwort: "Hartz 4". Die haben oftmals gar keine Ziele mehr. Ihre Eltern (mittlerweile die erste Generation, die nach der deutschen Einheit solch ein Leben geführt hat) leben ihnen das so vor. Die Jgdl. sehen, dass man auch mit Faulheit, Bequemlichkeit und Nichtstun relativ gut und sorglos leben kann.

"Die arbeitenden Doofen halten mich ja über Wasser ... warum soll ich arbeiten, wenns mir auch so gut geht?" ... Tenor vieler ... leider!


nach oben springen

#246

RE: Wehrsport in der DDR für Jugendliche

in Leben in der DDR 27.08.2010 09:01
von SkinnyTrucky | 1.260 Beiträge

Also in Holland gibt es sowas wie PA.....*stage-lopen* bei einer gewissen Firma um Erfahrungen zu sammeln für's spätere Berufsleben.....das ist sowas wie ein Praktikum und hilft einem echt weiter bei den Bewerbungen und so....eigendlich gang und gäbe und ich glaub, das macht beinahe jeder.....

groetjes

Mara


Kein Sex mit Nazis...!!!
nach oben springen

#247

RE: Wehrsport in der DDR für Jugendliche

in Leben in der DDR 09.12.2010 17:40
von berlin (gelöscht)
avatar

Hallo ricolein, du tust mir einfach nur leid, um es mit Voltaires Worten aus zudrücken, ein Dummer findet stets einen noch dümmeren der ihm hinter her läuft

gruß von berlin


nach oben springen

#248

RE: Wehrsport in der DDR für Jugendliche

in Leben in der DDR 09.12.2010 17:43
von exgakl | 7.238 Beiträge

Zitat von berlin
Hallo ricolein, du tust mir einfach nur leid, um es mit Voltaires Worten aus zudrücken, ein Dummer findet stets einen noch dümmeren der ihm hinter her läuft

gruß von berlin



STOP!!!

Unterlasse hier bitte persönliche Beleidigung der User! Sowas als ersten Beitrag zu lesen ist schon ausgesprochen selten.
Ich denke eine kurze Vorstellung im entsprechenden Thread wäre da angebrachter.

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
zuletzt bearbeitet 09.12.2010 17:44 | nach oben springen

#249

RE: Wehrsport in der DDR für Jugendliche

in Leben in der DDR 19.08.2011 22:22
von Sany (gelöscht)
avatar

Zitat von Rotten
...kurz vielleicht meine Sichtweise zur damaligen Zeit und zur Differenzierung zwischen 'Freiwilligkeit' & 'Pflicht'. Unbestreitbar sind die damaligen Freizeitaktivitäten,die die GST(Segeln,Modellbau etc.) bot. Eine durchaus interessante Sache,für diejenigen die sich dafür interessierten und davon etwas in ihrem beruflichen Werdegang mitnehmen konnten.
Für mich wurde die GST zur Pflicht,da verbunden mit dem Lehrvertrag. Dazu nur zwei Möglichkeiten(Kfz/Mot.-Schütze).Das interessierte mich herzlich wenig & so bekamen die Ausbildung + GST-Lager einen äusserst faden Beigeschmack und hatten nichts von Lagerfeuer-Romantik.
Auch die vormilit. Ausbildung in den Schulen war Pflicht. Dieses bekanntlich noch unterteilt in ZV(für Damen,Querulanten & Unwillige). Meine Wenigkeit wurde im Vorfeld schon in die ZV-Ausbildung eingeteilt,worauf ich mich freiwillig der VMA in Prerow anbot,mit der Hoffnung auf 2-wöchige Abenteuer,etwas fernab der Heimat.
Für mich ein grosser Irrtum und unter den ca. 500 Teilnehmern sicher nicht der Einzige mit diesem Gedankengang.Denn nicht jedem liegt & behagt,zudem als 15-jähriger,die etwas vereinfachte NVA-Grundausbildung.Das zeigten auch die täglich überfüllte Krankenstation und die vielen Lagerfluchten(zu den Eltern,Freunden etc.).
Auch hier mein Tenor,für Interessierte & berufliche Werdegänger eine Bereicherung im Leben,für jeden Teilnehmer jedoch nicht.
Rotten



Ich war auch im GSt Lager und bin nicht wirklich gestorben, das Mag vielleicht auch am Jahrgang 89/90 gelegen haben, aber unsere Jungs haben es auch überlebt.. und ich hätte auch das GST Lager verweigern können und trotzdem meine Ausbildung bekommen.. Komische Aussage aber liegt vielleicht am Jahrgang, ach ich habe FA für Werkzeugmaschinen gelernt.. es ist mein Traumberuf gewesen..

Gruß Sany


nach oben springen

#250

RE: Wehrsport in der DDR für Jugendliche

in Leben in der DDR 22.08.2011 20:41
von EK89/1 | 832 Beiträge

Zitat von exgakl

Zitat von berlin
Hallo ricolein, du tust mir einfach nur leid, um es mit Voltaires Worten aus zudrücken, ein Dummer findet stets einen noch dümmeren der ihm hinter her läuft

gruß von berlin



STOP!!!

Unterlasse hier bitte persönliche Beleidigung der User! Sowas als ersten Beitrag zu lesen ist schon ausgesprochen selten.
Ich denke eine kurze Vorstellung im entsprechenden Thread wäre da angebrachter.

VG exgakl





VS1 hätte mann nach solch einer Äuserung gleich gespert!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


EK89/I
09/87-01/88 GAR5 Potsdam,GAK 7
01/88-04/89 7.GK "Lutz Meier" Schierke
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 80 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1821 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558828 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen