#41

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 13.03.2010 17:17
von rhoenadler (gelöscht)
avatar

gute nacht, deutschland... es wird zeit für mich zu gehn...
ja, is denn der sankt nimmerleinstag so nah, josy...


apropo kinderlieder;
bei mir gabs nur ein lied, was ich vor der klasse brummen konnte:

auf der strasse ging heute die kleine marei
und es fragten die leute, wo der vater denn sei.
ei mein vater ist ein kluger mann,
er ist schaffner bei der eisenbahn...

dann hiess es immer: setzen, bernd. das war eine 5.


nach oben springen

#42

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 13.03.2010 17:45
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von rhoenadler
gute nacht, deutschland... es wird zeit für mich zu gehn...
ja, is denn der sankt nimmerleinstag so nah, josy...


apropo kinderlieder;
bei mir gabs nur ein lied, was ich vor der klasse brummen konnte:

auf der strasse ging heute die kleine marei
und es fragten die leute, wo der vater denn sei.
ei mein vater ist ein kluger mann,
er ist schaffner bei der eisenbahn...

dann hiess es immer: setzen, bernd. das war eine 5.




Hallo roehnadler,

danke schön für die Schmunzeleinlage!

Bist Du eigentlich auch in Schierke beim 4. treffen dabei? Grete hat es jetzt amtlich festgestellt, der Sonntag (13.) ist fiktiv der "Tag des Eisenbahners". Wenn Du uns dieses Lied nochmal vorsingst, von meinetwegen auch vorbrummst, dann bekommst Du von uns eine glatte 1 und ein Schaffnerset dazu...



Hoppla, beinah hät ich es vergessen! Kennt einer ein (Kinder-) lied, wo ein Holzkopf drin vorekommt? Keine Holzpuppe, das wär ja der Pinoccio. Das Lied kednn ich...!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 13.03.2010 17:46 | nach oben springen

#43

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 13.03.2010 17:52
von rhoenadler (gelöscht)
avatar

Zitat von josy95

Zitat von rhoenadler
gute nacht, deutschland... es wird zeit für mich zu gehn...
ja, is denn der sankt nimmerleinstag so nah, josy...


apropo kinderlieder;
bei mir gabs nur ein lied, was ich vor der klasse brummen konnte:

auf der strasse ging heute die kleine marei
und es fragten die leute, wo der vater denn sei.
ei mein vater ist ein kluger mann,
er ist schaffner bei der eisenbahn...

dann hiess es immer: setzen, bernd. das war eine 5.




Hallo roehnadler,

danke schön für die Schmunzeleinlage!

Bist Du eigentlich auch in Schierke beim 4. treffen dabei? Grete hat es jetzt amtlich festgestellt, der Sonntag (13.) ist fiktiv der "Tag des Eisenbahners". Wenn Du uns dieses Lied nochmal vorsingst, von meinetwegen auch vorbrummst, dann bekommst Du von uns eine glatte 1 und ein Schaffnerset dazu...



josy95




schierke geht leider net, josy. gerne mal ein paar von euch kennenlernen würde.
aber im moment zu sehr in den neuen job eingebunden.
werd im übrigen immer noch rot und komm ins stottern, wenn ich singen soll...
aber so ab 2.1 promille bin ich net mehr zubremsen, dann träller ich...
was soll ich mit nem schaffnerset, im wohnzimmer freie fahrt spielen?
nen freifahrtschein für die bahn in deutschland mir lieber wäre...


zuletzt bearbeitet 13.03.2010 17:56 | nach oben springen

#44

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 13.03.2010 19:37
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von rhoenadler
[

(Zitat "roehnadler" Auszug)


josy95



schierke geht leider net, josy. gerne mal ein paar von euch kennenlernen würde.
aber im moment zu sehr in den neuen job eingebunden.
werd im übrigen immer noch rot und komm ins stottern, wenn ich singen soll...
aber so ab 2.1 promille bin ich net mehr zubremsen, dann träller ich...
was soll ich mit nem schaffnerset, im wohnzimmer freie fahrt spielen?
nen freifahrtschein für die bahn in deutschland mir lieber wäre...[mad
]

[/quote]


Jetzt nicht böse sein:

Kennst Du den Opa aus dem Film "Flodder - eine Familie zum Knutschen"?

Der hatte auch so ein Set und wurde spazieren gefahren.
Kennst Du seine Worte, wenn`s Richtung Bahngleise ging, er seine Modellbahn hatte?

Tacka, tacka tuf - tuff! Köstlich!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 13.03.2010 19:38 | nach oben springen

#45

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 13.03.2010 19:42
von rhoenadler (gelöscht)
avatar

nee, kenne ich net, leider...
aber ich erinner mich als kind so ein schaffnerset mal besessen zu haben...


nach oben springen

#46

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 13.03.2010 20:35
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von rhoenadler
nee, kenne ich net, leider...
aber ich erinner mich als kind so ein schaffnerset mal besessen zu haben...




Schade, das Du nicht zum 4. Treffen nach Schierke kommen kannst. Aber ich versteh Dich schon sehr gut, Job geht nun mal vor!

Wir wären bestimmt eine lustige Truppe!

Maja64 als echter "Thüringer Schluchtenjodler" im Duett mit Dir als "Rhön- Brummer", Affi die "Erste Geige" und ich als "Mega - Phon, hoppla, Organ. Schiit, als Sopran..."!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 13.03.2010 20:35 | nach oben springen

#47

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 13.03.2010 20:44
von Rostocker | 7.723 Beiträge

[quote="rhoenadler"]nee, kenne ich net, leider...
aber ich erinner mich als kind so ein schaffnerset mal besessen zu haben...[/quote
--------------------------------------------------------------------------------
Kenne ich aus der Kinderzeit auch noch,dazu gehörte eine Trillerpfeife,Schaffnerkelle,Fahrkarten und so eine Lochzange.


nach oben springen

#48

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 13.03.2010 20:49
von rhoenadler (gelöscht)
avatar

Zitat von Rostocker
[quote="rhoenadler"]nee, kenne ich net, leider...
aber ich erinner mich als kind so ein schaffnerset mal besessen zu haben...[/quote
--------------------------------------------------------------------------------
Kenne ich aus der Kinderzeit auch noch,dazu gehörte eine Trillerpfeife,Schaffnerkelle,Fahrkarten und so eine Lochzange.





du sagst es,die lochzange, hatte ich schon vergessen...
der zahn der zeit...

@ josi,

de schluchtenjodler, brummer, geige und sopran.
ohwei, das mag ja klingen


nach oben springen

#49

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 13.03.2010 20:55
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von rhoenadler


du sagst es,die lochzange, hatte ich schon vergessen...
der zahn der zeit...

@ josi,

de schluchtenjodler, brummer, geige und sopran.
ohwei, das mag ja klingen




Das glaub ich bei allem Optimismus allerdings auch! Entweder wir sind ganz schnell bei Bohlen`s DSDS oder haben ein Verfahren wegen ruhestörenden Lärm`s im Nationalpark am Hacken. Oder wegen Manipulation der Vogelwelt. Weil die dann nicht mehr ihre arttypischen Liedchen trällern, zwitschern, sondern vor lachen von den Bäumen fallen!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 13.03.2010 20:56 | nach oben springen

#50

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 13.03.2010 22:17
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Zitat von sternchen
... Wollt ihr nicht auch noch über "Kam ein kleiner Teddybär" und "Alle meine Entchen" politisieren???...


Hallo Sternchen,

also über "Kam ein kleiner Teddybär" kann ich nicht Politisches sagen. Erstens ist der Bär generell mein alter ego (Brummstimme, Kugelbauch, tapsig, braune Knopfaugen) und zweitens kommte der aus dem Spielzeugland. Bringt der vielleicht Devisen mit? Da muss man vorsichtig sein.

Bei "Alle meine Entchen" ist das schon anders. Nehmen wir es uns mal vor:

"Alle meine Entchen ..."
Wofür steht das "mein" in dieser Zeile? Wer ist der ominöse Ich-Erzähler? In welchem Verhältnis steht er zu Enten? Wie steht er politisch? Versuchen wir mal zwei Möglichkeiten im Bezug auf die DDR, in der dieses Lied damals bekanntermaßen gesungen wurde:

"... schwimmen auf dem See, schwimmen auf dem See ..."
Pro DDR: See = Ein Binnengewässer. Das ist die Akzeptanz der Abgeschlossenheit des Systems nach draußen. Die Wiederholung steht für die Kontinuität in der sozialistischen Gesellschaft.
Contra DDR: See = kein Fluss. Diese Entchen bevorzugen ein stehendes Gewässer. Sie schwimmen nicht mit dem Strom, wie alle anderen. Die Wiederholung zeigt die Hartnäckigkeit ihres Anliegens. Ein Zeichen für Freiheit und Demokratieverständnis.

"... Köpfchen in das Wasser ..."
Pro DDR: Ein kollektives Handeln. Hier wird nicht gejammert. Solidarisch und Brüderlich gehen sie auf Nahrungssuche. Ein Entchen wird dem anderen helfen. Ein wunderbares Gleichnis für das sozialistische Kollektiv.
Contra DDR: Was auch immer die Entchen mit ihrem Kopf anstellen, sie müssen dazu untertauchen. Und sie tun dies gemeinsam. Sie trotzen dem System und kommunizieren im Untergrund. Ein wunderbares Gleichnis für den Widerstand gegen den Sozialismus.

"... Schwänzchen in die Höh' "
Pro DDR: Eine einstimmige Abstimmung. Was für ein traumhaftes Bild für die Gemeinschaft. Zunächst haben sich die Entchen versammelt, dann gemeinsam gehandelt und nun gibt es noch ein einmütiges Votum für ihr Leben in der Gemeinschaft.
Contra DDR: Tja, was soll man zeigen, wenn man keinen Stinkefinger hat. Richtig so, Entchen! Zeigt's diesem Staat!

Ach Sternchen, Interpretation ist etwas feines. Wenn noch ein Schuss Ideologie reinkommt, egal aus welcher Richtung, wirds schon richtig niedlich. Und die Wahrheit zu diesem Lied? Ich nehme mal an, da hat jemand im Krankenhaus gelegen und von der Schwester Abends nicht die "Ente" bekommen. Das Lied ist lediglich der Ausdruck eines harndruckgesteuerten Alptraums.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#51

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 14.03.2010 12:15
von CaptnDelta (gelöscht)
avatar

Zitat von Rainman2

Bei "Alle meine Entchen" ist das schon anders. Nehmen wir es uns mal vor:

"Alle meine Entchen ..."
Wofür steht das "mein" in dieser Zeile? Wer ist der ominöse Ich-Erzähler? In welchem Verhältnis steht er zu Enten? Wie steht er politisch? Versuchen wir mal zwei Möglichkeiten im Bezug auf die DDR, in der dieses Lied damals bekanntermaßen gesungen wurde:

"... schwimmen auf dem See, schwimmen auf dem See ..."
Pro DDR: See = Ein Binnengewässer. Das ist die Akzeptanz der Abgeschlossenheit des Systems nach draußen. Die Wiederholung steht für die Kontinuität in der sozialistischen Gesellschaft.
Contra DDR: See = kein Fluss. Diese Entchen bevorzugen ein stehendes Gewässer. Sie schwimmen nicht mit dem Strom, wie alle anderen. Die Wiederholung zeigt die Hartnäckigkeit ihres Anliegens. Ein Zeichen für Freiheit und Demokratieverständnis.

"... Köpfchen in das Wasser ..."
Pro DDR: Ein kollektives Handeln. Hier wird nicht gejammert. Solidarisch und Brüderlich gehen sie auf Nahrungssuche. Ein Entchen wird dem anderen helfen. Ein wunderbares Gleichnis für das sozialistische Kollektiv.
Contra DDR: Was auch immer die Entchen mit ihrem Kopf anstellen, sie müssen dazu untertauchen. Und sie tun dies gemeinsam. Sie trotzen dem System und kommunizieren im Untergrund. Ein wunderbares Gleichnis für den Widerstand gegen den Sozialismus.

"... Schwänzchen in die Höh' "
Pro DDR: Eine einstimmige Abstimmung. Was für ein traumhaftes Bild für die Gemeinschaft. Zunächst haben sich die Entchen versammelt, dann gemeinsam gehandelt und nun gibt es noch ein einmütiges Votum für ihr Leben in der Gemeinschaft.
Contra DDR: Tja, was soll man zeigen, wenn man keinen Stinkefinger hat. Richtig so, Entchen! Zeigt's diesem Staat!

Ach Sternchen, Interpretation ist etwas feines. Wenn noch ein Schuss Ideologie reinkommt, egal aus welcher Richtung, wirds schon richtig niedlich. Und die Wahrheit zu diesem Lied? Ich nehme mal an, da hat jemand im Krankenhaus gelegen und von der Schwester Abends nicht die "Ente" bekommen. Das Lied ist lediglich der Ausdruck eines harndruckgesteuerten Alptraums.

ciao Rainman

Rainman, bin mir net sicher ob Du das absichtlich gemacht hast, aber grade das Lied war mit etwas anderem Hintergrund unheimlich witzig *so* zu interpretieren - nachdem das Lied auch geheimdienstlich etwas Bedeutung hatte. Dazu haette ich eine 'einmalige' Darbietung, welche sich am 23. Mai diese Jahres zum 20ten mal jaehrt (und die wollte ich mir bis dahin aufheben).

Von daher werd ich das bei dieser Gelegenheit noch mal hochholen
-Th


zuletzt bearbeitet 14.03.2010 14:01 | nach oben springen

#52

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 15.03.2010 13:53
von fela123 (gelöscht)
avatar

Ich kann mich noch gut an dieses hier erinnern.



LG Fela


nach oben springen

#53

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 15.03.2010 14:10
von fela123 (gelöscht)
avatar














Diese hier sind mir sporadisch dazu eingefallen.

LG Fela


zuletzt bearbeitet 15.03.2010 14:11 | nach oben springen

#54

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 15.03.2010 15:47
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Sehr schöne Videos fela, sehr schöne Erinnerungen an eine längst vergangene Zeit, und obwohl ich nie Pionier, geschweige denn FDJler noch Genosse war, danke, mein Dirndl...he, war ein Spass...das mit dem Trachtenkleid.
Ich hoffe, wir lernen uns mal näher kennen...nein, nicht was die "neugierigen" Anderen jetzt denken, nur so bei einem der nächsten Treffen.

R-M-R


nach oben springen

#55

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 16.03.2010 11:06
von fela123 (gelöscht)
avatar

Hallo Rainer-Maria,

irgendwann, wird es sich sicher ergeben, das wir uns auf einem der Forumtreffen über den Weg laufen, und darauf freu ich mich schon.

LG Fela


nach oben springen

#56

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 16.03.2010 11:56
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

eine der schönsten schallplatten mit kinderlieder... "komm wir malen eine sonne"

[img][/img]

die filmaufnahmen zum lied "komm wir malen eine sonne" wurden damals in der 22. pos "dr. theodor neubauer" in berlin- prenzl. berg gedreht.
leider ist ein link zum lied per youtube nicht möglich


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 16.03.2010 11:59 | nach oben springen

#57

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 16.03.2010 13:01
von josy95 | 4.915 Beiträge

[quote="GilbertWolzow"]eine der schönsten schallplatten mit kinderlieder... "komm wir malen eine sonne"
(Auzug Zitat "Gilbert")

Gilbert,

icke denke Du stammst aus dem Sachsenländle, warum machst Du denn für die 22. POS "Dr. Theodor Neubauer" im Kiez Prenzlauer Berg solche auffallende Reklame?

Bist wohl als sächsisch- berliner Sängerknabe mit drauf??

Und wir sollen alle mal den artigen Pionier Gilbert sehen, der in Wirklichkeit gar nicht so artig war..., ich sag da nur rohe Kartoffeln und Harzer Knaller, jetzt sind wir schon multi- kulti..., 3. Länder lassen grüßen und dabei gings doch nur um, ein schönes Kinderlied...!

Schöne Grüße aus dem Harz!

Klickt mal die Webcam der HSB an, Bahnhof Brocken, aktuell - 6,6 °C und 180 cm Schnee!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 16.03.2010 13:02 | nach oben springen

#58

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 16.03.2010 13:03
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Gilbert, zu Frank Schöbel eine kurze Geschichte. In der Ecke, wo ich in Leipzig nach meiner Eheschließung gewohnt habe. war nebenan ein Theater.
Abends komm ich aus der Garage, sie war im Hof der Schwiegereltern..Haustür auf...Haustür zu und da steht ein Wartburg und so ein kleiner Kerl kramte im Kofferraum...dreht sich herum,freundliches Lächeln, der Frank Schöbel wars.
Ich war vielleicht baff. Schade, ich habe es nicht zur Autogrammstunde genutzt.

R-M-R


nach oben springen

#59

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 16.03.2010 13:19
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

@josy, ich war nie ein sachse und werde nie einer sein... ich habe in sachsen (meerane und glauchau) gelernt. es war die schlimmste zeit meines lebens

die 22. pos "dr. theodor neubauer" im prenzl. berg war tatsächlich mal meine schule...

p.s. weil du gerade wieder auf die silvesterknallerei anspielst, genau in meiner lehrzeit hatte man mich wegen verstosses gegen das sprengmittelgesetz am ars...
weil ich am 04. oder 05. januar 1984, im leipzeiger hauptbahnhof, raketen gezündet hatte und die leuchteten nun mal sooo schön unter der glaskuppel...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#60

RE: Kinderlieder in der DDR (auch die propagandistischen)

in Leben in der DDR 16.03.2010 14:43
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow
@josy, ich war nie ein sachse und werde nie einer sein... ich habe in sachsen (meerane und glauchau) gelernt. es war die schlimmste zeit meines lebens

die 22. pos "dr. theodor neubauer" im prenzl. berg war tatsächlich mal meine schule...

p.s. weil du gerade wieder auf die silvesterknallerei anspielst, genau in meiner lehrzeit hatte man mich wegen verstosses gegen das sprengmittelgesetz am ars...
weil ich am 04. oder 05. januar 1984, im leipzeiger hauptbahnhof, raketen gezündet hatte und die leuchteten nun mal sooo schön unter der glaskuppel...




Oh je, Gilbert!

Da hab ich doch glatt was durcheinandergewürfelt mit Sachsen und so. Wirst mir sicherlich noch mal verzeihen, oder?

Und was die Glaskuppel im Leipziger Hauptbahnhof anbelangt..., na ja, sowas macht man doch auch nicht!

Wenn Dich die VP (denk ich mal) genauer genommen bestimmt die Trapo damals am *rsch gehabt hat und der Vorwurf ist ja auch in der DDR nicht von Pappe gewesen, hat man Dich damit später mal wieder konfrontiert, als Du zum Zoll bzw. PKE gegangen bist, stand das in Deinen Papieren?


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 16.03.2010 14:49 | nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 517 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen