#121

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 09:55
von 94 | 10.792 Beiträge

hä? also ich meine jetzt den Oberleutnant und die zwei Hauptleute, die in Herda im 1. Stock hinter dem DHO ihre Diensträume hatten. Teilten sich zu dritte (wimre) zwei eierschalenfarbene zivile Trabbis mit GT-Nummer hinten und vorne!

P.S. Tschuldschung @Dresdner, Dein Post war noch nicht fertsch *verlegengrins*
Also, nix für ungut *freundlich_wink* Rest später, muß in ein Me-To, ähm MeeThing
Aber auf die Schnelle bissel oT - http://de.wikipedia.org/wiki/Thing


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 17.06.2011 09:58 | nach oben springen

#122

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 10:09
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von DresdnerEK89
Die Herren von der 2000 HA I = sind doch nicht zu vergleichen mit den kleinen IM `s die es überall gab ( im Forum gibt es dazu auch schon was)
Wenn! der KC selber IM war...warum auch immer,kann er nicht wissen wer auch,gebe ich Recht..
Die Soldatenräte [( welche es dann gab) findet man auch was im Forum dazu] hatten zugriff auf Unterlagen der GK...was es genau war,kann ich nicht sagen. Ich habe aber von 2 Quellen die Bestätigung das es Unterlagen auf der GK gab,wo ersichtlich war wer
( also der kleine IM) für die 2000 gearbeitet hat.
Da es sich aber nicht mehr belegen lässt ( findet man auch im Forum 2 Protokolle wo man lesen kann wie die Überwachung erfolgte,auch beim Wechsel des GWD in die Reserve)...kann es schon stimmen das der Schlüssel 1/6 zu trifft.

@ all dem Rest- wer es besser weiß und belegen kann, Bitte

@ 94 = als ZF hast du immer deine untergebenen eingeschätzt; nach Urlaub,Dienst usw. Auch das gehörte zum System der 2000 ! Du hast über AGT dein Urteil gebildet und im Buch eingetragen ( wer lass das Eigentlich? )



Hallo,

da stimmen Deine 2 Quellen nicht.

Selbst wenn zwei MA des MfS in einen Zimmer saßen, war dem anderen MA nicht bekannt, welche IM der andere führte.

Das MfS - hier die HA I - hätte nie ihre IM der NVA so mitgeteilt, dass diese eine entsprechende Kartei o.ä. hätte.


nach oben springen

#123

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 10:55
von DresdnerEK89 (gelöscht)
avatar

'Alfred- dann erkläre es uns mal ? ich schreibe/rede von der 2000 die immer mal zu Besuch in der GK gekommen ist! '94 sagt 3 ok..

es ging aber um die IM`s welche in den GK vor Ort waren um Fahnenflucht usw. vor zu beugen... keiner wusste vom anderen,aber die 2000 wusste wer vor Ort war....[ es gab auch Umsetzung von GWD wegen eben dieser Überwachung ]
Und ich kenne 2 die aus meiner Einheit stammen...


nach oben springen

#124

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 11:12
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von DresdnerEK89
'Alfred- dann erkläre es uns mal ? ich schreibe/rede von der 2000 die immer mal zu Besuch in der GK gekommen ist! '94 sagt 3 ok..

es ging aber um die IM`s welche in den GK vor Ort waren um Fahnenflucht usw. vor zu beugen... keiner wusste vom anderen,aber die 2000 wusste wer vor Ort war....[ es gab auch Umsetzung von GWD wegen eben dieser Überwachung ]
Und ich kenne 2 die aus meiner Einheit stammen...



EK,

Es wäre von Vorteil, wenn Du DEINE Texte so formulierst, dass man aus diesen auch schlau wird.

Natürlich wussten die entsprechenden Personen der HA I wer in ihren zuständigen bereich IM war.

Aber doch nicht die Angehörigen der NVA / GT die mit der Problematik nichts zu schaffen hatten.


nach oben springen

#125

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 11:25
von DresdnerEK89 (gelöscht)
avatar

# Alfred = gebe ich Dir recht / innerhalb der IM wusste keiner vom anderen

aber was wusste der KC oder Polit usw. von den Angehörigen in der GK? ...Vielleicht kann ein ehem. KC was dazu sagen. So richtig schlau werde ich nicht,wer nun was wusste. Bei der Planung der POP, 6m und Streife, wer darf mit welchen AG ,waren alle ZF anwesend ( KGSi im Grenzdienst fehlte bei der Planung ) ..

Und wenn es wirklich so war,Kontrolle durch IM,dann musste bei der Planung gewusst werden,wer einen IM benötigt?!

ob wir das klären können......


nach oben springen

#126

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 11:30
von Pitti53 | 8.786 Beiträge

Dresdner lese dazu Beitrag 18 in diesem Thread


nach oben springen

#127

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 11:32
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von DresdnerEK89
# Alfred = gebe ich Dir recht / innerhalb der IM wusste keiner vom anderen

aber was wusste der KC oder Polit usw. von den Angehörigen in der GK? ...Vielleicht kann ein ehem. KC was dazu sagen. So richtig schlau werde ich nicht,wer nun was wusste. Bei der Planung der POP, 6m und Streife, wer darf mit welchen AG ,waren alle ZF anwesend ( KGSi im Grenzdienst fehlte bei der Planung ) ..

Und wenn es wirklich so war,Kontrolle durch IM,dann musste bei der Planung gewusst werden,wer einen IM benötigt?!

ob wir das klären können......



Hallo,

wer IM war, war den Verantwortlichen MA des MfS bekannt. Es gab natürlich auch IM- Kategorien, die kannten IM, weil Sie diese selbst führten. Sprich, wenn der KC - IM war und seiner Tätigkeit IMs führte, dann waren ihm gewisse IM bekannt.

"Normalen" Angehörigen der NVA /GT wurde keine Übersicht gegeben, wer IM war und wer nicht. Was in dieser Beziehung vermutet wurde ist eine ganz andere Sache.


nach oben springen

#128

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 11:33
von xsoso (gelöscht)
avatar

Also bei uns in Berlin Rummelsburg war es schon seltsam das Leute aus der Stadt mit dem angeblichen Beruf Elektriker an vorderster Front,heisst am Strich standen.Aber passiert oder zu Schaden gekommen ist bei uns trotz einiger kerniger Bemerkungungen über unsere Führung niemand.
Belustigend fand ich eine Episode als Wache im GKM Mitte in Karlshorst. Ich habe mir bei der Schulung zur Dienstvorschrift Wache die Begriffe "Befahren","Betreten" und "Befahren und Betreten" eingeprägt. Nun stand ich am Haupteingang mit meiner Knarre und es kam ein Wartburg. Ich fragte nach den Papieren. Der Typ hielt mir ein Kärtchen an einer Kette vor die Nase die ich genau studierte. Drauf stand "Berechtigt zum Betreten" der Militärobjekte ! Ich wies ihn darauf hin und forderte ihn auf auszusteigen.
Hat einer einen Tip was dann passierte ? Immerhin war ich in Vergatterung und nicht mal Honecker hätte in reinlassen können!
DIENSTVORSCHRIFT!


zuletzt bearbeitet 17.06.2011 12:45 | nach oben springen

#129

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 12:12
von GZB1 | 3.286 Beiträge

@ xsoso

die Güst-SiK des 36er hatte Wache beim GKM?


zuletzt bearbeitet 17.06.2011 12:12 | nach oben springen

#130

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 12:33
von xsoso (gelöscht)
avatar

Nein ,da war ich noch der Ausbildung in Willhelmshagen ! Wir hatte Hisi und Wache am GKM zu betreiben !


nach oben springen

#131

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 12:37
von GZB1 | 3.286 Beiträge

@xsoso

ja, so kenne ich es auch, hätte mich sonst auch schwer gewundert.


zuletzt bearbeitet 17.06.2011 12:38 | nach oben springen

#132

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 12:46
von xsoso (gelöscht)
avatar

Welcher Abgang ? Ich war EK 88/2


nach oben springen

#133

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 12:48
von GZB1 | 3.286 Beiträge

89/1 UaZ


zuletzt bearbeitet 17.06.2011 12:48 | nach oben springen

#134

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 12:59
von xsoso (gelöscht)
avatar

Zitat von GZB1
89/1 UaZ



5.Kompanie GAR Willhelmshagen ? Name Dühamel bekannt ?


nach oben springen

#135

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 13:01
von GZB1 | 3.286 Beiträge

Nein, war nie in Wilhelmshagen, hab das mit der Wache nur von unseren "Dachsen" gehört.


zuletzt bearbeitet 17.06.2011 13:02 | nach oben springen

#136

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 13:06
von Pit 59 | 10.129 Beiträge

Ich kann wirklich nicht sagen ob zu meiner Zeit welche auf der Kompanie waren,und wenn dann haben die auf der ganzen Linie Versagt.


nach oben springen

#137

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 13:09
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59
Ich kann wirklich nicht sagen ob zu meiner Zeit welche auf der Kompanie waren,und wenn dann haben die auf der ganzen Linie Versagt.


???
Vielleicht warste nicht wichtig genug! Oder Du warst absolut zuverlässig!


nach oben springen

#138

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 13:17
von Pit 59 | 10.129 Beiträge

???
Vielleicht warste nicht wichtig genug! Oder Du warst absolut zuverlässig!@Polter

Sehr gut,noch gar nicht darüber Nachgedacht.
Oder aber auch den Richtigen Genossen Oberst an der Richtigen Stelle.
Ich habe Ihn das gerade mal gezeigt,der Grinst nur.


zuletzt bearbeitet 17.06.2011 13:23 | nach oben springen

#139

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 17.06.2011 14:08
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von DresdnerEK89
@ 94 = als ZF hast du immer deine untergebenen eingeschätzt; nach Urlaub,Dienst usw. Auch das gehörte zum System der 2000 ! Du hast über AGT dein Urteil gebildet und im Buch eingetragen ( wer lass das Eigentlich? )


(Leider) einmal im Monat der Hauptmann M...ske, der Dir ja auch noch bekannt sein dürfte. War er doch derjenige von den Dreien welchem die 10., aber mWn auch die 7.GK zugeordnet war. Ansonsten bemühe doch mal die Suche mit dem Suchbegriff 'Befehl 44/83', nicht nur hier im Forum *tschuldschung* (hätte nie gedacht, das ich mal SuFu poste)

P.S. guter Hinweis @Pitti53, Rainmen in seiner sexuellen Orientierungsphase *grins* Ach, manchmal fehlt mir schon der Forums-680er


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 17.06.2011 14:13 | nach oben springen

#140

RE: Stasi in den Truppen

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 18.06.2011 20:40
von DresdnerEK89 (gelöscht)
avatar

#94 viele Befehle sind mir nicht mehr geläufig- ich war zwar ZF aber bei vielen Dingen außen vor..Ich war "nur" 1096 Tage bei den GT....
deswegen Frage ich eben sehr viel- da ich mehr Fragen als Antworten habe.

Und nun benutze ich Google zum suchen ...
P.S. Namen sind Mir nicht mehr geläufig....Warum auch,das Hilft nicht um Antworten zu bekommen;da ich nicht glaube das sie im Netz Informationen abgeben ....


nach oben springen



Besucher
33 Mitglieder und 98 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2364 Gäste und 157 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557247 Beiträge.

Heute waren 157 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen