#81

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 25.02.2010 16:13
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Sonny

Zitat von seaman
Selten solch Blödsinn gelesen.
Häufig genügt es logisches Denken einzusetzen,als vorgebene Plattitüden nachzubeten.



Am besten ist es aber immer noch, wenn man in der Lage ist, Texte zu lesen und zu verstehen.




Ja,gerade deshalb!
Manche ergoogeln sich ihr Weltbild und Wiki ist des Zeitzeugens Liebling.

seaman-
der hier keine private Fehde möchte.


zuletzt bearbeitet 25.02.2010 16:16 | nach oben springen

#82

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 25.02.2010 16:39
von S51 | 3.733 Beiträge

[quote="Sonny"]....
Ordnet man NS- und SED-Regime in dieses Konzept ein, sieht man sofort, an welcher Stelle beide Regime aus der Entwicklung der Moderne herausfallen. Sie setzen nicht die Gleichheit aller Menschen voraus, wie es die moderne Funktionsorientierung verlangt, sondern halten Arbeiterklasse beziehungsweise arische Rasse für von der Natur herausgehobene Gruppen und Kapitalisten beziehungsweise Juden für von Natur aus minderwertig. Das war ein verheerender kultureller Rückschritt, der es rechtfertigt, beide Regime in gleichem Sinne Unrechts-Regime zu nennen.
Alles klar?

...quote]

Ach, wenn das so einfach wäre. Dann hätte der Sozialismus auch immer noch gesetzmäßig recht, weil die Lehre von der gesetzmäßigen Entwicklung der menschlichen Gesellschaft, sehr vereinfacht formuliert, das eben so verlangt. Schließlich verlangt er es ja. Dann muss es stimmen, sonst würde er es nicht verlangen...
Die Gleichheit bzw. die Nichtgleichheit aller Menschen ist und war kein ausschließliches Merkmal von NS- oder SED-Regime. Das war in so demokratischen (oder nennen sie sich etwa dann nur so?) Gesellschaftsordnungen wie den USA oder zum Beispiel in Norwegen noch lange Zeit nach dem Kriege durchaus üblich. Deswegen sind sie denn auch Unrechtsregime? Apartheid, Rassentrennung ist in vielen bürgerlichen Gesellschaften durchaus Tradition. Schließlich ist dies hier als Ausschließlichkeitsmerkmal genannt.
Sunny, sicher, dass wir uns hier nicht womöglich deswegen so um den spitzen Bleistift winden, weil Intelligenzia politischen Willen in eherne Worte hämmern muss damit der so hoffentlich beeindruckte Mensch dies auch glaubt? Und wehe, wenn nicht? Ganz unabhängig von dem, was da draußen wirklich Sache ist oder war?


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#83

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 25.02.2010 16:44
von Sonny (gelöscht)
avatar

Zitat von seaman
Manche ergoogeln sich ihr Weltbild und Wiki ist des Zeitzeugens Liebling.



Wie war das doch gleich noch mit den Plattitüden?


nach oben springen

#84

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 25.02.2010 16:48
von Sonny (gelöscht)
avatar

Zitat von S51
Die Gleichheit bzw. die Nichtgleichheit aller Menschen ist und war kein ausschließliches Merkmal von NS- oder SED-Regime. Das war in so demokratischen (oder nennen sie sich etwa dann nur so?) Gesellschaftsordnungen wie den USA oder zum Beispiel in Norwegen noch lange Zeit nach dem Kriege durchaus üblich. Deswegen sind sie denn auch Unrechtsregime? Apartheid, Rassentrennung ist in vielen bürgerlichen Gesellschaften durchaus Tradition. Schließlich ist dies hier als Ausschließlichkeitsmerkmal genannt.



Sklaverei und Apartheid sind in der Tat mit einem Rechtsstaat nicht vereinbar --- sie sind ja in den betr. Staaten (USA, Südafrika) auch überwunden worden.

Zitat
Sunny, sicher, dass wir uns hier nicht womöglich deswegen so um den spitzen Bleistift winden, weil Intelligenzia politischen Willen in eherne Worte hämmern muss damit der so hoffentlich beeindruckte Mensch dies auch glaubt? Und wehe, wenn nicht? Ganz unabhängig von dem, was da draußen wirklich Sache ist oder war?



Inwiefern?


nach oben springen

#85

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 25.02.2010 17:13
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Sonny
[
Sklaverei und Apartheid sind in der Tat mit einem Rechtsstaat nicht vereinbar --- sie sind ja in den betr. Staaten (USA, Südafrika) auch überwunden worden.

Zitat
Sunny, sicher, dass wir uns hier nicht womöglich deswegen so um den spitzen Bleistift winden, weil Intelligenzia politischen Willen in eherne Worte hämmern muss damit der so hoffentlich beeindruckte Mensch dies auch glaubt? Und wehe, wenn nicht? Ganz unabhängig von dem, was da draußen wirklich Sache ist oder war?



Inwiefern?




Sind sie überwunden? Wirklich? Doch selbst wenn, waren die USA also bis dahin ein Unrechtsstaat? Was ist in all den anderen Fällen?
Inwiefern? Die bürgerliche Gesellschaft und der Sozialismus in der DDR haben extrem viele Gemeinsamkeiten. Was die Herkunft der gültigen Zivil- und Strafgesetze betrifft genauso wie Grundlagen der Verwaltung. Wenn man den "Unrechtsstuß" wegläßt, dann hat der Bürger in den neuen Ländern gar nicht selten den Eindruck, vom Regen in die Traufe gekommen zu sein. Gut, er kann jetzt Demos abhalten noch und nöcher. Aber ändert das irgend etwas?
Er wird ausgeforscht noch und nöcher. Die Firma, gäbe es sie noch, wäre längst gelb vor Neid. Er kann meckern noch und nöcher, wählen noch und nöcher aber was ändert das noch?
Das gesellschaftliche Leben trennt sich zunehmend in das Leben vor Ort, die Initiative der Menschen oft weit ab jeder großen Politik.
Und in das beinahe schon so wie zu Erichs Zeiten abgehobene Leben der Politiker- und Wirtschaftskaste, die als Rechtfertigung dann eben so etwas wie diese Definition produzieren muss. Glauben tut das zwar eigentlich keiner, doch spielt das praktisch keine Rolle, weil sich die Politik sowieso nur kurz vor den wahlen um diese Störenfriede namens Bürger kümmert.
Da braucht es diese historisch etwas schmalspurigen Definitionen von Unrecht, um vor den Leuten einen Unterschied zwischen DDR und BRD deutlich machen zu können.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#86

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 25.02.2010 18:32
von exgakl (gelöscht)
avatar

Zitat von Sonny

Das ist ja süß: Da hat sich doch tatsächlich jemand die Mühe gemacht, meinen allerersten Beitrag in diesem Forum auszugraben --- ich bin richtig gerührt

Noch kurz zur Erklärung: Ja, damals (das muß so im Sommer/Herbst letzten Jahres gewesen sein) hatte ich dieses Forum gerade gefunden, und ich dachte, es würde hier ausschließlich um das Thema der Innerdeutschen Grenze gehen (wonach ich seinerzeit auch konkret gesucht hatte) --- zu diesem Thema hätte ich (wie ich ja schrieb) in der Tat nicht sehr viel beitragen können, sondern ich hätte mich da weitestgehend auf das Lesen und Lernen beschränkt.

Im Lauf der Zeit habe ich aber gemerkt, daß es hier im Forum auch um Themen geht, die weit über das eigentliche Grenzthema hinausgreifen --- und dazu kann ich dann schon einiges beitragen (und tue dies ja auch).

Insofern stehe ich nach wie vor zu meinem ersten Beitrag --- aber er ist gewissermaßen nicht mehr aktuell.
_________________________________________________________________________________________________________

Hallo Sonny,

ich bin erfreut, dass ich Dir mit dem raussuchen Deines ersten Beitrages so eine Freude bereiten konnte.
Ich freue mich auch, das Du das Forum hauptsächlich zum Lesen und Lernen nutzen wolltest.

Nochmehr würde mich diesbezügllich freuen, wenn Du da wieder zu Deinen Wurzeln zurückfindest.
Man erlebt doch recht selten jemanden, der grundsätzlich jedem seinen eigenen Erfahrung und Erlebnisse absprechen will.
Auf Deine "erlesenen" Erfahrungen habe ich ehrlich gesagt im Moment keine Lust mehr, mir ist einfach meine Zeit zu schade auf sowas zu antworten.
Sollte ich natürlich mal einen kleinen traurigen Moment haben, werde ich gern an Dich denken mir solche Beiträge wie hier von Dir zur Belustigung ansehen.
Natürlich bin darüberhinaus gern zu einer sachlichen und fundierten Diskussion bereit.

VG exgakl


nach oben springen

#87

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 25.02.2010 18:38
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Sonny
--- an diese Menschen denke ich, wenn ich hier etwas schreibe.



Schreibst oder abschreibst?

Bei Menschen wie dir wird mir Angst und Bange. Wie du mir hier den Unrechtsstaat DDR erklären möchtest, fast würde ich denken du machst gerade ein Praktikum beim Hubertus. Wie sagt der RMR immer, der Eskimo der dem Neger erklärt wie sein Leben im Dschungel war...
Bisher fand ich die Ansichten von wosch, AZ, dein1945 ziemlich extrem, aber du topst sie alle. Wer dir dein Weltbild eingetrichtert hat möchte ich mal wissen, Fanatismus ist ja fast noch untertrieben. Alle weiteren Worte schluck ich jetzt besser runter.

Ich bin ehrlich erschrocken.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 25.02.2010 18:56 | nach oben springen

#88

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 25.02.2010 21:18
von Sonny (gelöscht)
avatar

Zitat von S51
Sind sie überwunden? Wirklich? Doch selbst wenn, waren die USA also bis dahin ein Unrechtsstaat? Was ist in all den anderen Fällen?



Im Fall der USA ist das natürlich schon sehr lange her und an den damaligen Verhältnissen zu messen.

Südafrika wurde dagegen stets für die Apartheid kritisiert und sanktioniert, ja.

Zitat
Die bürgerliche Gesellschaft und der Sozialismus in der DDR haben extrem viele Gemeinsamkeiten.



Sie hatten (zumindest in Deutschland) denselben Ursprung, ja, und daraus resultierten dann auch noch gewisse Gemeinsamkeiten.

Entscheidend waren aber stets die Unterschiede.

Zitat
Wenn man den "Unrechtsstuß" wegläßt, dann hat der Bürger in den neuen Ländern gar nicht selten den Eindruck, vom Regen in die Traufe gekommen zu sein. Gut, er kann jetzt Demos abhalten noch und nöcher. Aber ändert das irgend etwas?



Ja, diese Sprüche kenne ich auch: "Wenn man früher seine Meinung sagte, kam man ins Gefängnis --- wenn man heute seine Meinung sagt, passiert gar nichts."

Das stimmt so natürlich nicht --- aber es wird wohl noch eine Weile dauern, bis diese Denkweise ausstirbt.

Zitat
Das gesellschaftliche Leben trennt sich zunehmend in das Leben vor Ort, die Initiative der Menschen oft weit ab jeder großen Politik.
Und in das beinahe schon so wie zu Erichs Zeiten abgehobene Leben der Politiker- und Wirtschaftskaste, die als Rechtfertigung dann eben so etwas wie diese Definition produzieren muss. Glauben tut das zwar eigentlich keiner, doch spielt das praktisch keine Rolle, weil sich die Politik sowieso nur kurz vor den wahlen um diese Störenfriede namens Bürger kümmert.



Auch diese Sprüche ("die da oben" usw.) hört man häufig --- allerdings nicht nur im Osten.

In Wirklichkeit ist es meist Desinteresse an politischen und gesellschaftlichen Themen, das sich dahinter verbirgt --- aber um das nicht zugeben zu müssen, wird eben "Politikverdrossenheit" vorgeschoben.

Zitat
Da braucht es diese historisch etwas schmalspurigen Definitionen von Unrecht, um vor den Leuten einen Unterschied zwischen DDR und BRD deutlich machen zu können.



Die Unterschiede sind eigentlich schon sehr klar ersichtlich --- man muß nur genau hinschauen.


nach oben springen

#89

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 25.02.2010 21:23
von Sonny (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl
Auf Deine "erlesenen" Erfahrungen habe ich ehrlich gesagt im Moment keine Lust mehr, mir ist einfach meine Zeit zu schade auf sowas zu antworten.



Dann tu dir um Himmels Willen keinen Zwang an!

Ich kann auch ohne deine Kommentare gut leben.


nach oben springen

#90

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 25.02.2010 21:24
von Granate | 132 Beiträge

sehr schön eingegrenzt bravo



nach oben springen

#91

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 25.02.2010 21:30
von Sonny (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.

Zitat von Sonny
--- an diese Menschen denke ich, wenn ich hier etwas schreibe.



Schreibst oder abschreibst?




Abschreiben eigentlich nicht. Hin und wieder zitiert man natürlich --- das sollte man dann aber stets angeben.

Zitat
Wie du mir hier den Unrechtsstaat DDR erklären möchtest, fast würde ich denken du machst gerade ein Praktikum beim Hubertus.



Dir will ich ja auch gar nichts erklären.

Zitat
Wer dir dein Weltbild eingetrichtert hat möchte ich mal wissen, Fanatismus ist ja fast noch untertrieben.



Sicher ist es gelegentlich etwas pointiert, das gehört dazu --- aber "Fanatismus" ist dann doch etwas anderes.

Zitat
Alle weiteren Worte schluck ich jetzt besser runter.



Verschluck dich nicht!


nach oben springen

#92

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 25.02.2010 21:53
von Granate | 132 Beiträge

muss mal was klar stellen . sorry meine ex war kid kiddy,und mit 25 bis 30ig kleinen kindern in einem raum????????? halle usw.einer hat den anderen angesteckt und ich alls old deddy hatte alle kinderseuchen auf einmal.



nach oben springen

#93

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 25.02.2010 22:18
von Granate | 132 Beiträge

Wow habe ein jungen im osten gross bekommen ,und ein nach der wende.alles was sich geendert hatte war der konsuuuum .es gab ya alles womitt man sein kind einkleiden konnte.familien die kein geld hatten,waren auf alles angewiesen.ICH BIN EIN DIESES KIND DIESER GESCHICHTE:es war nicht alles gold im osten.wie die propaganda im osten es einmals war.sorry aber FRAGT DOCH MAL DIE ELTERN DER KINDER;WENN SIE NOCH LEBEN KINDER ;DIE IN DIESEM FORUM TÄTIG SIND SORRY MEINE SCHREIBWEISE GRUSS GRANATE:



nach oben springen

#94

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 25.02.2010 22:49
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.

Bisher fand ich die Ansichten von wosch, AZ, dein1945 ziemlich extrem....



Extrem, nun, das ist sicher relativ. Bei dir sehen das einige sicher ähnlich. Trotzdem, dieses Kompliment gebe ich dir gern zurück.
Allerdings stellte ich mit Genugtuung fest, dass du "fand" geschrieben hast.
Egal, Feliks, die Wahrheit setzt sich durch, so oder so, manchmal dauert das eben nur etwas....
AZ


nach oben springen

#95

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 26.02.2010 01:14
von CaptnDelta (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Bisher fand ich die Ansichten von wosch, AZ, dein1945 ziemlich extrem, aber du topst sie alle. Wer dir dein Weltbild eingetrichtert hat möchte ich mal wissen, Fanatismus ist ja fast noch untertrieben. Alle weiteren Worte schluck ich jetzt besser runter.

Hierzulande gibts ein Sprichwort "the pot calling the kettle black" (leider nur auf English, uebersetzung hier). Hab schon lange nix mehr gelesen auf was dieser Spruch so gut gepasst hat



Die Liste der "fanatischen Gegenkandidaten" erspar ich mir, die duerften allgemein bekannt sein...

Zitat von Feliks D.
Ich bin ehrlich erschrocken.

War ich am Anfang von Dir auch, das gibt sich aber mit der Zeit, glaubs mir...

-Th


zuletzt bearbeitet 26.02.2010 01:30 | nach oben springen

#96

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 26.02.2010 01:33
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl

Hallo Sonny,

Auf Deine "erlesenen" Erfahrungen habe ich ehrlich gesagt im Moment keine Lust mehr, mir ist einfach meine Zeit zu schade auf sowas zu antworten.




dass trifft wohl exakt den punkt. hier streut einer massig die abstrusesten behauptungen und freud sich anschliesend wie einige user sich redlich bemühen diesen mist zu widerlegen. ist dass gelungen kommt gleich der nächste schwall von mehr als zweifelhaften erkenntnissen. dabei geht es quer durch alle themen, zeiten und gesellschaftsordnungen.

meine zeit ist dafür auch zu schade........

@sonny: troll dich ruhig weiter hier durchs forum, den gewinn von erkentniss erwartest du ja hier sicherlich nicht.

SCORN


nach oben springen

#97

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 26.02.2010 05:02
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von SCORN

Zitat von exgakl

Hallo Sonny,

Auf Deine "erlesenen" Erfahrungen habe ich ehrlich gesagt im Moment keine Lust mehr, mir ist einfach meine Zeit zu schade auf sowas zu antworten.




dass trifft wohl exakt den punkt. hier streut einer massig die abstrusesten behauptungen und freud sich anschliesend wie einige user sich redlich bemühen diesen mist zu widerlegen. ist dass gelungen kommt gleich der nächste schwall von mehr als zweifelhaften erkenntnissen. dabei geht es quer durch alle themen, zeiten und gesellschaftsordnungen.

meine zeit ist dafür auch zu schade........

@sonny: troll dich ruhig weiter hier durchs forum, den gewinn von erkentniss erwartest du ja hier sicherlich nicht.

SCORN




Wird wohl bald als Experte hier ernannt..
Schade.

seaman


nach oben springen

#98

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 26.02.2010 11:10
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.

Zitat von Sonny
--- an diese Menschen denke ich, wenn ich hier etwas schreibe.



Schreibst oder abschreibst?

Bei Menschen wie dir wird mir Angst und Bange. Wie du mir hier den Unrechtsstaat DDR erklären möchtest, fast würde ich denken du machst gerade ein Praktikum beim Hubertus. Wie sagt der RMR immer, der Eskimo der dem Neger erklärt wie sein Leben im Dschungel war...
Bisher fand ich die Ansichten von wosch, AZ, dein1945 ziemlich extrem, aber du topst sie alle. Wer dir dein Weltbild eingetrichtert hat möchte ich mal wissen, Fanatismus ist ja fast noch untertrieben. Alle weiteren Worte schluck ich jetzt besser runter.

Ich bin ehrlich erschrocken.




;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Felix, manchmal muß ich, genauso wie es Alfred schon mal hier im Forum angedeutet hatte, den Besuch einer Potsdamer Hochschule Deinerseits anzweifeln. Deine Hinweise auf "Hubertus Knabe", RMR´s "Neger und Eskimos" im Hinblick auf ein so ernstes Thema und Dein "ehrliches" Erschrecken" bei Menschen wie Sonny, bei denen Dir "Angst und Bange" wird, macht mich zum wiederholten Male nachdenklich, wenn ich mich mit Deiner Person beschäftige und in dem Zusammenhang frage ich mich, wie kommt es, daß der Besuch einer juristischen Hochschule in der DDR, im Nachhinein so ein "Geschwurbel" hervorbringen kann??!! Die Zeiten in denen Einem "Angst und Bange" vor bestimmten Personen werden konnte, sind seit gut 20 Jahren endlich vorbei und ich kann sogar "ehrlich" verstehen, daß Dich das im Jahre 1989/90 "ehrlich erschrocken" hatte, als es Dich mit etlichen Anderen aus den für Euch "sicheren"
Positionen herausholte! Daß Du meine Ansichten bislang als "ziemlich extrem" bezeichnen tust, zeigt mir nur noch mal, daß ich mit ihnen richtig liege, weil sie sich von Deinen "extrem" unterscheiden!
Trotzdem, auch für Dich: Schöne grüße aus Kassel.


nach oben springen

#99

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 26.02.2010 12:08
von Alfred | 6.850 Beiträge

Wosch,

sicher staunt man öfters mal über den einen oder anderen Beitrag.

Sicher , man darf Fragen stellen, aber einige Fragestellungen sind schon – ich drückte dies mal vorsichtig aus – GEWÖHNSBEDÜRFTIG.

Und wenn ich einige Antworten von Sonny lese, dann finde ich dies ….

Ich habe mal gelesen, dass der DDR Experten fehlten und einige sich Experten nannten, die es eigentlich nicht waren. Andere waren eigentlich Experten, konnten aber ihr Wissen nicht anbringen. Abgesehen ob dies nun stimmt oder nicht, ab und zu denke ich, dass sich einiges wiederholt. Siehe die Aussage von Seaman.


nach oben springen

#100

RE: DDR Myhtos -Schlange vor Geschäften

in Mythos DDR und Grenze 26.02.2010 12:24
von wosch (gelöscht)
avatar

[quote="Alfred"]Wosch,

sicher staunt man öfters mal über den einen oder anderen Beitrag.

;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Genau Alfred, Beim Lesen einiger Beiträge von ehemaligen MfS-Angehörigen (Dich eingeschlossen) komme ich so manches mal aus dem Staunen fast nicht mehr raus! Wo Du Recht hast, hast Du Recht!!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Verein der in der DDR geschiedenen Frauen e.V.“
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
7 30.12.2010 09:58goto
von josy95 • Zugriffe: 2196
Die 7 Irrtümer der deutschen Einheit
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
0 03.10.2010 08:52goto
von Angelo • Zugriffe: 1056
Warum zu DDR-Zeiten Geschiedene nur wenig Rente erhalten
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
1 04.07.2009 11:35goto
von Heldrasteiner • Zugriffe: 745

Besucher
14 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3774 Gäste und 178 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558347 Beiträge.

Heute waren 178 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen