#21

RE: DDR Mythos ?

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:06
von Mike59 | 7.959 Beiträge

Zitat von Granate
wer in der ehmaligen ddr ein assi war,hatte ein gutes ansehen unter den kollegen.sie hatten geld und viel narrenfreiheit. men damaliger meister war sogar froh wenn diese leute sonderschichten fuhren ,denn da gab es ja für das erscheinen schon 50ig mark.die dummen waren einzig und allein die arbeiter man war der letzte dreck.


-----
Interessanter Beitrag von dir Granate.
Das wirft alle andere Beiträge über den Haufen.
LG Mike59


nach oben springen

#22

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:19
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Angelo
Entspricht das der Wahrheit das jeder in der DDR Arbeit hatte in den Volks eigenen Betrieben?Und wer dennoch keine Arbeit hatte bekam man Hilfe vom Staat ?



Es entspricht wohl der Wahrheit,das nicht sein kann, was nicht sein darf.
Zum Sozialismus passte eben nicht arbeitslos.
Ich nenne es mal PFLICHT zur Arbeit und eben auch ein RECHT auf Arbeit.
Recht auf Arbeit war GESETZ.

Und wer das uebertrieben hat,NICHTARBEITEN...also mit "Ansage",dann hing es wohl auch noch von den oertlichen Gegebenheiten ab,aber es gab in allen Staedten eine Abteilung INNERES beim RAT DES KREISES.

Wer nicht zur Arbeit kam wurde fast schon gebettelt von den Meistern oder Abteilungsleitern.
Irgendwann kommt dann zwangslaeufig der Punkt,wo sich Andere um Dich "gekuemmert"haben.

Sicherlich musste ja von irgendwas leben,was sollte das sein,ausschliesslich Schwarzarbeit,kaufen und verkaufen....war so nicht angesagt in der DDR.
Es gab eine finanzielle Unterstuetzung,weiss es nicht genau,aber ein paar DDR Mark waren es.
Wir hatten einen Heizer bei uns im Betrieb,der hatte 15o eigene Huehner und vom Eierverkauf konnte er gut leben.
Aufgekauft hat er dann noch,wenn die Anderen arbeiten waren, die Eier aus den Laeden,auch die Preise waren gestuetzt und der Ankaufspreis war eben hoeher als der Verkaufspreis in den Laeden.
Das war dann seit zweites Standbein,nur passte irgendwann nicht mehr die Zahl der gelegten Eier seiner eigenen Huehner,mit den Mengen die er dann wieder abverkauft hat an den Handel.
Folglich gings fuer ein paar Monate in den Bau zum Ueberlegen,zur naechsten Heizperiode war der Junge wieder da und hat gearbeitet.


nach oben springen

#23

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:30
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Boelleronkel

Zitat von Angelo
Entspricht das der Wahrheit das jeder in der DDR Arbeit hatte in den Volks eigenen Betrieben?Und wer dennoch keine Arbeit hatte bekam man Hilfe vom Staat ?



Es entspricht wohl der Wahrheit,das nicht sein kann, was nicht sein darf.
Zum Sozialismus passte eben nicht arbeitslos.
Ich nenne es mal PFLICHT zur Arbeit und eben auch ein RECHT auf Arbeit.
Recht auf Arbeit war GESETZ.

Und wer das uebertrieben hat,NICHTARBEITEN...also mit "Ansage",dann hing es wohl auch noch von den oertlichen Gegebenheiten ab,aber es gab in allen Staedten eine Abteilung INNERES beim RAT DES KREISES.

Wer nicht zur Arbeit kam wurde fast schon gebettelt von den Meistern oder Abteilungsleitern.
Irgendwann kommt dann zwangslaeufig der Punkt,wo sich Andere um Dich "gekuemmert"haben.

Sicherlich musste ja von irgendwas leben,was sollte das sein,ausschliesslich Schwarzarbeit,kaufen und verkaufen....war so nicht angesagt in der DDR.
Es gab eine finanzielle Unterstuetzung,weiss es nicht genau,aber ein paar DDR Mark waren es.
Wir hatten einen Heizer bei uns im Betrieb,der hatte 15o eigene Huehner und vom Eierverkauf konnte er gut leben.
Aufgekauft hat er dann noch,wenn die Anderen arbeiten waren, die Eier aus den Laeden,auch die Preise waren gestuetzt und der Ankaufspreis war eben hoeher als der Verkaufspreis in den Laeden.
Das war dann seit zweites Standbein,nur passte irgendwann nicht mehr die Zahl der gelegten Eier seiner eigenen Huehner,mit den Mengen die er dann wieder abverkauft hat an den Handel.
Folglich gings fuer ein paar Monate in den Bau zum Ueberlegen,zur naechsten Heizperiode war der Junge wieder da und hat gearbeitet.




;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Hallo Boelleronkel, nenn doch mal bitte die Eierpreise für Ankauf und Verkauf! Danke schon mal!

Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 13.03.2010 20:31 | nach oben springen

#24

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:38
von Mike59 | 7.959 Beiträge

[
;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Hallo Boelleronkel, nenn doch mal bitte die Eierpreise für Ankauf und Verkauf! Danke schon mal!

Schönen Gruß aus Kassel. [/quote]
----------------
relaxt alter nordhessischer Mecklenburger . So was läuft heute unter Subventionen. Wird sich auch im jetzt nicht auf Ewigkeit bewähren obwohl es gerade neu erfunden scheint.
Mike59


nach oben springen

#25

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:39
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Alsoooo....ich hab mal gehört und dat zu DDR-Zeiten, dat et wohl einige wenige Penner gab die echt nich am arbeiten waren, echte hoffnunglose Schluckies halt und die bekamen wohl ein Tagesgeld in Höhe von 10-12 Ostmärker was sie sich wohl irgendwo täglich abholen mußten.....

....ich hab's aber auch nur so gehört, erzählt wird/wurde ja viel....vielleicht weiß ja jemand wat davon wahr is....

groetjes

Mara


nach oben springen

#26

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:41
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59
[
;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Hallo Boelleronkel, nenn doch mal bitte die Eierpreise für Ankauf und Verkauf! Danke schon mal!

Schönen Gruß aus Kassel.


----------------
relaxt alter nordhessischer Mecklenburger . So was läuft heute unter Subventionen. Wird sich auch im jetzt nicht auf Ewigkeit bewähren obwohl es gerade neu erfunden scheint.
Mike59[/quote]

;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Ich meinte natürlich die Eierpreise zu DDR-Zeiten!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#27

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:45
von Mike59 | 7.959 Beiträge

Zitat von Mongibella
Alsoooo....ich hab mal gehört und dat zu DDR-Zeiten, dat et wohl einige wenige Penner gab die echt nich am arbeiten waren, echte hoffnunglose Schluckies halt und die bekamen wohl ein Tagesgeld in Höhe von 10-12 Ostmärker was sie sich wohl irgendwo täglich abholen mußten.....

....ich hab's aber auch nur so gehört, erzählt wird/wurde ja viel....vielleicht weiß ja jemand wat davon wahr is....

groetjes

Mara


---------
echt ?
ist jetzt kein quatsch - aber Geld für nichts. Kann ich mir nicht vorstellen. Zuschüsse Ok, aber einfach nur die Hand aufhalten. Da habe ich ein Problem mit.
Das und DDR - für mich

Mike59


nach oben springen

#28

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:47
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Manno manno,das war so um 1985,aber 10 Eier kosteten glaube ich 1,20 bis 2.ooMark der DDR und im Ankauf
gabs ca.0,35 bis 0.45 pro Ei.
Da gab es immer in den Tageszeitungen eine Tabelle mit Ankaufszeiten und Orten wo.
So z.b. auch fuer Kanninchen,Huehner,Kleingarten Obst etc.
Das war immer gute Ware aus naechster Naehe.
Auch die privaten Baecker etc,hatten Ihre Verkaefer aus den Gartensparten,das Aufkaufsysthem war nicht das schlechteste.Es war sicher nicht genug,aber es wurde auch nicht durch die ganze Welt gekarrt.
Wenn Du heute siehst wie oft gutes Obst einfach so ungesammelt vergammelt,ist schon komisch.


nach oben springen

#29

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:49
von chucky | 1.213 Beiträge

mara,
da haste den rest abgefasst, weil das war ein prozent
Gruß Ralph


nach oben springen

#30

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:50
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Boelleronkel
Manno manno,das war so um 1985,aber 10 Eier kosteten glaube ich 1,20 bis 2.ooMark der DDR und im Ankauf
gabs ca.0,35 bis 0.45 pro Ei.
Da gab es immer in den Tageszeitungen eine Tabelle mit Ankaufszeiten und Orten wo.
So z.b. auch fuer Kanninchen,Huehner,Kleingarten Obst etc.
Das war immer gute Ware aus naechster Naehe.
Auch die privaten Baecker etc,hatten Ihre Verkaefer aus den Gartensparten,das Aufkaufsysthem war nicht das schlechteste.Es war sicher nicht genug,aber es wurde auch nicht durch die ganze Welt gekarrt.
Wenn Du heute siehst wie oft gutes Obst einfach so ungesammelt vergammelt,ist schon komisch.



;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

1961 kostete ein Ostei um die 45 Pfennig, daran kann ich mich noch sehr genau erinnern!!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#31

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:51
von Mike59 | 7.959 Beiträge

Zitat von wosch

Zitat von Mike59
[
;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Hallo Boelleronkel, nenn doch mal bitte die Eierpreise für Ankauf und Verkauf! Danke schon mal!

Schönen Gruß aus Kassel.


----------------
relaxt alter nordhessischer Mecklenburger . So was läuft heute unter Subventionen. Wird sich auch im jetzt nicht auf Ewigkeit bewähren obwohl es gerade neu erfunden scheint.
Mike59




;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Ich meinte natürlich die Eierpreise zu DDR-Zeiten!!
Schönen Gruß aus Kassel. [/quote]

.
Mach das mal nicht an den Eiern fest, auch wenn es da sehr weht tuen kann. Die heutigen Subventionen werden uns allen noch viel mehr schmerzen.
Mike59


nach oben springen

#32

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:51
von chucky | 1.213 Beiträge

wosch, mein vati hat etwas anderes erzählt


nach oben springen

#33

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:53
von chucky | 1.213 Beiträge

aber mein vati ist schon tod


nach oben springen

#34

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:55
von rhoenadler (gelöscht)
avatar

Zitat von Boelleronkel
Manno manno,das war so um 1985,aber 10 Eier kosteten glaube ich 1,20 bis 2.ooMark der DDR und im Ankauf
gabs ca.0,35 bis 0.45 pro Ei.
Da gab es immer in den Tageszeitungen eine Tabelle mit Ankaufszeiten und Orten wo.
So z.b. auch fuer Kanninchen,Huehner,Kleingarten Obst etc.
Das war immer gute Ware aus naechster Naehe.
Auch die privaten Baecker etc,hatten Ihre Verkaefer aus den Gartensparten,das Aufkaufsysthem war nicht das schlechteste.Es war sicher nicht genug,aber es wurde auch nicht durch die ganze Welt gekarrt.
Wenn Du heute siehst wie oft gutes Obst einfach so ungesammelt vergammelt,ist schon komisch.




stimm dir da mal zu.
kleinvieh, bis hin zum schwein und auch mal mastbullen, waren ein guter und willkommener nebenverdienst für mich und meine familie...
konnte man gut beim häuslebauen gebrauchen, die kohle...


nach oben springen

#35

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:55
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von chucky
wosch, mein vati hat etwas anderes erzählt


;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;
Chucky, vielleicht war es in Leipzig anders als bei uns in Mecklenburg, aber die Eier waren schon überal gleich, nämlich oval!
Schönen Gruß aus Kassel.


zuletzt bearbeitet 13.03.2010 20:56 | nach oben springen

#36

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 20:57
von chucky | 1.213 Beiträge

wosch, da kann ich auch nicht mit reden


nach oben springen

#37

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 21:01
von chucky | 1.213 Beiträge

mein opa hat den krieg mitgemacht, ich glaube nicht das ihr euch das vorstellen könnt, ich auch nisch


nach oben springen

#38

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 21:03
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von wosch

Zitat von Boelleronkel
Manno manno,das war so um 1985,aber 10 Eier kosteten glaube ich 1,20 bis 2.ooMark der DDR und im Ankauf
gabs ca.0,35 bis 0.45 pro Ei.
Da gab es immer in den Tageszeitungen eine Tabelle mit Ankaufszeiten und Orten wo.
So z.b. auch fuer Kanninchen,Huehner,Kleingarten Obst etc.
Das war immer gute Ware aus naechster Naehe.
Auch die privaten Baecker etc,hatten Ihre Verkaefer aus den Gartensparten,das Aufkaufsysthem war nicht das schlechteste.Es war sicher nicht genug,aber es wurde auch nicht durch die ganze Welt gekarrt.
Wenn Du heute siehst wie oft gutes Obst einfach so ungesammelt vergammelt,ist schon komisch.



;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

1961 kostete ein Ostei um die 45 Pfennig, daran kann ich mich noch sehr genau erinnern!!
Schönen Gruß aus Kassel.




....................................................................................................
Grundnahrunsmittel wurden seit 1961 immer billiger,das war der naechste Fehler der DDR.
Du konntest beim Baecker Brote in Mengen kaufen und Dir Schweine halten,dafuer gabs dann wieder gute
Ankaufspreise die gestuetzt waren.
Die Betonkoepfe haben dafuer selbst gesorgt,das IHR Laendle den Bach runter ging.


nach oben springen

#39

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 21:11
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Mongibella
Alsoooo....ich hab mal gehört und dat zu DDR-Zeiten, dat et wohl einige wenige Penner gab die echt nich am arbeiten waren, echte hoffnunglose Schluckies halt und die bekamen wohl ein Tagesgeld in Höhe von 10-12 Ostmärker was sie sich wohl irgendwo täglich abholen mußten.....

....ich hab's aber auch nur so gehört, erzählt wird/wurde ja viel....vielleicht weiß ja jemand wat davon wahr is....

groetjes

Mara


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
stimmt das gab es,im Rat der Stadt,also der jeweiligen Kommune wuerde man heute sagen.
Von einem Ostberliner weiss ich,dass er es bekommen hat,nur das dauerte nicht sehr lange.
Er hat mir mal gesagt das er 15 mark der DDR pro Tag bekam und es auch pro Tag selbst abholen musste.
Einmal hat er es in lauter 20 Pfennig Rollen erhalten.Legger,hat er ja noch Glueck gehabt,Pfennige gabs auch in der DDR.


nach oben springen

#40

RE: DDR Mythos ? "Es gab keine Arbeitslose in der DDR"

in Mythos DDR und Grenze 13.03.2010 21:24
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Mike, es stimmt, das mit dieser täglichen Unterstützung und sie musste persönlich abgeholt werden.
Ich wollte es auch nicht glauben, aber S51 schrieb einmal darüber in einem anderen Fred und es waren, soweit ich das noch in Erinnerung habe 7,- Mark pro Tag.
Das sind sage und schreibe 140 Brötchen am Kalendertag gewesen, also verhungert ist da keiner, um ein klein wenig Humor anzuhängen.

R-M-R


nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3196 Gäste und 201 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557664 Beiträge.

Heute waren 201 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen