#1101

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 10:22
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #1094
Es waren nach meinen Information KEINE GRENZER , es waren Angehörige des MfS !!

B208

Nach meinen Informationen waren es zwei Grenzaufklärer und zwei "Angehörige MfS".
Wobei wir uns bei der Einleitung schon wieder im Bereich "hätte, wäre, wenn" bewegen.

Ari

P.S.: Hier war letzte Nacht ja mehr Betrieb als vor 40 Jahren am Grenz-Eck...


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#1102

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 10:22
von Rainer-Maria Rohloff | 1.377 Beiträge

B208 dein Text in #1080, der ehrt doch den Dieter ohne Frage und da gehe ich sogar mit, nur ganz ohne Schuld so meine Meinung war eurer Westen eben nicht, in der damaligen Gartenschlägersache. Und genau das fällt Euch heute enorm schwer(auch dem Dieter), dies einzugestehen. Da wehrt ihr euch dagegen sinngemäß körperlich, so wenn ich Dieters textlichen Brechreiz mal so auslegen darf.

Mir gefällt ehrlich gesagt auch deine gelinde gesagt Rumeierei in deinen letzten Texten nicht. Was der Michael damals nun noch alles oder eben nicht zu beachten gehabt hätte.Um doch "sein Werk" in Ruhe vollenden zu können.

Denn der Junge rannte mit ner Waffe durch die nächtliche Gegend, (und seine Kumpels mit, auch bewaffnet wenn ich das im Buch richtig gelesen habe) dazu in einer Grenzgegend wo er besser nicht sein sollte. Was willst du denn jetzt noch mit deiner Fragerei erreichen, etwa das die Exgrenzer der DDR jetzt vor des Michael "Arsch in der Hose, seiner Zivilcourage"(dein Wortlaut) den nichtvorhandenen Hut ziehn. Ich glaube eher, einen Teufel werden hier manche tun ....sich drum scheren und der Rainer mit.

Rainer-Maria aber ne, es sollte ob meines Textes keine Mißstimmung aufkommen weil, wir haben uns ja schon mal persönlich kennen gelernt und achten uns somit. Nimm das hier sinngemäß nur als Internetplänkelei.

Und einen guten Kampftag der Arbeiterklasse allen ins Forum. Vereinfacht nen Sonntag für die Erholung.....von der tagtäglichen Arbeit.



damals wars, Fritze, mibau83, bürger der ddr und GZB1 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1103

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 10:27
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zitat von S51 im Beitrag #1084
Illegaler Waffenbesitz...? Nun ja, hatte er vielleicht eine WBK, gar einen Waffenschein? Waffen wie die Star SI in der Bundesrepublik stammten in aller Regel aus Behördenbeständen. Gleiche Waffen hatten auch Tunnelbauer in Berlin erhalten. Ich muss mal nachschauen aber mir ist so, das zum Beispiel auch auf Egon Schultz aus einer Star geschossen wurde. Nun war es zumindest in der Bundesrepublik nicht vollkommen unüblich, das durch Behörden ausgesonderte Waffen auf dem privaten Markt angeboten wurden aber auch dann hätte er ja für deren Erwerb eine WBK mit Voreintrag haben müssen. Wenn er sie legal besaß. Es war auf DDR-Seite bekannt, das zumindest Hr. Gartenschläger von westdeutschen Behörden eine Waffe zum Selbstschutz erhalten hatte. Nur halt nicht, was für eine Waffe. Echeverira lieferte solche Star aber auch an Geheimdienste. Die Rede speziell für die Bundesrepublik ist hier von 5000 Waffen, die diesen Weg gingen.


Die WBK hätte er ja am Mann haben müssen! (theoretisch)
Oder wurde eine bei seinen Hinterlassenschaften in der BRD gefunden.
Gab die Registratur zu dem Thema was her?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1104

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 10:27
von eisenringtheo | 9.183 Beiträge

Ich denke, weder Gartenschläger noch Weinhold haben von der Bundesrepublik offiziell Waffen bekommen, auch nicht zum Selbstschutz.
Theo


nach oben springen

#1105

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 10:31
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #1101
Zitat von B208 im Beitrag #1094
Es waren nach meinen Information KEINE GRENZER , es waren Angehörige des MfS !!

B208

Nach meinen Informationen waren es zwei Grenzaufklärer und zwei "Angehörige MfS".
Wobei wir uns bei der Einleitung schon wieder im Bereich "hätte, wäre, wenn" bewegen.

Ari

P.S.: Hier war letzte Nacht ja mehr Betrieb als vor 40 Jahren am Grenz-Eck...


Da sich die Grenzaufklärer im Vorgelagertem auskannten, ergebe das Sinn, also doch Grenztruppen...


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1106

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 10:58
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #1105
Zitat von Ari@D187 im Beitrag #1101
[quote=B208|p539291]Es waren nach meinen Information KEINE GRENZER , es waren Angehörige des MfS !!

B208

Nach meinen Informationen waren es zwei Grenzaufklärer und zwei "Angehörige MfS".
Wobei wir uns bei der Einleitung schon wieder im Bereich "hätte, wäre, wenn" bewegen.

Ari

P.S.: Hier war letzte Nacht ja mehr Betrieb als vor 40 Jahren am Grenz-Eck...


Da sich die Grenzaufklärer im Vorgelagertem auskannten, ergebe das Sinn, also doch Grenztruppen...[/quote]

Grün--- Das ist doch Jacke wie Hose--Das MfS gehörte mit zum Sicherheitsapperat der DDR. Und wie ein Staat seine Sicherheitskräfte einsetzt, bestimmt er selber und kein anderer Staat. Das war damals in der Bundesrepublik genauso und so ist es auch heute noch. Siehe Einsatz der GSG9. Und noch etwas--wenn heute jemand fremdenfeinliche Parolen an einer Asylunterkunft schmiert oder einige Böller wirft. Ermittelt auch nicht die Kripo--sondern der Staatsschutz. Übrigens--die Handlungen des Gartenschlägers, kann man beruhigt,als einen terroristischen Akt gegenüber eines anderen Staates sehen.


Rainer-Maria Rohloff hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1107

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 11:24
von Hanum83 | 4.789 Beiträge

Wenn man mal in den ursächlichen Urschleim eintaucht, kein Adolf, kein geteiltes Deutschland, keine 501, kein Gartenschläger.
Leider ist es halt anders gekommen.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#1108

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 15:24
von B208 | 1.352 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #1012
Zitat von SET800 im Beitrag #996
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #991
Gartenschläger ist für mich Opfer. Moskwitschka


Hallo,
wieso Opfer, ein Opfer kann nur jemand sein der aufgrund fremder Zwänge zu Schaden kommt. Herr G. dagegen drang ganz freiwillig und vorsätzlich wider besserem Wissen um die "Humorlosigkeit" der DDR-Organe im Bezug auf Grenzthemen und -anlagen.

Wenn Opfer, dann aufgrund seiner eigenen Überheblichkeit, Dummheit, Naivität, Unvernunft, Hass oder Geltungssucht.



Diese fremden Zwänge findest du in der Vorgeschichte des M.G. während seiner DDR Staatsbürgerschaft und seiner DDR Haftzeit .
Nur durch ein überfliegen einiger Google Vorschläge zum Thema Gartenschläger wird man die Zusammenhänge nicht verstehen .

Er ist Opfer seiner Zivilcourage geworden . Könnte auch sagen : er hatte ein Arsch in der Hose .

B208




Moin R-M-R , wo liest Du hier in meinem Text etwas von einem Verlangen , dass ehem AGT den Hut ziehen sollen .
Ich ziehe den Hut vor seiner Zivilcourage !!! Etwas was heute oft eingefordert wird . Nicht wegschauen , sondern mit dem Finger darauf zeigen , wenn nötig und möglich selbst einschreiten . Ich empfinde dass er einen Arsch in der Hose hatte . Meine Meinung !
Und wenn heute ein ehem. AGT hier im Thema diese SM70 anklagt , sie kritisiert und dann nach über 30 Jahren dafür einen Anschiss aus den eigenen Reihen bekommt , er solle soetwas nicht sagen , das könnte andere AGT verärgern , dann fehlt bei einigen der Arsch in der Hose .
Und wenn Du meine Beiträge genau gelesen hast , ist Dir sicherlich nicht entgangen , dass ich eine Mitschuld sehe , durch den offenen Funkverkehr des BGS , sogar Absicht unterstellt habe . Nur hatten wir wie auch beschrieben keine Grenzsicherung sondern eine lockere Grenzüberwachung .
Und wenn Du Dir einige der letzten Beiträge anschaust , dann kannst Du dem Dieter nur recht geben . Beispiel : Waffenbesitzkarte !!! Das grenzt an Altersschwachsinn .
Dir auch nen geruhsamen Kampftag der Arbeiterklasse .
B208


nach oben springen

#1109

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 15:28
von B208 | 1.352 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #1106
Zitat von damals wars im Beitrag #1105
Zitat von Ari@D187 im Beitrag #1101
[quote=B208|p539291]Es waren nach meinen Information KEINE GRENZER , es waren Angehörige des MfS !!

B208

Nach meinen Informationen waren es zwei Grenzaufklärer und zwei "Angehörige MfS".
Wobei wir uns bei der Einleitung schon wieder im Bereich "hätte, wäre, wenn" bewegen.

Ari

P.S.: Hier war letzte Nacht ja mehr Betrieb als vor 40 Jahren am Grenz-Eck...


Da sich die Grenzaufklärer im Vorgelagertem auskannten, ergebe das Sinn, also doch Grenztruppen...


Grün--- Das ist doch Jacke wie Hose--Das MfS gehörte mit zum Sicherheitsapperat der DDR. Und wie ein Staat seine Sicherheitskräfte einsetzt, bestimmt er selber und kein anderer Staat. Das war damals in der Bundesrepublik genauso und so ist es auch heute noch. Siehe Einsatz der GSG9. Und noch etwas--wenn heute jemand fremdenfeinliche Parolen an einer Asylunterkunft schmiert oder einige Böller wirft. Ermittelt auch nicht die Kripo--sondern der Staatsschutz. Übrigens--die Handlungen des Gartenschlägers, kann man beruhigt,als einen terroristischen Akt gegenüber eines anderen Staates sehen.
[/quote]

R-M-R , für diesen schwachsinnigen Beitrag bedankst Du Dich auch noch !
Und , Achtung ! Ich bezeichne den Beitrag als schwachsinnig , nicht den Verfasser !
B208


nach oben springen

#1110

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 15:37
von B208 | 1.352 Beiträge

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #1101
Zitat von B208 im Beitrag #1094
Es waren nach meinen Information KEINE GRENZER , es waren Angehörige des MfS !!

B208

Nach meinen Informationen waren es zwei Grenzaufklärer und zwei "Angehörige MfS".
Wobei wir uns bei der Einleitung schon wieder im Bereich "hätte, wäre, wenn" bewegen.

Ari

P.S.: Hier war letzte Nacht ja mehr Betrieb als vor 40 Jahren am Grenz-Eck...


Die Schützen Liebermann , Raupach , Linß und Wienhold standen vor Gericht und gaben an , Angehörige der Einsatzkompanie des MfS gewesen zu sein . Es waren keine Angehörigen der GT , somit auch keine GAKl .
B208


nach oben springen

#1111

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 16:07
von Lutze | 8.039 Beiträge

Am meisten Angst vor den Zaunminen hatte die DDR-Obrigkeit selber,
international werden Minen geächtet,und an der DDR-Grenze werden die
am Zaun montiert,das dadurch das Ansehen der DDR nicht besser wurde,
haben die Genossen wohl nicht bedacht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1112

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 16:13
von B208 | 1.352 Beiträge

Und Gartenschläger kannte diese Achillesferse und hat der friedliebenden DDR Führungsriege den Spiegel vorgehalten . Dafür noch heute meine Hochachtung .
B208


Lutze und Moskwitschka haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1113

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 16:36
von Georg | 1.031 Beiträge

Michael Gartenschläger ein Held ?
Michael Gartenschläger war ein erbitterter Feind der DDR, Antikommunist ! Und damit ist er logisch ein Held für die Gleichgesinnten. Nur verstehe ich nicht, warum das Heldentum des M.G. in den Medien hauptsächlich so ab 2004/ 2006 entdeckt oder geschaffen wurde.


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1114

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 16:44
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #1109
Zitat von Rostocker im Beitrag #1106
Zitat von damals wars im Beitrag #1105
Zitat von Ari@D187 im Beitrag #1101
[quote=B208|p539291]Es waren nach meinen Information KEINE GRENZER , es waren Angehörige des MfS !!

B208

Nach meinen Informationen waren es zwei Grenzaufklärer und zwei "Angehörige MfS".
Wobei wir uns bei der Einleitung schon wieder im Bereich "hätte, wäre, wenn" bewegen.

Ari

P.S.: Hier war letzte Nacht ja mehr Betrieb als vor 40 Jahren am Grenz-Eck...


Da sich die Grenzaufklärer im Vorgelagertem auskannten, ergebe das Sinn, also doch Grenztruppen...


Grün--- Das ist doch Jacke wie Hose--Das MfS gehörte mit zum Sicherheitsapperat der DDR. Und wie ein Staat seine Sicherheitskräfte einsetzt, bestimmt er selber und kein anderer Staat. Das war damals in der Bundesrepublik genauso und so ist es auch heute noch. Siehe Einsatz der GSG9. Und noch etwas--wenn heute jemand fremdenfeinliche Parolen an einer Asylunterkunft schmiert oder einige Böller wirft. Ermittelt auch nicht die Kripo--sondern der Staatsschutz. Übrigens--die Handlungen des Gartenschlägers, kann man beruhigt,als einen terroristischen Akt gegenüber eines anderen Staates sehen.



R-M-R , für diesen schwachsinnigen Beitrag bedankst Du Dich auch noch !
Und , Achtung ! Ich bezeichne den Beitrag als schwachsinnig , nicht den Verfasser !
B208[/quote]

B208--Nur mal so eine Frage--Wenn jemand auf die Grenzen der Bundesrepublik einen Anschlag unternimmt und jemand würde das hier als Straftat darlegen. Würdest Du das dann auch als Schwachsinn bezeichnen.


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1115

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 16:52
von hanseatin | 145 Beiträge

Zitat von Georg im Beitrag #1113
Michael Gartenschläger ein Held ?
Michael Gartenschläger war ein erbitterter Feind der DDR, Antikommunist ! Und damit ist er logisch ein Held für die Gleichgesinnten. Nur verstehe ich nicht, warum das Heldentum des M.G. in den Medien hauptsächlich so ab 2004/ 2006 entdeckt oder geschaffen wurde.
Zitat von Georg im Beitrag #1113
Michael Gartenschläger ein Held ?
Michael Gartenschläger war ein erbitterter Feind der DDR, Antikommunist ! Und damit ist er logisch ein Held für die Gleichgesinnten. Nur verstehe ich nicht, warum das Heldentum des M.G. in den Medien hauptsächlich so ab 2004/ 2006 entdeckt oder geschaffen wurde.


Genau darum geht es doch Held oder leichtsinnig. G. hat mehrmals sein Leben leichtsinnig aufs Spiel gesetzt. Nicht nur sich hat er in Gefahr gebracht.
Da er bewaffnet war ,muss doch davon ausgegangen werden das er sie auch bei Gefahr für sich zum töten einsetzen wollte. Ein Leichtsinniger ist kein Held. Diese verdammte Grenze war menschenverachtend auf DDR Seite.Ohne diese Grenze weniger Opfer .



nach oben springen

#1116

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 16:54
von B208 | 1.352 Beiträge

Einen Anschlag !!! unternimmt , mit dem Begriff Anschlag beginnt der Schwachsinn schon . Das kleine Männchen , dass den Kopf gegen die " Mauer " knallt begeht sicherlich auch einen Anschlag .


nach oben springen

#1117

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 17:06
von Rostocker | 7.731 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #1116
Einen Anschlag !!! unternimmt , mit dem Begriff Anschlag beginnt der Schwachsinn schon . Das kleine Männchen , dass den Kopf gegen die " Mauer " knallt begeht sicherlich auch einen Anschlag .


Und wie würdest Du denn so was bezeichnen? Natürlich als Heldentat und legitiem. Oder? Ich glaube selbst heute würden Politiker, so was als eine terroristische Straftat sehen.. Und um auf das Wort -Schwachsinn -- noch mal zu kommen. Die Straftat von M.G. wahr schwachsinn. So und nun kannste das kleine Männchen mit den Kopf gegen die Mauer wieder einsetzen.


nach oben springen

#1118

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 17:30
von B208 | 1.352 Beiträge

Das verbauen einer Personenmine zur Verhinderung meinen Aufenthaltsort , als freier Bürger eines demokratischen friedliebenden Staates , frei zu wählen ist ein terroristischer Anschlag , nicht diese Mine zu demontieren . Eine Mine zu entfernen , zu sichern und zu vernichten ist ein friedlicher Akt .

B208


nach oben springen

#1119

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 17:36
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Man muss sich auch mal auf der Zunge zergehen lassen das Honecker und Konsorten diese Dinger dann für Geld abbauen liessen.
"Gib uns Bitte Geld und wir machen alles was Du sagst Franz"


nach oben springen

#1120

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.05.2016 17:39
von Alfred | 6.854 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #1119
Man muss sich auch mal auf der Zunge zergehen lassen das Honecker und Konsorten diese Dinger dann für Geld abbauen liessen.
"Gib uns Bitte Geld und wir machen alles was Du sagst Franz"



Wer sagt dies ?


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 44 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 465 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558539 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen