#581

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 19:39
von Barbara (gelöscht)
avatar

Oh lieber Nostalgiker, bei "Gutmensch" muss ich ja gleich reflexhaft rein ins Getümmel, das habe ich hier sooft schon im Forum gehört und selbst gesagt bekommen (und es war in der Regel despektierlich gemeint - bitte nicht auf dich beziehen), dass ich nicht anders kann - "Gehabe" möchte ich allerdings zu bedenken geben.

-------------------

Dass ich dem Uwe seine Meinung teile geht wohl aus meinen vorherigen Beiträgen sowieso schon hervor, möchte es aber dennoch nochmal ausdrücklich sagen: Uwe, ich bin deiner Meinung.


Und an all die anderen, die hier so verkrampft auf der ausschließlichen Bewertung des Falles Gartenschläger "Krinminell" bestehen, lege ich ans Herz, sich in die eigene wilde Zeit reinzuversetzen, mit Weibern, Wein und Gesang, sich plötzlich über Nacht vor einem Stacheldraht und Maschinenpistolen sehen und damit: andere Kumpels nicht mehr sehen können, bestimmte Sachen nicht mehr kaufen, Lebensgewohnheiten werden einfach abgeschnitten.

Natürlich hätte jeder von euch gesagt: ne, das muss jetzt sein, das ist Sozialismus, die Faschisten aus West-Berlin unterwandern uns dekandent!

Und die die das - aus welchen Gründen auch immer - nicht getan haben, rebelliert haben, Scheiße gebaut haben, wie man heute so schön sagt - wie G. und Gang - lebenslänglich. ist doch klar.

Das nenne ich mal ein Erziehungsideal!

So und dann wünsche ich denjenigen von euch, die Kinder haben, die auch schonmal Scheiß gebaut haben, euch kurz vorzustellen, wie es sein würde, sie bekämen lebenslänglich dafür , in einem Schauprozess! Und in völliger Ungewissheit, wie lange lebenslänglich sein würde.
Mal reinversetzen - bitte....

Würde einer von euch wollen, dass das eigene Kind nach einer solchen Vorgeschichte - wenn es dann richtig Scheiße baut - so abgeurteilt würde, so kalt und objekthaft angesehen und das vor dem Hintergrund, dass euer Kind sein Leben schon vor 40 Jahren verloren dafür? Würdet ihr das wollen?

Doch nochmal mal nachdenken?
Egal, ich musste es sagen.


edit


ABV hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.10.2014 20:25 | nach oben springen

#582

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 20:00
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #575


ABV,

er war wohl erst kriminell ...


War doch euer Verein doch eigentlich auch oft, oder?
Ok, aus eurer Sicht natürlich nie, stimmt, ich würde trotzdem nicht so den Gackerhahn geben wenn ich selbst so fette Kacke am Stiefel kleben hätte.


zuletzt bearbeitet 27.10.2014 20:10 | nach oben springen

#583

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 20:29
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #579
Kamen zu dieser Brandstiftung nicht auch noch ein paar "Staatsfeindliche" Parolen an Häuserwände gepinselt dazu?

Diese Mischung, Protest gegen den Bau der Mauer in Form von Parolen/Losungen an Mauerwände geschrieben, die Brandstiftung, eine offensichtliche "Verherrlichung" westlich/dekadenter Musik in Form des 'deutschen Elvis' (damals ein Milchbubi von Anfang 20) der diesen für Spießer und Kleinbürger Ost wie West schrecklichen Rock'n'Roll sang ....., also diese ganze dem angestrebten 'Sozialismus' in der DDR gegenüberstehende negativ-feindliche Einstellung und Haltung von M. Gartenschläger muß und sollte mit bei der heutigen Betrachtung der damaligen Ereignisse zumindest erwähnt werden.

Selber war ich damals, 1961/62 noch zu jung um das ganze Ausmaß dieser staatlich geschürten und gesteuerten Hysterie gegen alles was aus dem Westen kam, nur zu dem Zweck um 'unsere Jugend' zu verderben und um sie von den wirklichen Aufgaben, den mit Eifer und Freude zu begehenden Aufbau des Sozialismus in der DDR, abzuhalten zu verspüren und zu verstehen.

'Amerika' und daher kam diese schreckliche Musik, war damals die Inkarnation des Bösen. Alles was aus diesem Land kam war schlecht und nur zu einem Zweck da, nämlich die Menschen daran zu hindern zu erkennen das das Glück dieser Erde nicht auf dem Rücken der Pferde sondern bei der Vollbringung großer Aufbautaten für den Sozialismus, die neue Gesellschaft liegt.
Zu einer neuen Gesellschaft gehört auch ein neuer Mensch und der begeistert sich nicht für Musik welche nur niedere Instinkte weckt und freisetzt ......

Hm, hab ich jetzt so ungefähr die Argumentation der damaligen Zeit getroffen?

Diese Mischung aus damaliger Zeit, die strickte Trennung zwischen 'dekadenter Lebensweise' welche aus dem Westen; vornehmlich Amerika; kam und der positiven, fortschrittlichen gesellschaftlichen Lebensweise; welche die Zukunft bedeutete, krimineller und politisch motivierter Taten (aus Sicht der Staatsmacht) führte in dieser konkreten Zeit zu diesem völlig überzogenen Urteil für den 'Rädelsführer'. Ach ja, wenn Gartenschläger der Rädelsführer war, dann war die Clique mit seinen Kumpels gleich noch eine reaktionäre und konterevolutionäre Bande welche den erfolgreichen Aufbau des Sozialismus nachhaltig stören wollte.
Das man gegen "sowas" aus Sicht des Staates mit aller Härte vorgehen mußte und auch gegangen ist stößt Heute weitgehend auf Unverständnis.

Noch was zur "schiefgelaufenen" Entwicklung und zur heutigen Auffassung wie mit Intensivtätern umgegangen werden sollte.
Hallo, das war vor über 50 Jahren! Damals hatte die Jugend zu parieren und parierte auch meistens.
Frühkindliche Traumata, 'schiefgelaufene Erziehung' waren kein Thema um den Täter und seine Tat zu relativieren und ihn zu entlasten.
Eher waren da noch die Eltern schuld weil sie es zuließen das ihr Kind den sich den schlechten, westlichen Einflüssen aussetzte.

Heutiges Gutmenschengetue und ich versteh in aller erster Linie den Täter; schwere Kindheit; ist zwar nett, hilft im Ernstfall auch heute nicht wirklich weiter.

Gruß
Nostlagiker

PS.: Während ich das schrieb hat @eisenringtheo den dies ziemlich gut illustrierenden Artikel aus den ND eingestellt. Danke dafür.



Hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmh! @Nostalgiker ,

Chr*****n, mein Judester.

Nicht nur den Zah n der Zeit (rot mark) hast Du mit Deinem Statment getroffen, sondern punktgenau ins SCHWARZE!

Hast Du sehr gut dargestelt, besser geht´s einfach nicht!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#584

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 20:42
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #581
Oh lieber Nostalgiker, bei "Gutmensch" muss ich ja gleich reflexhaft rein ins Getümmel, das habe ich hier sooft schon im Forum gehört und selbst gesagt bekommen (und es war in der Regel despektierlich gemeint - bitte nicht auf dich beziehen), dass ich nicht anders kann - "Gehabe" möchte ich allerdings zu bedenken geben.

-------------------

Dass ich dem Uwe seine Meinung teile geht wohl aus meinen vorherigen Beiträgen sowieso schon hervor, möchte es aber dennoch nochmal ausdrücklich sagen: Uwe, ich bin deiner Meinung.


Und an all die anderen, die hier so verkrampft auf der ausschließlichen Bewertung des Falles Gartenschläger "Krinminell" bestehen, lege ich ans Herz, sich in die eigene wilde Zeit reinzuversetzen, mit Weibern, Wein und Gesang, sich plötzlich über Nacht vor einem Stacheldraht und Maschinenpistolen sehen und damit: andere Kumpels nicht mehr sehen können, bestimmte Sachen nicht mehr kaufen, Lebensgewohnheiten werden einfach abgeschnitten.

Natürlich hätte jeder von euch gesagt: ne, das muss jetzt sein, das ist Sozialismus, die Faschisten aus West-Berlin unterwandern uns dekandent!

Und die die das - aus welchen Gründen auch immer - nicht getan haben, rebelliert haben, Scheiße gebaut haben, wie man heute so schön sagt - wie G. und Gang - lebenslänglich. ist doch klar.

Das nenne ich mal ein Erziehungsideal!

So und dann wünsche ich denjenigen von euch, die Kinder haben, die auch schonmal Scheiß gebaut haben, euch kurz vorzustellen, wie es sein würde, sie bekämen lebenslänglich dafür , in einem Schauprozess! Und in völliger Ungewissheit, wie lange lebenslänglich sein würde.
Mal reinversetzen - bitte....

Würde einer von euch wollen, dass das eigene Kind nach einer solchen Vorgeschichte - wenn es dann richtig Scheiße baut - so abgeurteilt würde, so kalt und objekthaft angesehen und das vor dem Hintergrund, dass euer Kind sein Leben schon vor 40 Jahren verloren dafür? Würdet ihr das wollen?

Doch nochmal mal nachdenken?
Egal, ich musste es sagen.


edit


@Barbara ich habe immer noch eine wilde Zeit, aber er bleibt für mich trotz allem ein Krimineller! Vielleicht habe ich hatte ich ja eine schwere Jugend oder es liegt daran, dass ich meinen Namen nicht tanzen kann... trotz allem bleibe ich bei meiner Meinung....

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#585

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 20:45
von Barbara (gelöscht)
avatar

Exgakl, ich weiß, du hattest es nicht leicht - und bleibe ebenfalls bei meiner Meinung :-)


Das mit dem Namen tanzen - bei der nächsten Session bauen wir das mit ein, ich weiß, du bist biegsam wie eine Birke!


Sicherheitshalber noch schnell : :-)))
.


zuletzt bearbeitet 27.10.2014 20:47 | nach oben springen

#586

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 20:48
von FRITZE (gelöscht)
avatar

ich weiß, du bist biegsam wie eine Birke!

Barbara das ist doch nicht etwa eine kleine Retourkutsche ?


nach oben springen

#587

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 20:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Trotz "Wein, Weib und Gesang" habe ich noch keine Scheune angezündet.....
Bei der Beurteilung diese Tat, sie war vorbereitet, geplant und er wollte bewußt einen großen Schaden anrichten. Ihr redet doch so gerne von Menschlichkeit, nur geht das so weit das Kriminelle die Gesundheit und das Leben von anderen bewußt aufs Spiel setzen dürfen?


zuletzt bearbeitet 27.10.2014 20:49 | nach oben springen

#588

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 20:53
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #586
ich weiß, du bist biegsam wie eine Birke!

Barbara das ist doch nicht etwa eine kleine Retourkutsche ?





Das meine ich total ernst, hat er sich jetzt an der Gitarre gebogen wie eine junge Birke oder nicht?
:-)
.


nach oben springen

#589

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 20:55
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Ich habe nur noch einen Baum aus Gusow in Erinnerung !


nach oben springen

#590

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 20:56
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #587
Trotz "Wein, Weib und Gesang" habe ich noch keine Scheune angezündet.....
Bei der Beurteilung diese Tat, sie war vorbereitet, geplant und er wollte bewußt einen großen Schaden anrichten. Ihr redet doch so gerne von Menschlichkeit, nur geht das so weit das Kriminelle die Gesundheit und das Leben von anderen bewußt aufs Spiel setzen dürfen?




Nein, dafür hat er aber auch 10 Jahre gesessen und zwar ohne, dass irgendjemand persönlich zu Schaden gekommen ist!
.


nach oben springen

#591

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 20:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Barbara im Beitrag #590
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #587
Trotz "Wein, Weib und Gesang" habe ich noch keine Scheune angezündet.....
Bei der Beurteilung diese Tat, sie war vorbereitet, geplant und er wollte bewußt einen großen Schaden anrichten. Ihr redet doch so gerne von Menschlichkeit, nur geht das so weit das Kriminelle die Gesundheit und das Leben von anderen bewußt aufs Spiel setzen dürfen?




Nein, dafür hat er aber auch 10 Jahre gesessen und zwar ohne, dass irgendjemand persönlich zu Schaden gekommen ist!
.


Klar, das entschuldigt alles......


nach oben springen

#592

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 20:59
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #590
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #587
Trotz "Wein, Weib und Gesang" habe ich noch keine Scheune angezündet.....
Bei der Beurteilung diese Tat, sie war vorbereitet, geplant und er wollte bewußt einen großen Schaden anrichten. Ihr redet doch so gerne von Menschlichkeit, nur geht das so weit das Kriminelle die Gesundheit und das Leben von anderen bewußt aufs Spiel setzen dürfen?




Nein, dafür hat er aber auch 10 Jahre gesessen und zwar ohne, dass irgendjemand persönlich zu Schaden gekommen ist!
.


@Barbara ich wäre froh, wenn heute mal ein Brandstifter für diese Zeit hinter Schoss und Riegel kommen würde... aber nee, heute werden die ja auf Grund ihrer schweren Jugend nach kurzer Zeit wieder entlassen.... mal ehrlich, irgendwie sollte man die Kirche auch mal im Dorf lassen und hier nicht versuchen einen gewöhnlichen Kriminellen noch seine Schuld an so einer Tat abzuschreiben...


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#593

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 21:00
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #585
Exgakl, ich weiß, du hattest es nicht leicht - und bleibe ebenfalls bei meiner Meinung :-)


Das mit dem Namen tanzen - bei der nächsten Session bauen wir das mit ein, ich weiß, du bist biegsam wie eine Birke!



Biegsam wie eine Birke???

Ist da der Öffentlichkeit was entgangen?

Aber mal die Floskeln bei Seite.

Ob M.Gartenschläger ein Krimineller war..., für mich heute schwer zu sagen. Vor allem, weilwir heute eine ganz andere Betrachtungsweise aufdiktiert bekommen und diese (leider) mittlerweile salonföähig geworden ist. Ich meine das hauptsächlich auf die oft fadenscheinigen Begründungen mit schlechter Kindheit & Co bezogen... . Wie viele Kinder gerade der Kriegs- und Nachkriegsgenerationen hatten denn eine schlechte Kindheit und haben trotzdem ihr Leben gemeistert, ihren Weg gefunden, ohne groß anzuecken, aufzufallen. Egal wie. Ob nun aus damaliger Sicht negativ oder positiv....

M. Gartenschläger war, ist und bleibt für mich ein größenwahnsinniger und absolut geltungssüchtiger, lebensmüder Spinner, Fantast.
Auh wenn das diese geplante Exekution in keinster Weise rechtferigt.

Es war geplanter Mord. Hauptplaner der bekannt- berüchtigte Mordbube E.Mielke. Auch in der damaligen Zeit hätte es genug andere Mittel und Wege gegeben ohne gleich einen Menschen ins Jenseits zu befördern...

josy95
hergegeben,


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#594

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 21:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von exgakl im Beitrag #592
Zitat von Barbara im Beitrag #590
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #587
Trotz "Wein, Weib und Gesang" habe ich noch keine Scheune angezündet.....
Bei der Beurteilung diese Tat, sie war vorbereitet, geplant und er wollte bewußt einen großen Schaden anrichten. Ihr redet doch so gerne von Menschlichkeit, nur geht das so weit das Kriminelle die Gesundheit und das Leben von anderen bewußt aufs Spiel setzen dürfen?




Nein, dafür hat er aber auch 10 Jahre gesessen und zwar ohne, dass irgendjemand persönlich zu Schaden gekommen ist!
.


@Barbara ich wäre froh, wenn heute mal ein Brandstifter für diese Zeit hinter Schoss und Riegel kommen würde... aber nee, heute werden die ja auf Grund ihrer schweren Jugend nach kurzer Zeit wieder entlassen.... mal ehrlich, irgendwie sollte man die Kirche auch mal im Dorf lassen und hier nicht versuchen einen gewöhnlichen Kriminellen noch seine Schuld an so einer Tat abzuschreiben...




Hier geht es doch nicht um den Brandstifter, hier geht es doch um den "Kämpfer gegen das System".....
Wie war das mit den Terroristen mit den 3 Buchstaben in der BRD, die hatten doch auch eine schlechte Kindheit.....


nach oben springen

#595

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 21:05
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #594


Hier geht es doch nicht um den Brandstifter, hier geht es doch um den "Kämpfer gegen das System".....
Wie war das mit den Terroristen mit den 3 Buchstaben in der BRD, die hatten doch auch eine schlechte Kindheit.....



Hä?


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#596

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 21:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Diese selbstgefällige Doppelmoral und dem entsprechende Rechtsempfinden, da möchte man glatt seinen Namen tanzen um nicht aus "der haut zu fahren".


nach oben springen

#597

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 21:07
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl im Beitrag #592
Zitat von Barbara im Beitrag #590
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #587
Trotz "Wein, Weib und Gesang" habe ich noch keine Scheune angezündet.....
Bei der Beurteilung diese Tat, sie war vorbereitet, geplant und er wollte bewußt einen großen Schaden anrichten. Ihr redet doch so gerne von Menschlichkeit, nur geht das so weit das Kriminelle die Gesundheit und das Leben von anderen bewußt aufs Spiel setzen dürfen?




Nein, dafür hat er aber auch 10 Jahre gesessen und zwar ohne, dass irgendjemand persönlich zu Schaden gekommen ist!
.


@Barbara ich wäre froh, wenn heute mal ein Brandstifter für diese Zeit hinter Schoss und Riegel kommen würde... aber nee, heute werden die ja auf Grund ihrer schweren Jugend nach kurzer Zeit wieder entlassen.... mal ehrlich, ]irgendwie sollte man die Kirche auch mal im Dorf lassen [/b]und hier nicht versuchen einen gewöhnlichen Kriminellen noch seine Schuld an so einer Tat abzuschreiben...




Ja natürlich. Das heißt Verhältnismäßigkeit herstellen, Karsten.
Findest du dass das bei Gartenschläger der Fall war? Sowohl 1961 als auch in der Beurteilung heute?

1976 lasse ich im Augenblick mal bewusst weg.
.


zuletzt bearbeitet 27.10.2014 21:53 | nach oben springen

#598

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 21:09
von exgakl | 7.223 Beiträge

Barbara möchtest Du vielleicht ein "R" kaufen?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#599

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 21:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #595
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #594


Hier geht es doch nicht um den Brandstifter, hier geht es doch um den "Kämpfer gegen das System".....
Wie war das mit den Terroristen mit den 3 Buchstaben in der BRD, die hatten doch auch eine schlechte Kindheit.....



Hä?


1. Wie bitte? -rot
2. Wie war das mit den Terroristen in der BRD (Rätsel: 3 Buchstaben im Logo und Maschinenpistole), die hatten wohl auch nur eine schlechte Kindheit?

Ich hoffe ich konnte helfen


nach oben springen

#600

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.10.2014 21:09
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl im Beitrag #598
Barbara möchtest Du vielleicht ein "R" kaufen?




Pardon?


nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 321 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557104 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen