#521

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.10.2014 19:28
von Freienhagener | 3.851 Beiträge

Jetzt stellt sich aber einer dümmer, als er ist........aus Prinzip


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#522

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.10.2014 19:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ein Glück das es die Mauerspechte gab! So ist der Abfall der Mauer u.s.w. etwas weniger gewesen! Den die Entsorgung ist teuer genug gewesen!!!
Grüsse steffen52


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#523

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.10.2014 19:31
von Freienhagener | 3.851 Beiträge

Mit dem Beton wurden aber gute Geschäfte gemacht, sogar mit Brocken.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#524

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.10.2014 19:32
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #521
Jetzt stellt sich aber einer dümmer, als er ist........aus Prinzip

Ach so - dann verstehe ich das auch.

Selten etwas dämlicheres gelesen.


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#525

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.10.2014 19:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Lasst es sein! Sonst heißt es wieder, der und der zerschießen den Thread! Oder ihr macht einen neuen auf!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#526

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.10.2014 19:49
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Es gibt hier ein eklatantes defizit an Unrechtsbewusstsein.
Immer wenn es den anderen schadet ist es gut - Herr wirf Hirn vom Himmel.


nach oben springen

#527

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.10.2014 19:52
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #526
Es gibt hier ein eklatantes defizit an Unrechtsbewusstsein.
Immer wenn es den anderen schadet ist es gut - Herr wirf Hirn vom Himmel.

Mike :Hirn ist gut, besser ist noch mache diesen Mist ein Ende , bevor ich mich übergeben muss.


nach oben springen

#528

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.10.2014 20:10
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #499
Aber vielleicht kann einer von ihnen etwas mehr dazu sagen.

Guck Dir in Ruhe mal das Buch (Link vom @ERT) an ...
http://books.google.de/books?id=duKgtkXX6ToC&pg=PA807

Offiziell wurde es Grenzgebiet genannt werden, Grund wie schon im oben genannten Buch angegeben, waren die Wiener Verhandlungen (MBFR). Achso, der §8(2)GG war da schon eindeutig bezüglich der Begrifflichkeiten, um so überraschender wenn dann im ND 'militärisches Sperrgebiet' steht. Das es nun de facto ein solches war, na da braucht man nur mal einen Blick auf eine Missions-Karte zu werfen ...
Gesamtkosten aller Grenzsicherungsanlagen 1961- 1989 #44

P.S. Naivität oder Dummheit, hmm, da war doch mal was ... oder ... ach nee, wars statt der Dummheit die Ehrlichkeit?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#529

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.10.2014 20:14
von Barbara (gelöscht)
avatar

Naivität <> Ehrlichkeit
Naivität >< Ehrlichkeit


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#530

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.10.2014 20:18
von Barbara (gelöscht)
avatar

"...war da schon eindeutig bezüglich der Begrifflichkeiten, um so überraschender wenn dann im ND 'militärisches Sperrgebiet'..."

Habe ich das also richtig empfunden.


nach oben springen

#531

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.10.2014 20:28
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #530
"...war da schon eindeutig bezüglich der Begrifflichkeiten, um so überraschender wenn dann im ND 'militärisches Sperrgebiet'..."

Habe ich das also richtig empfunden.

Nach meinem empfinden nicht. Er hat versucht sich mit Anwendung einer Schusswaffe einer Festnahme zu entziehen. Hast du das nicht verstanden??
In den USA wäre das Einsatzkommando alle samt Helden.
Zu Recht .


zuletzt bearbeitet 25.10.2014 20:34 | nach oben springen

#532

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 25.10.2014 20:35
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #531
Zitat von Barbara im Beitrag #530
"...war da schon eindeutig bezüglich der Begrifflichkeiten, um so überraschender wenn dann im ND 'militärisches Sperrgebiet'..."

Habe ich das also richtig empfunden.

Nach meinem empfinden nicht. Er hat versucht sich mit Anwendung einer Schusswaffe einer Festnahme zu entziehen. Hast du das nicht verstanden??
In den USA wäre das Einsatzkommando alle samt Helden.
Zu Recht .


Nein Mike, darum geht es gar nicht.
Ich habe richtig empfunden, dass 94 und auch Ari@67 über diese Begrifflichkeit im ND überrascht waren.
.


nach oben springen

#533

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.10.2014 00:37
von der glatte | 1.356 Beiträge

Um es genau auf den Punkt zu bringen, herausgegeben wurde die hier schon oft zitierte Meldung vom ADN (steht ja auch am Anfang der Meldung "Berlin (ADN)"!!! Eine DDR Nachrichtenagentur.

Die einzelnen Zeitungen wie ND oder auch eine andere, haben die Meldung nur für Ihre Ausgabe redigiert und abgedruckt. Das ist ein feiner aber auch wichtiger Unterschied. Es muss also nicht die originale Meldung vom ADN 1:1 verwendet worden sein und so kam es dann zu einer "eigenen" eventuell nicht richtigen Wortwahl bei der Bezeichnung von bestimmten Orten. Die originale Meldung vom ADN, hat die einer?

Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#534

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.10.2014 08:49
von SET800 | 3.090 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #526
Es gibt hier ein eklatantes defizit an Unrechtsbewusstsein.
Immer wenn es den anderen schadet ist es gut - Herr wirf Hirn vom Himmel.


Hallo,
wieso Unrecht? Herr Gartenschläger klaute DDR-Staataeigentum, führte als Nichtberechtigter eine Schußwaffe, drang unerlaubt in DDR-Gebiet ein und war wohl nach Berichtslage dabei sich mit der Waffe der Festnahme zu entziehen. Schon Eigenschutz allein legitimierte die Organe tödlich zu schiessen.



nach oben springen

#535

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.10.2014 08:57
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #534
Zitat von Mike59 im Beitrag #526
Es gibt hier ein eklatantes defizit an Unrechtsbewusstsein.
Immer wenn es den anderen schadet ist es gut - Herr wirf Hirn vom Himmel.


Hallo,
wieso Unrecht? Herr Gartenschläger klaute DDR-Staataeigentum, führte als Nichtberechtigter eine Schußwaffe, drang unerlaubt in DDR-Gebiet ein und war wohl nach Berichtslage dabei sich mit der Waffe der Festnahme zu entziehen. Schon Eigenschutz allein legitimierte die Organe tödlich zu schiessen.




Weißt du eigentlich was du dem Forum mit solchen Äußerungen für einen Schaden antust?

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#536

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.10.2014 09:03
von damals wars | 12.113 Beiträge

Wenn heute ein Islamist mit einer Waffe loszieht, um damit auf Mitarbeiter der Sicherheits und Staatsorgane zu schießen, wären seine Überlebenschanchen sicher auch nicht größer, wenn er schon erwartet wird.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#537

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.10.2014 09:45
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #535
Zitat von SET800 im Beitrag #534
Zitat von Mike59 im Beitrag #526
Es gibt hier ein eklatantes defizit an Unrechtsbewusstsein.
Immer wenn es den anderen schadet ist es gut - Herr wirf Hirn vom Himmel.


Hallo,
wieso Unrecht? Herr Gartenschläger klaute DDR-Staataeigentum, führte als Nichtberechtigter eine Schußwaffe, drang unerlaubt in DDR-Gebiet ein und war wohl nach Berichtslage dabei sich mit der Waffe der Festnahme zu entziehen. Schon Eigenschutz allein legitimierte die Organe tödlich zu schiessen.




Weißt du eigentlich was du dem Forum mit solchen Äußerungen für einen Schaden antust?

Gruß Uwe

Du meinst sicher deinen eigenen Betrag. Aber bei Dir bekommt man ja schon Absolution wenn man zusammen ein Bier getrunken hat.


Büdinger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#538

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.10.2014 09:58
von ABV | 4.202 Beiträge

@Mike59
Mitnichten!
Um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen: es ist gerichtlich erwiesen worden, dass Gartenschläger das Feuer zuerst eröffnete. Und das die Angehörigen des Festnahmekommandos in Notwehr handelten! Es handelt sich also um keine gezielte Tötung, sondern um eine geplante, leider " aus dem Ruder gelaufene" Festnahmeaktion.
Ich habe auch nie etwas anderes geschrieben!
In einem Forum wie diesem, dass von vielen gelesen wird, ist es aber sehr wichtig, dass man zumindest hin und wieder auf die Wortwahl achtet" Kein Staat der Welt besitzt ein " Tötungsrecht zum Eigentumsschutz"!
Du müsstest doch selbst wissen, dass Leute gibt, die nur auf solche Sätze warten. Und du müsstest auch wissen, wem ich damit meine.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#539

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.10.2014 10:14
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #538
@Mike59
Mitnichten!
Um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen: es ist gerichtlich erwiesen worden, dass Gartenschläger das Feuer zuerst eröffnete. Und das die Angehörigen des Festnahmekommandos in Notwehr handelten! Es handelt sich also um keine gezielte Tötung, sondern um eine geplante, leider " aus dem Ruder gelaufene" Festnahmeaktion.
Ich habe auch nie etwas anderes geschrieben!
In einem Forum wie diesem, dass von vielen gelesen wird, ist es aber sehr wichtig, dass man zumindest hin und wieder auf die Wortwahl achtet" Kein Staat der Welt besitzt ein " Tötungsrecht zum Eigentumsschutz"!
Du müsstest doch selbst wissen, dass Leute gibt, die nur auf solche Sätze warten. Und du müsstest auch wissen, wem ich damit meine.

Gruß Uwe




Das Gericht hat festgestellt:

Eine eindeutige Aussage zu dem Thema, ob der erste Schuß von G. abgegeben wurde, kann nach der Hauptverhandlung nicht getroffen werden. Die Kammer ist davon überzeugt, dass

die größere

Wahrscheinlichkeit für einen solchen zuerst von G. abgegebenen Schuß spricht.

In dubio pro reo!!!


Und jetzt müllt lustig weiter!
Hier wie in anderen Bereichen, Stichwort u.a.: Militärisches .....
Gähn.


"Mobility, Vigilance, Justice"
Büdinger hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.10.2014 10:18 | nach oben springen

#540

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 26.10.2014 10:27
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #508
[...]Übrigens: die Schilder an der Weststeite der früheren Innerdeutschen Grenze warnten lediglich vor den Gefahren, die ein Betreten des Hoheitsgebietes der DDR mit sich bringt. Ein Verbot dieses Gebiet zu betreten gab es nicht. BGS oder Zoll konnten niemanden, der es unbedingt wollte, davon abhalten in die DDR zu gehen.
Im Fall Gartenschläger wäre eventuell die Verhinderung einer Straftat, der Diebstahl des "Todesautomaten", oder ein Platzverweis zwecks Gefahrenabwehr in Betracht gekommen. Allerdings hatte sich Gartenschläger extra einen Bereich ausgesucht, wo weder BGS noch Grenztruppen zu sehen waren. [...]

Zum Platzverweis: Gegen Gartenschläger wurde nach der Entwendung der zweiten Mine von dem BGS-Beamten Lothar V. ein Platzverweis für den betreffenden Abschnitt ausgesprochen.

Bezüglich des Diebstahls: Seitens der Staatsanwaltschaft Reinbek wurde nach der Entwendung der zweiten Mine ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Waffenbesitzes gegen Gartenschläger eingeleitet.

Zitat von ABV im Beitrag #508
[...]Wäre also Gartenschlägers Tod vom "Westen" zu verhindern gewesen?[...]

Gartenschläger wurde mehrmals und zuletzt am 29.4.1976, also einen Tag vor dem tödlichen Vorfall, von der Polizei und vom BGS gewarnt und über die verstärkte Grenzsicherung im betreffenden Abschnitt informiert.

Gruß
Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
ABV hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 672 Gäste und 47 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556928 Beiträge.

Heute waren 47 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen