#221

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 07.07.2013 17:14
von ABV | 4.202 Beiträge

Ich fürchte, dass 90 % der Jugendlichen, noch nie etwas von Michael Gartenschläger gehört haben. Egal ob er nun ein Held, lediglich leichtsinnig, oder ein leichtsinniger Held war.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#222

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 07.07.2013 17:16
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #221
Ich fürchte, dass 90 % der Jugendlichen, noch nie etwas von Michael Gartenschläger gehört haben. Egal ob er nun ein Held, lediglich leichtsinnig, oder ein leichtsinniger Held war.

Gruß Uwe


Und ich gehe davon aus, dass ca. 98 % hier im Forum sich noch nie ausführlich mit dem Fall G. befaßt haben.


"Mobility, Vigilance, Justice"
B208 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#223

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 07.07.2013 17:16
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #220
Zitat von turtle im Beitrag #219
Held oder nur leichtsinnig wird hier gefragt. Da kann die Diskussion ewig so weitergehen. Für die Einen war er ein Held und für die Anderen eben nicht.Für mich eindeutig leichtsinnig. Wir können ja da ich mir denke dieses Thema öfters wieder einmal aufgekocht wird alles was hier im Forum über Gartenschläger schon geschrieben wurde zusammenführen. Alle lesen es noch einmal durch, sollte danach noch etwas fehlen was nicht gesagt ,bzw. geschrieben wurde bitte schön, und weiter geht's. Ein Bruder Leichtsinn kann doch durchaus auch ein Held sein. Kommt darauf an von welcher Seite man es betrachtet. Für mich gibt es Wichtigeres als über Gartenschläger zu streiten.

es sollte auch auf die Generationen geachtet werden,
frag mal heute junge Menschen dazu
Lutze



Ich denke die meisten jungen Menschen werden mit dem Namen Gartenschläger wenig anzufangen wissen. Mit jung meine ich die kurz vor oder nach der Einheit geborenen. Bei den jetzt oder später geborenen verblasst das alles noch mehr. Beim erzählen der Geschichte von Gartenschläger werden sie noch weniger verstehen das es überhaupt so eine Grenze mit diesen Sicherungen gab. Das Deutschland geteilt war noch weniger.


zuletzt bearbeitet 07.07.2013 17:26 | nach oben springen

#224

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 07.07.2013 17:26
von Kurt | 933 Beiträge

Hallo Turtle und ABV,

Meine Erfahrung zeigt, daß viele Jugendliche sich leider überhaupt nicht für Geschichte interessieren. So nach dem Motto: "Das ist doch vorbei, wen juckt es?"
So wird das Thema Gartenschläger irgendwann im Sande verlaufen, auch wenn bestimmte Kreise versuchen, aus einem geltungsbedürftigen, leichtsinnigen und geldgierigen Kleinkriminellen einen Helden und Freiheitskämpfer zu machen.


seaman, turtle, passport und ABV haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#225

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 07.07.2013 18:05
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #224
Hallo Turtle und ABV,

Meine Erfahrung zeigt, daß viele Jugendliche sich leider überhaupt nicht für Geschichte interessieren. So nach dem Motto: "Das ist doch vorbei, wen juckt es?"
So wird das Thema Gartenschläger irgendwann im Sande verlaufen, auch wenn bestimmte Kreise versuchen, aus einem geltungsbedürftigen, leichtsinnigen und geldgierigen Kleinkriminellen einen Helden und Freiheitskämpfer zu machen.


Mit Deinen oberen Zeilen gehe ich konform., mit Leichtsinnigen auch. Geldgierigem Kleinkriminellen kann ich nicht beurteilen. Ein Held und Freiheitskämpfer war er auch für mich nicht. Glaube aber das Medien und deren Vertreter nicht ganz unschuldig sind das Gartenschläger seine Rolle als großer Freiheitsheld und Kämpfer gegen Unrecht annahm .Sicherlich spielten auch gebotene Summen eine Rolle. Das könnte mit eine Rolle für den Leichtsinn gespielt haben. Freiheitskämpfer nein dazu gehört er nicht. Wie auch immer er bleibt auf der Opferseite dieser Grenze. Selbstverschuldet ist in seinem Fall anwendbar spielt aber keine Rolle Opfer ist Opfer.


Kurt, ABV und grenzgänger81 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.07.2013 18:11 | nach oben springen

#226

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 07.07.2013 20:08
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Siehe Thunderhorse mit:

"Und ich gehe davon aus, dass ca. 98 % hier im Forum sich noch nie ausführlich mit dem Fall G. befaßt haben."

Wenn du zu deiner kühnen Behauptung das Wort "ausführlich"noch erläutern könntest, dann wäre dir der Rainer sehr dankbar?

Lebensläufer...der schon annahm, du hast heute deinen lustigen Tag...machst bestimmt gerne mal ein Witzchen auf Kosten der ehemaligen Grenzer was?


nach oben springen

#227

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 07.07.2013 20:34
von Grenzgänger (gelöscht)
avatar

Frage an Lutze:
Bemerkst Du eigentlich manchmal etwas? ... dunkle Wolken, Gewitterstimmungen und so... (.. nicht nur für dieses Thema)

Siggi


nach oben springen

#228

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 07.07.2013 21:46
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Ein Straftäter der bei seiner Straftat von der Schußwaffe gebrauch gemacht hat ist durch die Anwendung adäquater Mittel zur Verhinderung dieser Straftat ums Leben gekommen.
Alles andere ist für mich Augenwischerei, was ist mit den "Kämpfern für Ihren Glauben", die mit Waffen gegen Gesetze verstoßen, sind das auch Helden?


nach oben springen

#229

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 11.10.2013 10:42
von HA IX 3 (gelöscht)
avatar

ist geklärt.


zuletzt bearbeitet 11.10.2013 16:54 | nach oben springen

#230

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 11.10.2013 11:00
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Bevor Du weitere Bücher über die Grenze liest,wäre es nicht schlecht wenn Du mal ein paar Fragen aus Deinem Vorstellungstread beantwortest.
Darüber wäre bestimmt nicht nur ich dankbar.


4.Zug 4.Kompanie GAR-40 und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#231

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 11.10.2013 12:54
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von HA IX 3 im Beitrag #229
Dieser Tage habe ich ein Buch zum Thema Gartenschläger gelesen.
Meine Einschätzung zum Täter G.:
G. war es Zeit seines Lebens immer wichtig,Straftaten zu begehen und andere konkret daran zu beteiligen,um sie zu schuldigen zu machen.
Dies ist von seinen Kumpanen so nicht reflektiert worden,wenn es denn überhaupt eine eigene Auseinandersetzung mit den Straftaten gegeben haben sollte.
Ich denke das G.unter einem gewissen Leidensdruck gestanden hatte,angesichts seiner Unfähigkeit des Unterlassens seiner Straftaten.
Um inneren Druck abzubauen musste er andere in sein Tun hineinziehen,hierzu bediente er sich seiner Überredungskünste.
Sobald jemand seine Bereitschaft zum Mitmachen signalisiert hatte,war G.nicht mehr zu halten,es musste alsbald gleich einmal etwas getan werden.
Bei dem späteren Mittäter Uebe hatte G. gar nicht erst etwaige Einwände oder Zweifel für voll genommen,und Uebe unterm Strich gegen seinen Willen(Zitat:"Uebe ist mir sowieso noch einen Gefallen schuldig")an der letzten Tat beteiligt.Verschärfend kommt hinzu das G.dem Uebe eine Schrotflinte(!!!)gegeben hatte.
Letztlich war G. nicht mehr anders vom Begehen von Straftaten abzuhalten,als ihn in einer akuten Gefahr für Leib und Leben anderer mit Schusswaffeneinsatz zu begegnen.


Oha, ein Psychogramm. *kopfkratz*
Da offensichtlich schon frei geschalten - Willkommen im Forum.


nach oben springen

#232

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2013 22:22
von Schlutup | 4.104 Beiträge

Moin Moin!

Ich habe mir jetzt nicht jede Seite durchgelesen, aber laut Spiegel soll der BGS über Funk gemeldet haben, das Gartenschläger wieder aktiv ist.
Das wurde auch von der anderen Seite mitgehört.

Gruß schlutup



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#233

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.04.2014 01:09
von B208 | 1.352 Beiträge

Diskussion über Gartenschläger aus dem Thema STASITOTE können hier weitergeführt werden .

Ist diese "Notwehrsituation" vor oder nach dem Anrufen Gartenschlägers zum Einstellen seiner strafbaren Handlungen durch das Stasisonderkommando eingetreten ?
Als Gartenschläger handlungsunfähig , somit von ihm keine Gefahr mehr für die DDR ausging , auf dem Boden liegend weiter von stehenden Stasiangehörigen beschossen wurde , lag wohl keine Notwehrsituation mehr vor .


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#234

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.04.2014 02:00
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #233
Diskussion über Gartenschläger aus dem Thema STASITOTE können hier weitergeführt werden .

Ist diese "Notwehrsituation" vor oder nach dem Anrufen Gartenschlägers zum Einstellen seiner strafbaren Handlungen durch das Stasisonderkommando eingetreten ?
Als Gartenschläger handlungsunfähig , somit von ihm keine Gefahr mehr für die DDR ausging , auf dem Boden liegend weiter von stehenden Stasiangehörigen beschossen wurde , lag wohl keine Notwehrsituation mehr vor .



Gartenschläger wurde nicht angerufen! Laut Gericht feuerte er mit seiner Pistole, nachdem ein Posten ein Geräusch verursacht hatte. Das Feuer wurde von Seiten des MfS erwidert. Was dann geschah, konnte nicht rekonstruiert werden. Leider......


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#235

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.04.2014 03:51
von B208 | 1.352 Beiträge

Aber woher wissen wir das Gartenschläger geschossen hat ?? Es wurde aus Gartenschlägers Waffe geschossen , aber wer geschossen hat , das ist eine Vermutung . Geschossen wurde auch aus einer Schrotflinte , aber mehr aus Angst , von einem Begleiter Gartenschlägers auf dem Gebiet der BRD .


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#236

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.04.2014 08:35
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat
Held oder nur leichtsinnig wird hier gefragt.

...

Für die Einen war er ein Held und für die Anderen eben nicht.

...

Ein Bruder Leichtsinn kann doch durchaus auch ein Held sein. Kommt darauf an von welcher Seite man es betrachtet.

Egal, welche Vita Gartenschläger aus welchen Gründen hatte, ich denke er war einfach auch das, was man lebensmüde nennt.
Schon allein, das Territorium der DDR auf seine Weise bewusst zu betreten, war eine heikle Sache. Aber dann noch Minen vom Typ SM70, deren sensibles Auslösungsmoment todbringend war, abzubauen, ist für mich halt nichts anderes als hirnrissig.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#237

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.04.2014 10:33
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #234
Zitat von B208 im Beitrag #233
Diskussion über Gartenschläger aus dem Thema STASITOTE können hier weitergeführt werden .

Ist diese "Notwehrsituation" vor oder nach dem Anrufen Gartenschlägers zum Einstellen seiner strafbaren Handlungen durch das Stasisonderkommando eingetreten ?
Als Gartenschläger handlungsunfähig , somit von ihm keine Gefahr mehr für die DDR ausging , auf dem Boden liegend weiter von stehenden Stasiangehörigen beschossen wurde , lag wohl keine Notwehrsituation mehr vor .



Gartenschläger wurde nicht angerufen! Laut Gericht feuerte er mit seiner Pistole, nachdem ein Posten ein Geräusch verursacht hatte. Das Feuer wurde von Seiten des MfS erwidert. Was dann geschah, konnte nicht rekonstruiert werden. Leider......



Auszug:
BGH 5 StR 14/04 - Urteil vom 16. Februar 2005 (LG Berlin)
Das Landgericht hat das festgestellte Geschehen im wesentlichen folgendermaßen rechtlich gewürdigt: Es ist sowohl hinsichtlich der ersten als auch hinsichtlich der zweiten Schußfolge der DDR-Schützen zur Annahme von Notwehr gelangt, weil zum ersten Handlungsteil nicht auszuschließen sei, daß G als erster schoß, und die zweite Schußfolge eine Reaktion auf den Schuß des Zeugen U gewesen sei. Deshalb hat das Landgericht unter dem Gesichtspunkt der "überholenden Kausalität" angenommen, daß eine vom Angeklagten nicht geplante Kausalkette in Gang gesetzt worden sei, weshalb ein vollendetes Tötungsdelikt (Mord nach § 112 StGB-DDR) nicht vorliege. Der Angeklagte habe lediglich eine erfolglose Aufforderung zur Begehung eines Mordes (nach § 227 Abs. 1 i.V. mit § 112 StGB-DDR) begangen. Da die Verfolgung dieses Deliktes verjährt sei, sei das Verfahren nach § 260 Abs. 3 StPO einzustellen.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#238

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.04.2014 11:51
von turtle | 6.961 Beiträge

Zum heutigen Tag sind so viele Fakten über Gartenschläger und wie er zu Tod kam bekannt.
Wer hat Schuld? Einen Martyrer aus ihn zu machen ist genau so falsch wie die Schuld allein dem MfS zuzuschieben. Zum Beweis der Existenz der SM 70 hätte es genügt sie einmal abzubauen. Uneigennützig war er da auch nicht. Er verkaufte sie für 12.000 DM samt seiner Lebensgeschichte an den Spiegel. Eine weitere SM-70 verkaufte er an die die Arbeitsgemeinschaft 13.August e.V. Was trieb ihn dazu es noch einmal zu tun? Geltungssucht, Hass, Verleitung durch Medien und Geld ? Für mich eine Mischung aus allem.
In welche Gefahr er sich begibt war ihm klar und natürlich auch das die Gegenseite alles daran setzt ihn auszuschalten. Es dreimal an der gleichen Stelle zu versuchen grenzt für mich schon an Dummheit. Er ist ein Opfer dieser Grenze wie so viele Andere mehr nicht.


Rothaut, IM Kressin, DoreHolm, andyman, Lutze, Theo85/2 und Pit 59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#239

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.04.2014 11:57
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Das was Peter (turtle) schreibt ist für mich persönlich der Beste Beitrag zum Thema Gartenschläger Genau so sehe ich das auch.


turtle hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#240

RE: Michael Gartenschläger

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.04.2014 13:02
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Gartenschläger kannte das Risiko.Er hat es in Kauf genommen.Seit seiner ersten Aktion wurde diese Stelle besonders gesichert.Er hatte ja auch gar nicht vor da eine SM zu demontieren sondern hat sich ganz kurzfristig dazu entschlossen.Eigentlich wollte er nur eine Leiter aus einem Versteck holen und mitnehmen.Sein Begleiter Lothar G. hat ihn dringend abgeraten diesen "Wahnsinn"zu tuen.Vergeblich.



nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 61 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1385 Gäste und 114 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558414 Beiträge.

Heute waren 114 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen