#1

Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 05:42
von Angelo | 12.391 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 10:15
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Das Bundesverfassungsgericht hat soeben gesprochen:
Die Regelsätze für Hartz IV sind verfassungswidrig.


nach oben springen

#3

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 10:18
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

...na das wird eine kettenreaktion geben


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#4

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 10:43
von LO-driver | 750 Beiträge

Ob das ganze Steuergeld aus der Schweiz dafür reicht, die Kindersätze anzuheben?



nach oben springen

#5

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 10:52
von karl143 (gelöscht)
avatar

Das Gericht hat nur entschieden, das die bisherigen Sätze nicht für ein menschenwürdiges Leben reichen, und ...>die Mindesteilnahme von Leistungsempfängern am gesellschaftlichen Leben...< nicht ermöglichen. Mehr nicht und nicht weniger. Der Staat muß jetzt die Sätze bis 31.12. neu berechnen.
Weitere Klagen bringen bis zu diesem Zeitpunkt erst mal garnichts, da es sich um ein höchstrichterliches Urteil handelt. Was sollten andere Gerichte jetzt auch entscheiden. Es ist aber zum wiederholten Male eine Ohrfeige für den Staat, bzw. die Politik, welche er von einem Gericht bekommt. Zum anderen zeigt uns dieses Urteil aber auch, was Demokratie ist - die Politik bekommt ihre Grenzen von einem Gericht. Um jetzt den Bogen zu unserem Forum zu bekommen: In der DDR wäre so etwas nie möglich gewesen.


nach oben springen

#6

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 11:03
von S51 | 3.733 Beiträge

Doch, das hätte sich in der AK dann ungefähr so angehört "... hat der bisher vorsitzende Richter aus Altersgründen um die Versetzung in den Ruhestand ersucht..."
Andererseits geht die Gewaltenteilung kaum so weit, die Menschen, die durch staatliche Entscheidung auf verfassungswidrige Weise bisher um ihre Rechte auf ein menschenwürdiges Leben gebracht wurden, zu entschädigen. Und das haben wir dann wieder gemeinsam.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#7

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 11:04
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von karl143
Zum anderen zeigt uns dieses Urteil aber auch, was Demokratie ist - die Politik bekommt ihre Grenzen von einem Gericht. Um jetzt den Bogen zu unserem Forum zu bekommen: In der DDR wäre so etwas nie möglich gewesen.


na @karl, dann solltest du dir mal das urteil ansehen, was auch alles in einer demokratie möglich ist und zwar die kostenpauschale für steuerfreie aufwandsentschädigung für bundestagsabgeordnete in höhe von 43.764.- € und dazu im gegensatz von allen anderen steuerpflichtigen in höhe von 920.- €.
wäre das auch in der ddr möglich gewesen?

du siehst solche vergleiche hinken immer...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#8

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 11:13
von karl143 (gelöscht)
avatar

@ Gilbert,
@ SS51,
es ist wirklich in diesem Forum mittlerweile so, das wirklich alles, aber auch alles was in der Bundesrepublik besteht, schlecht gemacht wird. Was hat jetzt die Kostenpauschale damit zu tun, das es hier Verwaltungsgerichte und Verfassungsgerichte gibt, die es in der DDR eben n i c h t gab. Du wirst nie eine vollkommene Gerechtigkeit erreichen. Aber allein der Umstand das ein Gericht ein Gesetz des Staates kippt, bzw. für ungesetzlich in der Form erklärt, wäre doch in einem Staat wie der DDR undenkbar gewesen. PS: Mein Strompreis ist auch zu hoch und keiner hilft mir....


nach oben springen

#9

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 11:19
von Bergmensch (gelöscht)
avatar

Karl da kannst du dir doch selber helfen.
Indem du den Strom nicht an schaltest.


nach oben springen

#10

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 11:25
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von karl143
PS: Mein Strompreis ist auch zu hoch und keiner hilft mir....



Hier kann dir geholfen werden!!!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#11

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 11:26
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Hallo muss hier noch ein Thread eröffnet werden über Hartz IV ? Das könnt Ihr doch in den entsprechenden Foren tun die es gibt auf vielen Homepage.

http://www.hartz4-forum.de

http://www.gegen-hartz.de

http://www.flunk.de/webkatalog/forum-hartz-4

Grüsse Franz


nach oben springen

#12

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 11:30
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von karl143
@ Gilbert,
@ SS51,
es ist wirklich in diesem Forum mittlerweile so, das wirklich alles, aber auch alles was in der Bundesrepublik besteht, schlecht gemacht wird. Was hat jetzt die Kostenpauschale damit zu tun, das es hier Verwaltungsgerichte und Verfassungsgerichte gibt, die es in der DDR eben n i c h t gab. Du wirst nie eine vollkommene Gerechtigkeit erreichen. Aber allein der Umstand das ein Gericht ein Gesetz des Staates kippt, bzw. für ungesetzlich in der Form erklärt, wäre doch in einem Staat wie der DDR undenkbar gewesen. PS: Mein Strompreis ist auch zu hoch und keiner hilft mir....



... mir auch nicht, leider. Ich muss ja sogar für mehr als eine Bleibe zahlen. Doch hast du mich mißverstanden. Es ist schon ein echter Vorteil, dass staatliche Entscheidungen hier gekippt werden können. Und manchmal hat der Bürger sogar etwas davon. Manchmal werden aber auch die Gesetze nachträglich so verändert, dass es eben wieder passt.
In der DDR gab es keine Verwaltungsgerichte. Die waren erst angedacht. Dort hätte so eine Veränderung nur mit einer Flut von Eingaben erreicht werden können.
Deshalb habe ich den Richter quasi in "die Rente geschickt", hätte dort einer so etwas versucht.
Und doch haben beide Staatssysteme gemeinsam, dass zwar der Büger, sollte er mal verfassungswidrig agieren, sich vor Strafen kaum retten könnte. Dem Staat jedoch, bzw. denen, die als Legislative und (eingeschränkt) Exekutive so etwas zu verantworten haben, passiert gar nichts. Und Ersatz gibt es dann auch nur im Ausnahmefall.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#13

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 11:40
von karl143 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.

Zitat von karl143
PS: Mein Strompreis ist auch zu hoch und keiner hilft mir....



Hier kann dir geholfen werden!!!




@ Feliks,
danke für das Angebot. Ich bin bei einem Anbieter wo es stimmt, und zwar preislich und auch nach meiner Überzeugung, woraus Strom gewonnen werden sollte (günstig und aus erneuerbaren Energien).
Danke aber, vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen...


nach oben springen

#14

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 13:54
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat von Heldrasteiner
Das Bundesverfassungsgericht hat soeben gesprochen:
Die Regelsätze für Hartz IV sind verfassungswidrig.



und du meinst damit wird sich was ändern, ich glaube das erst wenn ich es schwarz auf weiß sehe. Außerdem wurde der Regierung bis 31.12. 2010 dafür Zeit gegeben, eine lange Zeit, ob sich bis dahin noch jemand erinnert?


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#15

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 14:35
von karl143 (gelöscht)
avatar

@ Harsberg,

das ist ja nun mal nicht so, als ob du mal eben in deiner Firma ein Angebot änderst. Es bleiben noch gut 9 Monate Zeit, davon kannst du 2 abziehen,da in der Sommerpause keine Sitzungen im Bundestag sind. Dann muß erst mal ein Entwurf erarbeitet werden, und der muß durch 3 Lesungen im Bundestag, und ich meine auch anschließend im Bundesrat beschlossen werden. Wenn du das mal zusammenrechnest, wirst du merken, das die Zeit nicht lange ist. Ich glaube nicht, das es in Thüringen schneller geht.


nach oben springen

#16

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 16:31
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Zitat von Harsberg

Zitat von Heldrasteiner
Das Bundesverfassungsgericht hat soeben gesprochen:
Die Regelsätze für Hartz IV sind verfassungswidrig.



und du meinst damit wird sich was ändern, ich glaube das erst wenn ich es schwarz auf weiß sehe. Außerdem wurde der Regierung bis 31.12. 2010 dafür Zeit gegeben, eine lange Zeit, ob sich bis dahin noch jemand erinnert?



Hallo Harsberg,
ich habe hier lediglich eine Radio-Meldung weitergegeben - ohne einen persönlichen Kommentar dazu.
Den erspar ich mir lieber, weil dieses Thema für unser Forum zu komplex ist.


nach oben springen

#17

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 19:40
von josy95 | 4.915 Beiträge

Es ist irgendwo mehr als gerecht, wenn auch die Armen dieser Gesellschaft, die Armen in einem der reichsten Länder dieser Erde, die Armen in einem Eldorado für millionenschwere Steuerflüchtlinge und Raffkes ein einigermaßen menschenwürdiges Leben führen sollen.

Nur, wer soll das bezahlen???

Bis jetzt trägt es der Steuerzahler. Was bedeutet, das man von uns bald ein Nachschlag haben will. Fragt sich nur, von was noch ein Nachschlag?

Neben dem Eldorado für millionenschwere Steuerflüchtlinge und Raffkes freuen sich natürlich auch die Sozialschmarotzer. Wenn es nach mir ginge: Beide Klientel:
Aber das wär ja ein Wunschdenken...!

Sehe nur wieder, das speziell das Klientel von eigenen und zugereisten Spozialschmarotzern immer mehr wird und unschuldige Kinder zur "Profitmaximierung bei Sozialleistungen" verstärkt in die Welt gesetzt werden und letztendlich diese Suppe mit auslöffeln müssen!

Und warum letzendlich? Weil diese Lobbypolitik sich im Moment immer noch weiter von der Realität entfernt, die Probleme in diesem Land endlich in den Griff zu bekommen. Endlich mehr Arbeitsplätze zu schaffen, endlich den Reichtum besser zu aufzuteilen, endlich wieder zur sozialen Marktwirtschaft zurückzukehren, endlich und knallhart gegen Raffkes, gierige Spekulanten und Abzocker und Sozialschmarotzer vorzugehen.

Auch ein Wunschdenken???

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 09.02.2010 19:41 | nach oben springen

#18

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 09.02.2010 21:18
von 94 | 10.792 Beiträge

_karl143_> In der DDR wäre so etwas nie möglich gewesen.

[ironie]
In DDR40 nicht, aber in DDR60 vllcht schon. Heißt dann nur Tisch2.
[ironie+]
Harry Tisch war so wie Peter Hartz noch ist ein Funktionär in der IG Metall.
Wieso 2 statt IV. Die IV steht doch für vier Zonen des HRR.
Na ja, und in der DDR60 gebe es natürlich noch den Schutzwall. Deswegen die Zwei, aber nix mit HRR. Dafür ist Latein Pflichfach an allen EOS, auch den westdeutschen! Wegen dem Programm für Internationale Studien Abwägung ;)
DDR60 natürlich durch wissenschaflich fundiertes Hirndoping dort auf einem der Medallienränge.
Deswegen lateinische Ziffer.
[+einori][einori] Frei nach ISBN 978-3-462-04093-7

_josy95_> Nur, wer soll das bezahlen???

Bis jetzt ist nur von Anpassung die Rede, nicht von Erhöhung! Und der Termin Jahresende ist dafür geschickt gewählt. Der Januar ist ja schon immer der gefühlt teuerste Monat.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 09.02.2010 21:21 | nach oben springen

#19

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 12.02.2010 10:52
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von 94


(Zitat "94" Auszug)

_josy95_> Nur, wer soll das bezahlen???

Bis jetzt ist nur von Anpassung die Rede, nicht von Erhöhung! Und der Termin Jahresende ist dafür geschickt gewählt. Der Januar ist ja schon immer der gefühlt teuerste Monat.




Ja, Anpassung wär ja auch o .k., zumindest das die staatl. (Steuergeld-) Stütze auch wirklich dort ankommt, wo sie hinsoll, bei den Kindern. Obwohl man den Begriff "Anpassung" in Deutschland wieder wie ein Gummiband dehnen kann...!

Wenn die Sache endlich mal clever angefaßt wird (was ich ernsthaft jetzt schon bezweifele!) würde man ja einigen Mißbrauch bei dem Klientel der echten und hartnäckigen Schmarotzer damit ausbremsen.
Jetzt wird`s mit westlichen Winden garantiert Protest hageln, mir egal:

Man brauchte sich nur einiger Reglungen aus der DDR zu besinnen. Für Kinder von Hartz- IV- Empfängern Kita- und Hortgebühren, Kita- und Schulspeisung ohne Entgelt oder für nur kleinen "Anstands"- Obulus. Sport- und andere Vereine kostenfreie Mitgliedschaft usw. .

Sachsen/ Anhalt hat jetzt aktuell da schon einen guten Ansatz in die absolut richtige Richtung gemacht:

Aus allen Familien mit Kindern (allein in Sa/ Anh. 4000!), wo beide Elternteile langzeitarbeitslos sind und Hartz- IV bziehen soll schnellstmöglich wenigstens einer der Elternteile einen Job bekommen.

Zumindest angeboten leider für meine Begriffe schon wieder etwas zu aufgeweicht mit dem "Anbieten", die Hartnäckigen werden wieder alle Register ziehen...

Knallhart durchsetzen und anderseits auf angemmessene Bezahlung achten wäre angesagter!

Hier soll vor allem der Effekt mit erreicht werden, Kinder nicht schon zu Hartz- IV- Empfängern zu erziehen. So traurig aber bitter das klingen mag. Soweit sind wir leider schon.

Alle Maßnahmen wären doch nur die sinnvolle Umverteilung dieser Sozialleistungen zu echten Sozialleistungen. warum verdammt nochnmal tut man sich so schwer damit???


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 12.02.2010 11:00 | nach oben springen

#20

RE: Leben mit HartzIV

in Themen vom Tage 12.02.2010 11:32
von VNRut | 1.483 Beiträge

Es muss nicht immer mehr Geld in den Taschen der Leute fließen. Es müsste nur gerechter zugehen. Man kann keinen Menschen der viele Jahre gearbeitet und in die Kassen eingezahlt hat, und heute durch Krankheit oder wegen hohen Alters keine Arbeit mehr bekommt, mit paar Euros abspeisen. Und Jugendliche von der Schulbank alle Ansprüche stellen können.

Auch muss nicht immer Geld fließen, wenn man einiges aus DDR-Zeiten übernehmen würde. So z.B. freie oder kostengünstige Schulspeisung für kinderreiche Familien oder freie/billige Milch in den Schulpausen. Ob die Milch in die Gullys gekippt wird oder der Staat zahlt über den Schulen den Bauern paar Cent mehr, den Kindern und ihr Wachstum würde es helfen.


In Sport- und andere Freizeitvereine könnte man Kinder aus Großfamilien mehr mit einbinden, das würde der Integration/Migration von Ausländern nicht schaden. Und Jugendliche, ob Deutsch oder Ausländer, hätten eine Freizeitbeschäftigung und würden sich nicht auf der Straße rum treiben, d.f. die Kriminalität sinkt.


Gruß VNRut


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
zuletzt bearbeitet 12.02.2010 11:34 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Leben und Tod
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von der 39.
31 03.12.2015 21:21goto
von der 39. • Zugriffe: 1824
Das Leben an der Grenze - Neustadt bei Coburg und Sonneberg
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Schlutup
0 18.03.2015 21:56goto
von Schlutup • Zugriffe: 1343
Tipps und Tricks im alltäglichen Leben - wie hat mit Defizit gewohnt?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von lara
29 01.10.2014 22:28goto
von FRITZE • Zugriffe: 1721
"Dummheit" kann das Leben kosten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Schlutup
36 24.07.2014 08:34goto
von Dandelion • Zugriffe: 1719
Jugendzeitschrift "Neues Leben"
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Moskwitschka
31 18.04.2014 17:25goto
von Hackel39 • Zugriffe: 4599
Das Leben in einem Tag heute 19.00 Uhr Youtube
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
2 28.01.2011 20:08goto
von bendix • Zugriffe: 368
Leben im Sperrgebiet Gräfenthal
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
0 01.10.2010 11:03goto
von Angelo • Zugriffe: 1970
Ein Film der Birthler Behörde "Immer lebe die Sonne"
Erstellt im Forum DDR Bilder von karl143
83 05.07.2012 22:08goto
von mjahr • Zugriffe: 14059

Besucher
24 Mitglieder und 80 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1157 Gäste und 96 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557145 Beiträge.

Heute waren 96 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen