X
#1

Grenzöffnung verpasst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 04.02.2010 20:49
von Chaymos | 314 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Chaymos
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zum zeitpunkt der Grenzöffnung befand ich im an der Grenze zu Polen und erlebte hier die Grenzöffnung am Ferseher mit.
Jetzt fraagt sich der eine oder andere was ich als Grenzer von der Westgrenze dort gemacht hatte?Ja wo die Ausreisewelle einsetzte über Ungarn versuchten auch weiterhin Bürger der DDR über Polen in den westen auszureisen,deshalb wurden erfahrene Grenzer von der Westgrenze mit einem Marschbefehl abgezogen um die Ausreisewilligen an der Ostgrenze speziell hier an der Oder aufzuhalten.Wir mussten über Nacht unsere Ausrüstung zusammenpacken und unsere Fahrzeuge verladen .Ich hatte ein Motorrad ETZ 250 zu verladen ,ebenso die Bewaffnung,Ferngläser welche wir mitnehmen mussten.Hauptreiseziel für alle zusammengezogenen Kräfte war das Grenzkommando ubn Frankfurt Oder,von dort wurden die anderen Kräfte den Einheiten an der ostgrenze zugeteilt,von Nord nach Süd.Ich hatte das glück in -frankfurt oder bleiben zukönnen und wir wurden in einer Nachrichteneinheit untergebracht .Man schaute uns dort immer seltsam an und zollte uns respekt da wir immer unsere Bewaffnung beihatten,da es dort keine Möglichkeit gab diese unter verschluss zu bringen .In einer der kommenden tage wurden wir in den Grenzabschnitt eingewiesen und erhielten unsere Aufgaben die wir zu erfüllen hatten .Es war schon etwas seltsam an einer grenze eingesrtzt zu sein wo es keine Zäune ,signalanlagen oder Beobachtungstürme gab.So bestand dann unsere aufgabe in der verhinderung von Fluchtversuchen nach Polen .Natürlich fragten wir uns ob es was bringt die Leute aufzuhalten ,da es die meissten schon über ungarn versucht hatten ,aber die möglichkeit bestand halt ,auf leute zutreffen die weg wollten .Den genauen zeitpunkt wann wir dort dienst machten kenne ich nicht mehr ich weiß nur ,das wir 2 tage nach der grenzöffnung unseren Rückmarsch erzwungen haben da wir dort aufeinmal nicht mehr nützlich waren und somit wurden wir mit sack und pack zurückgerufen und staunten nicht schlecht was in unserer abwesenheit passiert ist.Grenze weg,standpunkt weg,großer Mann was nun?


02.11.1982-22.04.83 US6 Perleberg
22.04.1983-02.09.83 US6 Perleberg (Meisterlehrg.-GAK Ausbildg.)
02.09.1983-30.09.85 GR.20/2.GB/7.GK Schierke
01.10.1985-29.08.86 OHS Suhl Fähnrichlehrgang
30.08.1986-26.08.89 GR.20/2GB/7.GK Schierke
26.08.1989-11.09.89 GR.20/Stab 2.GB Stellv.GAK
11.09.1989-30.09.90 GR.20/2GB/7.GK Schierke


nach oben springen

#2

Grenzöffnung verpasst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 04.02.2010 21:27
von Bergmensch (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Bergmensch
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Chaymons,
wann ist dein Avatarfoto am Dreieckigen Pfahl gemacht?
Warst du da noch an der grenze oder war das mal Nachträglich.


nach oben springen

#3

RE: Grenzöffnung verpasst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 04.02.2010 21:34
von Chaymos | 314 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Chaymos
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das habe nach der Grenzöffnung gemacht ,da wir ja bis zur grenzlinie vor durften auch allein,also nicht wie früher in einer 3 er besetzung und nun auf Anweisung


02.11.1982-22.04.83 US6 Perleberg
22.04.1983-02.09.83 US6 Perleberg (Meisterlehrg.-GAK Ausbildg.)
02.09.1983-30.09.85 GR.20/2.GB/7.GK Schierke
01.10.1985-29.08.86 OHS Suhl Fähnrichlehrgang
30.08.1986-26.08.89 GR.20/2GB/7.GK Schierke
26.08.1989-11.09.89 GR.20/Stab 2.GB Stellv.GAK
11.09.1989-30.09.90 GR.20/2GB/7.GK Schierke


nach oben springen

#4

RE: Grenzöffnung verpasst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 04.02.2010 21:53
von glasi | 2.816 Beiträge | 5 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds glasi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

wiso standpunkt weg? 2 tage nach grenzöffnung?



nach oben springen

#5

RE: Grenzöffnung verpasst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 04.02.2010 21:58
von Chaymos | 314 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Chaymos
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Naja ich wurde so erzogen für das system der DDR,da hatte man einen standpunkt .Man fragte sich dannach was oder wen hat man geschützt?Für wen hat man gedient ?naja die üblichichen Fragen .


02.11.1982-22.04.83 US6 Perleberg
22.04.1983-02.09.83 US6 Perleberg (Meisterlehrg.-GAK Ausbildg.)
02.09.1983-30.09.85 GR.20/2.GB/7.GK Schierke
01.10.1985-29.08.86 OHS Suhl Fähnrichlehrgang
30.08.1986-26.08.89 GR.20/2GB/7.GK Schierke
26.08.1989-11.09.89 GR.20/Stab 2.GB Stellv.GAK
11.09.1989-30.09.90 GR.20/2GB/7.GK Schierke


nach oben springen

#6

RE: Grenzöffnung verpasst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 04.02.2010 22:08
von Rainman2 | 5.800 Beiträge | 192 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainman2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hallo Chaymos,

ja, das kann ich verstehen. Auch ich fiel in ein großes schwarzes Loch. Der Boden, auf dem man eben noch sicher zu stehen geglaubt hatte, war mit einem Schlag weg. Das war für viele der schmerzhafte Moment, in dem die ihren Glauben verloren.

Übrigens war ich auch Ende September bis Mitte Oktober an der Grenze zur CSSR eingesetzt. Am Abend der Grenzöffnung saß ich in einer Kneipe und verpasste die Grenzöffnung auch.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#7

RE: Grenzöffnung verpasst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 04.02.2010 22:12
von glasi | 2.816 Beiträge | 5 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds glasi
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat

Zitat von Chaymos
Naja ich wurde so erzogen für das system der DDR,da hatte man einen standpunkt .Man fragte sich dannach was oder wen hat man geschützt?Für wen hat man gedient ?naja die üblichichen Fragen .


das glaube ich dir gerne. dann kamm bestimmt auch die frage was wird aus uns.



nach oben springen

#8

RE: Grenzöffnung verpasst

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 04.02.2010 22:14
von Chaymos | 314 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Chaymos
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

naja in ein schwarzes loch fiehl ich nicht aber mit kamen zweifel an einer übernahme in den dienst des BGS oder Polizei,weil man war ja immer noch so angehaucht das sie unsere klassenfeinde waren also wie sollte sich das Sogenannte Feindbild ändern ,einfach so ?darin bestand die schwierigkeit mit den neuen gegebenheiten klarzukommen.Ich hätte auch dabeibleiben können,warum ich nicht geblieben bin keine ahnung


02.11.1982-22.04.83 US6 Perleberg
22.04.1983-02.09.83 US6 Perleberg (Meisterlehrg.-GAK Ausbildg.)
02.09.1983-30.09.85 GR.20/2.GB/7.GK Schierke
01.10.1985-29.08.86 OHS Suhl Fähnrichlehrgang
30.08.1986-26.08.89 GR.20/2GB/7.GK Schierke
26.08.1989-11.09.89 GR.20/Stab 2.GB Stellv.GAK
11.09.1989-30.09.90 GR.20/2GB/7.GK Schierke


nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 74 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: EX BO
Besucherzähler
Heute waren 2261 Gäste und 112 Mitglieder, gestern 4399 Gäste und 177 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14689 Themen und 582236 Beiträge.

Heute waren 112 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen