#21

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 08:21
von Bärchen | 66 Beiträge

Moin,

bei mir in der Strausberger Ecke (ca. 30Km östlich Berlin), sind es gerade -18 Grad.

Ich habe öfters an den Winter am Kanten (85/86) gedacht und an ein Zeltlager auf dem Böller bei bis zu -20Grad. Die Wache mußte nachts alle 2 Stunden durch die Zelte gehen und die Öfen wieder anfeuern. Die Waschanlage - unter freiem Himmel - war eingefroren und die Waschräume durften wir nicht benutzen. Ein "Genosse" und ich haben hierbei einen wunderschönen Hautausschlag bekommen und mußten ins Lazarett. Wir durften die Stellen nur mit Phosphorwasser durch die Schwestern abtupfen lassen.. Das Lager ging für die anderen aber weiter. Aber jetzt durften die anderen doe Waschräume benutzen.
In einer Nachtschicht mußten wir über eine Wiese, um zu unserem Postenbereich zu kommen. Der Schnee ging uns bis zuden Hüften. Die Strecke hat man im Sommer in 15min zurück gelegt. Jetzt brauchten wir 45min. Da sage einer jetzt ist Winter.


mfg
Bärchen

05/85 Eisenach
07/85 bis 10/86 Kaltenwestheim
zuletzt bearbeitet 27.01.2010 08:22 | nach oben springen

#22

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 09:34
von josy95 | 4.915 Beiträge

Gestern Abend deutete sich eine Megakalte Nacht auch bei uns in Ilsenburg an, schon bei meiner Heimfahrt zeigte das Thermometer teilweise -14 °C an, dazu sternenklarer Himmel, fast windstill. Eigentlich die optimalen Bedingungen. Kurioser Weise bei der Fahrt zu meinem Garten, liegt ca. bei 320 m über NN (Ilsenburg Bahnhof 238 m, Stadtzentrum ca. 260 m über NN) waren`s zur selben Zeit (nur) -8°C..., ähnliches Phänomen der Inversionswetterlage ist derzeit auch auf dem Brocken (aktuell - 8,2 °C) zu beobachten.

Heute Morgen waren`s dann nur noch (!!) - 10 °C, ebenso in WR


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 27.01.2010 09:34 | nach oben springen

#23

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 09:45
von rustenfelde | 676 Beiträge

Heute morgen in der Lausitz -19,9 Grad!

Gruß RF


"Ich weiß nicht, dass ich jemals von der zauberhaften Schönheit eines Erdfleckens so innerlichst berührt worden wäre."
Theodor Storm über das Eichsfeld (1856)


nach oben springen

#24

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 09:54
von Bergmensch (gelöscht)
avatar

Dafür ist es jetzt bei uns mit -5° Schweinekalt. brrrrr


nach oben springen

#25

Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 12:05
von kinski112 (gelöscht)
avatar

Hier wieder neuste Entwicklung der Wetterlage für Hobbymeterologen steht net so in UWZ ! Daten erhalte ich von Meteomedia ! Ausgegeben am 27.01.2010 um 10.00 Uhr !!!

GWL und markante Wettererscheinungen:
Tr M
Von Nord nach Süd übergreifend Schneefall, Unwettergefahr durch Schneeverweungen.

Synoptische Entwicklung bis Freitag 24 UTC

In die über Mitteleuropa vorhandene nördliche bis nordwestliche Höhenströmung läuft
ein markanter Trog hinein. Vorderseitig wölbt sich über Deutschland ein schwacher
Rücken auf. Absinken in dessen Bereich hat zu Aufklaren und somit verbreitet zu einer
nächtlichen Abkühlung auf Tiefstwerte um oder unter -20 Grad geführt. Dieser Rücken
wird durch Warmluftadvektion gestützt. Di resultierende Hebung, die durch positive
Vorticityadvektion noch verstärkt wird, lässt im Tagesverlauf von Norden her Schneefall
aufkommen.
An der "Spitze" des Troges kommt eine Zyklogenese in Gang, die sich durch Auspumpen im
Lee der südnorwegischen Gebirge, d.h. über dem Skagerrak, noch verstärkt. Das sich
hierdurch entwickelnde Sturmtief verlagert sich bis zum Abend zur Südspitze Schwedens.
An dessen Südflanke frischt der Wind auf, im Norden treten in freien Lagen stürmische
Böen, an der Küste und im Bergland Sturmböen auf. In Verbindung mit den zu erwartenden
Schneefällen (5 bis 10 Zentimeter innerhalb von 12 Stunden, an der Küste auch darüber)
sind dann Schneeverwehungen zu erwarten, die durchaus auch unwetterartig sein können.
Am wahrscheinlichsten ist dies im Ostseeküstenbereich und in freien Lagen der
Mittelgebirge. Daher ist die markante Warnung vor Schneefällen/Schneeverwehungen, die
mit Einsetzen kräftigerer Schneefäll auszugeben ist, bei operativer Erfordernis in eine
entsprechende Unwetterwarnung hochzustufen.
Bis zum Abend erreichen die Schneefälle die Mainlinie. Ganz im Norden, d.h. unmittelbar
an der Küste, gehen dann die Niederschläge in die flüssige Phase über.
Die Tageshöchsttemperaturen erreichen -7 bis -2, am Niederrhein und im Nordwesten -1
bis +2 Grad.
In der Nacht zum Donnerstag bildet sich das o.g. Sturmtief allmählich in der mittleren
Troposphäre ab. Dabei verlagert sich dieses Tief allmählich in die Ostsee. An dessen
Südwestflanke setzt sich der kräftige Gradient auch im Süden durch. Hierdurch sind auch
dort in freien Lagen stürmische Böen zu erwarten. Mit den nach Süden übergreifenden
Schneefällen sind Schneeverwehungen möglich. Hiervon dürften hauptsächlich die
Mittelgebirgslagen betroffen sein, wo durch Stau Neuschneemengen zwischen 10 und 15
Zentimetern auftreten können. Im höheren Bergland und unmittelbar an der Küste besteht
Gefahr schwerer Sturmböen um 100 km/h.

Die beschriebene Entwicklung wird von allen verfügbaren Modellen ähnlich gezeigt. Auch
das über die Südspitze Schwedens hinweg südostwärts ziehende Sturmtief haben alle
Modelle mit vergleichbarer Intensität im Programm.
Akkumuliert sind bis Samstagfrüh knapp 10 bis 25, im Bergland 25 bis 40 Zentimeter und
an den Alpen bis 50 Zentimeter Neuschnee zu erwarten. Globale Modelle sehen, bedingt
durch die geringere Auflösung, die Neuschneemengen bei maximal 35 Zentimetern. Die
anderen Modelle lassen auch im Norden und Nordosten stürmische Böen und an der Küste
Sturmböen erwarten.

Das Randtief, das am Freitag von Westen her zu einem Aufleben der Schneefälle führt,
wird von EZMW (00) und GFS kräftiger simuliert. Dabei werden die intensivsten
Schneefälle wahrscheinlich erst in der Nacht zum Samstag auftreten, was gegenüber der
deutschen Modellkette eine leichte Verzögerung bedeuten würde.
Probabilistische Verfahren stützen im wesentlichen die von den deterministischen
Verfahren getroffenen Aussagen. Demnach sind in der kommenden Nacht Neuschneemengen
von mehr als 5 Zentimetern innerhalb von 12 Stunden in den südwestlichen und südlichen
Gebieten abgesehen von Staulagen eher unwahrscheinlich.
Das EPS des EZMW legt den Verdacht nahe, dass die Entwicklung am Freitag und in der
Nacht zum Samstag zu kräftigeren Schneefällen führt als das o.g. Sturmtief.
Besonders
von jüngeren Läufen (nicht nur vom EPS!) wird dieses Ereignis deutlicher gezeigt.
Allerdings ist nicht ersichtlich, welchen Einfluss auf diese Rechnungen die Erhöhung
der horizontalen Auflösung des EZMW-Modells beizumessen ist.


zuletzt bearbeitet 27.01.2010 12:09 | nach oben springen

#26

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 14:00
von Luchs (gelöscht)
avatar

Zitat von 94
Nach kurzer Suche gefunden, grinse besonders bei -30°C
______________________________________________________

Was ist echte Kälte ?
...alles eine Frage der Einstellung ...
+10°C
Die Bewohner von Mietwohnungen in Helsinki drehen die Heizung ab. Die Lappen (Bewohner Lapplands) pflanzen Blumen.

+5°C
Die Lappen nehmen ein Sonnenbad, falls die Sonne noch über den Horizont steigt.

+2°C
Italienische Autos springen nicht mehr an.

0°C
Destilliertes Wasser gefriert.

-1°C
Der Atem wird sichtbar. Zeit, einen Mittelmeerurlaub zu planen. Die Lappen essen Eis und trinken kaltes Bier.

-4°C
Die Katze will mit ins Bett.

-10°C
Zeit, einen Afrikaurlaub zu planen.
Die Lappen gehen zum Schwimmen.

-12°C
Zu kalt zum Schneien.

-15°C
Amerikanische Autos springen nicht mehr an.

-18°C
Die Helsinkier Hausbesitzer drehen die Heizung auf.

-20°C
Der Atem wird hörbar.

-22°C
Französische Autos springen nicht mehr an.
Zu kalt zum Schlittschuhlaufen.

-23°C
Politiker beginnen, die Obdachlosen zu bemitleiden.

-24°C
Deutsche Autos springen nicht mehr an.

-26°C
Aus dem Atem kann Baumaterial für Iglus geschnitten werden.

-29°C
Die Katze will unter den Schlafanzug.

-30°C
Kein richtiges Auto springt mehr an.
Der Lappe flucht, tritt gegen den Reifen und startet seinen Lada.

-31°C
Zu kalt zum Küssen, die Lippen frieren zusammen.
Lapplands Fußballmannschaft beginnt mit dem Training für den Frühling.

-35°C
Zeit, ein zweiwöchiges heißes Bad zu planen.
Die Lappen schaufeln den Schnee vom Dach.

-39°C
Quecksilber gefriert. Zu kalt zum Denken.
Die Lappen schließen den obersten Hemdknopf.

-40°C
Das Auto will mit ins Bett.
Die Lappen ziehen einen Pullover an.

-44°C
Die Lappen überlegen, evtl. die Fenster zu schließen.

-45°C
Die Lappen schließen das Klofenster.

-50°C
Die Seelöwen verlassen Grönland.
Die Lappen tauschen die Fingerhandschuhe gegen Fäustlinge.

-70°C
Die Eisbären verlassen den Nordpol.
An der Universität Rovaniemi (Lappland) wird ein Langlaufausflug organisiert.

-75°C
Der Weihnachtsmann verlässt den Polarkreis.
Die Lappen klappen die Ohrenklappen der Mütze runter.

-120°C
Alkohol gefriert. Folge davon: Der Lappe ist sauer.

-268°C
Helium wird flüssig.

-270°C
Die Hölle friert ein.

-273,15°C
Absoluter Nullpunkt. Keine Bewegung der Elementarteilchen.
Die Lappen geben zu: 'Ja, es ist etwas kühl, gib' mir noch einen Schnaps zum Lutschen'




Sehr schön! Das muss hier ja mal gesagt werden!

Zitat von Josy95
Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!



Zitat von Harsberg
Diesen Text- es heißt übrigens:

-zieht euch warm an, denn die Kälte greift den Darm an-

wurde bei uns auch immer gesungen, nach der Melodie der Wolgatreidler

bei uns sind es heute -16,5°



Mit dieser russischen Melodie kenne ich es auch. Allerdings hätte ich den Namen des Liedes nicht gewusst. Aber ich glaube, wir meinen das:

http://www.youtube.com/watch?v=07CqIl7Hr9E

Wie es richtig heißt, ob der Darm angetrieben oder angegriffen wird, weiß ich natürlich nicht, bei mir wird er angefroren: "Zieht euch warm an, zieht euch warm an, denn die Kälte friert den Darm an"
Das Ergebnis ist aber immer das Selbe. ->
Viele Grüße
Micha


zuletzt bearbeitet 27.01.2010 14:15 | nach oben springen

#27

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 14:24
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von Bärchen
Moin,

bei mir in der Strausberger Ecke (ca. 30Km östlich Berlin), sind es gerade -18 Grad.

Ich habe öfters an den Winter am Kanten (85/86) gedacht und an ein Zeltlager auf dem Böller bei bis zu -20Grad. Die Wache mußte nachts alle 2 Stunden durch die Zelte gehen und die Öfen wieder anfeuern. Die Waschanlage - unter freiem Himmel - war eingefroren und die Waschräume durften wir nicht benutzen. Ein "Genosse" und ich haben hierbei einen wunderschönen Hautausschlag bekommen und mußten ins Lazarett. Wir durften die Stellen nur mit Phosphorwasser durch die Schwestern abtupfen lassen.. Das Lager ging für die anderen aber weiter. Aber jetzt durften die anderen doe Waschräume benutzen.
In einer Nachtschicht mußten wir über eine Wiese, um zu unserem Postenbereich zu kommen. Der Schnee ging uns bis zuden Hüften. Die Strecke hat man im Sommer in 15min zurück gelegt. Jetzt brauchten wir 45min. Da sage einer jetzt ist Winter.



...........heute Früh Eggersdorf/Petershagen 06:30 Uhr vor der Gartentür 19,7 Grad Nasse. Auf Grund meiner Müdigkeit nach der Nachtschicht, lag die gefühlte Temperatur bei - 30 Grad.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#28

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 14:27
von Udo (gelöscht)
avatar

@Stabsfähnrich
da trifft die gefühlte Temperatur doch auch noch mit Deiner Homepage zusammen:
-30°C
Kein richtiges Auto springt mehr an.
Der Lappe flucht, tritt gegen den Reifen und startet seinen Lada


nach oben springen

#29

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 14:33
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von Udo
@Stabsfähnrich
da trifft die gefühlte Temperatur doch auch noch mit Deiner Homepage zusammen:
-30°C
Kein richtiges Auto springt mehr an.
Der Lappe flucht, tritt gegen den Reifen und startet seinen Lada



...........ein Lappe fährt Lada, ein Waschlappen fährt Polizeilada


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#30

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 15:27
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Stabsfähnrich

Zitat von Udo
@Stabsfähnrich
da trifft die gefühlte Temperatur doch auch noch mit Deiner Homepage zusammen:
-30°C
Kein richtiges Auto springt mehr an.
Der Lappe flucht, tritt gegen den Reifen und startet seinen Lada



...........ein Lappe fährt Lada, ein Waschlappen fährt Polizeilada





Stabsfähnrich! Verdirb es Dir nicht mit mir... (Spaß) und mit anderen!

Hatte mir gleich nach der Wende einen neuen Lada- Samara gekauft, war mein erstes Auto. Kann ich auch heute nichts schlechtes drüber sagen! Würde ich jederzeit wieder machen.

...und was den Polizeilada anbelangt, denke mal da tritts Du einigen hier ganz schön nahe...


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 27.01.2010 15:27 | nach oben springen

#31

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 16:05
von Grete85 | 840 Beiträge

Hallo ihr zwei,

ich hab,auf Drängen meiner Frau,nach der Wende auch einen 1300 Lada zulegen dürfen.Da ja Motorrad fahren auf einmal uncool war.Wenn er nicht den Geist aufgegeben hätte,wäre ich ihn noch eine ganze Weile länger gefahren. Der Opel-Kadett danach war eine Krücke.Nie wieder.Lada(nur die alten)jeder Zeit wieder.
So einen nur in rot.

Gruß Grete

Angefügte Bilder:
28581.jpg

--------------------------------------------------
Geschichte ist nichts anderes
als die Unfallchronik der Menschheit.

Chales Talleyrand,französicher
Staatsmann (1754-1838)
--------------------------------------------------
Gedient von Frühjahr 1982 bis Frühjahr 1985 beim
VEB Landesverteidigung, Betriebsteil Grenzsicherung Rhön
zuletzt bearbeitet 27.01.2010 16:08 | nach oben springen

#32

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 16:11
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von josy95

Zitat von Stabsfähnrich

Zitat von Udo
@Stabsfähnrich
da trifft die gefühlte Temperatur doch auch noch mit Deiner Homepage zusammen:
-30°C
Kein richtiges Auto springt mehr an.
Der Lappe flucht, tritt gegen den Reifen und startet seinen Lada



...........ein Lappe fährt Lada, ein Waschlappen fährt Polizeilada





Stabsfähnrich! Verdirb es Dir nicht mit mir... (Spaß) und mit anderen!

Hatte mir gleich nach der Wende einen neuen Lada- Samara gekauft, war mein erstes Auto. Kann ich auch heute nichts schlechtes drüber sagen! Würde ich jederzeit wieder machen.

...und was den Polizeilada anbelangt, denke mal da tritts Du einigen hier ganz schön nahe...


josy95




.........dass habe ich jetzt nicht ganz verstanden.
Der Lada 21013 Baujahr 1985, 1986 in den Dienst bei der damaligen BdVP Berlin in Dienst gestellt, im Jahr 1990 durch den Polizeipräsidenten in Berlin übernommen und bis 1992 im Streifendienst eingesetzt hatte vor mir nur einen Vorbesitzer - dies war der Polprä. Das Fahrzeug befindet sich im absoluten Originalzustand. Selbst die Bereifung ist noch im Original. TÜV und AU, Zulassung und Ausnahmegenehmigung nach § 70 StVZO liegen vor. Einzigste nicht Originalteile sind die Glühlampen sowie die Starterbatterie und die Beschriftung POLIZEI. Die Ausrüstung für einen Streifenwagen ist zu 90% vorhanden.
.............
Das Fahrzeug ist mein ganzer Stolz, wird gehegt und gepflegt. Und das Schönste, beim Fahren ist man noch Kraftfahrer. Im Gegensatz zu den heutigen Autos kann man noch viel sleber an dem Teil schrauben.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#33

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 16:12
von werraglück | 679 Beiträge

Hi,

ich hab mir 1990 als mein erstes Fahrzeug einen Lada 1600 gekauft...nach 500 km war der durstig auf einen halben Liter Öl!
Mein Vater hat seinen Lada 1300 noch bis 1992 gefahren, gekauft hat er ihn 1975!

MfG


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#34

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 16:18
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von josy95

Zitat von Stabsfähnrich

Zitat von Udo
@Stabsfähnrich
da trifft die gefühlte Temperatur doch auch noch mit Deiner Homepage zusammen:
-30°C
Kein richtiges Auto springt mehr an.
Der Lappe flucht, tritt gegen den Reifen und startet seinen Lada



...........ein Lappe fährt Lada, ein Waschlappen fährt Polizeilada





Stabsfähnrich! Verdirb es Dir nicht mit mir... (Spaß) und mit anderen!

Hatte mir gleich nach der Wende einen neuen Lada- Samara gekauft, war mein erstes Auto. Kann ich auch heute nichts schlechtes drüber sagen! Würde ich jederzeit wieder machen.

...und was den Polizeilada anbelangt, denke mal da tritts Du einigen hier ganz schön nahe...


josy95




@josy95
Denke mal, das ist der Neid der Besitzlosen.

Ich genieße im Moment jeden Morgen und Abend die (neidischen-fragenden) Blicke der Nachbarn, die gerade ihr heiliges Blech'le und die Parklücke drumherum vom Schnee befreiend meinem Allradrussen hinterherschau. Dieser wird artgerecht über Nacht auf dem dann zusammengefegten Schneehaufen gehalten. Früh springt er im Leerlauf beim ersten Funken an und während ich noch schnell abkehre, ist auch schon die Frontscheibe aufgetaut. Also für mich DAS Winterauto.
Und vor allem der Werterhalt, fast wie zu DDR-Zeiten.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#35

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 20:24
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Mal zurück zur Kälte:
Der kälteste Ort heute nacht in Sachsen war Bad Muskau mit -24,6°C

Dagegen war es bei uns heut morgen um fünf mit -14,5°C richtig kuschelig...


zuletzt bearbeitet 27.01.2010 20:24 | nach oben springen

#36

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 20:33
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Tip Nr.1

Für alle die draussen parken:Ja nicht die Handbremse anziehen.



nach oben springen

#37

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 20:35
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Nö, mach ich im Winter nie.
Bei mir ist es auch nicht so abschüssig - Parksperre reicht da völlig aus.


nach oben springen

#38

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 20:35
von Svenni1980 | 672 Beiträge

Bei uns zieht jetzt der Schnee rein! Ist auch milder geworden, "nur" noch -3 Grad.


Weil die Klugen immer nachgeben regieren die Dummen die Welt!!

Affen die hoch hinaus wollen, entblößen Ihren ..... (Hintern)!!
nach oben springen

#39

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 20:43
von Heldrasteiner (gelöscht)
avatar

Zitat von Svenni1980
Bei uns zieht jetzt der Schnee rein! Ist auch milder geworden, "nur" noch -3 Grad.


aktuell leichter Schneefall bei -5°C


nach oben springen

#40

RE: Leute, zieht Euch warm an, die Kälte treibt den Darm an!

in Grenztruppen der DDR 27.01.2010 20:53
von maja64 (gelöscht)
avatar

Rennsteig-Thüringer Wald (auf knapp über 800m)
Minus 9,7 Grad
Wind
Schneefall
Schneehöhe: cirka 40 cm (schon anderes gewohnt)


nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1671 Gäste und 121 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14354 Themen und 556984 Beiträge.

Heute waren 121 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen