#81

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 19:03
von zoll (gelöscht)
avatar

Das mit KG ist schnell erklärt. Hier im Rheinland ist das eine Karnevals-Gesellschaft


nach oben springen

#82

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 19:11
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von 82zwo im Beitrag #2
Also unser Polit hat mal erklärt(zum Thema Eigendorf im Politunterricht) das kein Verräter seiner Strafe entgeht !!!



Also der Befehl von ganz oben...Eigendorf ist zu "beseitigen". Möglichst unauffällig.



nach oben springen

#83

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 19:18
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Zermatt im Beitrag #82
Zitat von 82zwo im Beitrag #2
Also unser Polit hat mal erklärt(zum Thema Eigendorf im Politunterricht) das kein Verräter seiner Strafe entgeht !!!



Also der Befehl von ganz oben...Eigendorf ist zu "beseitigen". Möglichst unauffällig.


Befehl von ganz oben?
Und ich dachte bisher, der Herr bestraft kleine Sachen gleich.


nach oben springen

#84

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 19:35
von Krepp | 533 Beiträge

Hallo,

Zitat von DoreHolm im Beitrag #80

Was steht denn für die Abkürzung "KG" ? Mir schwand Schreckliches


KG = Kampfgruppen der Arbeiterklasse



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
nach oben springen

#85

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 19:55
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von andy im Beitrag #76
Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #62
@andy, nimm einfach die im net kursierende mitarbeiterliste der abt. finanzen und gebe dort ein paar fußballernamen ein. fang am besten mit dem trainer an. reicht das ?
p.s. clevere leute nehmen auch 30´er zahlen...


Wenn Eigendorf einen Vertrag als MA mit dem MfS gehabt hätte, hätte es nach seinem Abgang ein EV wg. FF sowie eine Gerichtsverhandlung mit Urteil in Abwesenheit gegeben. Von beidem ist mir nichts bekannt.



andy




Andy,

sicher, dass dies immer so war ?

Gab es eine Gerichtsverhandlung gegen Herrn Stiller ?


nach oben springen

#86

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 19:59
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #85
Zitat von andy im Beitrag #76
Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #62
@andy, nimm einfach die im net kursierende mitarbeiterliste der abt. finanzen und gebe dort ein paar fußballernamen ein. fang am besten mit dem trainer an. reicht das ?
p.s. clevere leute nehmen auch 30´er zahlen...


Wenn Eigendorf einen Vertrag als MA mit dem MfS gehabt hätte, hätte es nach seinem Abgang ein EV wg. FF sowie eine Gerichtsverhandlung mit Urteil in Abwesenheit gegeben. Von beidem ist mir nichts bekannt.



andy




Andy,

sicher, dass dies immer so war ?

Gab es eine Gerichtsverhandlung gegen Herrn Stiller ?




ich habe davon nichts gehört. Gab es denn eine, Alfred ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#87

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 20:01
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Voll der Profi-tread

hier ein kleines Hilfsmittel um die Lösung zu finden -

http://www.gofeminin.de/astro/osselet/osselet0.asp

- ich hoffe es hilft.


nach oben springen

#88

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 20:08
von DoreHolm | 7.687 Beiträge

Zitat von Krepp im Beitrag #84
Hallo,
Zitat von DoreHolm im Beitrag #80

Was steht denn für die Abkürzung "KG" ? Mir schwand Schreckliches


KG = Kampfgruppen der Arbeiterklasse


Rot: Ich hab´s geahnt. Soso, die KG waren´s also, die die Wende vorbereitet haben, die alten Heinis ? Warst Du dabei ? Wenn die Wende ein Jahr später gekommen wäre, hätte ich meine 25 Jahre voll gehabt und heute 100,-Ostmark Rente/Monat mehr kriegen.
Gut, die Mitglieder waren meist schon im fortgeschrittenen Alter. Die NATO war auch anfangs etwas verächtlich darüber, bis ihnen dann klar wurde, daß das zumeist gediente Leute waren, die eine ordentliche militärische Ausbildung hinter sich haben und mehrheitlich zu den ideologisch Verlässlicheren gehören. Die dabei waren, waren es wegen ihrer Stellung in ihrer Firma, weil sie die Übungen mehr als Sport mit Pfadfinderromantik sahen und mal von ihrer besseren Hälfte Urlaub machten oder wegen der lockenden 100,-M Rente oder wegen Abmeldung vom Reservistendienst oder, oder ,oder.
Sag mal, was konkret hat Dich zu dieser Meinung über die KG kommen lassen ? Ich kann dann in mich gehen und prüfen, ob das für mich bzw. unsere Einheit zutrifft oder nicht.

OK, ist OT, verzeihung !



zuletzt bearbeitet 28.03.2013 20:11 | nach oben springen

#89

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 20:15
von Krepp | 533 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #88

Sag mal, was konkret hat Dich zu dieser Meinung über die KG kommen lassen ? Ich kann dann in mich gehen und prüfen, ob das für mich bzw. unsere Einheit zutrifft oder nicht.



Hallo,

1. ich schrieb: ...sind mir lieber als.....
heisst nicht das die "als" nun alle ganz schlecht/böse wären

2.
trifft für Deine Einheit wahrscheinlich nicht zu, kann ich jedenfalls nicht beurteilen.

3.
hatte paar Kollegen, die lange Zeit mitgeschwommen sind und große Reden geschwungen haben.
Aber ab November89 war dann ja alles anders - sprich: Wendehälse



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
zuletzt bearbeitet 28.03.2013 20:17 | nach oben springen

#90

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 20:35
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von andy im Beitrag #76

Wenn Eigendorf einen Vertrag als MA mit dem MfS gehabt hätte, hätte es nach seinem Abgang ein EV wg. FF sowie eine Gerichtsverhandlung mit Urteil in Abwesenheit gegeben. Von beidem ist mir nichts bekannt.



ooooh, wie oft warst du denn am stadtbezirksgericht mitte zugegen ?

p.s. mit deiner aufzählung bist du auch etwas oberflächlich gewesen... da gab es z.b. mal rechts so einen flügelflitzer...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#91

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 20:37
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #90
Zitat von andy im Beitrag #76

Wenn Eigendorf einen Vertrag als MA mit dem MfS gehabt hätte, hätte es nach seinem Abgang ein EV wg. FF sowie eine Gerichtsverhandlung mit Urteil in Abwesenheit gegeben. Von beidem ist mir nichts bekannt.



ooooh, wie oft warst du denn am stadtbezirksgericht mitte zugegen ?

p.s. mit deiner aufzählung bist du auch etwas oberflächlich gewesen... da gab es z.b. mal rechts so einen flügelflitzer...


Also, gab es nun ein EV oder nicht?


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#92

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 20:41
von andy | 1.199 Beiträge

[/quote]


Andy,

sicher, dass dies immer so war ?

Gab es eine Gerichtsverhandlung gegen Herrn Stiller ?


[/quote]

Hallo Alfred,

ein Rundschreiben dazu war ja in der Firma nicht üblich, ich gehe aber davon aus, dass ein EV eingeleitet worden ist und auch eine Verhandlung, wenn auch nur auf dem Papier stattgefunden hat - das Urteil stand ja eh fest.

So habe ich das zumindest irgendwann mal gelernt.

Wenn ich mir aber so das Bild mit Deiner Uniform (im "Gespräch" mit Vierkrug) vor Augen halte, solltest Du vielleicht über mehr Informationen als ich verfügen.


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
zuletzt bearbeitet 28.03.2013 20:42 | nach oben springen

#93

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 20:56
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Hmmmmmm, oder galt am Ende dieses Zitat:
"... Das ganze Geschwafel von wegen nicht Hinrichtung und nicht Todesurteil - alles Käse, Genossen. Hinrichten, wenn notwendig auch ohne Gerichtsurteil."


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#94

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 20:58
von StabsfeldKoenig | 2.633 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #11
Hatten die Spieler oder einige Spieler des BFC überhaupt ein offizielles oder inoffizielles Dienstverhältnis mit dem MfS, ich mein auch mit Dienstgrad und so?
Heute sind ja auch Sportler bei der BW angestellt und hatten noch nie eine Flinte in der Hand.



Sämtliche Leistungssportler der SV Dynamo standen in einem Dienstverhältniss des MdI (VP), MfS oder der Zollverwaltung. Wenn man die Mannschafts-Aufstellung der Saison 1988/89 bzw. 1989/90 mit der sog. "HAMSTER-Liste" vergleicht, ist eine Übereinstimmung von ca. 50% gegeben. Daneben gab es aber auch einen Dynamo-Breitensport, der nicht betriebsgebunden war.



GilbertWolzow hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#95

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 21:07
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Na würde man dies heute nicht einfach Sponsoring nennen? BFC war MfS und Dynamo Dresden war MdI und der ASK war MfNV. Also wenn die Spieler da auf der Gehaltsliste stehen - Würde mich wundern wenn nicht!


nach oben springen

#96

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 21:08
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #93
Hmmmmmm, oder galt am Ende dieses Zitat:
"... Das ganze Geschwafel von wegen nicht Hinrichtung und nicht Todesurteil - alles Käse, Genossen. Hinrichten, wenn notwendig auch ohne Gerichtsurteil."



Hallo,

was Herr XY oder auch Hr. Mielke im kleinen Kreis äußerte spielte keine Rolle.
Diese Äußerungen ersetzten keine Befehle / Weisungen.

Ich möchte nicht wissen, was heute alles zu Tage kommen würde, wenn man Politiker aus aller Welt mit IHREN Äußerungen verfolgen würde. Gab es da nicht mal einen in der USA der drohte die UdSSR anzugreifen / bombardieren ?


nach oben springen

#97

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 21:12
von andy | 1.199 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #90
Zitat von andy im Beitrag #76

Wenn Eigendorf einen Vertrag als MA mit dem MfS gehabt hätte, hätte es nach seinem Abgang ein EV wg. FF sowie eine Gerichtsverhandlung mit Urteil in Abwesenheit gegeben. Von beidem ist mir nichts bekannt.



ooooh, wie oft warst du denn am stadtbezirksgericht mitte zugegen ?

p.s. mit deiner aufzählung bist du auch etwas oberflächlich gewesen... da gab es z.b. mal rechts so einen flügelflitzer...


Was soll das, GW.?

Ob noch einer oder zwei zur Aufzählung dazu kommen spielt doch keine Rolle. In der Liste, die ich habe stehen jedenfalls 20 Spieler aus dem Kader der Spielzeiten 88/89 und 89/90 nicht drin.

Wenn die Liste Dein einziger Fakt für den Nachweis des MA-Status's der BFC-Fussballer ist, dann ist das mal ein bisschen dünn.


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
zuletzt bearbeitet 28.03.2013 22:17 | nach oben springen

#98

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 21:14
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat
Gab es eine Gerichtsverhandlung gegen Herrn Stiller ?



Zitat von Gert im Beitrag #86


ich habe davon nichts gehört. Gab es denn eine, Alfred ?




herrlich... der forentroll hat davon noch nichts gehört...

p.s. übrigens, wenigstens dessen werk für schwachsinnige "im zentrum der spionage" gelesen" ???


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#99

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 21:17
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #98

Zitat
Gab es eine Gerichtsverhandlung gegen Herrn Stiller ?



Zitat von Gert im Beitrag #86


ich habe davon nichts gehört. Gab es denn eine, Alfred ?




herrlich... der forentroll hat davon noch nichts gehört...

p.s. übrigens, wenigstens dessen werk für schwachsinnige "im zentrum der spionage" gelesen" ???



Forentroll? Nimm es mir nicht übel, aber damit deklassierst du dich selber......


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#100

RE: Lutz Eigendorf ein Opfer der Stasi?

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.03.2013 21:21
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #99

Forentroll? Nimm es mir nicht übel, aber damit deklassierst du dich selber......


nimms mir nicht übel @sch(m)uddelkind deine "fachbeiträge" sind aus der geleichen liga wie die von @gert ... bischen heisse luft und ein paar behauptungen *respekt* - der erkenntnisgewinn ist da sehr hoch


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 87 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3264 Gäste und 182 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14361 Themen und 557388 Beiträge.

Heute waren 182 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen