#1

Grenzposten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 31.10.2008 15:07
von akdeubel (gelöscht)
avatar

Hallo,

ich bin Fotografin und möchte zum 20 jährigen Mauerfall eine dokumentarische Reportage über die ehemaligen Grenzverläufe und deren Grenzposten machen. Kennt jemand von euch vielleicht noch erhaltene Grenzposten, Grenzübergänge, Wachtürme oder Wachposten? Es können auch Überbleibsel oder Ruinen sein. Vielleicht kennt jemand spezielle Stellen die der breiten Öffentlichkeit nicht bekannt sind? Ich würde mich sehr über Antworten freuen!
Herzlichen Dank im Voraus
akdeubel


nach oben springen

#2

RE: Grenzposten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 31.10.2008 17:29
von manudave (gelöscht)
avatar



Auch wenn es kein Geheimtipp ist:

Point Alpha bietet Grenztürme und Zäune in verschienden Zeitepochen. Auch der schwerste Grenzvorfall mit dem Tod des Rudi Arnstadt hat sich dort ca. 1,5 km Luftlinie abgespielt.


nach oben springen

#3

RE: Grenzposten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.11.2008 10:46
von akdeubel (gelöscht)
avatar

das ist nett, danke. Aber ich suche eher Grenzposten, Wachtürmer die nicht in einen Museumskomplex mit eingebunden sind. Dir frei stehen,an Straßen oder im Wald, auf Wiesen etc. Weisst da jemand wo sich noch welche befinden?


nach oben springen

#4

RE: Grenzposten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.11.2008 12:16
von Angelo | 12.396 Beiträge

Dann sag uns doch bitte mal in welcher Region du suchst?


nach oben springen

#5

RE: Grenzposten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.11.2008 12:50
von akdeubel (gelöscht)
avatar

ich suche eigentlich nicht in einer bestimmten Region. Wie werden mehrere Stellen von Nord- nach Süd abfahren. Natürlich kenne ich die bekanntesten noch erhaltenen Grenzposten, aber wir suchen eher unbekannte noch erhaltene Grenzposten, Wachtürmer, Grenzverläufe wie Zäune etc. Als erstes werden wir uns im Harz umschauen.
Vielleicht kennt Ihr da etwas?



nach oben springen

#6

RE: Grenzposten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 01.11.2008 13:05
von Angelo | 12.396 Beiträge

Also der Harz ist schon mal eine gute Anlaufstelle wie du in meinen Bildern auf websauger.eu gesehen hast sind dan eigentlich noch die meisten Türme und Zäune erhalten. Du mußt mal den Zermatt fragen der hat viele der Bilder gemacht


nach oben springen

#7

RE: Grenzposten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.11.2008 19:27
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Hallo,größere und gut erhaltene Grenzabschnitte gibt es fast nur in Museen,in der freien Landschaft wirst du kaum noch was finden,außer dem unverwüstlichem Kolonnenweg

Im Harz gibt es noch 2 Stellen: Bei Sorge steht noch ein Turm und ein Stück Zaun,ist ein Freilichtmuseeum
,aber alles Orginal.

Bei Bartolfelde im Südharz steht noch ein Turm.

Wenn mir noch was einfällt,schreib ich es hier rein.



nach oben springen

#8

RE: Grenzposten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.11.2008 15:16
von akdeubel (gelöscht)
avatar

Danke für die Antwort,
wir werden denke ich mal, probieren den Grenzverlauf abzufahren, bzw. abzulaufen. Den Turm in Sorge haben wir auch schon auf dem Zettel, aber den in Bartolfelde noch nicht, vielen Dank für den Tipp.


nach oben springen

#9

RE: Grenzposten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 13.11.2008 15:39
von altgrenzer (gelöscht)
avatar

Es wird immer weniger was an Zäunen noch steht. Gute Chancen hast Du im Wald.

Schau Dir mal die Gegend um Bockelnhagen - Bartholfelde an, da liegen noch Minen und daher ist bestimmt auch der Zaun noch da.

Rolf


nach oben springen

#10

RE: Grenzposten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 13.11.2008 17:22
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Bist Du sicher das da noch Minen liegen,vor 2 Wochen bin ich zufällig durch diese Gegend
gelatscht.........!!



nach oben springen

#11

RE: Grenzposten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 13.11.2008 17:54
von manudave (gelöscht)
avatar

Könnten das Hundetretminen sein


nach oben springen

#12

RE: Grenzposten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 13.11.2008 19:15
von altgrenzer (gelöscht)
avatar

Sicher bin ich nicht, auch nach 78 wurde geräumt.

Btw., die Dinger heißen Infanterieminen. Unser Kochef hat immer gekotzt, wenn einer Tretmine gesagt hat ;)

Rolf


nach oben springen

#13

RE: Grenzposten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.01.2009 17:38
von Cora852 (gelöscht)
avatar

Hallo !
Ich kenne da einen B-turm,der zur damaligen Zeit die Führungsstelle der 8. GK in Wiedersberg
war. Er befindet sich direkt an der A-72 Zwischen Plauen und Hof. Damals war es die B173.
Ich weiß das deswegen so genau,weil ich selber in diesem Abschnitt "gedient " habe und auch
auf diesem Beobachtungsturm gesessen habe.
Hoffentlich konnte ich helfen


nach oben springen

#14

RE: Grenzposten

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 05.01.2009 18:01
von Wolfgang B. (gelöscht)
avatar

Was, Miiinen?

Die Dinger werden doch hoffentlich "komplett" geräumt sein?
Andernfalls wäre doch in 20 Jahren sicher schon ein "Experte aus unserem Forum" oder zumindest ein Tier in die Luft gegangen?!

Ich mal mal vorsichtshalber diesen


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 430 Gäste und 25 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558384 Beiträge.

Heute waren 25 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen