#1

Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 13:41
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Hallo,
ich möchte mal eine etwas ungewöhnliche Frage in den Raum stellen.
Durch das sammeln (nicht nur von Orden, Medaillen oder Abzeichen)von Effekten bin ich darauf gekommen.
Effekten, Kleidungsstücke und selbst Bücher, die in einem z.B. militärischen Objekt lagerten haben einen ganz besonderen Eigengeruch, der sich jetzt immer noch seit über 20 Jahren erhalten hat.
Ich habe jetzt z.B. ein 5er Pack Offiziersschulterstücke bekommen.
Diese stammen aus Lagerbeständen.
Packet auf - Nase rein - "echt".

Wo kommt dieser Geruch her??

Ist es ein spezielles Desinfektionsmittel?
Auch andere Sammler berichteten mir davon bzw. bestätigten meine Aussage.

Vielleicht gibt es ja einen Experten auf diesem Gebiet!

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#2

Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 14:03
von icke46 | 2.593 Beiträge

Hallo, Oss'n,

ich bin mir nicht sicher, ob wir dasselbe meinen - nur der spezifische Geruch würde mich auch mal interessieren. Bei mir war es der Geruch in den Grenzübergangsstellen, speziell in Berlin Bahnhof Friedrichstraße - ich dachte damals immer insgeheim, nun riecht es nach DDR.

Das merkwürdige ist aber - als ich vor 3 oder 4 Jahren die Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn besichtigt habe, und unter anderem auch in diesen Häuschen war, in denen die PKE die mit Visa versehenen Reisepässe wieder ins Auto reichten: Da roch es immer noch so. Aber leider habe ich bisher von niemandem eine schlüssige Erklärung dieses Geruchs bekommen.

Nun ja, vielleicht hat einer der Forumsteilnehmer eine Idee, es würde mich schon interessieren.

Gruss

icke



nach oben springen

#3

Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 14:33
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Ich denk, das dieser Geruch von dem in der DDR üblichen Bohnerwachs kommt, der in millitärischen Einrichtungen zu Hauf benutzt wurde....bohnern und keulen waren eigendlich die Hauptbeschäftigungen neben der Landesverteidigung....

Mara


nach oben springen

#4

Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 14:38
von Corres | 271 Beiträge

Zitat
...bohnern und keulen waren eigendlich die Hauptbeschäftigungen neben der Landesverteidigung....



@Mongibella

Zumindest am Sonnabend Nachmittag wurde frisch aufgetragen. Für den Rest der Woche wurde das Land verteidigt.

Gruß Achim


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#5

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 14:46
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Zitat von Corres
Zumindest am Sonnabend Nachmittag wurde frisch aufgetragen. Für den Rest der Woche wurde das Land verteidigt.

Gruß Achim



Im Fall einer Besetzung durch den Feind hätte der sicher direkt nen guten Eindruck bekommen....

groetjes

Mara


nach oben springen

#6

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 14:49
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

ich glaube eher, dass es das imprägnierspray ist, womit alle militärischen sachen behandelt wurden. dadurch riechen uniformen, taschen und auch zeltbahnen alle gleich. bei zusammenlagerung nehmen alle anderen gegenstände den selben geruch an...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#7

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 14:55
von Corres | 271 Beiträge

Zitat
Im Fall einer Besetzung durch den Feind hätte der sicher direkt nen guten Eindruck bekommen..



@Mongibella
Den Feind hätten wir in die Soldatenstuben gelockt, wo er dann auf dem bohnerwachs ausgerutscht wäre
und sich böse Verletzungen geholt hätte. Danach ab mit ihm in den Med-Punkt.


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#8

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 14:58
von Corres | 271 Beiträge

Zitat
ich glaube eher, dass es das imprägnierspray ist, womit alle



@Gilbert
Oder war es der Mottenkugelgeruch von der BA-Kammer?
Beißig in der Nase stanks ja reichlich.


Gruß Achim


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#9

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 15:00
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Bella meine Schöne, sie hätten uns doch nie besetzt, wir kamen von selbst mit der weißen Flagge in der Hand.
Aber Spass beiseite, jede Sache, so auch die sowjetischen Kasernen hatte ihren ganz bestimmten Geruch, oder nimm die alten Intershops...nie wieder gerochen nach der Wende, das muss ein ideologisches Kampfgas gewesen sein.
Wir gingen hinein, und waren betäubt, die Brieftasche ging auf....
Und der alte Geruch in den ehemaligen Anlagen, Grenzanlagen, das ist wie ein Keller im Gründerzeithaus in Leipzig, der roch schon vor vierzig Jahren genauso wie heute.

R-M-R


nach oben springen

#10

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 15:37
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Also Kapitalismus riecht gut und Sozialismus nach Mottenkugeln und Bohnerwachs....hmmmm, vielleicht hätt's den Sozialismus noch gegeben, hätt man ihn nen andern Geruch gegeben....


nach oben springen

#11

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 15:45
von Corres | 271 Beiträge

Wer wird denn ein gesellschaftliches System mit der Nase beurteilen?
Das habe ich auch noch nicht gehört....


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#12

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 15:48
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Zitat von Corres
Wer wird denn ein gesellschaftliches System mit der Nase beurteilen?
Das habe ich auch noch nicht gehört....



Tja...man fühlt halt mit allen Sinnen....wenn was stinkt entwickelt man halt ganz bewust oder auch unbewust ne Abneigung dagegen....


nach oben springen

#13

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 15:50
von Onkel Hu (gelöscht)
avatar

Erstens haben wir auch am Samstag landesverteigt.
Zweitens, wer hätte uns am Samstag überfallen sollen, die Zivilfirmen, die die Kasernen der BW bewachten?
Drittens habe ich heute noch den Geruch von der BA-Kammer in Plauen in der Nase, wenn ein ähnlicher Geruch auftaucht. Ist wohl ein olfaktorisches Phänomen.


OT:
Da fällt mir auch eine Reinungekraft in Mbn./A. (Hilde ...) ein, die bei einer ihrer Bereinigungen der oben erwähnten Häuschen gesagt: "Wer die Buden hier gebaut hat, hat an die Wiedervereinigung Deutschlands geglaubt". Hilde war der Zeit weit voraus.

OH


nach oben springen

#14

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 16:41
von Luchs (gelöscht)
avatar

Zitat von Onkel Hu
...Zweitens, wer hätte uns am Samstag überfallen sollen, die Zivilfirmen, die die Kasernen der BW bewachten?...



Wir haben unsere Kasernen durchaus auch an Wochenenden selbst bewacht. Lediglich in der Muna hatten wir zivile Hundeführer, die rund um die Uhr dort beschäftigt waren.

Auch wenn es wenig mit dem eigentlichen Thema zu tun hat. Die Frage ist doch, wer hätte euch denn Wochentags oder Sonntags überfallen sollen? Wir hatten kein Feindbild, somit keine Veranlassung in Deutschland deutsche zu überfallen.


Viele Grüße
Micha


zuletzt bearbeitet 10.01.2010 16:42 | nach oben springen

#15

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 16:44
von exgakl (gelöscht)
avatar

Im Fall einer Besetzung durch den Feind hätte der sicher direkt nen guten Eindruck bekommen....

groetjes

Mara
[/quote]


Hallo Mara....

wir wurden doch 1990 durch den Feind besetzt

ex


nach oben springen

#16

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 16:48
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Zitat von exgakl
Hallo Mara....

wir wurden doch 1990 durch den Feind besetzt

ex



Ja stimmt Ex....und alles Putzen hat nichts gebracht....die DDR hat noch stets ein Drecks-Image...

Mara


nach oben springen

#17

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 16:53
von Affi976 (gelöscht)
avatar

wir wurden doch 1990 durch den Feind besetzt
@exgakl,
was????, das war nur taktisch, operatives geplänkel, die sollten unser Ansinnen nicht gleich erkennen!!!!
VG Affi


nach oben springen

#18

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 17:05
von glasi | 2.815 Beiträge

hallo kamaraden und kamaradinen.. da haben wir uns beide nicht viel getan. bei der bw wurde auch viel geputzt. wenn das getan war, waren die fahrzeuge dran. ist es möglich das nach 20 jahren es immer noch nach wachs riecht? zum tehma besetzen,. da hatten wir von der bw kein interesse dran. dann hätten wir kein freies wochenende gehabt.. was traurig ist, egal ob ost oder west kaserne. wir haben die gewienert und geputzt bis zum geht nicht mehr. und jetzt? jetzt faulen sie vor sich hin. lg glasi



nach oben springen

#19

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 17:17
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von icke46
Hallo, Oss'n,

ich bin mir nicht sicher, ob wir dasselbe meinen - nur der spezifische Geruch würde mich auch mal interessieren. Bei mir war es der Geruch in den Grenzübergangsstellen, speziell in Berlin Bahnhof Friedrichstraße - ich dachte damals immer insgeheim, nun riecht es nach DDR.

Das merkwürdige ist aber - als ich vor 3 oder 4 Jahren die Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn besichtigt habe, und unter anderem auch in diesen Häuschen war, in denen die PKE die mit Visa versehenen Reisepässe wieder ins Auto reichten: Da roch es immer noch so. Aber leider habe ich bisher von niemandem eine schlüssige Erklärung dieses Geruchs bekommen.

Nun ja, vielleicht hat einer der Forumsteilnehmer eine Idee, es würde mich schon interessieren.

Gruss

icke




Genau icke,
du weist was ich meine.
Nicht nur Uniformen etc. , auch Bücher ,Hefte etc.

Ich habe mir vor einigen Jahren mal in meine ehem. 7. ABK in Eisenach Zutritt verschafft.
(die Tür ist beim anschauen einfach eingefallen)
Mensch - das roch alles noch wie damals.

Uniformen - selbst wenn sie jahrelang wo anders gehangen haben - ich kann sie erschnuppern.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#20

RE: Der Geruch der Grenze !?

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.01.2010 17:28
von Corres | 271 Beiträge

mal grübele...ob es auch vielleicht daran liegen könnte, weil
Ihr noch die gleichen Nasen habt?


Duck und weg....


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 599 Gäste und 40 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558757 Beiträge.

Heute waren 40 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen