#1

Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 17:29
von Angelo | 12.396 Beiträge

Bielefeld (dpa) - Mindestens neun Obdachlose sind in diesem Winter in Deutschland bereits erfroren. Die Toten seien Männer im Alter zwischen 42 und 62 Jahren gewesen, teilte die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe in Bielefeld mit. Die meisten Obdachlosen starben in kleinen und mittelgroßen Städten, wo die Hilfsangebote nicht ausreichend seien, hieß es. Sie erfroren in den letzten beiden Dezemberwochen. Die Wohnungslosenhilfe fordert die Öffnung von U-Bahnstationen und Bahnhöfen als Schlafstätten


Und so was in Deutschland! Aber hauptsache wir spenden noch mehr für das Ausland....


nach oben springen

#2

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 18:45
von manudave (gelöscht)
avatar

Kürzlich kam ein guter Bericht im TV, wo ein Reporter sich einige Wochen(?) im Winter unter die Obdachlosen gesellte (gemeim natürlich).
Er fuhr in verschiedene Städte um zu sehen, wie die Obdachlosen eigentlich durch den Winter kommen.
Der Beitrag war hammerhart, weil man wirklich gesehen hat, wie in in Obdachlosenunterkünften - die es zweifellos reichlich gab - Gewalt und Drohungen untereinander an der Tagesordnung waren, es überall nach Urin und Alkohol roch und viele u.a. aus diesen Gründen freiwillig neben den Kölner Dom z.B. gezogen sind, um dort bei -15 Grad zu nächtigen.
In Frankfurt waren die Zustände in den Unterkünften so menschenunwürdig, dass die Stadt nach diesem Bericht einige zumachte, um bessere wieder neu zu eröffnen.

Ein großer Teil der Obdachlosen, die dort befragt wurden, wollten keine Stütze beantragen - "da bleib ich lieber hier draußen - wenn ich die beantrage, dann verliere ich das letzte bisschen Stolz."


nach oben springen

#3

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 19:14
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

wirklich armes deutschland.


zuletzt bearbeitet 06.01.2010 20:04 | nach oben springen

#4

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 19:43
von manudave (gelöscht)
avatar

Wer wollte sich in der DDR auch schon für sowas strafbar machen.

Im Strafgesetzbuch der DDR wurde "asoziale Lebensweise", also auch das Leben auf der Straße, unter Strafe gestellt (§ 249).

So gab es offiziell auch keine Obdachlosen...


zuletzt bearbeitet 06.01.2010 20:07 | nach oben springen

#5

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 20:01
von Schreiberer | 210 Beiträge

Die Spenden die regelmäßig für z.B.Afrika gesammelt werden,landen nicht selten sonstwo.Ich finde es unbeschreiblich super,was Frank Zander in Berlin ,jedes Jahr für Obdachlose und für sozial schwache Menschen auf die Beine stellt.


nach oben springen

#6

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 20:03
von manudave (gelöscht)
avatar

Was denn, Schreiberer?

Hast du evtl. einen Link? Würde mich interessieren...


nach oben springen

#7

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 20:09
von manudave (gelöscht)
avatar

Sorry Wosch,

ich hab deinen Text wieder rausgenommen, da du einen von Pitti wieder gelöschten Satz zitiert hast.


zuletzt bearbeitet 06.01.2010 20:10 | nach oben springen

#8

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 20:09
von Luchs (gelöscht)
avatar

Zitat von manudave
Was denn, Schreiberer?

Hast du evtl. einen Link? Würde mich interessieren...



Ja, mich würde das auch interessieren. Davon hatte ich noch nicht gehört.
Viele Grüße
Micha


nach oben springen

#9

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 20:12
von mannomann14 | 625 Beiträge

hier findet ihr was darüber

http://www.obdachlosenfest.de/

mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#10

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 20:15
von Schreiberer | 210 Beiträge

Mittwoch, januar 6 - 2010

Home
Aktuelles
Wie alles begann
Statistiken
Presse
Spender / Sponsoren
Spendenkonto
Fotos / Video
Ehrungen
Prominente Helfer
Kontakt / Impressum


D A N K E !





Liebe Freunde, liebe Kollegen, liebe Sponsoren,

ich möchte mich im Namen aller Gäste für die Unterstützung der 15. Weihnachtsfeier

für Obdachlose am 21.12.09 im Berliner Estrel Convention Center ganz herzlich bedanken.

Ich bin sehr stolz auf meine Familie und auf meine Stadt Berlin.

Es war ein unvergesslicher Abend für alle Beteiligten.



Herzlichst, Euer:





Zu den TV-Berichten 2009



Zur Bildergalerie 2009





Spendenkonto

____________________


Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg e.V.


Bank für Kirche und Diakonie


BLZ: 350 601 90


KTO: 44 44 0


Kennwort : Weihnachten mit Frank













Mittwoch, januar 6 - 2010

Home
Aktuelles
Wie alles begann
Statistiken
Presse
Spender / Sponsoren
Spendenkonto
Fotos / Video
Ehrungen
Prominente Helfer
Kontakt / Impressum


D A N K E !





Liebe Freunde, liebe Kollegen, liebe Sponsoren,

ich möchte mich im Namen aller Gäste für die Unterstützung der 15. Weihnachtsfeier

für Obdachlose am 21.12.09 im Berliner Estrel Convention Center ganz herzlich bedanken.

Ich bin sehr stolz auf meine Familie und auf meine Stadt Berlin.

Es war ein unvergesslicher Abend für alle Beteiligten.



Herzlichst, Euer:





Zu den TV-Berichten 2009



Zur Bildergalerie 2009





Spendenkonto

____________________


Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg e.V.


Bank für Kirche und Diakonie


BLZ: 350 601 90


KTO: 44 44 0


Kennwort : Weihnachten mit Frank














Weihnachtsfeier. für Obdachlose am 21.12.09 im Berliner Estrel Convention Center ganz ... BLZ: 350 601 90. KTO: 44 44 0. Kennwort : Weihnachten mit Frank.
http://www.obdachlosenfest.de/ - Im Cache - Ähnlich
da kannst mal nach schauen.Mfg der Schreiberer


nach oben springen

#11

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 20:21
von Zermatt | 5.293 Beiträge

In Köln haben die Höhner einen Treff für Berber und alle die bedürftigt sind eröffnet.
Dort bekommt jeder gegen einen symbolischen Preiss von 1 oder 2 Euro eine warme Mahlzeit.
Alles auf privater Basis,das ist doch mal ein Anfang.

Kölner lassen keinen allein.



nach oben springen

#12

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 20:29
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Pitti53
wirklich armes deutschland.




...pitti53: bettelarmes Deutschland im 20 Jahr nach der Einheit, im 65. Jahr nach dem Ende des 2. Weltkrieges...!

Und wenn ich dann den Saus und Braus, die Boni, das Beste vom Feinsten ist noch immer nicht gut geug und andere Privilegien von Pleitebankern und anderen Vaterlandsverrätern/ priviigierten Sozialschmarotzern sehe, dann geht mir nicht nur die Hutschnur hoch!
Dann könnte ein Robbin Hood in mir erwachen...

Und um es nicht zu vergessen, was den Robbin Hood betrifft: Viele Grüße und alles Gute noch im neuen Jahr an die Mitleser vom Verfassungsschutz und anderen Schutzorganen der politisch Priviligierten

In diesem Sinne

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 06.01.2010 20:30 | nach oben springen

#13

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 20:37
von manudave (gelöscht)
avatar

Trotzdem stelle ich mal eine Frage:

MUSS in Deutschland jemand erfrieren?


nach oben springen

#14

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 21:13
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von manudave
Trotzdem stelle ich mal eine Frage:

MUSS in Deutschland jemand erfrieren?




manudave, das wollte ich eigentlich mit meinem Beitrag ganz klassisch VERNEINEN!

Diese bittere Realität ist eben das aktuelle Produkt dieser, durch zügellosen Lobbysmus gesteuerten sozialen Kälte (-politik), die bei meterologischer Kälte auf die Betroffenen doppelt wirkt und leider eben diese sinnlosen Opfer fordert!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 06.01.2010 21:19 | nach oben springen

#15

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 21:33
von Luchs (gelöscht)
avatar

Zitat von manudave
Trotzdem stelle ich mal eine Frage:

MUSS in Deutschland jemand erfrieren?



Das ist eine sehr interessante Frage.

Wer von uns hat sich denn schon einmal oder mehrfach in sozialer/christlicher ehrenamtlicher Tätigkeit "bemüht"? Die Frage zielt nicht nur auf Schutz vor erfrieren, sondern auch auf ehrenamtliche Tätigkeiten in Katastrophenschutz, Sozial- und Wohlfahrtsverbänden/vereinen.

Ich fange mal an:
Von 1977 bis 1995 arbeitete ich ehrenamtlich im DRK Katastrophenschutz.

Einsätze, die zum Thema dieses Forums passen:
- Bei der Grenzöffnung zwischen Marienborn und Helmstedt versorgten wir DDR Bürger mit Heißgetränken und Sanitätsdienstlich.

- Hilfseinsatz zur Versorgung von Süd-Osteuropäischen Aussiedlern in der DDR (Erkner, Schildow) im Juni 1990.
Viele Grüße
Micha


nach oben springen

#16

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 21:49
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Luchs

Zitat von manudave
Trotzdem stelle ich mal eine Frage:

MUSS in Deutschland jemand erfrieren?



Das ist eine sehr interessante Frage.

Wer von uns hat sich denn schon einmal oder mehrfach in sozialer/christlicher ehrenamtlicher Tätigkeit "bemüht"? Die Frage zielt nicht nur auf Schutz vor erfrieren, sondern auch auf ehrenamtliche Tätigkeiten in Katastrophenschutz, Sozial- und Wohlfahrtsverbänden/vereinen.

Ich fange mal an:
Von 1977 bis 1995 arbeitete ich ehrenamtlich im DRK Katastrophenschutz.

Einsätze, die zum Thema dieses Forums passen:
- Bei der Grenzöffnung zwischen Marienborn und Helmstedt versorgten wir DDR Bürger mit Heißgetränken und Sanitätsdienstlich.

- Hilfseinsatz zur Versorgung von Süd-Osteuropäischen Aussiedlern in der DDR (Erkner, Schildow) im Juni 1990.
Viele Grüße
Micha




Hallo Luchs (Micha),


rühme mich zwar äußerst ungern mit soetwas, aber da bin ich dabei.

Eines ist natürlich klar: Geld an irgendwelche Spendensammler und Tränendrüsendrücker gibt es von mir generell nicht!
Schon allein, damit dies nicht in dunklen Kanälen versickert und die allgegenwärtigen Bonzen und Volksverdummer noch fetter macht, aber auch nicht, damit hierüber indirekt Waffengeschäfte finanziert werden und ggfls. noch der internat. Terror unterstützt wird.

Hab bis jetzt 64 mal unentgeltlich beim DRK Blut gespendet, gebe auch in der Praxis was direkt, nämlich Sachwerte, was zu Essen.
Aber nie Geld. Weil das in meinen Augen neben dem vorab genannten dem wirklich Bedürftigen entweder nicht erreicht oder ihm nicht wirklich hilft, weil auch viel Bedürftige einfach nicht mit Ged umgehen können. Diese Erknntnis ist hart, aber fair und real.
Und was zu Essen, was ich einem Bedürftigen kaufe, ihm gebe, ihm schenke: Das kann er eben nur Essen!
Das klingt auch hart, ist aber auch knallharte Realität!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#17

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 06.01.2010 22:10
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Möchte mal sagen,ich ziehe den Hut vor den Leuten.Die sich um Menschen kümmern die in die Armut abgerutscht sind,wie Obdachlose oder Hatz4-Empfänger die an der Tafel anstehen.Ja man kann wirklich sagen Armes Deutschland,ein Deutschland was seine Bürger fallen läst wenn sie nicht mehr gebraucht werden.Ja man kann auch sagen das ist Kapitalismus pur,freß oder stirb.
Ja der Mensch muß noch einen langen Weg gehen--bis er begreift ein Mensch zu sein.Zumindestens auf der sozialen Ebene.


nach oben springen

#18

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 07.01.2010 00:03
von Rostocker | 7.721 Beiträge

Zitat von manudave
Wer wollte sich in der DDR auch schon für sowas strafbar machen.

Im Strafgesetzbuch der DDR wurde "asoziale Lebensweise", also auch das Leben auf der Straße, unter Strafe gestellt (§ 249).

So gab es offiziell auch keine Obdachlosen...


.....................................................................................
Ja und was war so schlecht da dran an diesen Gesetz? Und wie schaut es heute aus in der Demokratie? Etwa so-erfriere doch,was geht es mich an.Ist das die große Freiheit.Nein das ist sie nicht.Denn der jenige der nicht sozial abgesichert ist wird aus der Gesellschaft ausgestoßen.Und es ist sehr schwer wieder Fuß zu fassen.Ja-Armes Deutschland.


nach oben springen

#19

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 07.01.2010 14:35
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von manudave
Ein großer Teil der Obdachlosen, die dort befragt wurden, wollten keine Stütze beantragen - "da bleib ich lieber hier draußen - wenn ich die beantrage, dann verliere ich das letzte bisschen Stolz."



Tja, das ist dann wohl falsch verstandener Stolz würde ich mal sagen. Auch mit Harz IV könnten diese Menschen stolz auf ihr Leben sein, wenn sie sich dann dafür ehrenamtlich irgendwo einbringen. Dann wäre das Harz IV Geld ja nicht geschenkt, sondern sie würden etwas für leisten und könnten ihren "Stolz" behalten.

Zitat von manudave
Wer wollte sich in der DDR auch schon für sowas strafbar machen.

Im Strafgesetzbuch der DDR wurde "asoziale Lebensweise", also auch das Leben auf der Straße, unter Strafe gestellt (§ 249).




Wenn ich heute öfters mal durch die Fussgängerzone gehe und sehe was für Elemente dort teilweise anzutreffen sind, dann denke ich der würde heute auch noch gebraucht werden. Es ist echt schlimm, was da manchmal für armseelige Gestalten aggressiv betteln oder vollgepißt und vollgeko*** rumliegen und schlafen. Nicht weniger schlimm finde ich größere Gruppen von Punks die saufen und pöbeln und nach Geld betteln.

Ein tolles Bild dieser Gesellschaft und ein super Vorbild für die Jugend. Gerade in diesen Momenten denke ich mir das der 249er so verkehrt gar nicht war.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 07.01.2010 14:38 | nach oben springen

#20

RE: Armes Deutschland ! Mindestens neun Kältetote !

in Themen vom Tage 07.01.2010 16:56
von Corres | 271 Beiträge

Jede Stadtverwaltung hat per Gesetz einen warmen Schlafplatz (im Obdachlosenheim) für ihre registrierten
obdachlosen Bürger bereitzustellen. Das Geld dafür (2,50 € pro Nacht) wird den Obdachlosen von ihrem Tagessatz abgezogen, welchen sie tagtäglich in der Stadtverwaltung ausbezahlt bekommen und dort abholen müssen. Dort im Obdachlosenheim ist ein Sozialarbeiter vor Ort, der für 0,10 € pro Pott (Bohnen)Kaffee kocht und verkauft, für 0,10 € eine belegte Scheibe Brot oder Suppe verkauft und für 0,25 € eine Trommel Wäsche wäscht und im Trockner trocknet.
Tagsüber gibt es Wärmestuben in der Stadt bei Minusgraden, wo es für 1 € Essen gibt - Tee kostenlos.
Wer nicht unbedingt will, der muss nicht erfrieren.
Ich weiß das deshalb so genau, weil ich Ende der 90-er Jahre selbst in ein Obdachlosenheim als ABM-Sozialarbeiter vermittelt wurde, als ich arbeitslos war.
Vor 6 Wochen ist genau in der Stadt, wo ich war, ein Obdachloser in der Nacht erfroren, weil er so besoffen war, dass er es nicht mehr ins Heim schaffte und 100 m vom Heim entfernt in den Buschen erfror.
So weit mein Beitrag zu dem traurigen Kapitel.


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 74 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 3117 Gäste und 190 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558106 Beiträge.

Heute waren 190 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen