#1

Piratensender aus Leipzig 1965

in Leben in der DDR 04.01.2010 12:49
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Dem Allmachtsanspruch des Staates stehen die Menschen oft ohnmächtig gegenüber. Die Partei schreibt vor, was geschrieben wird, singt vor, was gesungen wird, tanzt vor, wie getanzt wird. Rock'n Roll und heiße Rhythmen gelten als dekadent, zersetzend, - damals in den 60ern. Und doch haben viele Menschen Augen und Ohren nach Westen gerichtet. In Leipzig sendet ein Piratensender, er spielt die verpönten Titel. Karl-Heinz Krause und Wolfgang Siebedorn ahnen, dass sie sich in Gefahr begeben. "Aber wir haben nach etwas Gemeinsamem gesucht. Dafür war die aufkommende Beat-Musik ideal." (MDR)


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenzregiment GR 35 und 38 Zeitraum 1965 - 1970
Erstellt im Forum DDR Grenzsoldaten Kameraden suche von Schlutup
2 16.12.2015 17:58goto
von lutz1961 • Zugriffe: 973
3 Fotos Harz 1965 - doch wo?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Frostbeule
4 25.06.2015 23:53goto
von esek67 • Zugriffe: 1327
Focus diese Woche mit DVD "Das Wunder von Leipzig"
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Sauerländer
0 07.10.2009 00:13goto
von Sauerländer • Zugriffe: 397

Besucher
26 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 2739 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14356 Themen und 557058 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen