#41

RE: Waere die DDR mit einem vernueftigen Plan zu retten?

in Leben in der DDR 05.01.2010 23:35
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Wenn ich es mal ganz ehrlich betrachte, dann hätte auch die DDR mit mehr Reisefreiheit nicht mehr lange existieren können, auch nicht, wenn sie 15 Jahre früher gekommen wäre, die Situation wäre ähnlich wie 1961 gewesen, die Besten wären gegangen.
Zumindest so lange, wie die wirtschaftlichen Differenzen in den Systemen bestanden. Und zu diesen Differenzen hat die UdSSR gewaltig beigetragen. Weil ihr aufgezwungenes System einfach nicht so funktionierte, dass es die Menschen überzeugt hätte, als wirtschaftlich konkurrenzfähiges System.

AZ


nach oben springen

#42

RE: Waere die DDR mit einem vernueftigen Plan zu retten?

in Leben in der DDR 05.01.2010 23:47
von Ladehugo | 42 Beiträge

Die Wiedervereinigung war eine einmalige historische Chance in einem kleinen Zeitfenster, unter Jelzin wahrscheinlich nicht mehr möglich! Die DDR war moralisch und finanziell pleite. Alle Wehleidigen mit verklärtem DDR-Blick sehen immernoch den Status Quo 1989, wo es den meisten noch recht gut ging. Die Stasi stellte 1989 in einem Bericht (veröffentlicht in der Thüringer Allgemeinen) fest, dass das Bruttoinlandsprodukt nicht mehr ausreicht, um die Zinsen für die Westkredite zu zahlen, von Tilgung war schon gar keine Rede mehr! Bei Zahlung der Zinsen wäre der Lebensstandard um mindestens 20% zurückgegangen und die DDR wäre kaum noch regierbar gewesen! Es wäre mit Blick auf das Gesundheitswesen eine existentielle Frage für unsere Bürger gewesen!

Seien wir dankbar für die wiedergewonnene Freiheit, und seien wir doch mal ehrlich, wer vermisst jetzt etwas, was er vorher hatte? Meine Kinder (14 und 17) können sich aussuchen, was sie einmal lernen oder studieren möchten, ohne politische Einschränkungen, wir haben keine Zukunftsängste!



nach oben springen

#43

RE: Waere die DDR mit einem vernueftigen Plan zu retten?

in Leben in der DDR 05.01.2010 23:50
von Mike59 | 7.972 Beiträge

Wäre die DDR mir einem vernüftigen Plan zu retten(gewesen)?
Ich kann mir das schon vorstellen. War nur keiner mit einem solchen Plan da. Schade.

Mike59


nach oben springen

#44

RE: Waere die DDR mit einem vernueftigen Plan zu retten?

in Leben in der DDR 06.01.2010 00:55
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Wäre die DDR mit einem vernüftigen Plan zu retten(gewesen)?
Wir wollen uns doch nicht vormachen.Es ging um zwei Machtblöcke--Kapitalismus und Sozialismus.Und mit großer Gewissheit hätte das Monopol-der Kapitalismus kein anderes System zu gelassen.
Das alles was wir hier diskutieren,wird es mal zwischen Nordkorea und Südkorea geben.Und man kann nur hoffen--sie haben aus der deutschen Wiedervereinigung gelernt.Damit meine ich,nicht erst groß feiern und hinterher mit den Verurteilungen zu beginnen.Was alles schlecht und gut war.
Also diese Frage hier-----Wäre die DDR mit einem vernüftigen Plan zu retten(gewesen)? Ist Nonsens--Das Monopol begann gleich nach der Wiedervereinigung mit der Zerschlagung der Ostdeutschen Wirtschaft und das auch in anderen Osteuropäschischen Ländern.Wie sagt man--nicht die Politik regiert sondern das Monopol.Parteien und Politik--das ist eine Hure--aber das Kapital-ist was Handfestes wo der Geldbeutel klingelt


nach oben springen

#45

RE: Waere die DDR mit einem vernueftigen Plan zu retten?

in Leben in der DDR 06.01.2010 01:03
von chucky | 1.213 Beiträge

Hi Rostocker,
wenn ich so einiges hier lese , kann ich nur ko..., die DDR ist nach den meinungen , ein selbstläufer


nach oben springen

#46

RE: Waere die DDR mit einem vernueftigen Plan zu retten?

in Leben in der DDR 06.01.2010 01:06
von icke46 | 2.593 Beiträge

Hallo,

ich weiss nicht, obs hier in den Thread passt, aber ich setze den Link einfach mal - ich glaube
nämlich, das vieles dort gesagte die damalige Zeit und auch die heutige sehr gut darstellt:

http://www.taz.de/1/zukunft/wirtschaft/a...gesellschaft%5C

Gruss

icke



nach oben springen

#47

RE: Waere die DDR mit einem vernueftigen Plan zu retten?

in Leben in der DDR 06.01.2010 01:09
von chucky | 1.213 Beiträge

Na icke, willste mein Land schlecht reden?


nach oben springen

#48

RE: Waere die DDR mit einem vernueftigen Plan zu retten?

in Leben in der DDR 06.01.2010 01:20
von DHF_GT (gelöscht)
avatar

@ P3: Genau so war das!


nach oben springen

#49

RE: Waere die DDR mit einem vernueftigen Plan zu retten?

in Leben in der DDR 06.01.2010 01:25
von wosch (gelöscht)
avatar

Mit Uri Geller als neuem Generalsekretär und dem Song "Wunder gibt es immer wieder" von Katja Ebstein als neue DDR-Nationalhymne hätte man es versuchen können. Bitte nicht ernst nehmen, wäre auch so nicht gegangen!!
Trappatoni hätte gesagt: "Flasche leer"!
Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#50

RE: Waere die DDR mit einem vernueftigen Plan zu retten?

in Leben in der DDR 06.01.2010 01:30
von chucky | 1.213 Beiträge

Na, woschi, könn wir noch een trinken?


nach oben springen

#51

RE: Waere die DDR mit einem vernueftigen Plan zu retten?

in Leben in der DDR 06.01.2010 01:39
von Rostocker | 7.725 Beiträge

Ich möchte hier nur mal anbringen--wenn ich hier vieles lese.Komme ich bei einigen zu den Schluß....alles war sau mieserabel in der DDR.Als ob man nach der Wiedervereinigung nur noch Überlebende wiedergefunden hat.
Und wenn ich mir heute die Jahrestage der Wiedervereinigung so anschaue,und sehe wie man sich Orden anheftet-da bleibt mir die Sprache weg.Ok ich möchte den Politikern--Kohl und Genscher nichts absprechen für das was sie getan haben.Aber die Wiedervereinigung ist der Verdienst der Ostdeutschen Bevölkerung zu verdanken die 1989 auf die Straße ging.Aber davon hört man wenig heut zu Tage-ist ja nicht gewollt--ein Volk lehnt sich auf.Man stelle sich vor,Arbeitslose und Hartz4 Empfänger planen einen Sternenmarsch auf den Reichstag,da hätten einige Organe was zu tun,Mal so gesagt,auch eine Demokratie fürchtet das Volk.


nach oben springen

#52

RE: Waere die DDR mit einem vernueftigen Plan zu retten?

in Leben in der DDR 07.01.2010 07:10
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Ich denke nein,
wer sich ein wenig im DDR-Wirtschaftssystem aus kannte, der weiß, dass in allen Wirtschaftszweigen die Not groß war, Investitionen wurden aus Mangel an Mitteln auf die lange Bank geschoben, oder nicht durchgeführt, Reparaturen sind nur notdürftig gemacht worden, die Umverteilung klappte nicht, der Konsum lag am Boden, die Bürger konnten sich für ihr vorhandenes Geld nicht das kaufen was sie wollten, die Produktivität lag am Boden, die Wasserköpfe in den Betrieben stiegen ins Unermessliche, der Arbeitswille der sog. Werktätigen stand auf Null, jeder versuchte sich auf seine Weise die Taschen zu füllen, die Politkader erreichten mit ihren Parolen keinen mehr, das Maß war einfach voll.
Gruß H.


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#53

RE: Waere die DDR mit einem vernueftigen Plan zu retten?

in Leben in der DDR 07.01.2010 09:11
von CaptnDelta (gelöscht)
avatar

Zitat von Rostocker
Das alles was wir hier diskutieren,wird es mal zwischen Nordkorea und Südkorea geben.Und man kann nur hoffen--sie haben aus der deutschen Wiedervereinigung gelernt.Damit meine ich,nicht erst groß feiern und hinterher mit den Verurteilungen zu beginnen.Was alles schlecht und gut war.

Fuer alle die an "Sozialismus-Demenz" leiden kann ich eine Reise nach SK, und von dort an die DMZ und nach NK empfehlen. Nur um mal wieder zu sehen und zu erinnern, wie gross der Unterschied wirklich war. Wird nicht mehr lange dauern, dann faellt diese "Bastion des Fortschritts" auch, von daher ist Eile geboten.

Zitat von Rostocker
Also diese Frage hier-----Wäre die DDR mit einem vernüftigen Plan zu retten(gewesen)? Ist Nonsens--Das Monopol begann gleich nach der Wiedervereinigung mit der Zerschlagung der Ostdeutschen Wirtschaft und das auch in anderen Osteuropäschischen Ländern.Wie sagt man--nicht die Politik regiert sondern das Monopol.Parteien und Politik--das ist eine Hure--aber das Kapital-ist was Handfestes wo der Geldbeutel klingelt

@Rostocker,
sorry, bei Deinen Beitraegen hab' ich immer das Gefuehl gerade im Staatsbuergerkundeunterricht wach zu werden .
Kannste das mal etwas mit weniger so Phrasen wie "Monopol" und so weiter formulieren? Welches "Monopol" meinste denn? Das von Bill Gates/Microsoft? Dann kannste Dir 'nen Appel kaufen, zwingt Dich keiner den Sch... vom Billie zu nutzen...

Und, ja, die Wirtschaft in der DDR hatte sich schon selber zerlegt, 40 Jahre Sozialismus waren einfach zuviel, dafuer brauchte man dann niemand anders mehr...
-Th


nach oben springen

#54

RE: Waere die DDR mit einem vernueftigen Plan zu retten?

in Leben in der DDR 07.01.2010 09:26
von CaptnDelta (gelöscht)
avatar

Zu diesem Thema passt auch folgender Kommentar von KID aus einem anderen Thread:

Zitat von KID
Ich denke an das Beispiel Moldawien. Waeren die politischen Voraussetzungen nicht da gewesen, wuerde eine heutige DDR so ungefaehr wie Moldawien aussehen. Sauarm und sterbend. Haette es eine echte Alternative gegeben, die Volkswirtschaft in eine sozialistische Marktwirtschaft umzuwandeln, haette die DDR eine Chance gehabt, aber nur eine Kleine. Meiner Meinung nach hatte das Politbuero die Wirtschaft dermassen zerstoert, dass keiner mehr daran basteln wollte. Also weg damit! Ich kann es keinem ehem. DDR-Buerger uebelnehmen, wenn er die Hoffnung verlor. Dass die BRD (Bayern) etliche Kredite der DDR zugaenglich gemacht hatte, verstehe ich ueberhaupt nicht. Wenn das Ziel eine Wiedervereinigung war, dann hat das Hinauszoegern der Misere keinen Sinn. Oder sehe ich das falsch?
Jens


-Th

PS: Zum Thema "Westkredite - warum?" (allen voran der von FJS) sollte man einen eigenen Thread aufmachen. Es hat - meiner Meinung nach - durchaus gepasst, ich find's sogar einen eher genialen Schachzug von FJS.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Plan, Zuteilung, Korruption?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von SET800
17 28.01.2015 18:52goto
von andy • Zugriffe: 953
GÜST Zarrentin, Plan, Grundriss, Luftbild
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Jens_Zarrentin
6 03.03.2012 18:22goto
von Häuptling • Zugriffe: 2342
Die DDR war doch noch zu retten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
297 30.07.2012 20:12goto
von Rüganer • Zugriffe: 12499
Wie war der "Ausbau"plan der Mauer?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von nucleardirk
25 16.05.2010 13:32goto
von Funki • Zugriffe: 3540
Helmut Kohl - Der geheime Zehn-Punkte-Plan
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Sauerländer
21 11.12.2013 15:28goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1553
Das MfS - ein "Retter der DDR"?
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von CaptnDelta
93 25.09.2009 10:14goto
von GilbertWolzow • Zugriffe: 4175

Besucher
22 Mitglieder und 72 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2100 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558251 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen