#61

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 13:13
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Corres, es steht immer noch das schöne Wort " entkommunifiziert" aus meinem Text von gestern 23.16Uhr im Raum.
Wenn ich mir so vorstelle, wie der junge wosch schon mit so jungen Jahren so ein politisch aufgewecktes Kerlchen war, muss ich immer lachen. So verbissen, wie du es heute siehst, mein älterer Freund Wolfgang, so musst du schon mit Kinderbeinen herumgesprungen sein.
Kam ein Mädchen und machte dir schöne Augen, bekam sie bestimmt eine Abfuhr, weil du erstmal ein Flugblatt schreiben musstest.
Gilbert, das du dich überhaupt auf diese ermüdente Diskussion einlässt. Zumal, du weißt es doch besser, bist doch damit aufgewachsen.
Mein Freund Delta, ein junger dummer Junge zu dem Zeitpunkt, als er die DDR verließ, er macht gleich einmal im Rundumschlag die deutschen Arbeiter/ Arbeiterführer nieder.
Er traut sich was, das muss ich sagen. Völlig hilflos seine Argumentation im anderen schönen Thema Grenze USA-Mexiko, als es um die Aussage des General Westmoreland und dieses amerikanischen Botschafters ging. Da ging ihm die Luft aus, und als wenn der Rainer-Maria persönlich hätte vor Ort sein müssen, um über Vietnam....zu urteilen...so ein schwächlicher Quatsch.
Als wenn es nicht Tonnenweise Filmmaterial und Literatur gibt, gute Beweise...
Gilbert, hör bloß auf, es bringt nichts, nicht so viel, darüber überhaupt zu diskutieren.

R-M-R



Ich sehe diese Art und Weise der Diskussion auch nicht als zielführend an.
Hier würde man ja noch nicht mal Menschen glauben, die damals an manchen Schauplätzen der Weltpolitik tatsächlich vor Ort waren....
Vielleicht etwas überheblich von mir,aber manche sollten erst mal dahin riechen,wo andere schon...

seaman


nach oben springen

#62

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 13:15
von Corres | 271 Beiträge

Zum Thema "entkommunistifizieren" gefunden im WWW:

Nach 1945 hatten es die Nazis einfacher; die konnten sich, gegen einen „Sühnebetrag“ entnazifizieren lassen. Mit einem Schlag waren alle Sünden vergeben. - Wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer in den Himmel springt. – Gab es alles schon: Früher war's der Ablassbrief, dann der "Persilschein" (keiner wäscht reiner). Einer von denen hat es sogar bis zum Bundeskanzler geschafft. Ich sage nur 1969. Aber warum gesteht man den Altkommunisten nicht das gleiche Recht zu? Man sollte sie alle entkommunistifizieren, dann hätte man keine Probleme mehr mit denen. – Genau wie früher. Keiner fragt dann mehr, was die auf dem Kerbholz haben.


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#63

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 13:19
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Corres
Wie haben denn die CDU und SPD ihre ehemaligen SED-Mitglieder zu jetzigen Demokraten erzogen?


@corres, dazu mal eine lustige anekdote:
vor 2 oder 3 jahren wurde ich durch einen kollegen zu einem unternehmertreffen eines bürgermeisters von einer geminde mit 20.000 einwohnern eingeladen. dort traf ich einen ehem. oberfeldwebel des mfs wieder. dieser war vorher in der wache des adm bzw. zk.
dort, nach ca. 20 jahren wiedergetroffen, hauten wir uns gegenseitig auf die schulter und fragten uns gegenseitig, wie es uns denn so geht und was denn der andere so beruflich macht. er meinte, dass er jetzt die rechte hand vom vorsitzenden der cdu vom ort ist. ich haute ihm auf die schulter, fing an zu lachen und sagte ihm, dass dies der beste brüller ist, den ich seit langem gehört habe. sein lächeln erstarb und er meinte das es ihm ernst ist...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 10.01.2010 13:19 | nach oben springen

#64

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 13:25
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Corres
Zum Thema "entkommunistifizieren" gefunden im WWW:

Nach 1945 hatten es die Nazis einfacher; die konnten sich, gegen einen „Sühnebetrag“ entnazifizieren lassen. Mit einem Schlag waren alle Sünden vergeben. - Wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer in den Himmel springt. – Gab es alles schon: Früher war's der Ablassbrief, dann der "Persilschein" (keiner wäscht reiner). Einer von denen hat es sogar bis zum Bundeskanzler geschafft. Ich sage nur 1969. Aber warum gesteht man den Altkommunisten nicht das gleiche Recht zu? Man sollte sie alle entkommunistifizieren, dann hätte man keine Probleme mehr mit denen. – Genau wie früher. Keiner fragt dann mehr, was die auf dem Kerbholz haben.




Wenn jemand was auf dem Kerbholz hat,muss er juristisch belangt bzw. bestraft werden.Man darf nicht ganze Bevölkerungsgruppen auf Verdacht "stigmatisieren".

seaman


nach oben springen

#65

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 13:36
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von wosch

Ach Gilbert, Daß Dir zu diesem Thema nichts anderes einfällt als mit der sogenannten Volkskammer anzukommen, in der es zu DDR-Zeiten gerade mal eine Nein-Stimme gegeben hatte und deren Besetzung immer nur durch Wahlbetrug zustande gekommen war, ist nicht gerade eine propagandarische Meisterleistung von Dir.


@wosch, na dann beweise doch mal deine behauptungen... oder bringe mal fakten. besonderen wert lege ich auf deine aussage "immer"...




________________________________________________________________________________________________

Wie das mit den Wahlen vor 1962 ausgesehen hatte habe ich selbst erlebt: Der Zettel wurde nach dem Falten öffentlich in die Wahlurne gesteckt, eine Ablehnung der Kandidaten war somit unmöglich!! Wie es nach 1962 aussah, laß Dir mal von den Leuten erzählen, die mit dem "Zettelfalten" weitermachen durften! Die einzige Freie Wahl in der DDR war die vom 18. März 1990, wo sich das Volk frei entscheiden konnte. Und das war kein Verdienst der SED!!
Schönen Gruß aus Kassel


nach oben springen

#66

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 13:45
von Corres | 271 Beiträge

Zitat
Wenn jemand was auf dem Kerbholz hat,muss er juristisch belangt bzw. bestraft werden.Man darf nicht ganze Bevölkerungsgruppen auf Verdacht "stigmatisieren".

[i]

@seaman:
Man tut es aber! Es kommt aber noch etwas dazu:
Als es noch zwei deutsche Staaten gab wollte der eine dem anderen zeigen, dass er der Bessere sei. So auch die beiden Weltsysteme.
Das eine Weltsystem ging als Sieger hervor. Ab diesem Zeitpunkt musste der Sieger seinen Völkern dieses nicht mehr beweisen.
Ab diesem Zeitpunkt ging es abwärts mit des Volkes Wohlstand und es geht weiter abwärts.
Daran ist die Stasi und die SED schuld - meint man in den Medien. Das aber nur, weil die wirklichen Schuldigen nicht benannt werden dürfen - man will ablenken.
Dazu kommt noch: Die Bürger (zumindest einige) vom AltElfLand sind nun stinksauer darüber, dass die Bürger vom NeuFünfland nun auch bei Aldi kaufen dürfen und die Bürger vom AltElfLand nun nicht mehr in ihren chromblitzenden Automobilen stolz fahrend sich den neidischen Blicke von trabifahrenden DDR-Staatlern aussetzen dürfen.
Das tut weh und es wird bis zum heutigen Zeitpunkt nach 20 Jahren immer noch nicht verkraftet.
Das zum Thema "Brüder und Schwestern."


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#67

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 13:53
von karl143 (gelöscht)
avatar

@ Corres,

das sind ja ganz interessante Thesen mit denen du jetzt diese Diskussion fortführst.
Nun stelle das aber nicht nur in den Raum, beweise das bitte. Bin schon gespannt.Ich persönlich
habe zwar noch keinen getroffen, der bei Aldi einkauft, und es anderen nicht gönnt.


nach oben springen

#68

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 14:09
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Zitat von Corres

Dazu kommt noch: Die Bürger (zumindest einige) vom AltElfLand sind nun stinksauer darüber, dass die Bürger vom NeuFünfland nun auch bei Aldi kaufen dürfen und die Bürger vom AltElfLand nun nicht mehr in ihren chromblitzenden Automobilen stolz fahrend sich den neidischen Blicke von trabifahrenden DDR-Staatlern aussetzen dürfen.
Das tut weh und es wird bis zum heutigen Zeitpunkt nach 20 Jahren immer noch nicht verkraftet.
Das zum Thema "Brüder und Schwestern."



Ich weiss nicht, wer dir diesen Schwachsinn einer Neidfrage eingeredet hat......ich kenne niemanden, dem hier die Dinge weh tun, die du beschreibst... Scheinbar leben wir mit anderen Menschen zusammen....Du schürst hier eine künstliche Neiddebatte, die zur Hassdebatte werden kann. Davon solltest du Abstand nehmen.

AZ


nach oben springen

#69

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 14:14
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von Corres

Zitat
Wenn jemand was auf dem Kerbholz hat,muss er juristisch belangt bzw. bestraft werden.Man darf nicht ganze Bevölkerungsgruppen auf Verdacht "stigmatisieren".

[i]

@seaman:
Man tut es aber! Es kommt aber noch etwas dazu:
Als es noch zwei deutsche Staaten gab wollte der eine dem anderen zeigen, dass er der Bessere sei. So auch die beiden Weltsysteme.
Das eine Weltsystem ging als Sieger hervor. Ab diesem Zeitpunkt musste der Sieger seinen Völkern dieses nicht mehr beweisen.
Ab diesem Zeitpunkt ging es abwärts mit des Volkes Wohlstand und es geht weiter abwärts.
Daran ist die Stasi und die SED schuld - meint man in den Medien. Das aber nur, weil die wirklichen Schuldigen nicht benannt werden dürfen - man will ablenken.
Dazu kommt noch: Die Bürger (zumindest einige) vom AltElfLand sind nun stinksauer darüber, dass die Bürger vom NeuFünfland nun auch bei Aldi kaufen dürfen und die Bürger vom AltElfLand nun nicht mehr in ihren chromblitzenden Automobilen stolz fahrend sich den neidischen Blicke von trabifahrenden DDR-Staatlern aussetzen dürfen.
Das tut weh und es wird bis zum heutigen Zeitpunkt nach 20 Jahren immer noch nicht verkraftet.
Das zum Thema "Brüder und Schwestern."




;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Tut mir leid Achim, dieses "Geschwurbel" ist aber noch weit unter Bildzeitungs-Niveau!! Wo hast Du denn das her. Ich schau auch ab und zu mal in die deutsche Presse, habe sogar etwas davon jeden Morgen im Briefkasten, aber so was habe ich bis jetzt noch nicht mitbekommen!
Eines versteh ich sowieso nicht, Du erklärst, daß Du und viele Deiner Kameraden,oder Kollegen das Thema "SED-Stasi" nach nun mehr als 20 Jahren nicht mehr hören könnt, klinkst Dich aber trotzdem ein, behauptest daß derjenige lügen würde, welcher das Gegenteil von Dir behaupten würde und spielst am Ende die beleidigte Leberwurst, weil man Dir nicht beipflichtet! Wenn Du aber schon mal Vergleichei m Zusammenhang mit der Entnazifiezierung anstellen tust, dann vergesse bitte auch nicht, wieviele Tausende statt einen Persilschein einen Genickschuß bekommen hatten, bzw. aufgehangen wurden. Das waren nicht alles nur Leute, die sich im dritten Reich besonders hervorgehoben hatten.
Schönen Gruß aus Kassel


zuletzt bearbeitet 10.01.2010 14:15 | nach oben springen

#70

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 14:15
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

@Corres

Man kann sich diesen "Stus", Entschuldigung für den Ausdruck, ja garnicht mehr anhören


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#71

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 14:19
von Corres | 271 Beiträge

Zitat
das sind ja ganz interessante Thesen mit denen du jetzt diese Diskussion fortführst.
Nun stelle das aber nicht nur in den Raum, beweise das bitte. Bin schon gespannt.Ich persönlich
habe zwar noch keinen getroffen, der bei Aldi einkauft, und es anderen nicht gönnt.



@karl143
Bist nicht im Schützenverein oder gehst Du nicht unter die Leute?
In meinem Schützenverein (einige Geschäftsführer, Firmeninhaber, Geschäftsleute, aber auch andere Chargen) in gemütlicher Runde werden die dollsten Sachen erzählt.
Einer erzählte, dass seine Verwandschaft seit vielen Jahren - auch schon vor der Wende - immer zu Besuch aus dem Westen kam mit einem VW-Golf. Stolz wie Bolle, wei er nur einen Trabi fuhr. Nach der Wende kaufte er sich (der Schütze aus dem Verein) für sein Geschäft standesgemäß einen Mercedes. Als seine Verwandschaft dann zu Besuch kam und den Wagen sah, versteinerten sich deren Gesichter.... seit diesem Besuch waren sie nie wieder gesehen.


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#72

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 14:22
von Corres | 271 Beiträge

Zitat
Man kann sich diesen "Stus", Entschuldigung für den Ausdruck, ja garnicht mehr anhören



@ Holti

Dann tu es doch nicht.


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#73

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 14:33
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

ok corres


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#74

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 14:41
von Corres | 271 Beiträge

Zitat
ok corres

Gruß
Thomas




Gruß Achim.


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#75

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 14:44
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von wosch

Ach Gilbert, Daß Dir zu diesem Thema nichts anderes einfällt als mit der sogenannten Volkskammer anzukommen, in der es zu DDR-Zeiten gerade mal eine Nein-Stimme gegeben hatte und deren Besetzung immer nur durch Wahlbetrug zustande gekommen war, ist nicht gerade eine propagandarische Meisterleistung von Dir.



Zitat von wosch
Wie das mit den Wahlen vor 1962 ausgesehen hatte habe ich selbst erlebt: Der Zettel wurde nach dem Falten öffentlich in die Wahlurne gesteckt, eine Ablehnung der Kandidaten war somit unmöglich!! Wie es nach 1962 aussah, laß Dir mal von den Leuten erzählen, die mit dem "Zettelfalten" weitermachen durften!


aha, das sind also deine beweise für "immer nur betrug". entweder weichst du jetzt nur aus oder "ausser spesen - nichts gewesen".
@wolfgang, lass gut sein, denn ich glaube der @rainer-maria hatte recht, schade um meine zeit. sühle dich weiter in deinem "wissen"


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#76

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 14:46
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Seaman, ich weiß oder besser ich habe es in deiner Korrespontenz mit Turtle gelesen, das du schon einmal in alle diese Länder so wie Vietnam hineingerochen hast.
Was soll das jetzt aussagen, das du es besser beurteilen kannst? Wir alle hier haben Irgendwo und irgendwie Etwas erlebt. Das Problem ist bloß und das hatte ich schon einmal in dem anderen Thema geschrieben: In unserer Arroganz, oder besser Dummheit denken wir, wie und nur wir alleine wissen es besser, vor dem Anderen, dem Gegenüber.
Ich denke, wir haben den kalten Krieg noch nicht überwunden, wir sind noch mitten darin. Die ganzen Diskussionen hier ermüden und manchmal verliere ich persönlich die Lust am Forum.
Wie hatte Onkel Hu so schön geschrieben in Zitate; Wir schlagen dem Anderen die Wahrheit...unsere Wahrheit, das flechte ich jetzt ein, wie ein nasses Handtuch ums Gesicht".
Wie macht man es dem anderen Recht, eine gute Frage.
Denke ich so zurück als Junge, war es nie fair, wenn das Verhältnis Fünf zu Eins stand, wenn es um eine Sache auszutragen ging.

R-M-R


nach oben springen

#77

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 14:53
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

Ich denke das Problem ist, das wir uns mehr oder weniger nur im Forum kennen und nicht Persönlich.
Wenn man sich persönlich kennt, würde man sich und auch den anderen besser verstehen.

Vielleicht kommt es dann auch zum (vereinzelten)


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


nach oben springen

#78

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 14:58
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Seaman, ich weiß oder besser ich habe es in deiner Korrespontenz mit Turtle gelesen, das du schon einmal in alle diese Länder so wie Vietnam hineingerochen hast.
Was soll das jetzt aussagen, das du es besser beurteilen kannst? Wir alle hier haben Irgendwo und irgendwie Etwas erlebt. Das Problem ist bloß und das hatte ich schon einmal in dem anderen Thema geschrieben: In unserer Arroganz, oder besser Dummheit denken wir, wie und nur wir alleine wissen es besser, vor dem Anderen, dem Gegenüber.

R-M-R



Nein,es wäre anmaßend von mir zu behaupten,deshalb etwas besser beurteilen zu können.
Nur,für mich sind z.b. sog. Kollateralschäden,verursacht durch unsere Friedensstifter weltweit im Gehirn immer noch optisch eingebrannt.Das prägt und wird man mir nicht ausreden können.

seaman


nach oben springen

#79

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 15:02
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow
[quote="wosch"]
Ach Gilbert, Daß Dir zu diesem Thema nichts anderes einfällt als mit der sogenannten Volkskammer anzukommen, in der es zu DDR-Zeiten gerade mal eine Nein-Stimme gegeben hatte und deren Besetzung immer nur durch Wahlbetrug zustande gekommen war, ist nicht gerade eine propagandarische Meisterleistung von Dir.



Zitat von wosch
Wie das mit den Wahlen vor 1962 ausgesehen hatte habe ich selbst erlebt: Der Zettel wurde nach dem Falten öffentlich in die Wahlurne gesteckt, eine Ablehnung der Kandidaten war somit unmöglich!! Wie es nach 1962 aussah, laß Dir mal von den Leuten erzählen, die mit dem "Zettelfalten" weitermachen durften!


aha, das sind also deine beweise für "immer nur betrug". entweder weichst du jetzt nur aus oder "ausser spesen - nichts gewesen".
@wolfgang, lass gut sein, denn ich glaube der @rainer-maria hatte recht, schade um meine zeit. sühle dich weiter in deinem "wissen" [/quo

;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Gilbert, vielleicht solltest Du Dich mal mit Herrn Krenz und den ehemaligen Dresdener Oberbürgermeister Berghofer über dieses Thema unterhalten, denn diese beiden Herren waren direkt an solchen Machenschaften, die selbst nach geltenem DDR-Recht eine strafbare Handlung darstellten beteiligt.
Schönen Gruß aus Kassel


nach oben springen

#80

RE: Linkspartei überwachung durch Verfassungsschutz ?!

in Themen vom Tage 10.01.2010 15:10
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Saeman, entschuldige, dann hatte ich deinen Text missverstanden. Wir liegen in dieser Sache mit den " Friedensstiftern" voll auf einer Wellenlänge.
Deswegen werde ich auch nicht müde, diese alten Sachen auszugraben, siehe Vietnam. Weil es sonst in Vergessenheit gerät, der Mensch vergisst zu schnell, er verdrängt.
Wir wundern uns über eine dumme Jugend( Ausnahmen bestätigen die Regel, sollten uns aber auch einmal nach dem Warum fragen.

R-M-R


nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3287 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558524 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen