#1

Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.12.2009 20:08
von wibi (gelöscht)
avatar

Grüß Gott zusammen.Heute habe ich wieder eine Frage die ich von Euch gern beantwortet hätte.Ihr habt ja bestimmt vom Häftlingsfreikauf gehört,zu den gekauften gehöre ich auch,es ist schon lange her 71.Wir fuhren von Chemnitz über die Autobahn bis Eisenach West.Damals war die Autobahn nicht durchgängig,dann auf die Landstr.(Sperrgebiet)bis zur Werra,vor die Brücke rechts ins Wäldchen nahe des Dorfes Spichra.Dort durften wir umsteigen und es ging dann bei offenen Schlagbaum für LKWs über die Grenze Herleshausen.Wer dort Dienst gemacht hat muß doch dieses Schauspiel mitbekommen haben,was habt Ihr gedacht bzw.was wurde Euch erzählt ???


zuletzt bearbeitet 23.12.2009 16:20 | nach oben springen

#2

Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.12.2009 20:15
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von wibi
Grüß Gott zusammen.Heute habe ich wieder eine Frage die ich von Euch gern beantwortet hätte.Ihr habt ja bestimmt vom Häftlingsfreikauf gehört,zu den gekauften gehöre ich auch,es ist schon lange her 71.Wir fuhren von Chemnitz über die Autobahn bis Eisenach West.Damals war die Autobahn nicht durchgängig,dann auf die Landstr.(Sperrgebiet)bis zur Werra,vor die Brücke rechts ins Wäldchen nahe des Dorfes Spichra.Dort durften wir umsteigen und es ging dann bei offenen Schlagbaum für LKWs über die Grenze Herleshausen.Wer dort Dienst gemacht hat muß doch dieses Schauspiel mitbekommen haben,was habt Ihr gedacht bzw.was wurde Euch erzählt ???


Ich verstehe den Sinn dieser Frage nicht.
Andere fuhren im Austausch in die andere Richtung..

seaman


zuletzt bearbeitet 23.12.2009 16:20 | nach oben springen

#3

Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.12.2009 20:41
von Holtenauer | 1.158 Beiträge

vor allen gehört es nicht in diesen Thread..


Gruß
Thomas
Zerstörer Lütjens - D185

Seit man begonnen hat, die einfachsten Behauptungen zu beweisen, erweisen sich viele von ihnen als falsch

Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast


zuletzt bearbeitet 23.12.2009 16:20 | nach oben springen

#4

Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.12.2009 07:45
von manudave (gelöscht)
avatar

Hallo Wibi,

herzlich willkommen im Forum.

Über die Suchoption findest du sicherlich Ansätze von Antworten zu deiner Frage.
Ansonsten bitten die Themen beachten, die in den einzelnen Threads behandelt werden, da es sonst zu einem bösen Durcheinander kommt.


zuletzt bearbeitet 23.12.2009 16:21 | nach oben springen

#5

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.12.2009 16:23
von Luchs (gelöscht)
avatar

Thread geteilt
Micha


nach oben springen

#6

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.12.2009 17:06
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Zitat von seaman
Ich verstehe den Sinn dieser Frage nicht.
Andere fuhren im Austausch in die andere Richtung..
seaman



Gab es denn Häftlingsaustausch von BRD in DDR? Die Frage von wibi zielt doch sicher dahin, ob von diesen Aktionen Grenzer etwas mitbekommen haben. Ich kann mir dies eigentlich nicht vorstellen....

AZ


nach oben springen

#7

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.12.2009 17:14
von seaman | 3.487 Beiträge

Doch gab es.
Glienicker Brücke.

seaman


nach oben springen

#8

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.12.2009 17:17
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Ja Glienicker Brücke,eine Brücke zwischen 2 Staaten,Legenden und Wahrheit.
Das ist ein eigener Thread wert.



nach oben springen

#9

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.12.2009 17:20
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Ja, ist mir bekannt, das kann man aber nicht mit den Häftlingsfreikäufen vergleichen, denke ich.

Die an der Glienicker Brücke Ausgetauschten hatten meist einen Auftrag des Landes....


nach oben springen

#10

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.12.2009 17:23
von Berliner (gelöscht)
avatar



Quelle: Mauerflug


Berliner


nach oben springen

#11

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.12.2009 22:11
von wibi (gelöscht)
avatar

Grüß Gott miteinander,wer länger hier mitmacht hat mit Sicherheit mehr Durchblick wie ich.Im neuen Jahr werde ich mit Mühe geben alles richtig zu platzieren.
Selbstverstand hat es auch von West noch Ost Agentenaustausch gegeben,aber keinen Gefangen Verkauf.Langsam müßte es jeder wissen der gesellschaftspolitisch interessiert ist,das die"DDR" über 32000 Häftlinge verkauft hat,von 64-89.Ich bin sicher hier tummeln sich auch welche deren Karriereleiter 89 zu ende war und nun ihr hinterher tauern.Ich habe seit meiner Schulzeit(57)das System kritisch hinterfragt(was ich auch heute noch mach)was aber zu Hinternissen geführt hat.Wenn ich als Grenzer an der Abfertigung gestanden hätte und ein Bus mit Menschen fährt bei geöffneten Schlagbaum durch hätte es bei mir geklingeln.Das wollte ich mal wissen seaman


nach oben springen

#12

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.12.2009 23:02
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von seaman

Doch gab es.
Glienicker Brücke.
seaman



Die Glienicker Brücke wurde, wenn ich mich nicht täusche, für insgesamt 3 Austauschaktionen von Agenten/Spionen genutzt.
10. Februar 1962
12. Juni 1985
11. Februar 1986


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 23.12.2009 23:04 | nach oben springen

#13

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.12.2009 08:08
von manudave (gelöscht)
avatar

Zitat von wibi
Grüß Gott miteinander,wer länger hier mitmacht hat mit Sicherheit mehr Durchblick wie ich.Im neuen Jahr werde ich mit Mühe geben alles richtig zu platzieren.
Selbstverstand hat es auch von West noch Ost Agentenaustausch gegeben,aber keinen Gefangen Verkauf.Langsam müßte es jeder wissen der gesellschaftspolitisch interessiert ist,das die"DDR" über 32000 Häftlinge verkauft hat,von 64-89.Ich bin sicher hier tummeln sich auch welche deren Karriereleiter 89 zu ende war und nun ihr hinterher tauern.Ich habe seit meiner Schulzeit(57)das System kritisch hinterfragt(was ich auch heute noch mach)was aber zu Hinternissen geführt hat.Wenn ich als Grenzer an der Abfertigung gestanden hätte und ein Bus mit Menschen fährt bei geöffneten Schlagbaum durch hätte es bei mir geklingeln.Das wollte ich mal wissen seaman



Wenn du dich dann eingelesen hast, wirst du feststellen, dass kein Grenzer dabei war...


nach oben springen

#14

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.12.2009 11:09
von Drewitz | 356 Beiträge

Thunderhorse-entspricht auch meinem Kenntnisstand.Zwischendurch kam noch mal ein Flugzeug nach Hause zurück...
Drewitz


MfS,BV Potsdam,Abt.VI,PKE Drewitz 1.Zug,1.Gruppe 1988-1990 danach GR44 bis zum Ende


nach oben springen

#15

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.12.2009 11:22
von S51 | 3.733 Beiträge

Ich habe nicht in jenem Bereich gedient, wo solche Busse passiert haben. Privat hat man über Bekannte von solchen Fällen gehört. Die Schlußfolgerung war einfach: Erstens, wenn sie damit eine praktikable Chance erhielten, die in unseren Staat nicht möglich war und zweitens unser Staat dadurch keinen Nachteil hatte dann drittens warum nicht?


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#16

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.12.2009 12:36
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Drewitz
Thunderhorse-entspricht auch meinem Kenntnisstand.Zwischendurch kam noch mal ein Flugzeug nach Hause zurück...
Drewitz



Es wurden über die Glienicker Brücke 3 Flugzeuge in die DDR zurückgeführt.
12. April 1978, Z-42 DM-WNX
28. Juni 1979, ein Segelflugzeug vom Typ: Pirat DM-1801
August 1987, Zlin-42M DDR-WOH

Dazu kamen diverse Fluchtfahrzeuge.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#17

Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.12.2009 15:19
von Drewitz | 356 Beiträge

Stimmt.Für die ersten beiden war ich noch zu jung...grins....für eigene Erinnerungen.
Drewitz

Zum Thema-kann leider aus eigener Anschauung keine Antwort geben.In meiner Zeit,während meiner Schichten ist so etwas nach Berlin/West nicht vorgekommen.
Drewitz


MfS,BV Potsdam,Abt.VI,PKE Drewitz 1.Zug,1.Gruppe 1988-1990 danach GR44 bis zum Ende


nach oben springen

#18

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.12.2009 16:33
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Also wenn ich ehrlich bin,hat mich der Häftlingsfreikauf nie interessiert noch nicht mal einen Gedanken dran verschwendet.Warum auch,als Grenzer kam ich nicht mit solchen Sachen was auf der Güst.passierte in berührung.Und die Güst-hatte ihre eigene Sicherungskompanie.


nach oben springen

#19

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.12.2009 18:06
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von wibi
Grüß Gott miteinander,wer länger hier mitmacht hat mit Sicherheit mehr Durchblick wie ich.Im neuen Jahr werde ich mit Mühe geben alles richtig zu platzieren.
Selbstverstand hat es auch von West noch Ost Agentenaustausch gegeben,aber keinen Gefangen Verkauf.Langsam müßte es jeder wissen der gesellschaftspolitisch interessiert ist,das die"DDR" über 32000 Häftlinge verkauft hat,von 64-89.Ich bin sicher hier tummeln sich auch welche deren Karriereleiter 89 zu ende war und nun ihr hinterher tauern.Ich habe seit meiner Schulzeit(57)das System kritisch hinterfragt(was ich auch heute noch mach)was aber zu Hinternissen geführt hat.Wenn ich als Grenzer an der Abfertigung gestanden hätte und ein Bus mit Menschen fährt bei geöffneten Schlagbaum durch hätte es bei mir geklingeln.Das wollte ich mal wissen seaman



Was sollte da klingeln?

Da fuhren Pkws,Lkws,Busse,Schiffe,Bahnen tagtäglich in beide Richtungen....
Wie und warum dort ein Bus mit"Freigekauften" durchfuhr, ist ein ganz anderes Problem.Das es für Dich persönlich emotional ein Schlüsselerlebnis war,unbestritten.
Sollte der Grenzer nun heulen,weil er da bleiben musste?
Oder hinterherlaufen?
War bei der von Dir genannten Zahl 32 000 wohl eher Routine....

seaman


zuletzt bearbeitet 24.12.2009 18:07 | nach oben springen

#20

RE: Häftlingsfreikauf, wie habt ihr das empfunden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 22.09.2015 19:18
von diefenbaker | 584 Beiträge

Ich bin zufällig über die Suchfunktion hier gelandet.

Die ursprüngliche Frage von @wibi habt Ihr ja schön zerredet.

Sicher hat niemand mitbekommen, egal ob GT, PKE oder Zoll, dass ein unscheinbarer Reisebus alle Kontrollen ohne Halt passiert hat.

Gruss Wolfgang



nach oben springen



Besucher
7 Mitglieder und 46 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 637 Gäste und 41 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557718 Beiträge.

Heute waren 41 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen