#1

Das Wachbuch der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 12.12.2009 08:29
von Angelo | 12.397 Beiträge

Gab es beim Dienst an der innerdeutschen Grenze eigentlich sowas wie ein "Wachbuch" wo alle Vorkommnisse eingetragen worden sind ? Ich kenne das von der Polizei dort werden alle Anrufer in einem Dienstbuch eingetragen. Gab es das bei den Grenztruppen auch ?


nach oben springen

#2

RE: Das Wachbuch der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 12.12.2009 09:51
von Thunderhorse | 4.019 Beiträge

Zitat von Angelo
Gab es beim Dienst an der innerdeutschen Grenze eigentlich sowas wie ein "Wachbuch" wo alle Vorkommnisse eingetragen worden sind ? Ich kenne das von der Polizei dort werden alle Anrufer in einem Dienstbuch eingetragen. Gab es das bei den Grenztruppen auch ?



Moin,

Ja.

siehe Anhang.
Auszug aus dem Dienstbuch einer GK.
Hier Luftaufklärung West.

Angefügte Bilder:
Auszug Aufklärungsbuch  GAK einer GK  Luftaufklärung k.jpg

"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#3

RE: Das Wachbuch der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 12.12.2009 09:55
von küche69 | 428 Beiträge

Ja solche Bücher gab es, darin wurden sämtliche Vorkommnisse und Ereignisse eingetragen.Genauso gab es Urlaubs und- Ausgangsbücher, darin standen die täglichen Ausgänger bzw. die Urlauber!



nach oben springen

#4

RE: Das Wachbuch der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 12.12.2009 10:04
von Musiker12 | 822 Beiträge

Zitat von Angelo
Gab es beim Dienst an der innerdeutschen Grenze eigentlich sowas wie ein "Wachbuch" wo alle Vorkommnisse eingetragen worden sind ? Ich kenne das von der Polizei dort werden alle Anrufer in einem Dienstbuch eingetragen. Gab es das bei den Grenztruppen auch ?



Angelo, Du solltest das auch von Deiner Leitstelle kennen. Dort sollte eigentlich auch alles dokumentiert werden (heute wohl eher so wie ich das gemacht habe, mittels PC)



nach oben springen

#5

RE: Das Wachbuch der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 12.12.2009 10:40
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Ja so was gab es auch an der Grenze,und zwar auf der Führungsstelle.Wo die ganzen Meldungen der Posten eingingen.
Ist halt deutsche Gründlichkeit Ost wie West..geschrieben werden muss immer was.


nach oben springen

#6

RE: Das Wachbuch der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 12.12.2009 11:00
von Ludwig | 252 Beiträge

Die Wachbücher auf den Führungsstellen waren teilweise auch sehr lustige "Literatur", oftmals
wurde dort von Vorgängern jede Kleinigkeit vermerkt, jeder Anruf des DH Offz. im Bat.-Stab
wörtlich aufgeschrieben. Einer hatte mal "Betreten Territorium" vermerkt und kundgetan, daß
der Hund, der über die Grenze gelaufen war, "gepinkelt" hatte.
Es war immer ein schöner zeitvertreib, die Dinger zu lesen, wenn man längere Zeit mal nicht dort war.



nach oben springen

#7

RE: Das Wachbuch der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 12.12.2009 11:06
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Zitat von Musiker12
[quote="Angelo"]Gab es beim Dienst an der innerdeutschen Grenze eigentlich sowas wie ein "Wachbuch" wo alle Vorkommnisse eingetragen worden sind ? Ich kenne das von der Polizei dort werden alle Anrufer in einem Dienstbuch eingetragen. Gab es das bei den Grenztruppen auch ?



Es gab auch Bücher auf den Postentürmen.
Gruß Theo


nach oben springen

#8

RE: Das Wachbuch der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 12.12.2009 19:10
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Die Tätigkeitsbücher gab es auf den Füst'en, auf normalen BT war das eher selten, eigentlich eher dort wo Aufklärungsschwerpunkte oder viele Besuchergruppen herangeführt wurden. In der Grenzkompanie gab es dann noch ein Grenzdienstbuch. In dem standen alle täglichen Postenpaare und die dazugehörigen Aufgaben drin. Nach Dienstschluß mußten sich alle Kontrollstreifen beim KC oder dessen Stelv. einfinden und die Kontrollergebnisse wurden dort eingetragen, danach sind die KSia/KGsi zum KC und durften Ihren Senf dazu geben. (Das bezieht sich alles noch auf die Batt. Sicherung)
In der Komp. Sicherung wurde das dann etwas ruhiger aber vom Vorgang her genau so verfahren. War die Schicht um, hat sich die Kontrollstreife beim Chef zurück gemeldet und hat ihre Ergebnisse eingetragen. Sowohl die Kontrolle des KS wie auch die Kontrolle der Posten. In diesem Buch standen auch alle Besonderheiten des Tages (im Bezug zur Grenzsicherung) drin.

Mike59


nach oben springen

#9

RE: Das Wachbuch der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 12.12.2009 19:12
von Angelo | 12.397 Beiträge

Zitat von Musiker12

Zitat von Angelo
Gab es beim Dienst an der innerdeutschen Grenze eigentlich sowas wie ein "Wachbuch" wo alle Vorkommnisse eingetragen worden sind ? Ich kenne das von der Polizei dort werden alle Anrufer in einem Dienstbuch eingetragen. Gab es das bei den Grenztruppen auch ?



Angelo, Du solltest das auch von Deiner Leitstelle kennen. Dort sollte eigentlich auch alles dokumentiert werden (heute wohl eher so wie ich das gemacht habe, mittels PC)





Richtig ! Nur noch PC


nach oben springen

#10

RE: Das Wachbuch der DDR Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 12.12.2009 21:02
von Tonberg (gelöscht)
avatar

Es würde mich mal interessieren was mit Grenzdienstbüchern ,Führungskarte und dem ganzen zeug nach der wende basiert ist es wurde doch hoffentlich nicht alles vernichtet.speziell interessiert mich natürlich das teug von Ellrich.ich weis noch unser Abschnitt war 16 km lang LtL war Tor 16 bei Gudersleben und RTL war am Jägerfleck der Abschnitt wurde vom 4 zug der Gk Ellrich abgesichert die hatten ihre eigene Kaserne in Roteshütte um x-Zeiten gewährleisten zu können. gruß Tonberg


nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3486 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558730 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen