#81

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.12.2009 19:04
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von seaman

Zitat von Freedom

Karl-Eduard v. Schnitzler - wow - der größte Hetzer vor dem Herrn. Klaute seine Ehefrau doch bei Bilka am Zoo Feinstrumpfhosen.



Irgendwie komme ich mit dem Gelaber nicht klar...

seaman





Kein Gelaber - das sind Tatsachen. Weißt, über`n Klassenfeind hetzen müssen und seine liebe Frau geht in Westberlin bei bestem Wetter shoppen.


zuletzt bearbeitet 11.12.2009 19:06 | nach oben springen

#82

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.12.2009 19:06
von seaman | 3.487 Beiträge

Was hat das mit dem Thema zu tun?
seaman


nach oben springen

#83

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.12.2009 19:06
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von seaman

Zitat von Freedom

Karl-Eduard v. Schnitzler - wow - der größte Hetzer vor dem Herrn. Klaute seine Ehefrau doch bei Bilka am Zoo Feinstrumpfhosen.



Irgendwie komme ich mit dem Gelaber nicht klar...

seaman



Freedom meint sicher den Vorgang im Juni 1983, als Schnitzlers Frau in einem West-Berliner Kaufhaus festgenommen worden war.

Hier aber Off-Topic.

Stefan


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
zuletzt bearbeitet 17.06.2010 21:28 | nach oben springen

#84

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.12.2009 19:09
von seaman | 3.487 Beiträge

Ja,doch.
Aber was hat das mit Stasiliste zu tun?

seaman

Im Übrigen hat man schon ganz anderen Personen sonst was in die Taschen geschoben,um sie erpressbar zu machen oder zu diffamieren-off topic.

seaman


zuletzt bearbeitet 11.12.2009 19:15 | nach oben springen

#85

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.12.2009 19:17
von Freedom (gelöscht)
avatar

Zitat von seaman


Im Übrigen hat man schon ganz anderen Personen sonst was in die Taschen geschoben,um sie erpressbar zu machen oder zu diffamieren-off topic.

seaman





ich war der Meinung das einige Ihren Vorgesetzten wieder erkennen. Hab es doch doch nur gut gemeint.


nach oben springen

#86

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.12.2009 19:19
von karl143 (gelöscht)
avatar

So Leute,
jetzt bleibt bitte bei dem Thema. Wenn noch jemand was erhellendes zu schreiben hat, bitte. Ansonsten kommen hier nur noch Unterstellungen und Halbwahrheiten.


Karl143
FairTeam


nach oben springen

#87

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.12.2009 19:20
von Wolfgang B. (gelöscht)
avatar

Die Fronten hier sind doch eigentlich schon lange geklärt.

Es boxen MfS Gegner gegen MfS Befürworter. Beide Seiten schlagen nun schon seit 20 Jahren aufeinander ein. Das bedeutet, Blindlings aufeinander Einschlagen bis der andere endlich zu Boden geht. Der geht aber nicht zu Boden, nicht mal in die Knie. Selbst mit dem technisch feinsten Boxstil ist dem jeweiligen Gegner nicht beizukommen, solange die kunstvoll geschlagenen Haken von der perfekten Deckung permanent abprallen.
Beide Seiten dreschen bis zur völligen Erschöpfung aufeinander ein. In regelmäßigen Abständen wird dann, von wem auch immer, wieder mal ein "Energiedrops" in den Ring geschmissen und die SINNLOSE Prügelei geht weiter.

Diese wohl ewig andauernde bzw. immer wieder neu angefachte Keilerei im Stile des Don Quichote im Kampf gegen die Windmühlen ist allerdings so Ermüdend wie Einfältig. Die Faust die zuschlägt ist immer wieder dieselbe. Soll heißen, es gibt keine neuen Argumente!

Schlicht und ergreifend, mir ist es mittlerweile Sch...egal ob Hinz oder Kunz gerne an dem Punkt weiternmachen will, wo er 1989 aufhören musste. Ich für meinen Teil lasse jetzt einfach mal den Rufer in der Wüste rufen, mal schauen ob ihn jemand (zu)hört. Zu Rufen die wie Donnerhall durch die Nacht schallen, kommt es auf diese Weise nicht, da bin ich sicher.


nach oben springen

#88

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.12.2009 19:43
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Wolfgang B.
Die Fronten hier sind doch eigentlich schon lange geklärt.

Es boxen MfS Gegner gegen MfS Befürworter. Beide Seiten schlagen nun schon seit 20 Jahren aufeinander ein. Das bedeutet, Blindlings aufeinander Einschlagen bis der andere endlich zu Boden geht. Der geht aber nicht zu Boden, nicht mal in die Knie. Selbst mit dem technisch feinsten Boxstil ist dem jeweiligen Gegner nicht beizukommen, solange die kunstvoll geschlagenen Haken von der perfekten Deckung permanent abprallen.
Beide Seiten dreschen bis zur völligen Erschöpfung aufeinander ein. In regelmäßigen Abständen wird dann, von wem auch immer, wieder mal ein "Energiedrops" in den Ring geschmissen und die SINNLOSE Prügelei geht weiter.

Diese wohl ewig andauernde bzw. immer wieder neu angefachte Keilerei im Stile des Don Quichote im Kampf gegen die Windmühlen ist allerdings so Ermüdend wie Einfältig. Die Faust die zuschlägt ist immer wieder dieselbe. Soll heißen, es gibt keine neuen Argumente!

Schlicht und ergreifend, mir ist es mittlerweile Sch...egal ob Hinz oder Kunz gerne an dem Punkt weiternmachen will, wo er 1989 aufhören musste. Ich für meinen Teil lasse jetzt einfach mal den Rufer in der Wüste rufen, mal schauen ob ihn jemand (zu)hört. Zu Rufen die wie Donnerhall durch die Nacht schallen, kommt es auf diese Weise nicht, da bin ich sicher.




Fast würde ich dir zustimmen, wobei sich doch ausgerechnet mit dein1945 eine ganz konstruktive Disskussion entstanden ist. Zwar etwas OT aber ein Thema war ja auch nicht wirklich vorgegeben, nur ein Link in Thread geschmissen.


Zitat von dein1945

Zitat von Feliks D.
Ja aber welche Variante meinst du nun????

1. Gestehen was ich nicht getan habe, um Vernehmungen schnell zu beenden
2. Gestehen was ich getan habe, jedoch bisher nicht bekannt war


Na Feliks,
da glaube ich doch eher an die zweite Variante,
trotzdem danke für die Nachfrage,
Gruß aus Berlin





Ok und wo siehst du darin ein Problem? Spinnen wir es mal auf die heutige Zeit um und sagen Anwälte müßten in Strafverfahren wieder nach diesen Regeln arbeiten, die Gerichte sind unabhängig wie zuvor auch. Würdest du es dann schlimm finden wenn ein Straftäter mehr auspackt und gesteht, nur weil sein Anwalt Akteneinsicht erst beim Prozess bekommt und er gar nicht weiß wiviel die Ermittlungsbehörden bereits aufgedeckt haben? Wenn aus einem Mörder deshalb ein Doppelmörder wird, der nur gesteht weil er gar nicht weiß, dass die Polizei nur eine Leiche gefunden hat oder ein Einbrecher plötzlich zum Serientäter.

Würde ich sogar erstrebenswert finden.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 11.12.2009 19:44 | nach oben springen

#89

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 11.12.2009 19:51
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Freedom

Zitat von Thunderhorse

Wobei ich immer noch nicht den Sinn verstehe, weshalb der Link zur Stasi-Liste überhaupt eingestellt wurde!
Welches Ziel hat den "Freiheit" damit verbunden?


Eine heftige Debatte?




Nehme ich der "Freiheit" nicht ab.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#90

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.01.2010 15:12
von Corres | 271 Beiträge

Die Überschrift:

Zitat
Diese Daten stammen aus der OibE-Liste, die am 30.3.1991 von der tageszeitung (taz) in Berlin abgedruckt wurde.



Eines verstehe ich nicht:
Der Name eines jeden Mörders, Kinderschänders oder Sexualverbrechers wird bei Veröffentlichungen in den Medien nicht vollständig genannt. Nur etwa so: Hans-Georg M. wohnhaft in S.
Hier steht der volle Name mit Geburtsdatum.
Was unterscheidet die im Artikel Genannten zu den Straftätern, die das Gesetz vor Veröffentlichung schützt?
Bitte schließt meine Bildungslücke.
Warum wird hier mit zweierlei Maß gemessen?


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#91

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.01.2010 15:21
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Corres
Die Überschrift:

Zitat
Diese Daten stammen aus der OibE-Liste, die am 30.3.1991 von der tageszeitung (taz) in Berlin abgedruckt wurde.



Eines verstehe ich nicht:
Der Name eines jeden Mörders, Kinderschänders oder Sexualverbrechers wird bei Veröffentlichungen in den Medien nicht vollständig genannt. Nur etwa so: Hans-Georg M. wohnhaft in S.
Hier steht der volle Name mit Geburtsdatum.
Was unterscheidet die im Artikel Genannten zu den Straftätern, die das Gesetz vor Veröffentlichung schützt?
Bitte schließt meine Bildungslücke.
Warum wird hier mit zweierlei Maß gemessen?






Gab es den je in der Geschichte schlimmere Schergen??? Kommt mir manchmal nicht so vor, bei dem was mir in den Medien vermittelt werden soll.



Ich denke das Problem liegt eher darin, dass diese Seiten immer ausländische Server nutzen und somit nach deutschem Recht nicht greifbar sind.

Zweitens hat es die Politik doch ganz clever gelöst, sämtliche MA von Bedeutung sind nicht als Normalbürger oder Verbrecher eingestuft, sondern als Personen der Zeitgeschichte mit öffentlichem Interesse. Also dürfen auch ihre Namen in voller Länge genannt werden, dass sie dann als Verbrecher hingestellt werden ist die andere Seite.

Kurz und knapp, es ist von den politisch Verantwortlichen so gewollt.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 07.01.2010 15:25 | nach oben springen

#92

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.01.2010 15:27
von Corres | 271 Beiträge

Zitat
Ich denke das Problem liegt eher darin, dass diese Seiten immer ausländische Server nutzen und somit nach deutschem Recht nicht greifbar sind.



@ Felix D.
Der Artikel stammt aus der TAZ (einem Printmedium), also wurde die Namen dort so veröffentlicht. Warum öffentlich?


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#93

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.01.2010 15:30
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Corres

Zitat
Ich denke das Problem liegt eher darin, dass diese Seiten immer ausländische Server nutzen und somit nach deutschem Recht nicht greifbar sind.



@ Felix D.
Der Artikel stammt aus der TAZ (einem Printmedium), also wurde die Namen dort so veröffentlicht. Warum öffentlich?





Zitat von Feliks D.

Kurz und knapp, es ist von den politisch Verantwortlichen so gewollt.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#94

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.01.2010 15:38
von Corres | 271 Beiträge

" Politik ist wie eine Hure, jeder legt sie sich so zurecht, wie er sie braucht".....
Diesen Satz (oder so ähnlich), sagte mal ein kluger Kopf.

Wer sagte das?


Ich bin verantwortlich für das, was ich sage - nicht für das, was du verstehst.


nach oben springen

#95

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 12:58
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

auf den seiten des spiegel ---> http://members.multimania.co.uk/stasi198...unker-harry.pdf
wird auf seite 5 (unten) und 6 (oben) berichtet wer die daten gestohlen hatte: "bunker-harry" = harry ewert. noch heute findet man im netz links mit seiten wo diese liste verfügbar ist. autor ist fast immer "h.t."


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#96

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 14:27
von LO-driver | 750 Beiträge

Wieviel solcher Akten werden noch unter den Abtretern der Walddatschen liegen?
Da sowieso alles auf Film ist, eigentlich nutzlos für die Besitzer. Nach 20 Jahren kann es auch an die Öffentlichkeit.

LO-D



nach oben springen

#97

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 17:25
von Merkur | 1.019 Beiträge

Zitat von LO-driver
Wieviel solcher Akten werden noch unter den Abtretern der Walddatschen liegen?
Da sowieso alles auf Film ist, eigentlich nutzlos für die Besitzer. Nach 20 Jahren kann es auch an die Öffentlichkeit.

LO-D



Das sehe ich ein wenig anders als der Robur-Fahrer.
Wer sagt denn, dass alles auf Bändern/Filmen gespeichert ist ?
Es war innerhalb der HV A üblich, dass aus Gründen der Konspiration ein strenger Maßstab an die Informationsauswertung gelegt wurde. Die Führungsoffiziere der Quellen waren gehalten, dass Material so aufzubereiten, dass die Auswerter keine Rückschlüsse auf die Quellen des Materials ziehen konnten. Beispielsweise wurden bei der Speicherung der Informationen in den Datenbanken bestimmte Informationshäufungen vermieden, mit der man auf eine bestimmte Quelle in einen bestimmten Objekt schließen konnte. Eine andere Variante war, Informationen einer Quelle auf mehrere Decknamen und Registriernummern zu verteilen, so dass für Uneingeweihte der Eindruck entstand, dass die Informationen nicht von einer, sondern von mehreren Quellen stammten.
Es gab auch Quellen, deren Informationen aus Gründen des Quellenschutzes überhaupt nicht gespeichert wurden.



nach oben springen

#98

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 09.09.2010 19:52
von LO-driver | 750 Beiträge

Solche nicht gespeicherten Quellen, liegen also unter den Abtretern?
Wie Brisant könnten solche Quellen heute noch gegen irgend was oder wen eingesetzt werden?
Sind aha Efekte nach der langen Zeit überhaupt noch drin?
Oder ist schon alles zu Kohle gemacht?

Der Robur-Fahrer an den Roten Planeten (witz)



nach oben springen

#99

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.09.2010 12:13
von linamax | 2.020 Beiträge

Zitat von wosch

Zitat von Feliks D.

Zitat von karl143
@ Merkur,
ich schrieb nicht von der Mehrheit der ehemaligen DDR Bürger.Diese Staatsbürgerschaft hat 1990 aufgehört zu existieren. Es gibt nur noch einDeutschland. Und auch wenn es so sein sollte,
die Bevölkerung in den alten Bundesländern denkt da sicherlich anders drüber. Und wenn du schon aufsplittest, das ist sicher die Mehrheit.



Mit welchem Recht und persönlichen Erfahrungswerten?




;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;,,,,

Feliks, daß ausgerechnet Du diese Frage stellst, der Du doch in einem "Verein" eingebunden warst, der sich permanent über die elementarsten Rechte hinweggsetzt hatte!!! Da kann ich Dir von meiner Seite nur erwidern: Mit welchem Recht??!!!
Schönen Gruß aus Kassel



Endlich gibt diesen Herrn aus der Ledermantelfraktion mal einer Feuer auch wenn dieser Herr immer wieder die DDR als Rechtsstaat hinstellt .Meine Famile mußte genug leiden unter diesen Regime .Viele Grüße linamax


nach oben springen

#100

RE: Stasi-Offiziere - die Liste.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 16.09.2010 12:38
von Merkur | 1.019 Beiträge

Zitat von linamax

Endlich gibt diesen Herrn aus der Ledermantelfraktion mal einer Feuer auch wenn dieser Herr immer wieder die DDR als Rechtsstaat hinstellt .Meine Famile mußte genug leiden unter diesen Regime .Viele Grüße linamax



Hast Du auch mal was sachliches oder fachliches zu den Themenkomplexen beizutragen ?



nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 46 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 3501 Gäste und 196 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558146 Beiträge.

Heute waren 196 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen