#1

Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.12.2009 23:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hab einen Beitrag gefunden,in dem Grenzer auf einem Turm im September 1989 beschossen wurden.


Sonntagabend, der 17. September 1989. Es ist schon dunkel, der Mond schimmert durch leichte Bewölkung, dennoch ist es noch angenehm warm. In Wachturm 21 treten der 25-jährige Ingo Artschwager aus Salzwedel und der 20-jährige Andreas Gruhl ihren abendlichen Dienst an. Der viereckige Betonturm ist knapp 14 Meter hoch, von hier aus haben die beiden DDR-Soldaten freie Sicht auf die Grenze zwischen DDR und Niedersachsen. Direkt nebenan liegt der Eisenbahnübergang von Oebisfelde ins 13 Kilometer entfernte Wolfsburg. Alles ist wie sonst: ruhig.

http://www.ndr.de/grenzenlos/begegnungen/oebisfelde102.html

ek40


zuletzt bearbeitet 02.12.2009 07:27 | nach oben springen

#2

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 02.12.2009 07:23
von Kilber | 211 Beiträge

Davon habe ich nie gehört ist aber interesant.Da würde ich gerne mehr erfahren,vieleicht weiß hier im Forum einer bescheid.


nach oben springen

#3

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 02.12.2009 07:34
von CaptnDelta (gelöscht)
avatar

Hatte ich schon vor 'ner Zeit mal angesprochen, http://www.forum-ddr-grenze.de/topic-thr...5&message=25772
wusste da auch nix drueber.

Hier noch mal die Tagesschau von dem Tag - da wird das erwaehnt.

Teil 1:
<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/-nTdD8X5q5U&hl=en&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/-nTdD8X5q5U&hl=en&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

Teil 2:
<object width="425" height="344"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/CjWlEDOVcl0&hl=en&fs=1&"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/CjWlEDOVcl0&hl=en&fs=1&" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="425" height="344"></embed></object>

-Th

PS: funzt video einbinden heut wieder mal nicht?


nach oben springen

#4

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 02.12.2009 08:03
von Kilber | 211 Beiträge

Danke geht aber.


nach oben springen

#5

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 02.12.2009 12:27
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Das war natürlich ein gefundenes Fressen für die DDR Propaganda-Schiesswütige Westimperialisten bedrohen das Leben von friedhaften und immer für die Sicherheit zu verteidigen treuen Grenzsoldaten.
Mal im Ernst-was für ein Verrückter war das denn.Hier wurde das Leben von Menschen gefährdet
und Tote in Kauf genommen.Nicht nachvollziehber.



nach oben springen

#6

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 02.12.2009 13:12
von EK-Zappel-79-2 (gelöscht)
avatar

Kann mich an die Berichterstattung erinnern, leider kommt dieser Eintrag zu spät sonst hätte man es evl. in der Tageschau vor 20 Jahren nochmal Hören/sehen können nun müssen wir 5 Jahre warten.


nach oben springen

#7

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 02.12.2009 13:30
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Zermatt

Mal im Ernst-was für ein Verrückter war das denn.Hier wurde das Leben von Menschen gefährdet
und Tote in Kauf genommen.Nicht nachvollziehber.




Es gibt hier auch einen User, der zum Spaß mit Silvesterraketen auf einen BT an der Mauer geschossen hat, nachdem er sich im Westen befand.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#8

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 02.12.2009 16:55
von karl143 (gelöscht)
avatar

Also für mich ist das kein Ausdruck einer politischen Gesinnung oder ähnlichem, das ist einfach kriminell. Der Hintergedanke war sicherlich, aufgrund der schlechten Zusammenarbeit dauert es einfach zu lane, ehe da der BGS oder Zoll auftaucht. Damit lag er sicherlich nicht falsch. Aber das ist genauso ein Idiot gewesen, wie zum Beispiel jetzt der Unbekannte, der auf Autobahnen auf LKW schießt, welche Fahrzeuge überführen. Schlimm!


nach oben springen

#9

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 23.03.2010 12:56
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Mit dem Kommandeur Grenzsicherung bin ich 1970 einmal unten im S - Bahnhof Potsdamer Platz gewesen. Dort befand sich ein Postenbunker, der den S-Bahnverkehr kontrollierte. Eine Bahn fuhr von Westberlin nach Westberlin, ohne Halt durch den Bahnhof Potsdamer Platz. Aus dieser Bahn soll durch den schmalen Sehschlitz des Postenbunkers geschossen worden sein, seitdem galt der Postenplatz als gefährlich. Vielleicht kann jemand hier von den "alten Berlinern" einen solchen Vorfall bestätigen?


nach oben springen

#10

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 23.03.2010 13:01
von karl143 (gelöscht)
avatar

Gehen bei einer S-Bahn überhaupt die Fenster auf, bzw. wie schießt man aus einer fahrenden Bahn durch einen Sehschlitz. Das halte ich aber für ein Gerücht.


nach oben springen

#11

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 23.03.2010 13:06
von Alfred | 6.849 Beiträge

Karl,

ja, bei den S - Bahnen in Berlin konntest du die Fenster öffnen. ( Heute geht dies nicht mehr )

Du konntest die Fenster so ca. 40 cm nach unten schieben.


zuletzt bearbeitet 23.03.2010 13:41 | nach oben springen

#12

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 23.03.2010 13:21
von karl143 (gelöscht)
avatar

Siehste, da gab es hier noch keine S-Bahn. Der Schuss durch den Sehschlitz war dann aber doch wohl ziemliches Glück. Aber das ist wie bei dem Schuss auf den Turm - es ist und bleibt kriminell. Das ist kein Streich oder so. Die gehören bestraft.


nach oben springen

#13

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 23.03.2010 16:31
von Affi976 (gelöscht)
avatar

Man konnte sogar die Türen während der Fahrt öffnen, war ein bißchen Kraftaufwand, aber ging. So wurde im Sommer immer gelüftet. Aber aus einer fahrenden S-Bahn einen so gezielten Schuß abzugeben, erscheint mir, wenn ich auch kein Spezialist bin, ziehmlich fragwürdig! In einigen hier eingestellten Videos, konnte man diesen Schlitz deutlich erkennen.
VG Affi


nach oben springen

#14

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.06.2010 12:36
von Resi Korni (gelöscht)
avatar

Das war ein Beschuss eines B Turms im Abschnitt der 3. GK Gehrendorf, kann mich noch gut erinnern da ich bis 87 in diesem Abschnitt gedient habe und somit auch wusste welchen Turm es betraf.


nach oben springen

#15

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.06.2010 14:30
von VNRut | 1.486 Beiträge

In unseren Grenzabschnitt in Berlin gab es damals auch BT die Einschusslöscher hatten. Vermutlich durch KK-Gewehre (Sport-bzw. Jagdwaffen) und Luftdruckwaffen verursacht. Mit solchen Aktionen musste man immer rechnen. Für uns hieß es dann nicht provozieren lassen.

Aber auch Querschläger auf den langen BT "am Luisenberg" (bei Groß-Glienicke) vom gegenüber liegenden britischen Schießübungsplatz/Kaserne in Gatow (Flugplatz) soll es gegeben haben. Auf diesen Turm saßen meist nur unsere Gakl und fotografieren alles Militärische. Ich hatte einmal die Möglichkeit in einer Nachtschicht für wenige Minuten dort oben zu sein, aber wegen starken Windes mussten wir sofort wieder absitzen. Viele Ereignisse wurden uns von anderen Soldaten erzählt, manchmal vielleicht auch Grenzerlatein a la Angler "Ich habe den größten Fisch ...".

Ich hatte nur mal mit den Briten an der GÜST Bahn Staaken eine provozierende Begegnung. Neben der Bahnanlage die intern von GÜST-Grenzer bewacht wurden, hatten wir einen Art Jägerstand als BT. Streife-fahrende Briten stellten sich auf den Brückenkopf der über den Gleisen ging und drehten ihr Geschütz auf uns. In diesen Moment war uns beiden Posten doch etwas mulmig in der Magengegend. Wir machten ordentlich Meldung, gezwungener Maßen wegen der Beobachtung von den "heißen" GÜST-Leuten, und begaben uns auf Befehl des KGS zum Splitterbunker. Die Briten belustigten sich und führten ihre Streife fort.

Gruß VN_Rut


GKM - 05/05/1982 bis 28/10/1983 im GAR 40/1.Abk/2.Zug (Oranienburg 17556) & GR 34/1.Gk/2.Zug (Groß-Glienicke 85981)
Aufrichtigkeit ist wahrscheinlich die verwegenste Form der Tapferkeit. (William Somerset Maugham, britischer Schriftsteller 1874 - 1965)
Ohne die Kälte und Trostlosigkeit des Winters gäbe es die Wärme und die Pracht des Frühlings nicht. (Ho Chi Minh)

http://www.starsofvietnam.net/
https://www.youtube.com/watch?v=OAQShi-3MjA
Gruß Wolle
zuletzt bearbeitet 01.06.2010 14:33 | nach oben springen

#16

RE: Schüsse auf Grenzer im September 89

in Mein Leben als DDR Grenzsoldat 01.06.2010 15:09
von Mike59 | 7.970 Beiträge

Naja das gab es eben auch - gehörte halt damals dazu.

Angefügte Bilder:
nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 89 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 1623 Gäste und 109 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558239 Beiträge.

Heute waren 109 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen