#61

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 08:29
von Rainer-Maria Rohloff | 1.369 Beiträge

Der Kaffee läuft gerade durch Männer und Frauen, deswegen bleibt Zeit für paar Gedanken. Denn bald geht es wieder los...unter Garantie, na gut, könnte das wieder losgehen, also jetzt schreib ich mal besser Omas und Opas, ja genau, mit die euren Enkel, an irgendeinem Grenzzaun da., keine Ahnung wo der dann sein wird? Der Rainer gestern an einem Plakat vorbei gekommen, da stand sinngemäß " Der Bundesfreiwilligendienst ist jetzt der neue Wehrdienst "oder so ähnlich.

Wird ja auch Zeit Omas und Opas das diese Jugend mal langsam wieder den Bettenbau lernt, dann noch bissel ordentliche Ordnung dazu, dann das weniger mit die Rechte und vor allem das mehr mit die Pflichten. In dem Sinne Omas und Opas, einen guten Tag, ne ne, nicht unbedingt den vergangenen Ehrentag da , einen ganz normalen Tag mit die Enkel.

Rainer-Maria und schaut euch Junge und Mädel zu Weihnachten nochmal gut an. Drückt Sie nochmal herzlich ehe es ins Bundi/Buftilager geht, dann in die Flüchtlingslager, dann eventuell für paar Monate/Jahre bissel weiter weg.

Einen guten Tag allen ins Forum



der 39., IM Kressin und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 09:59
von Hanum83 | 4.778 Beiträge

Hab mir auch schon mein Stück Kuchen gekauft


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#63

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 15:58
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

wünsche allen ehemaligen Angehörigen der ehemaligen Grenztruppen d. DDR, pers.bekannten und nur vom Schreiben her bekannten Usern aus dem Forum einen angenehmen Restfeiertag.



gruß h.


Mike59, der 39., schulzi, IM Kressin und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 16:37
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

@seaman hat vor 6 Jahren diesen thread mit folgender Frage eröffnet:

Zitat von seaman im Beitrag #1
Wie denkt ihr heute über diesen Tag und welche Bedeutung hat/hatte er für euch.

seaman


Ich erweitere einfach mal die Fragestellung. Fühlt ihr euch immer noch als Angehörige der Grenztruppen, dass ihr ihn heute noch als "Feiertag" begeht? Ist es eine Art Korpszugehörigkeit? Ist es Stolz dazu gehört zu haben?

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.12.2015 16:38 | nach oben springen

#65

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 16:59
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Ich erweitere einfach mal die Fragestellung. Fühlt ihr euch immer noch als Angehörige der Grenztruppen, dass ihr ihn heute noch als "Feiertag" begeht? Ist es eine Art Korpszugehörigkeit? Ist es Stolz dazu gehört zu haben?

LG von der Moskwitschka
[/quote]

Hallo @Moskwitschka, Rot: Nun ja irgendwie schon, da hat man schließlich 1 1/2 Jahre seiner Jugend verbracht und schätzen gelernt was Kameradschaft ist/bedeutet, bestimmt vergißt man einiges Schlechtes und das Gute bleibt ja eh in der Erinnerung.

Mir fällt eher auf, je älter ich werde um so nachdenklicher werde ich von Jahr zu Jahr an diesem Datum.
Ich sehe es eher als einen Gedenktag.

gruß h.


schulzi, Moskwitschka, der 39., IM Kressin, turtle und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.12.2015 17:00 | nach oben springen

#66

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 17:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #64
@seaman hat vor 6 Jahren diesen thread mit folgender Frage eröffnet:

Zitat von seaman im Beitrag #1
Wie denkt ihr heute über diesen Tag und welche Bedeutung hat/hatte er für euch.

seaman


Ich erweitere einfach mal die Fragestellung. Fühlt ihr euch immer noch als Angehörige der Grenztruppen, dass ihr ihn heute noch als "Feiertag" begeht? Ist es eine Art Korpszugehörigkeit? Ist es Stolz dazu gehört zu haben?

LG von der Moskwitschka



Moskwitschka es ist einfach eine Erinnerung, die nicht Stolz behaftet ist. Von Feiertag keine Spur.
Ich könnte ja auch den 13.Dezember feiern.
Micha


Moskwitschka, turtle und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#67

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 17:05
von schulzi | 1.761 Beiträge

Liebe @Moskwitschka es gibt einen Spruch "Einmal Grenzer immer Grenzer" daran hält sich sogar unser Obermatrose @Gert


Moskwitschka, hundemuchtel 88 0,5, der 39., IM Kressin, Fritze, 1941ziger und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.12.2015 17:08 | nach oben springen

#68

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 17:10
von der 39. | 522 Beiträge

Der 1 Dezember ist in meinem Kalender vermerkt, damit ich ihn im Alltagsleben nicht vergesse. Es ist für mich immer noch ein Tag der Erinnerung, des Zurückdenkens an 15 Jahre, die mich entscheidend geprägt haben, Die hohe Verantwortung, die ich tragen musste, auch wenn ich mir ihrer nicht immer bewusst war, war das Rüstzeug für mein späteres Leben. Das Gefühl für Verantwortung und der Mut zu Entscheidungen kommen aus dieser Zeit. Ich möchte sie nicht missen und erinnere mich gerne und dankbar daran. Ich bin immer ein Grenzer geblieben.
Das meint der 39.


hundemuchtel 88 0,5, schulzi, Moskwitschka, IM Kressin, DoreHolm, Fritze und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#69

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 17:24
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Bezieht ihr in eure Gedanken auch die unzähligen Familien ein, die durch diese Grenze getrennt wurden? Die, die als einzigen Ausweg, die DDR zu verlassen, die Flucht über eben diese Grenze wagten? Die Kameraden, für die die Erinnerung an den Grenzdienst zu einer lebenslangen Last wurde?

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.12.2015 17:26 | nach oben springen

#70

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 17:26
von exgakl | 7.237 Beiträge

Denkst du tagtäglich über einen ehem. Job nach?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
IM Kressin, Fritze, vs1400 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#71

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 17:28
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Es war wohl an der Grenze mehr als ein Job, oder?

Wenn es ein normaler Job gewesen wäre, würde es nicht dieses Forum geben.

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

der 39., IM Kressin und hundemuchtel 88 0,5 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.12.2015 17:30 | nach oben springen

#72

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 17:29
von exgakl | 7.237 Beiträge

Es gibt auch Foren für Kindergärtner....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
IM Kressin, bürger der ddr, vs1400 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#73

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 17:31
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Du tusst Deinen ehemaligen Kameraden keinen Gefallen mit Deinen Einwürfen @exgakl

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.12.2015 17:31 | nach oben springen

#74

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 17:32
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

[quote=Moskwitschka|p507121]Bezieht ihr in eure Gedanken auch die unzähligen Familien ein, die durch diese Grenze getrennt wurden? Die, die als einzigen Ausweg, die DDR zu verlassen, die Flucht wagten? Die Kameraden, für die die Erinnerung an den Grenzdienst zu einer lebenslangen Last wurde?

Sicher ist dies auch ein Thema, jetzt hat man selbst Familie und Kinder, man sieht einiges anders als mit 19 wo man nur schwarz oder weiß sah, Freund oder Feind.

gruß h.


Moskwitschka und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#75

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 17:34
von exgakl | 7.237 Beiträge

Und ich denke, dass du das nicht einschätzen kannst @Moskwitschka , es war für mich nun mal mein Job... sicherlich habe ich mir darüber Gedanken gemacht und ab und an mache ich es immer noch, ich habe es mir aber nicht zur Lebensaufgabe gemacht. Soll ich jetzt innerlich Buse tun und allem Leid der damaligen Zeit regelmäßig gedenken?

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
IM Kressin, DoreHolm, Fritze und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#76

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 17:40
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Nee Dir nen Kaffee machen und den anderen zuhören, was sie zu erzählen haben.

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#77

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 17:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #69
Bezieht ihr in eure Gedanken auch die unzähligen Familien ein, die durch diese Grenze getrennt wurden? Die, die als einzigen Ausweg, die DDR zu verlassen, die Flucht über eben diese Grenze wagten? Die Kameraden, für die die Erinnerung an den Grenzdienst zu einer lebenslangen Last wurde?

LG von der Moskwitschka


Moskwitschka, diese Frage hat sich mir nie gestellt. Meine Sippe wurde aus Danzig vertrieben, ein Teil blieb in Leipzig hängen, der Andere in
Gelsenkirchen. Als ich das leben bewusst wahrgenommen habe, war D schon parzelliert. Es war nun mal so, ich bin damit aufgewachsen.
Micha


IM Kressin, Moskwitschka, der 39., DoreHolm, vs1400 und 1941ziger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#78

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 17:52
von DoreHolm | 7.702 Beiträge

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #74
[quote=Moskwitschka|p507121]Bezieht ihr in eure Gedanken auch die unzähligen Familien ein, die durch diese Grenze getrennt wurden? Die, die als einzigen Ausweg, die DDR zu verlassen, die Flucht wagten? Die Kameraden, für die die Erinnerung an den Grenzdienst zu einer lebenslangen Last wurde?

Sicher ist dies auch ein Thema, jetzt hat man selbst Familie und Kinder, man sieht einiges anders als mit 19 wo man nur schwarz oder weiß sah, Freund oder Feind.

gruß h.


Na, nun stelltst Du aber 19-jährigen ein Armutszeugnis aus. Nur schwarz oder weiß, das gab es selbst schon bei 19-jährigen nicht mehr. Auch wenn uns das heute so vorkommen mag, daß wir nicht differenzierungsfähig waren, aber wir waren Erwachsene mit i.d.R. nicht allzuviel Menschenkenntnis, doch genug Unterscheidungsfähigkeit. Ebenso wie für uns nicht jeder Kollege, jeder Meister, jeder Vorgesetzte, jedes Familienmitglied oder Bekannter entweder pauschal gut oder schlecht war, war es auch mit den Menschen jenseits des Eisernen Vorhanges. Hatten die meisten von uns doch mehr oder weniger direkten oder indirekten Kontakt zu "drüben" und sahen nicht jeden vordergründig und erstlinig als Feind.



IM Kressin und der 39. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#79

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 17:52
von IM Kressin | 917 Beiträge

Auf Dinge, die nicht mehr zu ändern sind, muß auch kein Blick zurück mehr fallen! Was getan ist, ist getan und bleibt's.

William Shakespeare

Zitat von exgakl im Beitrag #75
Und ich denke, dass du das nicht einschätzen kannst @Moskwitschka , es war für mich nun mal mein Job... sicherlich habe ich mir darüber Gedanken gemacht und ab und an mache ich es immer noch, ich habe es mir aber nicht zur Lebensaufgabe gemacht. Soll ich jetzt innerlich Buse tun und allem Leid der damaligen Zeit regelmäßig gedenken?

VG exgakl


vom gleichen Dichter auch der folgende Satz:

„Der Wunsch ist der Vater des Gedankens“

Du hast an etwas anderes gedacht und niedergeschrieben @exgakl !

Es grüßt Euch

Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
marc und exgakl haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#80

RE: 1.12.-Tag der Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 01.12.2015 18:12
von exgakl | 7.237 Beiträge

ok @IM Kressin ich kaufe ein Eßzett "ß"


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
34 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2507 Gäste und 144 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558269 Beiträge.

Heute waren 144 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen