#61

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.01.2010 22:26
von karl143 (gelöscht)
avatar

@ Ellrich,
und warum hast du dabei in eine entsicherte MP5 geschaut. Die Frage hattest du noch nicht beantwortet. Ansich ist das ja eine ziemlich normale Angelegenheit. Außerdem stand auf dem Foto doch gut erkennbar eine Barriere, die vom BGS errichtet wurde, um einen unbewußten Grenzübertritt auszuschließen. Da sind doch nicht massenweise Leute rübergestiegen.


nach oben springen

#62

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.01.2010 23:15
von Ellrich (gelöscht)
avatar

Es war "Westmüll", sollten wir die Ellricher Stadtreinigun kommen lassen?
Im I-Gr4 waren MS66 Vom Fluss Zorge bis GÜSt und oberhalb GÜSt bis Neuhof.


nach oben springen

#63

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.01.2010 23:25
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Zitat von Ellrich
Es war "Westmüll", sollten wir die Ellricher Stadtreinigun kommen lassen?
Im I-Gr4 waren MS66 Vom Fluss Zorge bis GÜSt und oberhalb GÜSt bis Neuhof.



Hättet den nur am Grenzverlauf ablegen müssen. In anderen Bereichen wurde dies so ab und an praktiziert.
Anschließend noch Mitteilung über GIP zwecks Info, und in der nächsten Sitzung der gemeinsamen Grenzkommission wäre noch ein Protest seitens der DDR gekommen.

Und was war nun mit der entsicherten Waffe?
War die im Anschlag, wegen dem Blick ins Rohr oder wie?


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 06.01.2010 23:27 | nach oben springen

#64

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 07.01.2010 00:16
von CaptnDelta (gelöscht)
avatar

Zitat von Ellrich
DerWartburgfahrer erzählte des Audi uch einen 3Zülinder 2Takter verbaut hat in einen Geländewagen.

Das war der DKW Munga, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/DKW_Munga (eigentlich von Auto-Union)

Zitat von Ellrich
Der wartburg 311 soll mit FrischölschmierungExportiert worden sein,nur durch diese Besonderheit hat er sich von der Masse der Zuschauer abgehoben.

Die Exportvarianten der Reihe 311/312/313 wurden mit Frischoelschmierung gefertigt. Die 31x Reihe war in den 1950er Jahren im Westen durchaus beliebt, zumal sich die Technik seinerzeit noch auf der Hoehe der Zeit befand. Ich kann mich an Testberichte und Werbung in den westdeutschen "Hobby"-Heften der 1950er Jahre erinnern. Die Typenbezeichnung "311", "312" etc. folgt noch dem damaligen Bezeichnungsschema von BMW (3 Zahlen, welche mit der Zahl '3' started, z.B. BMW 308, BMW 328)
Hier ein paar Werbebroschueren fuer die westlichen Kunden:





http://www.die-besten.de/wartburg/prospekt/311/311.htm
-Th


zuletzt bearbeitet 07.01.2010 02:49 | nach oben springen

#65

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 07.01.2010 09:27
von karl143 (gelöscht)
avatar

Mit dem Munga war der BGS ja auch eine Zeit ausgestattet. Das war aber vor meiner Zeit beim BGS. Ich weiß aber von Erzählungen das er ein total unbeliebtes Streifenfahrzeug war. Er war im Winter nicht warm zu bekommen, außerdem unheimlich laut. Zu dieser Zeit (bis ca. Anfang der 70er Jahre) war der Land Rover das beliebteste Fahrzeug. Den bekam ich leider auch nicht mehr als Streifenfahrzeug mit. Der wurde später als Kfz. für die Hu. Fhr. verwendet. Der Land Rover soll den Vorteil gehabt haben, das er nahezu lautlos fuhr, und man mit ihm direkt an die Grenze fahren konnte, ohne viel Lärm zu machen. Außerdem war er unschlagbar in Bezug auf Geländetauglichkeit. Ein weiteres schlechtes Beispiel für Fahrzeuge war nach dem Munga der VW-Kübel. Wärmetechnisch wie der Munga, eng und laut. Diese Nachteile wurden bis auf die Geländetauglichkeit mit dem VW-Bus beseitigt. Im BS Abschnitt waren aber ca. 90% der Straßen direkt an die Grenze befestigt, sodaß dieser Nachteil nicht schwer wog.


nach oben springen

#66

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 17:55
von Chaymos | 314 Beiträge

Hallo Ihr!
Auf dem Foto ist mein ehemaliger Kompaniechef der GK 7 schierke zusehen mit einem offizier des vorgesetzten stabes der sich auch in schierke befand und der kleine fotograf ist mir wohl bekannt auch genannt "Ethe"mit dem ich selbst später auf Grenzstreife gegangen bin .Solche Einsätze wurden nur gemacht wenn besondere Ereignisse auf dem Gebiet der BRD zu erwarten waren ,wie Streifen der Allierten Streitkräfte oder zur Kontrolle der Grenzmarkierung welches einmal im Monat durchgeführt wurde


02.11.1982-22.04.83 US6 Perleberg
22.04.1983-02.09.83 US6 Perleberg (Meisterlehrg.-GAK Ausbildg.)
02.09.1983-30.09.85 GR.20/2.GB/7.GK Schierke
01.10.1985-29.08.86 OHS Suhl Fähnrichlehrgang
30.08.1986-26.08.89 GR.20/2GB/7.GK Schierke
26.08.1989-11.09.89 GR.20/Stab 2.GB Stellv.GAK
11.09.1989-30.09.90 GR.20/2GB/7.GK Schierke


nach oben springen

#67

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 18:00
von Chaymos | 314 Beiträge

Zitat von S51

Zitat von karl143
@ S51 -

wie meinst du das?



1. Wir hatten zumindest bis Oktober 1985 vorne immer Doppelbewaffnung (MPi und Pistole). Diese Kollegen tragen keine MPi und auch kein Tragegestell. Das haben wir im Hinterland zwar auch ganz gerne "weggelassen" aber vorne nicht.
2. Alle drei sind recht hochrangige BU (Stabsfeldwebel) bzw. Fähnriche (Oberfähnrich bzw. Stabsfähnrich) Das ist in dieser Massierung etwas unüblich. Da sind mindestens zwei Postenführer auf einen Haufen. Für die Kompanie Elend eine sehr hochrangige Abteilung.




Offiziere brauchten vor dem zaun keine doppelbewaffnung tragen um da beweglicher zu sein und weil sie einen offizierssatuts haben ebenso die Grenzaufklärer im Dienstgrad Fähnrich .
Der Herr in der Mitte hat Hauptmann Dienstgrad und ist Kompamiechef ,der Kleinere Fotograph ist Stabsoberfähnrich und der dritte leider nicht erkennbar


02.11.1982-22.04.83 US6 Perleberg
22.04.1983-02.09.83 US6 Perleberg (Meisterlehrg.-GAK Ausbildg.)
02.09.1983-30.09.85 GR.20/2.GB/7.GK Schierke
01.10.1985-29.08.86 OHS Suhl Fähnrichlehrgang
30.08.1986-26.08.89 GR.20/2GB/7.GK Schierke
26.08.1989-11.09.89 GR.20/Stab 2.GB Stellv.GAK
11.09.1989-30.09.90 GR.20/2GB/7.GK Schierke


nach oben springen

#68

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 18:05
von member (gelöscht)
avatar

Hallochen
muss wohl ein wichtiger posten sein, oder nur raucherpause, normalerweise reichen doch zwei aus. Oder?


nach oben springen

#69

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 18:16
von Chaymos | 314 Beiträge

Ja wenn nur Grenzaufklärer vor gegangen sind reichten manchmal zwei ,aber der Sicherheit wegen,da der BGS ja auch immer mit 2 und mehr Leuten unterwegs war, sind immer 3 Leute gegangen ein Offiziersdienstgrad oder auch Fähnrich und ein Soldat im Grundwehrdienst oder ein Gruppenführer im unteroffiziersdienstgrad oder 2 Grenzaufklärer und ein unterstellter .
2 Personen waren meissten Leute vom vorgesetzten Stab ,die andere Aufgaben hatten wie die Renzaufklärer


02.11.1982-22.04.83 US6 Perleberg
22.04.1983-02.09.83 US6 Perleberg (Meisterlehrg.-GAK Ausbildg.)
02.09.1983-30.09.85 GR.20/2.GB/7.GK Schierke
01.10.1985-29.08.86 OHS Suhl Fähnrichlehrgang
30.08.1986-26.08.89 GR.20/2GB/7.GK Schierke
26.08.1989-11.09.89 GR.20/Stab 2.GB Stellv.GAK
11.09.1989-30.09.90 GR.20/2GB/7.GK Schierke


zuletzt bearbeitet 08.01.2010 18:17 | nach oben springen

#70

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 18:28
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Seid Ihr immer noch bei den Bildern von Seite 1 / erster Beitrag

Ich bin mir nicht ganz sicher, kann es gewesen sein das Stabsoffiziere strukturmäßig keine Doppelbewaffnung hatten? Die Führung einer GK (Westgrenze) hatte jedenfals diese und wenn von der Führung der GK ein Offz. in den Grenzdienst ging hatte er diese dabei. Ausnahme er war auf dem Vorgelagertem als Postenführer eingesetzt. War er auch nur Posten, weil ein höherer Stabsoffz. als PF eingesetzt war sollte er eigentlich mit Doppelbewaffnung unterwegs gewesen sein.

Ausnahmen gibt es sicher immer wieder, z. B. Kurzfristig eingesetzt und von anderen Aufgaben abgezogen weil es die Lage erforderte. Die Bilder belegen es ja wohl.

Gefordert waren vor dem Sperrelement eine Stärke von mindestens 3 AGT. Einer Arbeitet - zwei sichern, jedenfalls in der Theorie.

Mike59


nach oben springen

#71

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 20:16
von Bergmensch (gelöscht)
avatar

So langsam kommt ja hier Bewegung rein. Finde ich gut. nur weiter so.

Welcher der Herren war denn der KC Schierke? 1v.l oder 2.v.l der 3. war ja Ethe.


zuletzt bearbeitet 08.01.2010 20:48 | nach oben springen

#72

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 20:28
von Chaymos | 314 Beiträge

Genau Mike59 so war das ,das mal die theorie in die praxis umgesetzt wurde


02.11.1982-22.04.83 US6 Perleberg
22.04.1983-02.09.83 US6 Perleberg (Meisterlehrg.-GAK Ausbildg.)
02.09.1983-30.09.85 GR.20/2.GB/7.GK Schierke
01.10.1985-29.08.86 OHS Suhl Fähnrichlehrgang
30.08.1986-26.08.89 GR.20/2GB/7.GK Schierke
26.08.1989-11.09.89 GR.20/Stab 2.GB Stellv.GAK
11.09.1989-30.09.90 GR.20/2GB/7.GK Schierke


nach oben springen

#73

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 20:59
von exgakl (gelöscht)
avatar

Bei Einsatz auf dem vorgelagertem Territorium musste der Offz. keine Doppelbewaffnung tragen. Ausschlaggeben war aber, dass mind. 1 Posten mit MPi dabei war.
Wir sind Feindwärts in der Regel nur zu zweit gelaufen es sei denn, es waren Arbeiten abzusichern usw.
Stabsoffiziere waren Feindwärts allerdings sehr selten zu Gange (hat man die überhaupt 1381 bestätigt?, max. die beiden obersten Gakl wollten bei uns mal frische Luft schnuppern.


nach oben springen

#74

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 21:02
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von exgakl
Bei Einsatz auf dem vorgelagertem Territorium musste der Offz. keine Doppelbewaffnung tragen. Ausschlaggeben war aber, dass mind. 1 Posten mit MPi dabei war.
Wir sind Feindwärts in der Regel nur zu zweit gelaufen es sei denn, es waren Arbeiten abzusichern usw.
Stabsoffiziere waren Feindwärts allerdings sehr selten zu Gange (hat man die überhaupt 1381 bestätigt?, max. die beiden obersten Gakl wollten bei uns mal frische Luft schnuppern.



ich hatte immer doppelbewaffnung dabei


nach oben springen

#75

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 21:04
von exgakl (gelöscht)
avatar

Zitat von Pitti53

Zitat von exgakl
Bei Einsatz auf dem vorgelagertem Territorium musste der Offz. keine Doppelbewaffnung tragen. Ausschlaggeben war aber, dass mind. 1 Posten mit MPi dabei war.
Wir sind Feindwärts in der Regel nur zu zweit gelaufen es sei denn, es waren Arbeiten abzusichern usw.
Stabsoffiziere waren Feindwärts allerdings sehr selten zu Gange (hat man die überhaupt 1381 bestätigt?, max. die beiden obersten Gakl wollten bei uns mal frische Luft schnuppern.



ich hatte immer doppelbewaffnung dabei



_______________________________________________________________________________________________----

hattest du Angst? oder wollte man Dich ärgern?


nach oben springen

#76

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 21:05
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

man weiß ja nie...ne war in marienborn.sik.war da normal


nach oben springen

#77

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 21:05
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Zitat von Pitti53

Zitat von exgakl
Bei Einsatz auf dem vorgelagertem Territorium musste der Offz. keine Doppelbewaffnung tragen. Ausschlaggeben war aber, dass mind. 1 Posten mit MPi dabei war.
Wir sind Feindwärts in der Regel nur zu zweit gelaufen es sei denn, es waren Arbeiten abzusichern usw.
Stabsoffiziere waren Feindwärts allerdings sehr selten zu Gange (hat man die überhaupt 1381 bestätigt?, max. die beiden obersten Gakl wollten bei uns mal frische Luft schnuppern.


ich hatte immer doppelbewaffnung dabei




Da warst Du nicht der einzige.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#78

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 21:09
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

eben der bgs hatte es ja auch


nach oben springen

#79

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 21:10
von Chaymos | 314 Beiträge

der 2vl bzw in der mitte war der KC


02.11.1982-22.04.83 US6 Perleberg
22.04.1983-02.09.83 US6 Perleberg (Meisterlehrg.-GAK Ausbildg.)
02.09.1983-30.09.85 GR.20/2.GB/7.GK Schierke
01.10.1985-29.08.86 OHS Suhl Fähnrichlehrgang
30.08.1986-26.08.89 GR.20/2GB/7.GK Schierke
26.08.1989-11.09.89 GR.20/Stab 2.GB Stellv.GAK
11.09.1989-30.09.90 GR.20/2GB/7.GK Schierke


nach oben springen

#80

RE: Wo sind diese Grenzaufklärer (Bilder) ??

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 08.01.2010 21:14
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Zitat von Pitti53
eben der bgs hatte es ja auch



Meine Aussage galt für die GT bzw. sonstigen bewaffneten Kräfte der DDR auf dem vorgelagerten Hoheitsgebiet.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen



Besucher
11 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 3316 Gäste und 183 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556913 Beiträge.

Heute waren 183 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen