#21

RE: Einberufung zu den GT - wie habt ihr es erlebt

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 04.11.2009 15:16
von Udo (gelöscht)
avatar

Kleiner Nachtrag:
Meines Wissens waren die letzten Zahlen der Waffennummer das Jahr der Herstellung. Demnach ist meine Kaschi 1967 aus der Produktion gekommen.
Udo


nach oben springen

#22

RE: Einberufung zu den GT - wie habt ihr es erlebt

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.11.2009 10:38
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

hier @udo guckst du--->

Angefügte Bilder:
* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#23

RE: Einberufung zu den GT - wie habt ihr es erlebt

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.11.2009 10:41
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Udo
Kleiner Nachtrag:
Meines Wissens waren die letzten Zahlen der Waffennummer das Jahr der Herstellung.



nein die ersten ziffern waren es...

Angefügte Bilder:
* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#24

RE: Einberufung zu den GT - wie habt ihr es erlebt

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.11.2009 11:13
von Udo (gelöscht)
avatar

Dann muss ich meine Waffenkarte noch einmal aus dem Fotoalbum zaubern.
Udo


nach oben springen

#25

RE: Einberufung zu den GT - wie habt ihr es erlebt

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.11.2009 11:54
von werraglück | 679 Beiträge

Ich hab jetzt passend zum Beitrag mal meine Waffenkarte raus gesucht....ich trug auch die KMS 72....


MfG

Angefügte Bilder:
"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#26

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.11.2009 12:00
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow
Uniform-Beitraege wie von GW gewuenscht von http://www.forum-ddr-grenze.de/t2017f2-x.html aufgeteilt...

Zitat von Stabsfähnrich

Die PKE hatte aber einen Ausrüstungsgegenstand, welchen der Grenzer nicht hatte. Die s.g. PKE Jacke. Farbe lindgrün, kein Ärmelstreifen Grenztruppen aber Schulterstücke GT. Bestimmt meinste diese Jacke.



@stabsfähnrich, hier mal die jacke der gt (links) und der pke (rechts)


der @bunkerkommandant hat zur linken jacke auch die hose dazu...




Hallo GW,
ersteinmal meine Enerkennung für Deine Sammlung. Betreffs der von Dir gezeigten Jacken, habe ich nochmal recherchiert. In dem Beitrag auf der DVD "Der Fall der Mauer - Spiegel TV Nr.: 9) kann ich bei dem Kameraden an der GÜSt Bornholmer Straße, nur die glänzenden Jacken feststellen. Auf Deinem Bild die mit den zwei aufgesetzten Brusttaschen. Die in Steingrau gehaltene Jacke.........gab es in meiner Batterie nur als FDA Winter. Dort getragen zur Ausbildung im Gelände bzw. zum Parktag im Gefechtspark, sofern die Winter-/Übergangsperiode war. Im Wach-/Grenzdienst wurde die einstrich/keinstrich Winter FDA getragen.
Zu den Regressansprüchen: Ein in meine Batterie strafversetzter Unterfeldwebel, mußte für eine "verbummelte" Kradkombi, 375 Mark zahlen. Ein Oberleutnant mußte für ein EDF 1.300 Mark zahlen. Ein Unteroffizier für ein verlorenes UFT 422 (wir hatten bei der GwB keine UFT 771) 420 Mark.
Als ich meine Batterie als Hfw übernehmen sollte, wurde eine deutliche Fehlmenge festgestellt. Der als Hfw. amtierende Ofw. hatte insgesamt einen Fehlbestand von ca. 27.000 Mark. Eigenartigerweise, war ein Soldatenspind weniger Wert, als die dazugehörigen Türen. Bettwäsche war teurer als eine Schwarzkombi...............aber die Sache ist im Sande verlaufen, weil von den Ereignissen überrollt.
Noch etwas zu Deiner - wirklich schönen KMS-72. Wurde mal der Gehäusedeckel gewechselt? Meine ja nur deshalb, weil die Kontrollziffer auf dem Gehäusedeckel und dem Gasdrucklader (Verschluss) mit den letzten drei Ziffern der Waffennummer (vierstellig) übereinstimmen mußten.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#27

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.11.2009 12:49
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

danke @stabsfähnrich, zu deinen umfangreichen informationen bezüglich der regressansprüche zu den verschiedensten gegenständen.

nochmal zu den beiden jacken. die rechte ist eindeutig die pke-jacke und auf dem video zur eröffnung der güst bornholmer str. deutlich zu sehen. die pke´ler trugen dazu aber ihre stabsdiensthose.

zur kms 72
die unterschiedlichen nummern sind mir auch aufgefallen. eine weitere besonderheit ist, auf den fotos sehr gut zu erkennen, dass die körnung für das stattgefundene einschiessen fehlt. vom zustand aller teile ist sie gleich gut, so das ich davon ausgehe, dass die teile irgendwo vertauscht wurden.
normalerweise sollten waffen immer nummerngleich sein(ist sonst ein mangel bei sammlern) war dies bei der ak wirklich immer so ?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#28

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.11.2009 13:13
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

@stabsfähnrich, wegen dir bin ich extra nochmal auf die suche gegangen...
guckst du hier ---> http://www.youtube.com/watch?v=1_eCVhCGYwE

szene:
2,50
3,28
3,32
5,51
6,14

und in der szene 6,20 ist die jacke besonders gut zu erkennen...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#29

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.11.2009 13:27
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow
danke @stabsfähnrich, zu deinen umfangreichen informationen bezüglich der regressansprüche zu den verschiedensten gegenständen.

nochmal zu den beiden jacken. die rechte ist eindeutig die pke-jacke und auf dem video zur eröffnung der güst bornholmer str. deutlich zu sehen. die pke´ler trugen dazu aber ihre stabsdiensthose.

zur kms 72
die unterschiedlichen nummern sind mir auch aufgefallen. eine weitere besonderheit ist, auf den fotos sehr gut zu erkennen, dass die körnung für das stattgefundene einschiessen fehlt. vom zustand aller teile ist sie gleich gut, so das ich davon ausgehe, dass die teile irgendwo vertauscht wurden.
normalerweise sollten waffen immer nummerngleich sein(ist sonst ein mangel bei sammlern) war dies bei der ak wirklich immer so ?



Moin GW,
schnell mal zu dem letzten betreffs der KMS.............ob dass jetzt Sammler interessiert - entzieht sich meiner Kenntnis. Aber um auf die Kontrollziffer zurück zu kommen: folgende Teile waren mit den letzten drei Ziffern der Waffennummer gekennzeichnet........Gehäusedeckel, Gasdrucklader mit Drehverschluss. Wenn Teile der MPi beschädigt waren, gab es in der Waffenwerkstatt Ausgleichteile............wenn die Kennzeichenpflichtigen Teile getauscht wurden, dann wurde die Waffennummer eingeschlagen - also die letzten drei Zahlen. Dann erfolgte eine Eintragung in die Waffenstammkarte, dass diese Teile gewechselt wurden. Übrigens ein Kolben der KM kostete 26,50 Mark. Mußte ich mal bezahlen, weil ich jemanden zeigen wollte, dass man die MPi ohne Betätigung des Verschluss durch hartes Aufsetzen auch laden konnte...............dabei brach der Kolben an.
Noch etwas zu den Jacken...............die meisten PKE Angehörigen trugen die Jacke zur K2. Inoffizielle Meinung - mit den Pluderhosen, sehen wir Schei.........aus. Und trotzdem waren die Jacken glänzend, mit zwei aufgesetzten Brusttaschen. Ggf. konnte ein Futter eingeknöpft werden, sowie der Webpelzkragen befestigt werden. Stand meiner Erkenntnis: 1988/89 und 2009. Wie gesagt die steingraue Jacke - vielleicht ein älters Modell.
Übrigens der GÜSt Kommandant der GÜST Sonnenalle - trug ein FDA einstrich/keinstrich - ohne dazugehöriger FDA Hose. Zumindest wenn er mal schnell von seinem Dienstzimmer über die GÜSt zur Kantine wollte. War übrigens OSL und ein Grenzer - also direkt vom GR 33. Ansonsten Anzugsordnung gem. der DV 10/ schlag mich tod. War übigens ab Dez 89 sein Innendienstleiter........somit schon zwei Grenzer an der Grenze BSOA.
Soweit ich mich auch noch erinnern kann, wurden die PKE Jacken nicht in der Öffentlichkeit getragen. Dies erst ab ca. Dez. 1989.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#30

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.11.2009 13:36
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

danke @stabsfähnrich für deine aussagen zur kms 72. ich werde nochmal auf alle teile schauen und dir dann die zahlen mitteilen.

zu den jacken
hier kommen wir beide offensichtlich nicht weiter. trotz meines links... na dann warten wir beide einfach, bis einer der hier anwesenden pke´ler sich dazu äussert.
p.s. du meinst, an der güst bornholmerstrasse haben die alle das alte model getragen ?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#31

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.11.2009 14:04
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow
danke @stabsfähnrich für deine aussagen zur kms 72. ich werde nochmal auf alle teile schauen und dir dann die zahlen mitteilen.

zu den jacken
hier kommen wir beide offensichtlich nicht weiter. trotz meines links... na dann warten wir beide einfach, bis einer der hier anwesenden pke´ler sich dazu äussert.
p.s. du meinst, an der güst bornholmerstrasse haben die alle das alte model getragen ?



Moin Gilbert,
nee nee..........ick meine das neue Modell oder besser gesagt die PKE Jacke - wie auf Deinem Foto links (Draufsicht) zu sehen. Die DVD habe ich mir jetzt dreimal reingezogen..............der Gen. Ofw oder Stfw (leider schlecht zu sehen) na der mir dem tollen Haarschnitt (Grenzerlocke links) sowie der Hptm. welcher die Absperrung öffnet..........glänzende Uniformjacken, Hose lang, Schirmmütze (GT), zwei Brusttaschen. Einer raucht F6..........nur mal so.
Frage hast Du noch Uniformbilder der Einsatzkräfte an den KPP? KPP`s waren bis in die 70`iger Jahre um Berlin aufgebaut. Also zumindst in Schönefeld und Hoppegarten.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#32

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.11.2009 14:32
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Stabsfähnrich

Frage hast Du noch Uniformbilder der Einsatzkräfte an den KPP? KPP`s waren bis in die 70`iger Jahre um Berlin aufgebaut. Also zumindst in Schönefeld und Hoppegarten.



ich kenne den kpp als kind noch zwischen weissensee und lindenberg an der b 2, am heutigen standort der mühle. nur leider habe ich davon keine uniform...

p.s könntest du mal bitte den von dir zitierten link hier einstellen? ich möchte ebenfalls diese bilder shen. hast du denn nun schon meinen link dir angesehen?


p.s. du solltest langsam den tisch decken, denn es kommen sicherlich noch gäste. dir ne schöne feier...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#33

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 05.11.2009 15:54
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow

Zitat von Stabsfähnrich

Frage hast Du noch Uniformbilder der Einsatzkräfte an den KPP? KPP`s waren bis in die 70`iger Jahre um Berlin aufgebaut. Also zumindst in Schönefeld und Hoppegarten.



ich kenne den kpp als kind noch zwischen weissensee und lindenberg an der b 2, am heutigen standort der mühle. nur leider habe ich davon keine uniform...

p.s könntest du mal bitte den von dir zitierten link hier einstellen? ich möchte ebenfalls diese bilder shen. hast du denn nun schon meinen link dir angesehen?


p.s. du solltest langsam den tisch decken, denn es kommen sicherlich noch gäste. dir ne schöne feier...




Moin Gilbert,
meine letzte "Amtshandlung" für heute..........dann wird gefeiert. Dieses Forum wird ja noch zur Sucht. Erstens freue ich mich, dass wir uns beide konstruktiv über das Thema PKE Jacken unterhalten (schreiben). Mußte ich mal los werden.
Betreffs Deiner Anfrage Link: Habe die DVD hier im Original............also kein Link. Vielleicht gibt es einen. Kann Dir aber die DVD - weil nicht explizit kopiergeschützt - zukommen lassen. Einfach eine PN an Mich.
Und morgen sehe ich mir Deinen Link - den für die Webseite - an. Versprochen.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#34

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 06.11.2009 12:06
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

soooo @stabsfähnrich, wegen dir hab ich jetzt ölige finger zu den nummern der kms 72:

waffennummer: 85 NF 6424
deckel 417
am visierhalter ist als hersteller ein K in einem kreis (sehr undeutlich)
gasdruckkanal 1.2.
oberhalb der waffennummer sind (nur von oben zu lesen) eingrviert: H O und ein dreieck
in der waffe, in der nähe vom abzug: 434
feder: 900
gasdrucklader: 85 NH 7226
verschluss: AL 5552

quetschungen, schnitte oder ähnliches sind an der kms 72 nicht vorhanden. solche art von deko-waffen werden viel auf dem markt angeboten. mir hat man mal eine kms 72 k angeboten. als ich innenfotos haben wollte, brach man das angebot sofort ab...

edit: ein foto von der angeblichen kms 72 k liefere ich nach...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
zuletzt bearbeitet 06.11.2009 12:07 | nach oben springen

#35

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 06.11.2009 14:07
von js674 | 231 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow
soooo @stabsfähnrich, wegen dir hab ich jetzt ölige finger zu den nummern der kms 72:

waffennummer: 85 NF 6424deckel 417
am visierhalter ist als hersteller ein K in einem kreis (sehr undeutlich)
gasdruckkanal 1.2.
oberhalb der waffennummer sind (nur von oben zu lesen) eingrviert: H O und ein dreieck
in der waffe, in der nähe vom abzug: 434
feder: 900
gasdrucklader: 85 NH 7226
verschluss: AL 5552
quetschungen, schnitte oder ähnliches sind an der kms 72 nicht vorhanden. solche art von deko-waffen werden viel auf dem markt angeboten. mir hat man mal eine kms 72 k angeboten. als ich innenfotos haben wollte, brach man das angebot sofort ab...
edit: ein foto von der angeblichen kms 72 k liefere ich nach...




Hallo Gilbert,

Da hast du meiner Meinung nach eine KMS die aus verschiedenen Waffenteilen zusammen gesetzt wurde.
Da diese Nummern nicht identisch sind und das müssten Sie schon, selbst wenn die Waffe mal in Reparatur war, wurden wieder die selben Nummern eingestanzt.

gruß Jens


"Sein Erbe hochzuhalten und gleichzeitig neue Wege zu beschreiten ist kein Widerspruch.
Tradition zu bewahren heißt nicht Asche aufzubewahren, sondern eine Flamme am Brennen zu halten"
(Hans-Josef Menke)

nach oben springen

#36

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 06.11.2009 14:15
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

danke @js674, das die nummern unterschiedlich sind, habe ich auch erst vorhin beim abschreiben bemerkt. wie kann soetwas passieren?


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#37

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 06.11.2009 14:33
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von js674

Zitat von GilbertWolzow
soooo @stabsfähnrich, wegen dir hab ich jetzt ölige finger zu den nummern der kms 72:

waffennummer: 85 NF 6424deckel 417
am visierhalter ist als hersteller ein K in einem kreis (sehr undeutlich)
gasdruckkanal 1.2.
oberhalb der waffennummer sind (nur von oben zu lesen) eingrviert: H O und ein dreieck
in der waffe, in der nähe vom abzug: 434
feder: 900
gasdrucklader: 85 NH 7226
verschluss: AL 5552
quetschungen, schnitte oder ähnliches sind an der kms 72 nicht vorhanden. solche art von deko-waffen werden viel auf dem markt angeboten. mir hat man mal eine kms 72 k angeboten. als ich innenfotos haben wollte, brach man das angebot sofort ab...
edit: ein foto von der angeblichen kms 72 k liefere ich nach...




Hallo Gilbert,

Da hast du meiner Meinung nach eine KMS die aus verschiedenen Waffenteilen zusammen gesetzt wurde.
Da diese Nummern nicht identisch sind und das müssten Sie schon, selbst wenn die Waffe mal in Reparatur war, wurden wieder die selben Nummern eingestanzt.

gruß Jens




.........Gilbert, vielen Dank für Deine öligen Finger. Aber mit Waschpaste 1x1 geht dass wieder weg. Leider muß ich Dir sagen, dass Deine Waffe aus verschiedenen Waffenteilen - sprich einer s.g. Mischung besteht. Muß mich also dem Jens in seiner Meinung anschließen.
Wie ich bereits schon vorher ausführte, gab es eine s.g. Waffenstammkarte. In dieser waren sämtliche Waffennummern, Kontrollziffern verzeichnet. Die Waffenummer untergliedert in Baujahr, Produktcharge und Waffennummr. Die letzten drei Zahlen wurden für die Registrierung der anderen Teile wie Gasdrucklader etc. verwendet.
Der am Visierhalter befindliche Kreis dürfte der "Anschuss" sein. Dieser wurde jedesmal neu gekörnt, wenn am Lauf oder an der Visiereinrichtung, Arbeiten erfolgt sind.
Nichts destro trotz...........eine schöne Waffe. Und dazu noch eine KMS. Und wenn zuviel Oel an Deinen Fingern blieb, spendiere ich Dir noch ein wenig original Waffenöl und ein RG 67.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#38

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 06.11.2009 15:08
von js674 | 231 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow
danke @js674, das die nummern unterschiedlich sind, habe ich auch erst vorhin beim abschreiben bemerkt. wie kann soetwas passieren?




Das kann passiert sein als die Waffe entmilitarisiert wurde, in solchen Buden achtet man nicht so genau darauf.

gruß Jens


"Sein Erbe hochzuhalten und gleichzeitig neue Wege zu beschreiten ist kein Widerspruch.
Tradition zu bewahren heißt nicht Asche aufzubewahren, sondern eine Flamme am Brennen zu halten"
(Hans-Josef Menke)

zuletzt bearbeitet 06.11.2009 15:08 | nach oben springen

#39

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 06.11.2009 17:46
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Stabsfähnrich

Der am Visierhalter befindliche Kreis dürfte der "Anschuss" sein. Dieser wurde jedesmal neu gekörnt, wenn am Lauf oder an der Visiereinrichtung, Arbeiten erfolgt sind.



@stabsfähnrich...seh dir mal die bilder der kms bitte noch einmal an. da ist kein anschusspunkt. so kannte ich es auch. der kreis mit dem k (?) dürfte eher der hersteller sein.

p.s. du bist sonst immer in alt-tucheband. schon mal im mai 2010 über jüterbog nachgedacht?. ääähm aber nicht nur mit deiner "taxe" die ich mir unbedingt ansehen möchte, sondern auch in voller montur.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#40

RE: Gilbert's Uniformsammlung

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 06.11.2009 17:49
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow
danke @js674, das die nummern unterschiedlich sind, habe ich auch erst vorhin beim abschreiben bemerkt. wie kann soetwas passieren?


Zitat von js674
Das kann passiert sein als die Waffe entmilitarisiert wurde, in solchen Buden achtet man nicht so genau darauf.



@männner... eine riesen bitte an euch.... kontrolliert jeden mit ner kms 72 ob derjenige die vertauschten teile hat. danke....


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hans Deubel
Erstellt im Forum Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ von thomas 48
3 25.07.2015 16:32goto
von G.Michael • Zugriffe: 723
Frage zur Trageweise der Uniform an den GÜST
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Dienstrock
5 30.09.2010 08:01goto
von sentry • Zugriffe: 5266

Besucher
30 Mitglieder und 69 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2338 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558677 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen