#41

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.10.2009 23:00
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Mongibella

Zitat von Feliks D.

Zitat von Augenzeuge

Zitat von westsachse
Mit Wiedervereinigung hat es nichts zu tun!!! Es war eine Annektion, bei der sinnvollerweise dem annektierten Gebiet die eigene Vorgehensweise aufgezwungen wird. Wir sollten uns in Deutschland mit dieser Art und Weise abfinden.
Gruß
westsachse




Thema verfehlt, 6, Setzen!





Stimmt Thema wurde verfehlt, dass ändert jedoch nichts an der absolut richtigen Aussage von ihm.




Nou....ich denk nich, das es eine Annektion war....das Gros der Menschen wollte doch ne Wiedervereinigung mit D-Mark und all....ich hör se noch Helmuuuut Helmuuuut rufen.....nur ganz wenige haben Eier und Farbbeutel geworfen.....




Es gab auch am 12.03.1938 schon mal eine Annexion, die von einem Teil der Bevölkerung gewünscht war. Eine Annexion war es trotzdem.


@ Augenzeuge

Was hat die gute Rosa Luxemburg damals schon gesagt: "Könnten Wahlen etwas ändern, würde man sie verbieten."

Diese erste sogenannte "freie Wahl" war doch in Wahrheit eher ein Abrechnen mit den leider real gemachten Fehlern und ein peinliches hinterherhecheln hinter dem Geld mit dem der Kohl gewunken hat. Mehr auch schon nicht!!!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 31.10.2009 23:01 | nach oben springen

#42

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.10.2009 23:02
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Augenzeuge
Im Wiki steht seit 1976 bestand Kontakt zum BND.....



Wie schreibt Wiki:

So lautet jedenfalls die Version Stillers in einem 1986 veröffentlichten Buch. Andere Darstellungen gehen davon aus, dass der Bundesnachrichtendienst vor der Flucht Stillers keinen intensiven Kontakt zu ihm hatte ...

Also alles nichts genaues.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#43

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.10.2009 23:12
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Es gab auch am 12.03.1938 schon mal eine Annexion, die von einem Teil der Bevölkerung gewünscht war. Eine Annexion war es trotzdem.



Dat is aber ohne den Smily schon schwerer Tobak....das kann man doch nich vergleichen....


nach oben springen

#44

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.10.2009 23:19
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Mongibella

Zitat von Feliks D.
Es gab auch am 12.03.1938 schon mal eine Annexion, die von einem Teil der Bevölkerung gewünscht war. Eine Annexion war es trotzdem.



Dat is aber ohne den Smily schon schwerer Tobak....das kann man doch nich vergleichen....





Kommisch. Nachdem bei jeder Diskussion zum Thema "Unrecht in der DDR" der Vergleich fast jedes mal kommt, in Bezug auf geltendes Recht, dachte ich doch glatt er hätte sich schon etabliert.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#45

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.10.2009 23:33
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Kommisch. Nachdem bei jeder Diskussion zum Thema "Unrecht in der DDR" der Vergleich fast jedes mal kommt, in Bezug auf geltendes Recht, dachte ich doch glatt er hätte sich schon etabliert.




Im Vergleich mit der DDR kommt dat auch immer gut....

Gestapo-->Stasi
Pimpfe-->Pioniere
Preussischer Drill-->Preussischer Drill
Nationalsozialismus-->Sozialismus
Ein Auto Fürs Volk-->Trabbi
Der Führer-->Staatratvorsitzender
usw-->usw




nach oben springen

#46

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.10.2009 23:38
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Genau das meinte ich! Wenn es gegen die DDR geht wird dieser Vergleich sonst immer gern gezogen.

Geht es gegen die BRD, dann ist die Sache

In Antwort auf:
schon schwerer Tobak....

.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#47

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.10.2009 23:45
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Genau das meinte ich! Wenn es gegen die DDR geht wird dieser Vergleich sonst immer gern gezogen.

Geht es gegen die BRD, dann ist die Sache

In Antwort auf:
schon schwerer Tobak....

.




Kuhl....wir sind uns ma wieder einig....is doch auch so ne....

Ne Freundin, die grad neben mir sitzt, sacht grad, die DDR hat die BRD annektiert....ne Sorte Stasi kriegen wir hier ja jetz auch....und was dagegen sagen artet ja auch schon fast in Landesverrat....


nach oben springen

#48

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.10.2009 23:51
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Also ihren ersten Satz kann ich nicht unterschreiben.

Allerdings, dass eure hochgelobte Freiheit in der BRD schon lange nicht mehr das ist, als was die Politik sie euch gerne verkaufen würde ist doch Realität.

Überwachung allerorten, aber ich schweige jetzt lieber und genieße mit meiner Frau den Rest des Abends, sonst gehen hier wieder Diskussionen los und das wollen wir ja nicht.

In diesem Sinne, allen die noch wach sind einen schönen Abend


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#49

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.11.2009 00:02
von Mongibella (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Also ihren ersten Satz kann ich nicht unterschreiben.

Allerdings, dass eure hochgelobte Freiheit in der BRD schon lange nicht mehr das ist, als was die Politik sie euch gerne verkaufen würde ist doch Realität.

Überwachung allerorten, aber ich schweige jetzt lieber und genieße mit meiner Frau den Rest des Abends, sonst gehen hier wieder Diskussionen los und das wollen wir ja nicht.



Naja, stimmt schon....dat is auch nich dat Optimale....

....geniess den Abend....machen wir jetz auch....

Und Tschüss...

Mara


nach oben springen

#50

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.11.2009 00:14
von Sonny (gelöscht)
avatar

Was mich halt wundert: Die "Kundschafter des Friedens" werden hier in den höchsten Tönen gelobt, als Friedensstifter bezeichnet usw. --- und in einem anderen Thread sagt Patriot über CIA-Agenten in der DDR:

Zitat von Patriot
Wer wissentlich mit dem amerikanischen Geheimdienst zusammen arbeitet und somit die agressive Politik der USA direkt oder indirekt unterstützt, ist in meinen Augen ein Lump und vergeht sich am deutschen Volk.



Das zeigt doch eindrucksvoll, daß es hier keineswegs um eine objektive Beurteilung der beiderseitigen Agententätigkeit geht, sondern nur um einseitige Geschichtsklitterung zugunsten des Unrechtsstaates DDR --- und darüber möge sich dann jeder sein eigenes Urteil bilden...


zuletzt bearbeitet 01.11.2009 00:36 | nach oben springen

#51

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.11.2009 01:08
von westsachse | 464 Beiträge

Es geht um "Wiederverenigung" oder um VEREINLEIBUNG!
Und wer spricht dann RECHT???

wesa


nach oben springen

#52

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.11.2009 08:38
von Merkur | 1.018 Beiträge

Zitat von Augenzeuge


Viel riskiert? Was denn? Sie lebten gut in der BRD, genossen Freiheit und Wohlstand, liessen sich ihr Doppelleben von beiden Seiten gut bezahlen,



Genau diese Aussage trifft für viele nicht zu, gerade nicht für die Spitzenquellen. Frag mal Kid...Es gab viele, die nicht des Geldes wegen für die DDR gearbeitet haben.



nach oben springen

#53

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.11.2009 08:41
von Merkur | 1.018 Beiträge

Zitat von Augenzeuge
Und ich wette, das im Todesurteil bzw. der Anklage der DDR gegen Stiller auch das Wort Spionage vorkommt....



Hat je einer mal diese angebliche Anklage bzw. das Urteil gesehen ? Ich kenne es nicht.



nach oben springen

#54

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.11.2009 08:43
von Merkur | 1.018 Beiträge

Zitat von Augenzeuge
Im Wiki steht seit 1976 bestand Kontakt zum BND.....



Für eine faktenorientierte Diskussion solltest Du die Informationsquelle wechseln.



nach oben springen

#55

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.11.2009 09:38
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von Augenzeuge
Sie beschimpfen alle, die gegen sie gearbeitet haben als Verräter, sie selbst wollen nun als die Heilbringer einer besseren Gesellschaft behandelt werden, und das gerade von der Gesellschaft, der sie mit allen Mitteln versucht haben zu schaden? Dabei erkennen sie noch nicht einmal heute ein Unrechtsbewusstsein.



die CIA ist eine organisation der man eigendlich keine DDR nostalgie oder verklärung unterstellen kann. trotzdem kommt diese zu einer vollkommen anderen einschätzung zu diesem thema wie "Augenzeuge". das lässt schon tief blicken.

@augenzeuge: aus deine worten spricht eigendlich nur haß und verachtung. um so mehr frage ich mich was du hier in diesem forum eigendlich damit erreichen willst?

wie viele kundschafter kennst du denn persönlich um zu so einer einschätzung zu kommen.

ach so ganz nebenbei, von welchem ereigniss bist du eigendlich augenzeuge ?


nach oben springen

#56

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.11.2009 09:47
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Augenzeuge
Sie beschimpfen alle, die gegen sie gearbeitet haben als Verräter, sie selbst wollen nun als die Heilbringer einer besseren Gesellschaft behandelt werden, und das gerade von der Gesellschaft, der sie mit allen Mitteln versucht haben zu schaden? Dabei erkennen sie noch nicht einmal heute ein Unrechtsbewusstsein.







Als diese Menschen noch als Kundschafter wirkten, gab es die Beteiligung deutscher Soldaten an Kriegseinsätzen noch nicht!!!

Sie haben damals somit mit ihrem hohem persönlichen Einsatz zur Sicherung und Bewahrung des Weltfriedens beigetragen. Dafür sollten wir alle ihnen danken und ihnen unsere Anerkennung aussprechen, auch wenn Sie dafür heute zu den bösen Spionen gezählt werden.

Wer wie sie für den Frieden eingetreten ist und aktiv um ihn kämpfte, der kann nicht böse sein!

Jene die dieses nicht wollen, und die die Welt seit 1989 mit neuen Kriegen überzogen haben und auch deutsche Soldaten als Söldner des Imperialismus daran teilnehmen lassen, und damit auch das Prädikat böse verdienen, sind damals wie heute ganz andere und immer noch die gleichen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 01.11.2009 09:50 | nach oben springen

#57

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.11.2009 10:08
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von Sonny
Was mich halt wundert: Die "Kundschafter des Friedens" werden hier in den höchsten Tönen gelobt, als Friedensstifter bezeichnet usw. --- und in einem anderen Thread sagt Patriot über CIA-Agenten in der DDR:

Zitat von Patriot
Wer wissentlich mit dem amerikanischen Geheimdienst zusammen arbeitet und somit die agressive Politik der USA direkt oder indirekt unterstützt, ist in meinen Augen ein Lump und vergeht sich am deutschen Volk.



Das zeigt doch eindrucksvoll, daß es hier keineswegs um eine objektive Beurteilung der beiderseitigen Agententätigkeit geht, sondern nur um einseitige Geschichtsklitterung zugunsten des Unrechtsstaates DDR --- und darüber möge sich dann jeder sein eigenes Urteil bilden...




Hallo Sonny,
Was Du geschrieben hast könnte auch von mir sein! Den eine objektive Beurteilung der Agententätigkeiten
ist das nicht! Kein Wunder wenn man die Einen als Kundschafter des Friedens sieht und die Anderen sind eben
Agenten,Saboteure,und.und,und,!Bin etwas verwundert das es für diese Sichtweite hier noch so viel Anhänger gibt!
Noch schönen Sonntag Gruß Peter(turtle)


nach oben springen

#58

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.11.2009 10:20
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Feliks D.
[quote="Augenzeuge"]

Als diese Menschen noch als Kundschafter wirkten, gab es die Beteiligung deutscher Soldaten an Kriegseinsätzen noch nicht!!!

Sie haben damals somit mit ihrem hohem persönlichen Einsatz zur Sicherung und Bewahrung des Weltfriedens beigetragen. Dafür sollten wir alle ihnen danken und ihnen unsere Anerkennung aussprechen, auch wenn Sie dafür heute zu den bösen Spionen gezählt werden.

Wer wie sie für den Frieden eingetreten ist und aktiv um ihn kämpfte, der kann nicht böse sein!

Jene die dieses nicht wollen, und die die Welt seit 1989 mit neuen Kriegen überzogen haben und auch deutsche Soldaten als Söldner des Imperialismus daran teilnehmen lassen, und damit auch das Prädikat böse verdienen, sind damals wie heute ganz andere und immer noch die gleichen.





Vielleicht liegt hier die unterschiedliche Bewertung dieser Tätigkeit begründet:

Für Manche war es eine "innerdeutsche Grenze",für Andere die Schnittstelle zwischen zwei politisch-militärischen Blöcken,die um die Vorherrschaft in Europa/Welt kämpften.
Ein fragiler Frieden,der in einem atomaren Inferno enden konnte.....vergessen?

seaman


nach oben springen

#59

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.11.2009 10:56
von SCORN (gelöscht)
avatar

Zitat von turtle
Bin etwas verwundert das es für diese Sichtweite hier noch so viel Anhänger gibt!(turtle)



was mich wiederum auch wundert, sind wir doch hier einem forum der DDR-Grenztruppen und nicht im forum für vegetarische ernährung.

aber eigendlich bringt es die Schildkröte auf den punkt. stellt man die DDR als ganzes in frage stellt sich die frage nach gut oder nicht gut ihrer aktivitäten auf der weltbühne nämlich gar nicht. es war schlicht und ergreifend eben alles schlecht was mit diesem land zu tun hatte. ein ehemaliger BND chef und außenminister der besten und freiesten bundesrepublik hat es ganz pragmatisch auf den punkt gebracht: delegitemierung von allem und alles was mit der "DDR" zu tun hatte. nicht anders kann ich hier einige beiträge verstehen.

um eins klar zu stellen: dass die DDR so schmählich von der Bühne getreten ist,ist kein verdienst der Bundesrepublik sondern der verkalkten, senilen Führungsriege der DDR zu schulden. was nichts an der tatsache ändert dass es verdammt viele ehrliche und aufrichtige menschen gab, die diesm land alles gaben was sie konnten. dazu gehören mitnichten auch die kundschafter die wissend ihr leib und leben eingesetz haben. mag hier einer herrn rupp oder kid unterstellen sie wüssten nicht von was sie reden? sie saßen in innersten zirkeln der "freien welt" und haben wohl in den abgrund schauen können. kann es evtl. sein dass sie daher ihren weg so und nicht anders gegangen sind? diesen menschen hier derartige verachtung und hass entegen zu bringen halte ich für schlichtweg dumm und unverschämt.

einen schönen sonntag wünschend,

SCORN


nach oben springen

#60

RE: Agent oder Kundschafter

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 01.11.2009 11:04
von seaman | 3.487 Beiträge
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Machtfülle der Geheimdienste und Auswirkungen auf die Politik
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von IM Kressin
27 13.06.2016 16:47goto
von Kalubke • Zugriffe: 1270
Der Agent - Verrat und Doppelspiel bei der Stasi
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Schlutup
22 20.11.2013 19:29goto
von SET800 • Zugriffe: 1248
DDR-Agent aus dem US-Hauptquartier Ramstein in die DDR flüchtete
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von Schlutup
10 06.04.2015 21:36goto
von damals wars • Zugriffe: 1721
Flucht in den Osten
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von
96 16.05.2013 08:18goto
von Jobnomade • Zugriffe: 10362
Klaus Benjowski - Stasi Agent im Bundestag
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Wanderer zwischen 2 Welten
1 18.01.2012 19:57goto
von Huf • Zugriffe: 1123
Buchtipp Im Schatten des Dritten Reiches: Der BND und sein Agent Richard Christmann
Erstellt im Forum Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse von Polter
8 31.01.2012 10:07goto
von Gert • Zugriffe: 913
DDR Agenten im Kalten Krieg TV Doku
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Angelo
1 11.12.2013 12:02goto
von VNRut • Zugriffe: 2353
Glienicker Brücke Agenten tausch Ost West
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Angelo
8 10.02.2016 02:54goto
von Major Tom • Zugriffe: 2848
Bernauer Str. / Marienborn und kleine Agenten- ein Video von 1957
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Augenzeuge
1 14.02.2010 09:21goto
von S51 • Zugriffe: 387

Besucher
1 Mitglied und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 357 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557712 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen