#441

RE: Brandenburg stellt sich der Stasi-Vergangenheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 05.03.2010 10:51
von wosch (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow


@wosch, deine aussagen überzeugen mich nicht. siehe das beispiel lutz heilmann.




;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

Hallo Gilbert!
Es wird ja für keinen Kritiker einfach sein an Deiner Überzeugung sichtliche Schäden zu hinterlassen, deswegen bilde ich mir nicht ein mit diesen Zeilen etwas zu bewirken!!
Trotzdem möchte ich über Herrn heilmann ein paar Worte verlieren. Der Spiegel veröffentlichte 2005 ein paar "Enthüllungen" über das Vorleben von Heilmann, die dazu führten, daß man sich mit dieser Person mehr befaßte als ihr recht war. Heilmann selbst gab an von 1985 - 1990 lediglich einen verlängerten Wehrdienst beim MfS-Personenschutz abgeleistet zu haben! Vor der Wahl hatte er nach eigenen Angaben nur einigen Genossen von seiner Tätigkeit erzählt. Dieses war ein Verstoß gegen innerparteilichen Richtlinien, die vorschrieben, daß frühere Tätigkeiten beim MfS dem zuständigen Wahlgremium offen zu legen sind!! Ein eingeleiteter Mißtrauensantrag seiner Genossen vom Landes-Verband Schleswig-Holsteins fiel zwar mit 47 - 42 zu Gunsten Heilmann´s aus, daß "Geschmäckle" ist aber geblieben. Einen weiteren Kommentar zu Herrn Heilmann will ich mir mit dem Hinweis verkneifen, daß der Interessierte mehr im Internet erfahren kann, er bräuchte nur ein bißchen zu googlen!

Schönen Gruß aus Kassel.


nach oben springen

#442

RE: Brandenburg stellt sich der Stasi-Vergangenheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 07.03.2010 11:31
von Sonny (gelöscht)
avatar

Zitat von GilbertWolzow
ich kenne einige ehem. mfs- angehörige, die beamte sind. meistens die, die man für nützlich hielt.



Wenn sie sämtliche Tätigkeiten angegeben haben, dann kann das gut sein. Aber wer eine MfS-Verbindung (insbes. eine IM-Tätigkeit) verschwiegen hat, der wird Probleme bekommen, wenn das herauskommt.

Zitat
merkst du es auch, hier wird immer mit zweierlei maß gemessen.



Evtl. sogar mit noch mehr verschiedenen Maßen, weil Bund und jedes einzelne Land verschiedene Beamtengesetze haben.


nach oben springen

#443

RE: Brandenburg stellt sich der Stasi-Vergangenheit

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 13.03.2010 23:50
von Sauerländer (gelöscht)
avatar

Russischer Geheimdienst
Spione in Potsdam


(verschoben durch Autor)


zuletzt bearbeitet 14.03.2010 00:27 | nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 185 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557704 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen