#21

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.10.2009 17:57
von Patriot (gelöscht)
avatar

@thunderhorse, irgendwas läuft durcheinander, zu Battalionsicherungszeiten saß das GR-20 in Halberstadt, Stab I. GB in Ilsenburg und die Kompanien 1. in Abbenrode, 2. im Stab in Ilsenburg, 3. im Suental auch Ilsenburg und die 4. am Scharfenstein nördlich Brocken. Quelle von Dir ist ZEL?


nach oben springen

#22

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.10.2009 18:15
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Patriot
@thunderhorse, irgendwas läuft durcheinander, zu Battalionsicherungszeiten saß das GR-20 in Halberstadt, Stab I. GB in Ilsenburg und die Kompanien 1. in Abbenrode, 2. im Stab in Ilsenburg, 3. im Suental auch Ilsenburg und die 4. am Scharfenstein nördlich Brocken. Quelle von Dir ist ZEL?




Hi patriot, für das Frühjahr 1978 habe ich folgendes Vorkommnis:

07.03.1978, GR24 Salzwedel - GB Ritze - GK Hoyersburg.

LO 1800 mit 15 Soldaten der GT kommt zw. Rockenthin und Seebenau von der Fahrbahn ab und überschlägt sich.
1 Soldat in Lebensgefahr, 6 mittelere Verletzte und 4 leicht Verletzte.


Bei Ilsenburg wars zu jener Zeit die 3. GK, Schreibfehler.


Unabhängig davon, dass mit den Strukturen ist so ein spezielles Problem. Das NVA-Kdo-Grenze bzw. die GT wechselten hier öfters mal die Bezeichnungen bzw. änderten die Gliederungen.
Aber ein anderes Thema.

Das Vorkommnis im Tuchfeldstal müßte im Dezember 1978 gewesen sein.


Was ist bei Dir ZEL?

Regards.

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 23.10.2009 18:17 | nach oben springen

#23

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.10.2009 18:17
von Patriot (gelöscht)
avatar

Salzgitter


nach oben springen

#24

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.10.2009 18:59
von maja64 (gelöscht)
avatar

Zitat von Nomex
Bei http://books.google.de/books?id=Rnp-UlOv...page&q=&f=false ist alledings auch von Toten die Rede und Grafe wird als Literatur angeführt.








Bilder vom Gedenkkreuz

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#25

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.10.2009 19:05
von maja64 (gelöscht)
avatar

Bild 1: Straße durch das Tettautal in Richtung Süden nach Schauberg,auf halber Höhe des Hanges befindet sich der Kolonnenweg.Hang war in den 60er Jahren abgeholzt.


Bild 2: Straße durch das Tettautal in Richtung Norden nach Sattelgrund,Gedenkkreuz befindet sich etwa 1,5km südlich Sattelgrund

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#26

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.10.2009 19:08
von maja64 (gelöscht)
avatar

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Nomex
Bei http://books.google.de/books?id=Rnp-UlOv...page&q=&f=false ist alledings auch von Toten die Rede und Grafe wird als Literatur angeführt.




Es gab (wimre) 5 Tote.









Anzahl der ums Leben gekommenen Soldaten stimmt,aber das Datum passt nicht.Unfall ereignete sich am Freitag den 24. August 1962.


nach oben springen

#27

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.10.2009 19:39
von Alter_Fritz (gelöscht)
avatar

Ich glaube er war Ende der Sechsziger", als vor Militärs das Abseilen von verletzten Grenzsoldaten vom B-Turm demonstriert werden sollte. Das ging irgendwie gewaltig in die Hose, denn der vorführende Offizier fiel aus 5 Meter Höhe steil ab auf den Märkischen Boden. Ich habe ihn später als Stabschef im GAR 5 Potsdam wieder getroffen. Ich weiss nicht mehr ob es der linke oder rechte Arm war, der vom freien Fall stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Jedenfalls zu übersehen wars nicht.


nach oben springen

#28

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.10.2009 19:53
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Patriot
Salzgitter



All right.

Zur Quelle: Nein.

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#29

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.10.2009 19:54
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von maja64

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Nomex
Bei http://books.google.de/books?id=Rnp-UlOv...page&q=&f=false ist alledings auch von Toten die Rede und Grafe wird als Literatur angeführt.


Es gab (wimre) 5 Tote.



Anzahl der ums Leben gekommenen Soldaten stimmt,aber das Datum passt nicht.Unfall ereignete sich am Freitag den 24. August 1962.




Ja es war der Freitag.

Tsts.

TH


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#30

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.10.2009 19:57
von Alter_Fritz (gelöscht)
avatar

Zitat von Thunderhorse

Zitat von maja64

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Nomex
Bei http://books.google.de/books?id=Rnp-UlOv...page&q=&f=false ist alledings auch von Toten die Rede und Grafe wird als Literatur angeführt.


Es gab (wimre) 5 Tote.



Anzahl der ums Leben gekommenen Soldaten stimmt,aber das Datum passt nicht.Unfall ereignete sich am Freitag den 24. August 1962.




Ja es war der Freitag.

Tsts.


Donnerwetter , das weisst du noch (auch )?






TH




nach oben springen

#31

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.10.2009 19:58
von Alter_Fritz (gelöscht)
avatar

Zitat von Alter_Fritz

Zitat von Thunderhorse

Zitat von maja64

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Nomex
Bei http://books.google.de/books?id=Rnp-UlOv...page&q=&f=false ist alledings auch von Toten die Rede und Grafe wird als Literatur angeführt.


Es gab (wimre) 5 Tote.



Anzahl der ums Leben gekommenen Soldaten stimmt,aber das Datum passt nicht.Unfall ereignete sich am Freitag den 24. August 1962.




Ja es war der Freitag.

Tsts.


Donnerwetter , das weisst du noch (auch )?

Ich werd immer baffer!!!!!!!! Sogar den Tag weisst du




TH






nach oben springen

#32

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 23.10.2009 20:08
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Alter_Fritz

Zitat von Alter_Fritz

Zitat von Thunderhorse

Zitat von maja64

Zitat von Thunderhorse
[quote="Nomex"]Bei http://books.google.de/books?id=Rnp-UlOv...page&q=&f=false ist alledings auch von Toten die Rede und Grafe wird als Literatur angeführt.


Es gab (wimre) 5 Tote.



Anzahl der ums Leben gekommenen Soldaten stimmt,aber das Datum passt nicht.Unfall ereignete sich am Freitag den 24. August 1962.



Ja es war der Freitag.
Tsts.
Donnerwetter , das weisst du noch (auch )?
Ich werd immer baffer!!!!!!!! Sogar den Tag weisst du
TH





[/quote]

Tsts.

Maja hat aufmerksam gelesen.
Und Ihm ist es aufgefallen.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 23.10.2009 20:10 | nach oben springen

#33

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 11:04
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Patriot
@josy95, das Ereignis im KTT geschah im Frühjahr 1978, erinnere mich, denn zu der Zeit lief gerade "Baker Street" von Gerry Rafferty sowohl im "Feindsender" als auch DT64 hoch und runter. Du bist Ilsenburger, gibts denn hinter dem Bahnhof am Stahlwerk noch das kleine Grenzmuseum? Wurde Anfang der Neunziger von einem BO eröffnet und später leider durch die Proteste einiger "Bürgerbewegter" in der örtlichen Schmuddelpresse hochgekocht. War 1993 drin und damals war sicher alles noch zu frisch, um sich mit dem Thema gelassen zu befassen, wo heute ein Grenztourismus fast wie in alten Zeiten auf der Aussichtsterrasse Eckertal mit zu Hauf angekarrten Bussen boomte. Selbst ehemalige gediente Offiziere, meist noch am Marholzberg lebend wie Battalioner, SC oder auch ein KC und "Rosenzüchter" vom Suental aber auch Zugführer waren sehr argwöhnisch, wenn man damals an ihrer Wohnungstür klingelte ..

Blick auf den Brocken vom Torfhaus aus und die Kompanie im Suental heute als florierendes Hotel!




Patriot und Thunderhorse, danke Euch für die Ergänzungen!

Patriot, das kleine Grenzmuseum gibt es schon seit einigen Jahren nicht mehr, es waren wohl mehr wirtschaftliche Erwägungen des Betreibers, das dies geschlossen wurde. Von derart ernsthaften Protesten gegen dieses Museum ist mir eigentlich nichts bekannt. Gab es zwar, wurden aber in dere Öffentlichkeit nicht so überbewertet, weil meißtenteils schon die Erkenntnis da war, das das nun mal auch ein Teil deutscher Geschichte ist und dokumentiert werden muß...!
Nebenbei: Der damalige Betreiber ist wieder nach Ilsenburg zurückgekehrt und hat dieses Jahr in der Innenstadt, Marienhöfer Straße (zu DDR- Zeiten Ernst- Thälmann- Str.) ein kleines Fotogeschäft neu eröffnet. Super Fundgrube, Besuch absolut empfehlenswert!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#34

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 13:12
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Patriot
... Selbst ehemalige gediente Offiziere, meist noch am Marholzberg lebend wie Battalioner, SC oder auch ein KC und "Rosenzüchter" vom Suental aber auch Zugführer waren sehr argwöhnisch, wenn man damals an ihrer Wohnungstür klingelte ...



Hallo Patriot

Mitte der 80iger sind nur die Posten, die zu Fuß unterwegs waren über das KTT in den Abschnitt gegangen. Die motorisierten Posten fuhren meist über Trompeterkopf oder Sandtal in den Abschnitt.

Ich selbst hatte auch einen kleineren Unfall.
Auf der Rückfahrt von einer Nachtschicht am Maitzenkopf konnte mein Fahrer auf vereister Fahrbahn (Ilsetal) die ETZ nicht mehr halten und wir sind einige Meter seitlich über die Fahrbahn gerutscht.
Zum Glück ist nicht viel passiert.
Ich hatte nur eine Schürfwunde am Arm und am Motorrad war der Spiegel verbogen.

Der von Dir erwähnte rosenzüchtende KC kann doch nur Major L. sein, mein Kompaniechef.

Gruß vom Suentaler


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#35

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 14:05
von Sauerländer (gelöscht)
avatar

Darf ich mal eine blöde Frage stellen:

Wer oder was ist (wimre) ?




nach oben springen

#36

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 14:26
von dein1945 (gelöscht)
avatar

[quote="Sauerländer"]Darf ich mal eine blöde Frage stellen:

Wer oder was ist (wimre) ?

Sauerländer,
erstmal es gibt keine dummen oder blöden Fragen, nur die sind die hier immer wieder irgeneine Abkürzung einfügen, wimre: wenn ich mich recht entsinne, erinnere , der User bringt hiermit zum Ausdruck, es kann auch anders sein,
Gruß aus Berlin


nach oben springen

#37

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 14:46
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von dein1945
[quote="Sauerländer"]Darf ich mal eine blöde Frage stellen:
Wer oder was ist (wimre) ?
Sauerländer,
erstmal es gibt keine dummen oder blöden Fragen, nur die sind die hier immer wieder irgeneine Abkürzung einfügen, wimre: wenn ich mich recht entsinne, erinnere , der User bringt hiermit zum Ausdruck, es kann auch anders sein,
Gruß aus Berlin



wimre:
Danke für die nette Bezeichnung 1945er.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 24.10.2009 14:47 | nach oben springen

#38

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 15:15
von Sonny (gelöscht)
avatar

Zitat von dein1945
erstmal es gibt keine dummen oder blöden Fragen,



Es gibt keine dummen Fragen --- es gibt nur Dumme, die nicht fragen

In Antwort auf:
wimre: wenn ich mich recht entsinne, erinnere , der User bringt hiermit zum Ausdruck, es kann auch anders sein,



Üblicherweise schreibt man dann IIRC (if I remember correctly) --- aber speziell in diesem Forum sind die englischen Kürzel eher unüblich, habe ich festgestellt.


nach oben springen

#39

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 15:23
von Büdinger | 1.503 Beiträge

Hallo @ all ,

hier mal eine Liste der Abkürzungen:

Abkürzungen "Netzjargon"

Quelle: Wikipedia

Tschüß


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#40

RE: Unfälle im Dienst an der innerdeutschen Grenze

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 24.10.2009 17:47
von Ludwig | 252 Beiträge

Es hat allerdings nicht immer geheißen "Waffe entladen...... usw." Es muß etwa 1978 im Winter gewesen sein.
Der Suchposten der 12.GK Probstzella kam nachts aus dem Abschnitt zurück. Beide stellten sich ca. 20 m vom Entladeplatz
hin, der Soldat zog die Knarre durch ohne das Magazin rausgenommen zu haben. In diesem Moment kam der Frühzug von
Pzella nach Saalfeld, die Bahnlinie führte direkt an der Kompanie vorbei...... Zum Glück keine Verlewtzten oder Schlimmeres, nur eine kaputte Scheibe und ein strafversetzter Uffz.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Einsilbigkeit - Unhöflichkeit ? Kontrolleure an der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Stringer49
121 07.12.2015 23:04goto
von Pitti53 • Zugriffe: 9847
Buch: Die eisige Naht: Die innerdeutsche Grenze bei Hötensleben, Offleben und Schöningen 1952-1990
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von tdk03
5 03.05.2013 20:26goto
von grenzman • Zugriffe: 3335
Erinnerung an die innerdeutsche Grenze zwischen Rasdorf und Geisa
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
10 18.02.2015 12:51goto
von Hansteiner • Zugriffe: 1925
Grenzerfahrungen: Vom Leben mit der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
1 16.02.2010 20:14goto
von smork88 • Zugriffe: 1616
Der Anfang und das Ende der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Angelo
7 15.10.2015 16:15goto
von Freienhagener • Zugriffe: 3137
Die Größte Baustelle der DDR [Die Innerdeutsche Grenze]
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
49 12.02.2013 10:55goto
von Ellrich • Zugriffe: 19710
Das Leben an der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
1 20.01.2014 16:19goto
von Sonne • Zugriffe: 6057
DDR Grenzaufklärer bei der Arbeit an der Innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
346 22.11.2015 18:07goto
von Schubi • Zugriffe: 36871
Halt! Hier Grenze - Auf den Spuren der innerdeutschen Grenze
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 13.10.2008 15:34goto
von Angelo • Zugriffe: 2803

Besucher
17 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3688 Gäste und 192 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557418 Beiträge.

Heute waren 192 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen